aqua
luftfederung

Zusatzluftfederung für Alko Chassis nur welche?


wippi63 am 18 Aug 2019 07:58:44

Moin
Wir überlegen bei unserem Frankia i680 BD aus 2012 mit Alko Chassis eine Zusatzluftfederung für die Hinterachse einbauen zu lassen.
Wir möchten das Fahrverhalten verbessern, da bei voller Beladung das Womo doch sehr stark wankt. (Mit verändertem Reifendruck bekommen wir das nicht hin nur leicht verbessert).
Haben jetzt Angebote vom Händler über das Goldschmidt System, ein Angebot von Carsten Stäbler und ein Angebot von Sawiko über das Original Alko System.
Kann uns jemand erklären wo die technischen Unterschiede sind und worauf man achten sollte? Welches System ist besser oder gibt es da keine großen Unterschiede?
Preislich liegen alle recht ähnlich.
Vielen Dank.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Altmaerker39638 am 18 Aug 2019 10:39:31

Hallo,
ich hatte am Vorgänger-WoMo eine Zusatzluft von Goldschmitt und jetzt eine von Carsten Stäbler, d.h. eine Zusatzluftfeder für den Fiat Ducato X 250 mit AL-KO Tandemachs-Chassis, bestehend aus 4 hochwertigen 9,75" Kegelbälgen, dem Haltersatz, einem Leistungsstarken 12 Volt Metall-Kompressor und der 2-Kreis-Anlage mit dem Fahrzeugspezifischen Fahrerhausbedienteil. Außer der Größe der Bälge kann ich keine großen Unterschiede feststellen. Wobei ich feststellen kann, der Service bei CS ist sehr gut und ich fühle mich dort sehr gut betreut. Fahre den Druck ja nach Beladungszustand und ggf. auch Straßenzustand.(Habe auch noch Hubstützen dort einbauen lassen) Selbst die Cheffin merkt den positiven Einfluß der Zusatzluft beim Fahren! :eek:

Legionaer am 18 Aug 2019 12:25:38

Moin,

wenn nicht aufgelastet werden soll ist dies auch eine preiswerte
Variante, Preise sind hier inkl. Montage zzgl. Tüv.
--> Link

wippi63 am 22 Sep 2019 06:50:02

Habe jetzt die Zusatzluftfederung von Goldschmidt genommen und beim Frankia Händler zu einem guten Preis einbauen lassen. Gibt es Erfahrungswerte mit welchen Druck bei der Luftfederung ihr am besten unterwegs seid ?

Altmaerker39638 am 23 Sep 2019 11:47:57

Hallo, der Druck soll ja min. 1,6 und max. 6 bar sein. Wobei ich 6 bar nur für Fährauffahrten nehme, da dadurch das Heck ca. 10 cm hoch kommt und man Aufsetzer vermeidet. Der Druck wird bei mir nach Beladungszustand eingestellt und ist im Bereich 2 bar bis 3,5 bar. 3,5 bar nehme ich wenn Vollladung mit 5500 kg und auch Garage mit 110 kg E-Roller voll ist und ich auf AB o.ä. Straßen unterwegs bin ansonsten 2,5-3 bar! Die Zusatzluft ist von CS eingebaut.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kabelloses Reifendrucksystem mit Solar und Temperatur
Luftfederung - Bedienung, Luftfederungtyp
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt