Caravan
luftfederung

Steereon, neuer E-Scooter, faltbar, mit Allrad-Lenkung


Lancelot am 16 Aug 2019 12:12:15

Hi all,

bin über einen neuen E-Scooter gestolpert, der sich doch deutlich von seinen Wettbewerbern unterscheidet:

Ein "STEEREON" : --> Link

Heißes Teil : klein, faltbar, 20 kg, wahlweise als Mofa oder E-Kleinfahrzeug, zugelassen, extrem wendig und Fahrspaß ohne Ende. Die Hersteller vergleichen das Fahrgefühl mit Skilaufen auf Carvern ;D Erste Exemplare werden in Kürze ausgeliefert, zur Probe kann man die schon auf Fach-Messen fahren. Sehr cooles Teil, finde ich :ja:


Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Lancelot am 16 Aug 2019 12:17:00

Dazu gibt´s auch ein Video : --> Link
ab 07:40 min sieht man´s auch fahren ...

tztz2000 am 16 Aug 2019 12:28:14

Ganz nett.... aber 2 - 3k €!? :eek: :eek:

reisemobil.online.cx am 16 Aug 2019 12:28:34

Bitte nicht böse sein, aber auf dem Teil käme ich mir als Rentner etwas albern vor. Da würde ich mir für den Verkaufspreis von voraussichtlich 2500€ - 3000€ lieber ein Pedelec kaufen.

Sorry, meine persönliche Meinung.

Gruß Michael

tztz2000 am 16 Aug 2019 12:33:02

reisemobil.online.cx hat geschrieben:Bitte nicht böse sein, aber auf dem Teil käme ich mir als Rentner etwas albern vor.

Nein, im Gegenteil! Ist doch super, wenn man im Slalom um die Rollatorfahrer/innen kurven kann! :D :lach:


Aber zu teuer ist's mir trotzdem! :ja:

Lancelot am 16 Aug 2019 12:38:10

reisemobil.online.cx hat geschrieben: Da würde ich mir für den Verkaufspreis von voraussichtlich 2500€ - 3000€ lieber ein Pedelec kaufen.

Ja klar - kann man so sehen :) . Aber ein Pedelec ist doch was ganz anderes ..

Mit dem Steereon bist Du unheimlich wendig unterwegs, kannst den klein zusammenfalten und mitnehmen in Bus/Bahn/Womo/Boot und bist - mühelos, soll ja auch Leutchen mit eingeschränkter Bewegung geben - und sehr flexibel damit unterwegs.
Ich find´s genial ...

Lancelot am 16 Aug 2019 12:39:10

tztz2000 hat geschrieben: Aber zu teuer ist's mir trotzdem! :ja:

Billig isses es keineswegs - aber ein gutes E-Bike topt den Preis locker .. :roll:

tztz2000 am 16 Aug 2019 12:45:07

Lancelot hat geschrieben:Billig isses es keineswegs - aber ein gutes E-Bike topt den Preis locker .. :roll:

Wem sagst Du das.... das Geld ist verschmerzt, der Spass am Bike bleibt! :ja:

rudi-m am 16 Aug 2019 14:37:25

Hallo,
ich werfe mal meiner Gedanken um einen E-Scooter mit Sitz hier in den Thread.
So mal Brötchen holen oder die Kassette zur Entsorgung bringen, es gibt ja doch den einen oder anderen Gebrauchsfall.

Zuerst hatte ich Tante Paula auf dem Schirm, so einen Renner hat ein bekannter Wonifahrer und damit ist meine Holde schon
begeistert Probe gefahren. Bin aber mittlerweile auf das Modell Revoluzzer 3.0 umgeschwenkt.

Siehe --> Link



Den Scooter gibt es 20 Km H mit 600 Watt Narbenmotor oder in 45 Kmh Version mit 1200Watt Motor. Das Gewicht in der Standard –
Ausführung mit Bleibatterien ist sehr hoch, fürs Mobil müssten es Li – Batterien alleine vom Gewicht sein. Gepäckträger, Korb und ......
gibts natürlich als Extra.
Hier eine Sonder - Edition vom Buchhändler mit attraktivem Preis:

--> Link

freundliche Grüße

Hornberger am 16 Aug 2019 16:07:29

Hallo,
vorweg, ich bin Ü60 und habe in meinem Leben alle möglichen Fahrzeuge bewegt. Die "bescheuerte" Rollderidee ist für mich der größte Unfug aller Zeiten. Die Masse der Bevölkerung ist übergewichtig und sollte sich gefälligst auch den "letzten Kilometer" bewegen. Ein Fahrrad, evtl. auch mit Unterstützungsmotor, macht noch Sinn. Ein Tretroller mit kleinen Rädern ist völlig sinnfrei, lebensgefährlich und eine Plage im öffentlichen Straßenverkehr. Europäische Metropolen leiden bereits unter diesem Verkehrsmittel und suchen nach Lösungsmöglichkeiten, um diese "Geister, die ich rief" loszuwerden. Nicht nur Unfallmediziner haben vor diesem "Teufelswerk" gewarnt. Ich bin zu dick, zu alt und zu ängstlich, um mir mit diesen Dingern die Knochen brechen zu wollen.
Bewegt Euch, lauft, geht zu Fuß oder benutzt ein Fahrrad oder wollt ihr Euch mit instabilem "Teufelswerk" die Knochen brechen oder den Unfalltod sterben.
Testet einfach mal den Tretroller der Enkelkinder auf einem deutschen Fahrradweg, tragt dabei aber einen Helm und schließt vorher eine Invaliditätsversicherung ab.
Ein Tretroller mit Elektroantrieb für einen 5-stelligen Betrag, mit dem der Klobehälter weggefahren soll?
Ist das wirklich Euer Ernst? Irgendwie erscheint mir das dekadent.
Gruß Holger

duca250 am 16 Aug 2019 16:45:29

Lancelot hat geschrieben: ...und mitnehmen in Bus/Bahn/Womo/Boot und bist - mühelos, soll ja auch Leutchen mit eingeschränkter Bewegung geben...


Moinsen,
vielen Dank für die Info bzw. den Link. Nettes, teures Spielzeug mit toller Lenkmechanik. Aber das mit dem mühelosen tragen überlassen wir bei 22 kg. mal den jungen Fitten. Das Teil wirst Du nicht quer durch den Hamburger Hauptbahnhof oder Flughafen tragen... Und die Tragkraft ist mit max 130 kg. zumindest beim Prototypen mässig, bei mir wäre die Grenze erreicht... Da hole ich mir eher ein Zweit-Pedelec, der Trend geht eh dahin :D
Elektrisierte Grüße
der Duc

Lancelot am 16 Aug 2019 17:19:38

duca250 hat geschrieben: Aber das mit dem mühelosen tragen überlassen wir bei 22 kg. mal den jungen Fitten. Das Teil wirst Du nicht quer durch den Hamburger Hauptbahnhof oder Flughafen tragen...

In der Tat .. :ja:
Mußt Du aber auch nicht : der "clevere Steereon-Rider" trägt das über einen Treppenabsatz oder in den Bus/bahn rein ... sonst "rollt" er das Teilchen :idea:
Es ist im geklappten Zustand sehr gut, nahezu mühelos, rollbar .. :)

Lancelot am 16 Aug 2019 17:24:44

Hornberger hat geschrieben: Ein Tretroller mit Elektroantrieb für einen 5-stelligen Betrag, mit dem der Klobehälter weggefahren soll?
Ist das wirklich Euer Ernst? Irgendwie erscheint mir das dekadent.

Tja Holger,

mag sein, daß Dir das dekadent erscheint ..
Darum geht´s aber doch nicht : keiner verlangt von Dir, daß Du sowas anschaffen mußt. Ganz sicher wird´s nicht Pflicht !
Aber im Rahmen der gegenwärtigen Diskussionen und Mühen möglichst viele "Fahrten mit Verbrennern" auf solche mit "E-Antrieb" zu verlagern, ist das halt EINE Variante. Noch dazu eine, die auch Fahrspaß bringen könnte.

Dazu noch 50 km Reichweite bei 20 oder 25 km/h ... so weit fahr ich keine Klobehälter ..

Rockerbox am 16 Aug 2019 17:28:05

Und 2000 - 3000€ ist zwar happig, aber immer noch 4-stellig und nicht 5-stellig :D

viking92 am 17 Aug 2019 09:15:31

Ich find's kuuuuhl :top: :wink:

Gruss
Birger

Guenter296 am 17 Aug 2019 09:26:43

Wenn ich diesen ganzen Elektromist sehe da dreht es sich mir im Magen um, ja nee is klar Zero Immission bei uns kommt der Strom aus der Steckdose :x

Ihr wollt doch nicht auf so Rollern rum fahren, die Beweglichkeit mit einem Pedelec ist doch was ganz anderes und sieht nicht so bescheuert aus, mM

Altmaerker39638 am 17 Aug 2019 09:50:44

Meine Auffassung dazu: Mann/Frau kann sich ALLES schönreden und ganz besonders mit KLIMA u.ä. Ein sehr teures und sehr Fragwürdiges Gefährt, dazu Batterieproblematik u.s.w. Ich habe so einen Rollerfahrer schon im letzten Monat auf dem CP in Österreich gesehen - die Kassette zum entleeren gefahren :oops:

Lancelot am 17 Aug 2019 10:23:12

Guenter296 hat geschrieben: .. die Beweglichkeit mit einem Pedelec ist doch was ganz anderes und sieht nicht so bescheuert aus, mM

In dem Punkt "Beweglichkeit" täuscht Du Dich .. :ja:
die Allradlenkung von dem Teilchen bewirkt maximale Beweglichkeit : damit kannst Du in ner Telefonzelle umdrehen !
Dazu Fahrspaß - es wird beschrieben wie "carven durch Pulverschnee" :razz:

Aussehen tut´s (noch) gewöhnungsbedürftig, aber da steht/sitzt man drüber .. :lol:

Und alle, die generell die E-Problematik ansprechen : ihr fahrt auch keine herkömmlichen E-Bikes ?
Da ist die Grundproblematik keinen Deut anders ...

Aber zum Glück muß ja keiner !

teuchmc am 17 Aug 2019 11:01:04

Moin! Wer es braucht.........
Ich hab mir ein gebrauchtes DiBlasi-Faltmokick gegönnt für 1/4 des Preises.Das Ding braucht auch kein Ladegerät, darf 160kg tragen.
50km/h.50ccm-2Takt. Bei der zu erwartenden Km-Fahrleistung kann ich für die restlichen 3/4 des E-Rollerpreises wahrscheinlich bis zum endgültigen Sprung in die Kiste oder nennen wir es den Gang zum großen Manitu, den Sprit für das Dingens bezahlen.Und kommt mir jetzt nicht mit Lärm/Abgas etc..Wenn ich mir den Verkehr an meinem aktuellen Standplatz so anschaue, fällt dat Dingens überhaupt nicht auf.
Sonnigen weiterhin. Uwe

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Laika Erfahrungsaustausch Neu
Überladen zu sein beeinflusst nicht den Bremsweg
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt