Zusatzluftfeder
luftfederung

Zu hoher Kostenvoranschlag


MCF74 am 15 Aug 2019 07:09:05

Hallo zusammen,

im Juni hatte ich mit zwei Arbeitskollegen ein Wohnmobil gemietet. Am Spiegel auf der Fahrerseite waren schon ein paar Kratzer welche uns auch gezeigt wurden.

Im Urlaub touchierte uns im fließenden Verkehr ein anderes Auto und war dann weg. Ergebnis: Kratzer im Spiegel. Ist ja schon abgeschrieben dachten wir uns.

Das nächste war das die Tür vom Wohnmobil an offen Fenster geschlagen war und den Dekoraufkleber beschädigt hat.

Okay, müssen wir mit leben. Kann ja nicht so teuer sein.
Gestern meldete sich der Vermieter:

Artikel:
1 Aufkleber 283,76 €
1 Spiegel 386,85 €

Arbeitslohn:
3,20 a 83,20 Aufkleber tauschen 266,24 €
0,40 a 83,30 Spiegel tauschen 33,28 €

Gesamt: 970,13 €
Spiegel Wertverlust 210,00 €

Gesamt: 760,13 € ohne MwSt.

Ich kenne mich ein wenig mit Folierung und Beschriftung aus, aber 3,2 Std für eine kleine Folie von 40 x 30 cm ??? Wird ja nur mit einem Heißluftföhn entfernt und dann gereinigt und entfettet. Danach wird nur noch der EXTREM teure Aufklebet (finde den Preis auch VIEL ZU)
aufgeklebt.

Habt ihr irgendwelche Ratschläge für mich ?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

babenhausen am 15 Aug 2019 07:38:50

Erkundige dich doch einfach bei einem Vertragshändler nach den Preisen für den Aufkleber

Sprintertraum am 15 Aug 2019 07:43:10

Moin
Was für ein Fahrzeug, woher sollen wir wissen ob die Kosten für den Spiegel richtig sind ?
So ein kpl. Spiegel für einen Sprinter, neueres Alter, kostet schnell mal 300 €.
Hast du vor der Miete, den beschädigten Spiegel dokumentiert ? Foto ? Dann mal nach einen vergleichbaren Spiegel googeln. Dann weißt du mehr zum Spiegel. Vielleicht gibt es das beschädigte Teil einzeln, könnte Kosten sparen. :wink:

Zum Aufkleber kann ich nicht viel sagen. Nur, das entfernen und aufkleben ist nicht das teuerste. Das Ersatz Teilstück muss angefertigt werden, das wird wohl das teuerste werden.

Viel Glück

Trashy am 15 Aug 2019 08:09:26

Halte ich für plausibel.

Aufkleber für Womos sind sehr teuer - die lässt man sich gerne vergolden.

Ist deine VK SB denn höher als der Schaden??

Pechvogel am 15 Aug 2019 08:12:06

MCF74 hat geschrieben: Am Spiegel auf der Fahrerseite waren schon ein paar Kratzer welche uns auch gezeigt wurden.

Im Urlaub touchierte uns im fließenden Verkehr ein anderes Auto und war dann weg. Ergebnis: Kratzer im Spiegel.



Hallo namenloser,

mal abgesehen davon dass wir nicht wissen um welches Wohnmobil es sich handelt, nicht mal ob Kastenwagen oder vielleicht Vollintegriert, wissen wir nicht wie der Spiegel vorher aussah und auch nicht wie er jetzt aussieht.

Wenn vorher das Gehäuse verkratzt war und jetzt noch zusätzliche Kratzer reingekommen sind dann würde ich den kompl. Austausch für unverhältnismäßig halten.
Wenn vorher Kratzer im Gehäuse waren jetzt aber auch das Spiegelglas, die Mechanik oder die Spiegelarme beschädigt sind dann halte ich das Verhalten vom Vermieter für fair. Schließlich hat er die für die "alten Kratzer" 210,- Euro gutgeschrieben.

Sprich doch einfach mal mit dem Vermieter! Und bitte, zumindest am Anfang, ein nettes freundliches Gespräch. Vielleicht kann er dir das genauer / besser erklären?
Oder er "läßt mit sich reden"?

Sowohl hier im Forum wie auch beim Vermieter:
"Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden"!


Grüße
Dirk

MCF74 am 15 Aug 2019 08:17:36

Erstmal danke für die Antworten. Um den Spiegel geht es mir hauptsächlich gar nicht. Sondern um den Aufkleber. Entweder das Teil muss zugeschnitten werden, dann kann der Aufkleber nicht so teuer sein, oder er ist passgenau, dann kann man nicht 3,2 Stundeb Arbeitszeit berechnen.

Ist ein Fiat Ducato von Sunlight. Die genaue Beschreibung habe ich leider gerade nicht zur Hand, da ich auf der Arbeit bin.

MCF74 am 15 Aug 2019 08:20:01

Trashy hat geschrieben:Halte ich für plausibel.

Aufkleber für Womos sind sehr teuer - die lässt man sich gerne vergolden.

Ist deine VK SB denn höher als der Schaden??


Wir haben das Teil zu Dritt gemietet, also hält es sich für uns in Grenzen.

duca250 am 15 Aug 2019 08:38:07

Trashy hat geschrieben:Halte ich für plausibel.
Aufkleber für Womos sind sehr teuer...


...jeep, kann ich bestätigen.



Auch wenn der Unfallgegner unbekannt ist, so handelt es sich um einen sogenannten Unfall im Begegnungsverkehr und dabei trägt jeder seinen Schaden selbst! Insofern spielt es nur einer untergeordnete Rolle, dass der Unfallgegener einfach weitergefahren ist.

Lehrermodus an
Grundsätzlich bei Begegnungen auf engen Straßen ganz nach rechts ranfahren (oder in GB links) und das Womo zum stehen bringen!! Nicht weiterfahren oder rollen!! Wenn dann der andere den eigenen Spiegel touchiert, muss er den Schaden tragen!! Beifahrer als Zeugen sind da Gold wert :) Beide Seitenscheiben geöffnet halten um die Spiegel im Fall der Fälle noch rechtzeitig ranziehen zu können.
Lehrermodus aus

Es grüßt
der Duc

Pechvogel am 15 Aug 2019 08:46:18

MCF74 hat geschrieben:... Sondern um den Aufkleber. Entweder das Teil muss zugeschnitten werden, dann kann der Aufkleber nicht so teuer sein, oder er ist passgenau, dann kann man nicht 3,2 Stundeb Arbeitszeit berechnen.

Ist ein Fiat Ducato von Sunlight. Die genaue Beschreibung habe ich leider gerade nicht zur Hand, da ich auf der Arbeit bin.


Sei mir bitte nicht böse aber wenn ich der Vermieter wäre, würde ich bei einem, vermutlich, relativ jungen Fahrzeug auch nix an Aufklebern "rumbasteln" oder "ähnliche" Folien suchen um den Schaden zu kaschieren, sondern Sunlight anrufen und einen neuen Aufkleber bestellen. Und wenn der dann u.U. 2x1m groß ist dann ist das so! Dann muß der alte runter, die Außenhaut an der Stelle kompl. gereinigt und entfettet werden und der neue Aufkleber, evtl. mit zwei Mann, aufgebracht werden.
Und die Zeit läuft! Und mit zwei Mitarbeitern läuft sie halt auch doppelt.

Klar ist das kein Schnäppchen aber utopisch auch nicht.



Grüße
Dirk

andioldi am 15 Aug 2019 08:56:03

duca250 hat geschrieben:


Lehrermodus an
Beide Seitenscheiben geöffnet halten um die Spiegel im Fall der Fälle noch rechtzeitig ranziehen zu können.
Lehrermodus aus

Es grüßt
der Duc


Kann ich nur von abraten. Wenn der Entgegenkommende den Spiegel dennoch erwischt hat man die Splitter im ganzen Fahrzeug verteilt! Selbst erlebt in Südfrankreich mit dem T4, da lagen die Splitter bis zur Heckscheibe und ich war 1 Stunde mit dem Industriesauger (freundlicherweise vom CP-Betreiber zur Verfügung gestellt) zu Gange um die Feinstsplitter u.A. aus dem Bettzeug zu bekommen.

Gruß Andi

Trashy am 15 Aug 2019 08:56:56

Für den vorgeschädigten Spiegel hat er ja Geld abgezogen.
Beim Aufkleber polieren die die ganze Seite damit nichts mehr zu sehen ist...das dauert.

Ansonsten kann man auch bei Leihmobilen...oder gerade dort dem Mieter eine Dashcam empfehlen.

MCF74 am 15 Aug 2019 09:30:03

Ja, ich denke mal das ich bei Sunlight anrufe und die dann frage was der Aufkleber kostet.

Für mich trotzdem utopische Preise. Ich arbeite bei der Bahn und bei uns werden die Züge auch foliert. Das Zeug kommt aus dem Plotter. Kostet so gut wie nix. Und da sind auch 2-3 Leute am kleben, aber wesentlich größere Flächen als diese 20 x 30 cm.

Und reinigen und entfetten geht auch schnell.

Lg

Michael

duca250 am 15 Aug 2019 09:38:05

andioldi hat geschrieben:Kann ich nur von abraten. Wenn der Entgegenkommende den Spiegel dennoch erwischt hat man die Splitter im ganzen Fahrzeug verteilt!


...na, über die Aussage möge sich jeder seine eigene Meinung bilden ;D

Godin1201 am 15 Aug 2019 10:44:46

MCF74 hat geschrieben:Artikel:
1 Aufkleber 283,76 €
1 Spiegel 386,85 €

Arbeitslohn:
3,20 a 83,20 Aufkleber tauschen 266,24 €
0,40 a 83,30 Spiegel tauschen 33,28 €

Gesamt: 970,13 €
Spiegel Wertverlust 210,00 €

Gesamt: 760,13 € ohne MwSt. ?

Zum Thema Lohnkosten kann ich etwas beitragen.
Bei einem Einbruch in unser Wohnmobil
Würde das Verdunkelungsrollo beschädigt.
Während des Austausches durch einen Mitarbeiter meines Händlers
habe ich diesem Zugeschaut vier Schrauben mit Akkuschrauber lösen, neues Rollo anschrauben Arbeitszeit vielleicht 10 min. Auf der Rechnung wurden dann ca 90€ ausgewiesen. Als ich das Reklamierte entschuldigte sich der Händler und meinte das sind die Aws die er den Versicherungen in Rechnung stellt. Meine Rechnung wurde korrigiert.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

9000 Euro Strafe in der Schweiz
Paragraph 19 Abs 2 StVZO Begutachtung Dieselpartikelfilter
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt