Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Datenflatrate für 99 Cent am Tag,täglich kündbar


jorgito am 18 Aug 2019 12:59:02

Moin,
endlich kommt Bewegung in den Markt mit Freenet Funk. Hier der Testbericht, ich denke für einige von Euch sehr vielversprechend und könnte eine willkommene Alternative sein.

--> Link

Ade

Jorgito

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

xenio am 18 Aug 2019 13:28:27

Prima Angebot, schade dass die Datennutzung nicht im Ausland möglich ist.

Schöne Grüße
Jens

jorgito am 18 Aug 2019 13:35:14

Ja aber zumindest ein Anfang ist gemacht....du bekommst im Grunde genommen 2GB für 1,38 im Monat bei Nichtnutzung, kannst aber jederzeit und auch nur für einen Tag auf Datenflat für 99 Cent aufbohren. Die App ist sehr smart zu steuern, echt top

bigben24 am 22 Aug 2019 14:37:55

Geht nur in Deutschland, jede Menge Haken / Einschränkungen -> also wertlos

Birdman am 22 Aug 2019 15:26:13

bigben24 hat geschrieben:... jede Menge Haken / Einschränkungen -> also wertlos

Die da genau wären? Mal abgesehen von der bereits mehrfach erwähnten derzeit nur Inlandsnutzung?

bigben24 am 22 Aug 2019 15:37:00

Zitat aus dem obigen Link

Freenet Funk: Kunden erhalten Kündigung
Freenet bestraft demnach Kunden, die zu viel Datenvolumen verbrauchen. Über Plattformen wie Faceebook und diverse Foren hagelt es Kritik und Beschwerden über unbegründete Kündigungen seitens Mobilcom-Debitel. Grund dafür ist wohl zu hoher Datenverbrauch von etwa 500 Gigabyte bis 1 Terabyte pro Monat – obwohl die Daten-Flatrate ja eigentlich als Aushängeschild von Freenet Funk gilt. Das Unternehmen hat zudem Änderungen in den Allge­meinen Geschäfts­bedin­gungen (AGB) vorgenommen und die mobile Datennutzung auf Smartphones, Tablets und sonstige Geräte beschränkt, die ohne permanent kabelgebundenen Stromanschluss funktionieren – also etwa nicht ein stationärer LTE-Router mit SIM-Kartenfach. In einer offiziellen Stellungnahme gegenüber COMPUTER BILD bezog sich Freenet auf eben diesen Punkt in den AGB: „Um den gewohnt hohen Service und die Leistungen des Produktes langfristig zu gewährleisten, hat sich freenet FUNK nach der Startphase auffälliges Nutzerverhalten angesehen und daraufhin einigen wenigen Kunden eine ordentliche Kündigung ausgesprochen, die ihren Mobilfunkvertrag augenscheinlich vorsätzlich missbräuchlich verwendet haben, indem Sie gegen Ziffer 5.8 der gültigen freenet Funk AGB verstoßen haben.“ Auf die Nachfrage, wie das Unternehmen eine missbräuchliche Nutzung erkennt, erhielt die Redaktion die Antwort: „Die betroffenen Kunden haben den mobilen Internetzugang in einem Umfang genutzt, der sich realistisch gesehen nicht mit einem mobil genutzten Handy realisieren lässt.“ Zwar sind die Datenmengen tatsächlich sehr hoch für die Nutzung von mobilem Internet, wer sein Smartphone als Hotspot verwenden und sich viel Mühe gibt, könnte aber auch auf diese Weise einiges an Daten verbraten.


Das alleine wäre für mich schon ein Grund sowas nicht zu nehmen, von der ausschließlichen Inlandnutzung einmal abgesehen.

Gruß

jorgito am 23 Aug 2019 11:22:13

nun ja, wer es so maßlos übertreibt und 5 gb am tag !!!! saugt, der wird auch bestraft !! aber sonst eine sehr gute alternative für D !! denn du kannst entscheiden wann du die flat benötigst, und auch dann nur für einen tag der dich dann 99 cent kostet. wenn du den ganzen monat pause machst, kostet dich das teil nur 1,38 und du bekommst dafür auch noch 2 gb ....ich weiß nicht wo hier der haken ist ???? wo es evtl. klemmen könnnte wäre die lte abdeckung von o2....aber das muss man eben mal testen. und wenn es dir nicht gefällt....ein klick auf die app und du hast von heute auf morgen gekündigt....und alles ist gut !!
also erstmal testen bevor man den mund sooooo weit aufreißt gell

sonniges wochenende
ade
jorgito

backspin am 23 Aug 2019 11:37:53

könnnte wäre die lte abdeckung von o2

Das wäre für mich aktuell das Ausschlusskriterium. Sehr oft wenn wir im Inland "ländlich" stehen haben wir mit unseren O2-Handys nur Telefon-, aber keinerlei Datennetz (oder nur 2G). Daher habe ich einen mobilen Router mit einer D1-Simkarte im Einsatz. Da hatten wir bisher überall (auch in toten Winkeln in MeckPom) gut nutzbares Internet...

mauimeyer am 23 Aug 2019 11:58:42

nun ja, wer es so maßlos übertreibt und 5 gb am tag !!!! saugt, der wird auch bestraft !!


Öööhm, ich haue zum Teil 10 GB am Tag weg. Nämlich dann wenn ich von unterwegs arbeite.

jorgito am 23 Aug 2019 12:38:04

dann ist die karte definitiv nix für dich......und für 99 cent 5 gb oder 10 gb am tag weghauen wäre auch ein wahres schnäppchen gell.....also immer schön auf dem boden der tatsachen bleiben..... wie gesagt....man kann nix verkehrt machen mit der karte....einfach testen, wenn nicht auf der app kurz kündigen und ab in die mülltonne ....so einfach geht das ...

ade

mauimeyer am 23 Aug 2019 20:29:51

dann ist die karte definitiv nix für dich......und für 99 cent 5 gb oder 10 gb am tag weghauen wäre auch ein wahres schnäppchen gell


Das die Karte für mich nichts ist, da gebe ich Dir recht, deswegen habe ich sie auch nicht. Und es wäre in der Tat ein Schnäppchen, zumindest in Deutschland. Aber allein schon, dass es das Telefonica-Netz ist, macht es zum NoGo für mich. Es war klar, dass dies nicht gut geht. Was haben die Entscheider denn geglaubt?
- Das alle max 5 GB im Monat verbraten?
- Das die Karte ausschließlich in MobileDevices genutzt wird?
- Das niemand damit den Personal-Hotspot nutzt?
- Das alle, die auf dem Land wohnen und so wenigstens einigermaßen günstig an akzeptables Internet kommen, den Tarif nur unterwegs benutzen?
Äähm, sorry, ist ja O2, vergiss das letzte Beispiel, geht auf dem Land mit denen ja gar nicht!

Ehrlich, so naiv ist nicht mal mein 3jähriger Nachbarssohn. Wenn man so etwas anbietet, muss man sich nicht wundern, dass es ausgenutzt wird. Vorallem in unserem digital unterentwickelten Land wo jeder nach so einem, im Ausland normalen, Tarif lechzt.

Ich bleibe auf dem Boden der Tatsachen, andere wurden halt vom Provider wieder dort hin verfrachtet, weil so, wie es angepriesen wird, gibt es das in Deutschland einfach nicht.

Wo Abermilliarden für 5G-Lizenzen ausgegeben werden und das Geld, wie beim 4G auch, später für den eigentlichen Ausbau fehlt, da sind die Grenzen irgendwie falsch gesetzt. Das ist beim Mobilfunknetz genau das gleiche wie beim Festnetz. Ich arbeite hier mit einer 2 MBit Leitung, wohlgemerkt zum einen mit Homeofficetätigkeit und nebenbei selbstständig mit Internetdienstleistungen. Ich kämpfe mich mühsam durch, weil weder 4G noch DSL vernünftig laufen. Und dann müssen die Gemeinden das alles in die Hand nehmen und selbst für Glasfaser sorgen (das Kabel liegt zwar noch vor dem Haus, aber es geht bald los). Und warum? Weil der Konzern mit der 5min Werbung "Alle sind #dabei" mit Alle eben "nicht" Alle meint.

Für mich gibt es viel zu viele Beschränkungen, das brauche ich nicht testen sondern weiß ich auch so, aber für den ein oder anderen Ottonormal-Surfer sicherlich interessant. Das aber, muss jeder für sich entscheiden.

jack17de am 23 Aug 2019 23:32:44

Hätte, hätte Fahrradkette...
Ich nutze die Karte seit mehreren Wochen in meinem Huawei Router auf innerdeutschen Touren und bin vollauf zufrieden.
Kostet im Gegensatz zur Tagesflat von Alditalk nur den halben Tagessatz und um irgendwelche Beschränkungen muss ich mir keine Gedanken machen. Top!

Im Ausland hole ich mir sowieso ein lokale Prepaid SIM.

Grüsse
Andi

pipo am 24 Aug 2019 09:32:50

mauimeyer hat geschrieben:Wenn man so etwas anbietet, muss man sich nicht wundern, dass es ausgenutzt wird. Vorallem in unserem digital unterentwickelten Land wo jeder nach so einem, im Ausland normalen, Tarif lechzt.

Ausnutzen ist vielleicht das falsche Wort, da ja die vertraglichen Parameter eine exisieve Nutzung zulassen.
Ich vemute mal, dass sich dieses Angabot um einem Testballoon oder Werbemaßnahme handelt. Solche Angebote können sich niemals rechnen..

bigben24 am 24 Aug 2019 09:46:43

jorgito hat geschrieben:........t....ein klick auf die app und du hast von heute auf morgen gekündigt....und alles ist gut !!
also erstmal testen bevor man den mund sooooo weit aufreißt gel l

sonniges wochenende
ade
jorgito

Jorgito, schau mal, ich nutze die Three Karte mit 24GB für ca.- 40 €, ich bin im Jahr so 60 - 80 Tage unterwegs und nutze jeden Tag das Inet. Mein Verbrauch liegt so im Mittel bei ca. 500MB/Tag +/- also kann man sch leicht ausrechnen was mich das Netz pro Tag kostet. Die Three Karte kostet mich nicht mehr oder weniger als das 99ct Angebot, ich bin zu 95% Netz der Telekom und ich kann sie im Ausland uneingeschränkt nutzen. Warum sollte ich sie mir also holen? Sie rechnet sich für mich nicht und mehr habe ich dazu auch nicht gesagt

Gruß

zuckerbaecker am 24 Aug 2019 21:22:07

Ich habs mir auch überlegt.
Das ganze ist ohne Vertrag und täglich kündbar.
Allerdings nur über Paypal bezahlbar.
d.h. es kommt jeden Tag eine E-Mail von denen über die Abrechnung von 99 cent
und ebenso auf dem Kontoauszug.

Das hat mich dann doch abgehalten.
Hab jetzt einen Vertrag von Debitel für 10GB bei Telefonica
Monatlich kündbar für 15 EUR

Gibts auch mit 20GB für 20 EUR

jorgito am 27 Aug 2019 10:01:27

[quote="jack17de"]Hätte, hätte Fahrradkette...
Ich nutze die Karte seit mehreren Wochen in meinem Huawei Router auf innerdeutschen Touren und bin vollauf zufrieden.
Kostet im Gegensatz zur Tagesflat von Alditalk nur den halben Tagessatz und um irgendwelche Beschränkungen muss ich mir keine Gedanken machen. Top!Im Ausland hole ich mir sowieso ein lokale Prepaid SIM.

genau so sehe ich das auch !!

egocogito am 27 Aug 2019 10:21:49

Hallo, ich wundere mich erstens über die Netzabdeckung und zweitens über die Preise in Deutschland. Die Netzabdeckung für 4G ist bei manchen Anbietern wirklich bescheiden, O2 sticht da besonders hervor (habe mich gerade über nur EDGE-Verbindung geärgert) und 99 Cent/Tag für Flatrate Inland fällt auch nicht unter Okkasion, noch dazu, wo es dann doch Beschränkungen gibt.

Bei uns gibt es Flatrate/Inland mit 10Mbit/sec für knappe 8 €uro im Monat, ohne irgendwelche Beschränkungen - monatlich kündbar und wenn ich am Tag 30GB brauche, ist‘s auch okay. Für die EU kostet das Paket samt unbeschränkter Telefonie/SMS und 10GB/Monat 14 €uro. Offenbar sind wir da ein Eldorado :-).

mariot am 27 Aug 2019 10:24:51

Ich schließe mich meinem Vorredner an. Wir haben schon mehr als 5gb am Tag verbraucht und sind noch dabei. Die Einschränkungen richten sich doch eher gegen solche Schlauberger, die mal gleich ei ganzes Studentenwohnheim per Hotspot versorgen. Aus meiner Sicht dann auch vollkommen ok.

Grüße Mario

jorgito am 27 Aug 2019 10:48:51

nochmals zur klarstellung....ja es gibt sicher netzeinschränkungen, aber nochmals....für mich ist das eine sogenannte backup sim....wenn ich irgendwo stehe und meine ich müsste dann mal ins internet und auch anständig daten ziehen, dann checke ich kurz ob 4g vorhanden, wenn nicht habe ich immer noch vodafone im handy, und eine telekom sim im tablet. ansonsten nutze ich für 99 cent die datenflat von o2, und melde mich dann wieder ab in die pause wenn nicht benötigt. wie gesagt eine back up simkarte für 1,38 € im monat, das tut doch wirklich nicht weh , oder ???

reiserr am 31 Aug 2019 16:55:00

Dass sie einem. Den. Saft abdrehen ist schon dreist.

jorgito am 01 Sep 2019 21:49:35

na ja bei 10 gb am tag und mehr ist es eben schon etwas dreist in deren augen gell

Lutz171 am 05 Sep 2019 18:35:35

Hallo zusammen,
schaut mal hier, könnte auch ganz interessant sein /CallYa Digital 10 GB im Monat für EUR 20, Roaming inclusive).


--> Link

VG Lutz

reiserr am 06 Sep 2019 07:13:35

Ich nehme keine deutschen mehr seitdem es Three gibt.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erfahrungen Bewertungen verschiedener STELLPLATZ-APPs ?
Wie kann ich roaming IM AUSLAND einrichten?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt