Dometic
anhaengerkupplung

Ducato 230 2,5TDI unbekanntes Bauteil


Waschbaerchen68 am 19 Aug 2019 19:41:56

Hallo,

ich besitze seit kurzem einen FIAT Ducato 230 2,5TDI mit Dethleffsaufbau.

Im Motorraum befindet sich eine Art Ventil oder sowas, was ich überhaupt nicht zuordnen kann.

Kennt das jemand ? Was ist das für ein Bauteil ?








Meine zweite Frage ?

Ich bin bisher keinen FIAT Ducato gefahren. Fahre als Oldtimer selbst einen Mercedes 300SDL mit 3 Liter Turbodiesel 150PS Baujahr 1986. Gefühlt hat der Benz mehr Druck und Vortrieb ( selbst mit 1,7to Wohnwagen hinten dran ) als der FIAT mit dem Dethleffsaufbau.

Der FIAT läuft brav 115km/h auf gerader Bahn ( manchmal 120km/h ) ... sobald es aber nur im geringsten bergauf geht, verliert er soviel Schwung, dass ich in den 4.ten Gang zurück schalten muss :eek:

Ist das so normal ?

Kann man irgendwo den Turboladezustand ( Druckanzeige ) anfragen bzw. abgreifen ?

Lars

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

babenhausen am 19 Aug 2019 19:49:52

nimm mal dem Schmercedes einen halben Liter Hubraum weg und lasse ihn dafür ein Scheunentor durch einen schweren Sturm drücken

Waschbaerchen68 am 19 Aug 2019 20:34:53

an Babenhausen:

Naja, wie ich schrieb, hängt ja immerhin unser 8 m Wohnwagen hintendran. Der hat ja auch nicht gerade die Ausmaße einer Elfe.


Ich bin ja auch nicht unzufrieden mit den FIAT. Es war mir halt nur so aufgefallen, dass er sich ab 100km/h eher schwerfällig tut, immerhin sind 116PS an Bord. Evtl. ist der 5.te Gang ja so extrem lang übersetzt ??

Habe den FIAT ja nun noch nicht lange und bin bisher halt am "Berg" im 4.ten bei ca. 95 oder 100 och gefahren. Die Drehzahl erschien mir aber auch recht hoch .. zumal er sich eben im oberen Drehzahlbereich eher hinquält. Der Turbo sollte ihn doch da eigentlich zügiger hinbringen ?

Es ist vergleichbar mit einem 1978er 60PS Mercedes Diesel, der auf 110km/h beschleunigen soll. Das geht, aber eben sehr langsam und am besten mit Anlauf.

Lars

Swch am 19 Aug 2019 21:49:22

Hi,
Fahre auch einen älteren, Bj 96 Fiat Duc.
100 ist doch schon schnell. LKWs fahren unter 96km/h also mit +20km/h darf man die auf BAB auch überholen. (Hab ich vom ADAC: +20 Ausserorts, +10 Stadt)

Geniesse das Reisen, heizen sollen andere. Und Bergauf sich mit einem LKW anzulegen, machst du nur einmal.

Relex und geniesse ;-)

LG, Sascha

PS: das Teil könnte ein Marderschutz sein? Aber mach mal genauere Fotos ;-)

gespeert am 20 Aug 2019 05:08:18

Wo haengt das Teil dran? Ein Ende ist offen.

mv4 am 20 Aug 2019 06:06:13

Das ist ein Magnetventil....war da mal eine Zusatzheizung verbaut?

den Ladedruck kannst du nur mit einer zusätzlichen Analogen Anzeige auslesen....

Luftfilter schon Mal angeschaut?

Waschbaerchen68 am 20 Aug 2019 06:42:17

Hallo,

vielen Dank für die Antworten :-)

zu 1 ) Bauteil:
leider weiß ich nicht, was die Vorbesitzer da gemacht haben. Zusatzheizung könnte gut sein, da 2 abgetrennte Schläuche verbaut sind. genauerer Fotos folgen.

zu 2 ) "gefühlte Lahmheit":
Ja, ich genieße die Reisen ... ist mit dem Wohnwagen und dem Oldi-Benz ja genauso.
Es war mir nur eben aufgefallen, dass obenrum ü 95km/h oder an leichten Steigungen förmlich die Luft raus ist, was ich von anderen Fahrzeugen ( Oldtimer-LKW 74er L508, 5to, 100PS oder eben div. Diesel-Benz mit Caravan am Haken ) so nicht kenne.
... und wenn man dann noch überlegt, dass 1,8to Anhängelast möglich sind :eek:
Ich wohne nahe der Kasseler Berge / Harz. Da geht´s schon mal ne kleine Steigung rauf .. da hätte ich eben erwartet, dass bei einem neueren Modell wie meinem FIAT BJ 95 mit 116 TDI-PS man schon gut mit den LKW´s mithalten kann :-))


Lars

mv4 am 20 Aug 2019 06:48:04

Wieviel km hat der Motor runter?

Wie schon geschrieben...schau die mal den Luftfilter an, wenn der lange nicht gewechselt wurde hat er Luftnot. Turbolader könnte auch verschlissen sein.

Waschbaerchen68 am 20 Aug 2019 07:09:29

Hier die weiteren Bilder zum Bauteil...








Gesamtansicht:
- das Bauteil ist nur an der rechten Seite montiert, aber nicht mit irgendeinem wasserführendem Teil verbunden
- sind die zwei "dicken Schläuche" vor dem Motor die, die zum Ladeluftkühler führen ?

Lars

mv4 am 20 Aug 2019 07:31:15

Waschbaerchen68 hat geschrieben:

- sind die zwei "dicken Schläuche" vor dem Motor die, die zum Ladeluftkühler führen ?

Lars


ja

Wohin der dünne Schlauch wo das Magnetventil draufsitzt führt kannst du nicht erkennen?

Waschbaerchen68 am 20 Aug 2019 08:25:24

Hallo,

leider sind beide an beiden Seiten des Bauteil die Schläuche einfach abgeschnitten. Es lässt sich auch nicht erkennen, wo diese mal angeschlossen gewesen wären.

Ich will die Tage mal sehen wohin das Anschlußkabel führt. Evtl. bringt mich das weiter. Ansonsten fliegt das alles raus. :-))

Luftfilter kontrolliere ich nochmal ... soll angeblich neu sein.

Der Motor hat jungfräuliche 203tkm gelaufen und verbraucht scheinbar nach ersten Fahrten ca. 1 Liter/1000km ÖL. Ist dicht und kleckert nicht.
Der Dieselverbrauch liegt bei Autobahnreisetempo 110-115km/h bei ca. 10 Liter.

Zum Verbauch auf Landstrassen, Alpenpässe oder Anhängerbetrieb kann ich jetzt noch nichts sagen.

Lars

mv4 am 20 Aug 2019 08:53:44

Der Ölverbrauch ist etwas hoch....aber aufgrund der Tatsache das er über 200 000km auf der Uhr hat...da müssten mal die Ventilschaftdichtungen neu gemacht werden. Ich würde mir aber vorher unbedingt die Ansaugschläuche innen ansehen (reicht wenn du den oberen mal abmachst) wenn da viel öl innen ist, verliert der Turbo Öl und muss neu gemacht werden. Das kann er auch zum Auspuff rausdrücken (rußt er etwas?)

tweiner am 20 Aug 2019 09:11:17

Moinsen,
da würde ich an deiner Stelle mal genauer nachschauen.
Wenn der Motor getunt war fährt sich das Fahrzeug ohne Tuning meist wie ein nasser Sack :-)
Wurde das Tuning nicht in die Papiere eingetragen bleibt bei Verkauf nur der Ausbau da das Fahrzeug keine ABE besitzt. Als Halter könnte ich (eventuell) damit leben, einem Käufer würde ich eher den nassen Sack verkaufen da die rechtliche Lage eindeutig ist. Das Fahrzeug müsste ich zurücknehmen und alle Kosten für die Rückabwicklung tragen.
An deiner Stelle würde ich den Vorbesitzer kontaktieren und mal nachfragen.
Halte uns mal auf dem Laufenden, bitte.
gruß
Thomas

Waschbaerchen68 am 20 Aug 2019 11:05:07

So... hier die Bilder vom oberen und unterem Luftrohr ...

ich für meinen Teil denke, dass zwar am Schlauchanschluß kommend vom LLK Öl ist, aber der Rest nun nicht übermässig viel hat ???
Der Rest ist eher russig. So kenne ich das eigentlich auch von anderen Fahrzeugen. ODER ???

Während der Fahrt rust er nur, wenn er leisten muss ... also Bergauf im 4 Gang bei fast Vollgas ... auf ebener Strecke Autobahn garnicht bis wenig !

TUNING: da weiß ich leider nichts. Die Vorbesitzer auch nicht. Der Wagen war angeblich elektrisch im Aufbau viel verbastelt und das hätten Sie in der Werkstatt zurück bauen lassen.

Lars


vom LLK kommend:


zum Ansaugtrakt:


Blick in Ansaugtrakt:



vom Turbo kommend:


Blick ins Innere vom Turbo kommend:

mv4 am 20 Aug 2019 17:12:45

Sieht normal aus....wenn der Turbo Öl durchdrückt sieht das öliiger aus.
Tuning geht an dem Fahrzeug nur mechanisch ....rein theoretisch könnte man noch eine Kraftstoffhochdruckpumpe einbauen....aber dazu braucht man kein Magnetventil.

Waschbaerchen68 am 21 Aug 2019 07:13:39

Hallo,

ich habe mal beide Schläuche vom und zum Turbo abgemacht ... bei laufenden Motor und leicht erhöhter Drehzahl fängt der Turbo an zu laufen ... bei höherer Drehzahl kommt auch ordentlich Druck.

Das Laufgeräusch von Turbo ist in leicht erhöhter Drehzahl ( Anlauf ) jetzt nicht gerade ein leichtes Pfeifen, sondern klingt eher mechanisch "gequählt" ... das mag aber an den Geräuschen/Motorlaufgeräuschen liegen.

Nachlauf vom Turbo ist kaum feststellbar und hört innerhalb von 1-2 Sekunden auf .. ich kenne das eher so, dass der Turbo mit leiser werdendem Pfeifen ein paar Sekunden lang langsam ausläuft.

Leider kann ich das Video davon nicht hochladen.

Ich werde das mal die Tage näher prüfen.



Ich habe noch ein Stecker am Amaturenbrett, von dem der Vorbesitzer auch nicht wußte, was der da soll.





Hat jemand schon mal so ein Teil gesehen ?? Ist es ein Stecker mit 3 Pins.

Lars

mv4 am 21 Aug 2019 07:25:20

den Stecker kenne ich nicht...vielleicht war es auch eine Wegfahrsperre....das ohne den Stecker (der das Magnetventil angesteuert hat) keine Kraftstoffzufuhr erfolgt ist (Leitung abgesperrt). würde Sinn machen ...daher auch die dünnen leitungen ?

Der Turbo sollte schon länger nachlaufen...wenn das noch der erste ist, dürfte das Lager bei 200 000km an der Schmerzgrenze sein.

Waschbaerchen68 am 21 Aug 2019 08:11:34

Hallo,

das stimmt. Die Idee mit der Wegfahrsperre und Kraftstoffzufuhr ist gut. Danke für die Hinweise. Ich werde dem mal nachgehen.

Turbo:
Es dürfte der erste sein. Halten die Turbos denn nur ca 200tkm ??? :eek:

Ich kenne so frühe "Turbotode" nur von welchen, die die Dinger gnadenlos treten und auch nicht auf Abkühlzeit achten. Ansonsten sind die doch recht langlebig mit ü 500tkm ?

Ich schaue mir den mal die Tage näher an.

Ganz herzlichen Dank für die tolle Unterstützung. Wie gesagt: mein erster FIAT :ja:

Ich hätte sonst ein WOMO mit Mercedes oder IVECO-Basis gesucht. Aber das FIAT-WOMO lief mir förmlich zu. Und da es viele auf FIAT-Basis gibt, kann es ja auch nicht schlecht sein. Zumal die IVECO und Mercedes-Modelle schnell ü 3,5to kommen.

Für ein Ausprobieren, ob uns ein WOMO lieber ist als der Familiecaravan wollten wir erstmal unter 3,5to bleiben und zeitgleich damit einfach mal etwas zügiger als die mit Wohnwagen erlaubten 100km/h unterwegs sein.

Lars

mv4 am 21 Aug 2019 08:33:50

Die Turbos halten schon auch länger (zumindest die alten)...regelmässiges neues gutes Öl und nachlaufen lassen vorausgesetzt. Da du aber ein Leistungsproblem hast muss ja eine Ursache dafür da sein. Wenn du die Möglichkeit hast bau den Turbo aus und schaue dir den an...Lagerspiel und Leitschaufeln.

Aber wie schon geschrieben...als erstes Luft und Kraftstoffilter nachschauen bzw. wechseln dann sehen ob sich was geändert hat.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ducato 290 Getriebe, Antriebswelle defekt
Schmutzfänger X250 welche für vorn
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt