Dometic
luftfederung

Lifepo4 Umrüstung Tips 1, 2


faro91 am 20 Aug 2019 07:15:17

Hallo ich bin am überlegen bei meinem Carado t449 AGM-Batterien gegen 200 amp LiFePo4 auszutauschen. Am liebsten mit einem Komplettset gibt es irgendwelche Kaufempfehlungen. Danke Ottmar

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

hmarburg am 20 Aug 2019 07:40:07

faro91 hat geschrieben:...gibt es irgendwelche Kaufempfehlungen. Danke Ottmar


Die gibt es und die Suchfunktion bringt sie zum Vorschein.

Gruß, Holger

biauwe am 20 Aug 2019 09:08:34

Das ist mein Tipp: --> Link

DonCarlos1962 am 20 Aug 2019 09:59:39

biauwe hat geschrieben:Das ist mein Tipp: --> Link

Hallo,

was kommen da denn noch für Gebühren drauf? (Steuer, Zoll?) Hast Du das schon einmal gemacht?
Denn das hält mich immer etwas vom Kauf bei diesen Internetseiten ab.

LG Carsten

biauwe am 20 Aug 2019 10:03:38

Bei mir war alles inklusive.
Keine weitere Gebühren.

faro91 am 20 Aug 2019 10:24:51

Danke erstmal für den tip frage können hier 2 Stück miteinander verbunden werden also 200 ah .funktioniert dann das BMS noch. Grüße Ottmar

biauwe am 20 Aug 2019 10:42:29

Ja, jedes für sich.

hmarburg am 20 Aug 2019 10:43:18

Hallo,

bei Herstellen wie z.B. Liontron bekommst du 200Ah in einem Gehäuse. Es ist alles eine Frage des Einbauortes und des zur Verfügung stehenden Platzes.
Die meisten LiFePO4 Akkus kannst du parallel verschalten aber nicht in Reihe. Hier gibt dir der Hersteller genaue Angaben.

Gruß, Holger

Acki am 20 Aug 2019 10:59:59

hmarburg hat geschrieben:Hallo,

bei Herstellen wie z.B. Liontron bekommst du 200Ah in einem Gehäuse. Es ist alles eine Frage des Einbauortes und des zur Verfügung stehenden Platzes.
Die meisten LiFePO4 Akkus kannst du parallel verschalten aber nicht in Reihe. Hier gibt dir der Hersteller genaue Angaben.

Gruß, Holger

Bei Liontron dürfte es sich wohl kaum um einen Hersteller handeln, sondern um einen der unzähligen Vertreiber, die in den letzten Monaten aufgetaucht sind und auf ein Fertigprodukt aus China ihren Kleber drauf pappen!

Wir wissen nicht, was drin ist: Zellen, BMS, etc. ...
Wie lange ist Deine / die Erfahrung mit diesem Akku?

Als echte Empfehlung darf man heutzutage wohl nur ein Produkt, wie es der Bausatz (oder der Fertigakku) von z.B. Lisunenergy darstellt, weiter geben!
Hier kennt man die Bestandteile und deren Funktion.
Hier gibt es Anwender unter uns, die das System seit 2012 (oder sogar noch etwas länger / ich seit 2014) in Betrieb haben! --> Link
Bei den meisten anderen Akkus sind wir Betatester und können dann in 5 Jahren berichten.
Erinnert Ihr Euch an den Calcium Akkus?

biauwe am 20 Aug 2019 11:18:20

Immer etwas Unsicherheit schüren und es gibt ja eh nur ein System auf der Welt.
Es ist nur seltsam, dass es keine Negativberichter der anderen Systeme gibt!
Aufgeblähte Zellen und so.

hmarburg am 20 Aug 2019 11:42:09

Acki hat geschrieben:Bei Liontron dürfte es sich wohl kaum um einen Hersteller handeln, sondern um einen der unzähligen Vertreiber...
Als echte Empfehlung darf man heutzutage wohl nur ein Produkt, wie es der Bausatz (oder der Fertigakku) von z.B. Lisunenergy darstellt, weiter geben!
...


Hallo Acki,

gemäß dem Internetauftritt von Liontron ist dieser der Hersteller der Akkus, mit Sitz in Deutschland. Vertrieben werden die Akkus durch die Firma Greenakku, ebenfalls aus Deutschland. Das ist für mich als Neueinsteiger erstmal wichtig.

Schaue ich mir die Datenblätter für die LiFePO4 Akkus von Lisunenergy an bekomme ich auch keine Informationen über das verbaute BMS.
Davon ab verbauen warscheinlich die meisten europäischen Hersteller von LiFePO4 Akkus, sowie auch Lisunenergy, die Hauptkomponenten (Akkuzellen, Elektronik) aus China.

Das ich Liontron den Vorzug vor z.B. Lisunenergy gegeben habe liegt daran, dass sie den passenden Akku für meine Applikation im Portfolio haben.
Außerdem habe ich den Support als freudlich, schnell und kompetent erlebt.

Gruß, Holger

Stocki333 am 20 Aug 2019 11:46:50

hallo Ottmar
Bist du dir im klaren über die Temperaturgrenzen eines LiFePO4 Accus. Hier vor allem das Laden.
Leider schreibst du nicht ob du eine ganzjärige Nutzungsdauer anstrebst.
Es gibt ja 2 Arten von Lithiumzellen. LiFepo4 und LiFeYPO4. Bei letztern gibt es keine relevanten Grenzen, der Ladetemperatur.
Wenn du einen Kräftigen WR betreiben willst, mußt du aufpassen das du bei Fertigaccus die Grenzen des BMS nicht überschreitest.
Vor allem beieinem Accu mit hoher Kapazität
Gruß Franz

cbra am 20 Aug 2019 11:54:28

du wirst hier einen neuaufguss anderer threads bekommen

ich bin - wie auch ein paar andere - mit dem 100Ah System von fraron recht zufrieden - laut fraron kann man auch welche parallelschliessen

unter 0°C Laden ist für mich kein Thema, somit liefert dieses Fertigsystem alles was ich brauche. Bin zufrieden und würde es wieder kaufen

andere werden dir sagen dass du nur mit Y und Winston glücklich wirst ;)

DonCarlos1962 am 20 Aug 2019 12:00:21

Wir haben seit einem Jahr den günstigen Robur Akku mit 120Ah im Gebraucht. Bisher, klopf auf Holz, alles prima.
Ist ein kräfiges Kerlchen! Ich glaube hier hat schon einmal jemand etwas über die "Inhaltsstoffe" geschrieben. Aber da kenne ich mich nicht so gut aus. Die Bewertung überlasse ich lieber den Profis.

Eine Langzeiterfahrung habe ich aber noch nicht! Eigentlich soll der Akku ja länger halten, als der serienmäßige AGM. Erst dann dürfte man zum Thema Langlebigkeit von "besser" sprechen.

Aber eine Sache kann ich schon sagen: Ich habe mehr als doppelt soviel Leistung, dafür aber die Hälfte an Gewicht an Bord. Schon das allein war mir das Geld wert.

Wenn der Akku jetzt noch gute 5 Jahre hält, war es für mich in Ordnung. Über jedes weiter Jahr freue ich mich wie Bolle.

LG Carsten

Jorel am 20 Aug 2019 12:14:58

Ich wollte ein Fertigpaket mit alles und schön.
Das BMS erlaubt bis 300A, die Beratung war in Ordnung und durch die Winston LiFeYPO4 Zellen kann ich die Batterie benutzen wann und wie ich will. Mit dem Schaudt 25A Ladebooster zusammen hat der Einbau keine 15 Minuten gedauert.

Da ist der --> Link

fulli1 am 20 Aug 2019 12:42:05

Moin,
neben dem von biauwe verlinkten Akku wird ja noch einer mit 90Ah angeboten:

--> Link

Ich habe den jetzt seit 6 Wochen im 'Probebetrieb' speziell für Fön, Nespresso etc. und bin soweit sehr zufrieden.

Wenn man die beiden Datenblätter vergleicht, fallen mir keine so gravierenden Unterschiede auf, die die Preisdifferenz rechtfertigen, oder übersehe ich etwas:



Gruß
Volker

bernierapido am 20 Aug 2019 14:33:27

Ich habe das System von lisunenergy.de und das passt einfach.
Man kann dort Fertigakkus bestellen wo das BMS integriert ist oder einen Bausatz. Ich habe den Bausatz bevorzugt, da man dort selbst reparieren kann (Ersatzteile werden super schnell nachgeschickt).
Man kann den Bausatz auch einbauen lassen. lisunenergy arbeitet da mit jemandem zusammen, der das macht.
Ich will hier keine Werbung machen, aber aus meiner Erfahrung heraus sprechen, da ich seit Anfang an (2009) Lions in meinem Trailer habe aber erst seit drei Jahren die Komponenten von Lisunenergy. Seit der Zeit habe ich auch keine Probleme und das System läuft einwandfrei und selbständig.
Auch der normalerweise auf Gas laufende Kühlschrank schaltet sich bei zuviel Strom einfach auf 12V, bis die Batterei auf den von mir eingestellten Wert von 90% Ladung abfällt.

Laika57 am 20 Aug 2019 16:41:43

Wir haben kürzlich auch unseren Charisma 2 umgerüstet. Statt 3 x 150 AH Bleibatterien 2 x Robur 120 AH LiFePo4. Bis jetzt sind wir begeistert. Wir haben bewusst zunächst nur 2 Batterien genommen. Ggf.kann noch eine 3.dazu.
Nun können wir auch ohne Einschränkungen ohne Landstrom die Kaffeemaschine oder sogar die Spülmaschine nutzen. Viel geringerer Spannungseinbruch bei Nutzung mit dem Spannungswandler und erheblich schneller wieder mit Solar oder während der Fahrt geladen. Langzeiterfahrungen gibt es natürlich noch keine - aber es gibt etliche Nutzer die die Robur schon länger im Einsatz haben und zufrieden sind. Die neueste Generation die wir jetzt haben ist auch lt.Unterlagen bis -10 Grad möglich - aber unser Mobil ist im Winter nie ganz ungeheizt.
V.G.Egbert

faro91 am 20 Aug 2019 16:44:55

hallo danke erstmal für die infos habe das hier mal gefunden
--> Link
weiss jemand ob das sinn macht. grüsse

full am 21 Aug 2019 07:03:59

Wieso gibt es bei den Lifepos eigentlich so imense Preisunterschiede?

Z.B.:
--> Link 90 Ah für 383,--

--> Link 90 Ah für 669,--

--> Link 100 Ah für 539,--

Gibt es bei den Angeboten wirklich so große Qualitätsunterschiede, die diesen Preisunterschied rechtfertigen? Kann man diese Akkus ohne weitere Umbaumassnahme gegen die vorhandene AGM tauschen (ausser, dass man evtl. einen Booster benötigt)?

Stocki333 am 21 Aug 2019 07:23:10

Hallo Full
Bei 1 und 3 geht das. Die haben das BMS eingebaut. Sie unterscheiden sich nur durch die Kapazität der Zellen und denn Innenwiderstand.
Bei Nr. 2 sind das Winston Zellen. Die kannst du auch bis -35 Grad laden. Allerdings bei deinem link mußt du aufpassen. Die haben kein BMS. Sind auch als Starterbatterie ausgewiesen. Steht aber auch so dort. Das sind Zellen wie sie in den Bausätzen von Lisunergy (lars) verbaut sind. Diesen Accu kannst du so nicht einbauen. Können schon aber wie lange.
Gruß Franz

full am 21 Aug 2019 07:26:43

Danke Franz. Aber dann wären 383,-- für 90 AH ein Spitzenpreis. Auch wenn die Zellen vielleicht nicht ganz so lange halten, wie das bei anderen Angeboten der Fall sein wird. Wie sieht es denn mit Zoll aus bei Aliexpress?
Gruß,
Frank

faro91 am 21 Aug 2019 07:43:09

ok wie fulli1 schon schreibt denke ich das dieser 90 ah akku meine richtung wird.jedoch möchte ich 2 dieser akkus parallel verbauen.geht das zwecks BMS?
--> Link
jetzt stellt sich nur noch die frage inwieweit sich mein system solar 380 watt mit mppt Laderegler von epever tracer mit 30 a und dem vorhandenen ebl 99 einbinden lassen muss ich hier noch irgendetwas dazubauen umbauen das ganze lief bisherrr mit 2 aufbaubatterien running bull 92 ah. viele fragen freue mich auf die antworten schönen tag ottmar

Stocki333 am 21 Aug 2019 07:49:22

Hallo Frank
Ich habe noch keinen Accu bei Aliexpress bestellt. Aber in dem Fred sind bereits 2 User vertreten, die dort bestellt haben. Biauwe und Fulli.
Die können dir das sicher sagen. Und wenn es auch Sinn haben soll, brauchst du 2. Erstens wegen der Ausfallsicherheit.
2. Wenn du WR mit Kaffemaschine betreibst bzw. Starke Verbraucher. Die Grenze des laden der Accu ist 0 Grad. Das muß dir bewust sein.
Nachdem niemand weis, was dort verbaut ist, an Zellentypen. Somit man auch keine Erfahrungswerte hat. Ist nur ein Hinweis. Sollte keine Diskusionen irgendwelcher Art nach sich ziehen. Aber man sollte diesen Punkt nicht ausser acht lassen. Nicht das du Geld verbrennst durch falsche Information.
Gruß Fanz

full am 21 Aug 2019 07:59:22

Hallo Franz,
ich glaube, ich werde das erstmal versuchen. Werde aber als ersten Schritt nur einen Akku bestellen. 250A Dauer-Entladestrom reichen mir vorerst. Damit sollte es eigentlich auch möglich sein, morgens mit einer 1200W Kaffeemaschine ein paar Tassen Kaffee zu kochen. Unter 0 Grad laden wir auch nicht.

fulli und Biauwe: Habt ihr bei Aliexpress Zoll bezahlt?!

Stocki333 am 21 Aug 2019 08:20:00

faro91 hat geschrieben:ok wie fulli1 schon schreibt denke ich das dieser 90 ah akku meine richtung wird.jedoch möchte ich 2 dieser akkus parallel verbauen.geht das zwecks BMS?


2 Accus parallel kein Problem.
jetzt stellt sich nur noch die frage inwieweit sich mein system solar 380 watt mit mppt laderegler von epever tracer mit 30 a

Im Prinziip geht jeder Regler. Die Ladeschlussspg auf 14.4 Volt.
Balance Zustand 3,60 V Angabe des Verkäufer. Ideallerweise ca 1 Std auf dieser Spg. halten. dann Erhaltungsladung. So Balanziert der auch die Zellen. Der Regler ist so nicht gerade mein Wissensstand. Aber es gibt hier einen fred zu diesem Thema. Ich glaube den kannst du auch selber einstellen auf die geforderten Werte. Temperatursensoren gehören abgeschaltet oder Abgeklemmt. Die sind bei LI kontraproduktiv.
EBL 99
Hier würde ich das auf mich zukommen lassen. Einbauen und den Stromfluss messen. bei einigen funktioniert das auch so.Einstellung auf Blei Säure. Ladeschlussspg liegt hier bei 13.2-14,3. das Passt. Hier hilft nur ausprobieren. Geringere ladeströme sind nicht das Problem.
Sondern immer die hohen. Hier kannst du viel überlasten. Also in eine Amperezange investieren. hier nicht am falschen Platz sparen.
Bei EBL reparaturen kommen dir sonst die Tränen.
Bei deiner grossen Solaranlage übernimmt die Ladung hauptsächlich die. Kenne jedoch nicht dein Reiseverhalten und deine Verbräuche. Aber halbes Hänchen x Daumen bist du gut aufgestellt.
Gruß Franz

Stocki333 am 21 Aug 2019 08:26:14

full hat geschrieben:Hallo Franz,
Werde aber als ersten Schritt nur einen Akku bestellen. 250A Dauer-Entladestrom reichen mir vorerst. Damit sollte es eigentlich auch möglich sein, morgens mit einer 1200W Kaffeemaschine ein paar Tassen Kaffee zu kochen.

Wenn die Daten stimmen, kannst du soviele Tassen nicht trinken an einem Tag. Das hält die Pumpe nicht aus. :roll: :mrgreen:
Hast du eine Solaranlage.
Franz

faro91 am 21 Aug 2019 08:31:03

hallo franz danke erst mal. mein reiseverhalten beschränkt sich auf einige kurztrips langes we und 2x 3-4 wochen im jahr. ich habe bei mir das ganze so umgebaut das der thetford 3145 kühlschrank ständig auf 220 volt läuft( damit erziele ich die beste kühlleistung) bis der batteriwächter bei 12,4 volt( einstellbar) mit 15 min verzögerung dann den spannungswandler abschaltet.laderegler kann ich wählen zwischen blei saüre, agm und gel akku auch die batteriekapazität kann eingestellt werden. theoretisch müsste das doch alles mit diesen lifepo4 akkus funtionieren oder? grüsse ottmar

biauwe am 21 Aug 2019 08:35:52

Stocki333 hat geschrieben:Nachdem niemand weis, was dort verbaut ist, an Zellentypen.
Gruß Fanz

Steht doch alles auf der Webseite. --> Link
batterie material Lithiumeisenphosphat
PACK kombinationsmethode4 Serie 2 Parallelen
usw.

fulli1 am 21 Aug 2019 08:39:04

Moin full,
ich habe den für heute 383.- vor ein paar Monaten gekauft, habe allerding dazu noch ca. 170.- Porto zahlen müssen, blieb inkl. Paypal knapp unter 500.-.
Wie gesagt, in den 6 Wochen Norwegen habe ich ihn als 'Stand-Alone'-Akku (unter der Sitzbank) speziell für die dicken Stromverbraucher im Einsatz gehabt, zusammen mit diesem WR:
--> Link
Als provisorische Überwachung habe ich den:
--> Link
Das ging problemlos, geladen habe ich ihn gelegentlich über Solar (das geht hervorragend!), wenn die beiden Versorgungsbatterien (Exide Gel) voll waren.
Ob dieser Akku als 'Alleinversorger' geeignet ist, kann ich also nicht sagen; ich weiß nicht, wie er mit meinem alten EBL (Calira 30/18) zusammen arbeitet.
Gruß
Volker

Stocki333 am 21 Aug 2019 08:41:26

Hallo Otmar
Blei Säure ist die bessere Einstellung. Noch ein Hinweis. Bau dir eine Schaltung ein, die verhindert das du ladest bei tiefen Temparaturen. Das betrieft vor allem die Solaranlage im Winter. Aber auch vielleicht mal das Starten im Winter. Weil man das Auto umparken muß. Irgendwann schlägt der Fehlerteufel zu.
Berichte mal wenn du die Accus eingebaut hast.
Viel Spass Franz

full am 21 Aug 2019 08:47:48

Stocki333 hat geschrieben:Hast du eine Solaranlage.


Ja, ca. 200 Wp mit einem Victron Mppt 75/15. Als Verbraucher haben wir bisher nur TV + Ladegeräte für Handy/Tablet. Es soll aber noch eine kleine Kaffeemaschine dazu kommen. Dann noch mit einem Wechselrichter (wobei ich auch noch keine Idee habe, welchen ich da nehmen werde).

fulli1 hat geschrieben:ich habe den für heute 383.- vor ein paar Monaten gekauft, habe allerding dazu noch ca. 170.- Porto zahlen müssen, blieb inkl. Paypal knapp unter 500.-.


Musstest du Porto zahlen, obwohl "Versandkostenfrei" angegeben war???

Stocki333 am 21 Aug 2019 08:55:09

Hallo Biauwe
Nachdem niemand weis, was dort verbaut ist, an Zellentypen.

Sorry. Hier hast du absolut Recht. Schlecht ausgedrückt von mir. :cry:
Ich meinte eigentlich den Hersteller der Zellen. Das hätte mich intressiert. Muß allerdings gestehen die Daten, die der Vertreiber angibt, sind mal nicht von schlechten Eltern. Sie machen für mich einen Vernünftigen Eindruck.
Was war eigentlich der Grund für deine Kaufentscheidung. Das wäre auch mal intressant. du gehöhrst ja zu denen die sich mit der Materie stark auseinandergesetzt hat.
Gruß Franz

biauwe am 21 Aug 2019 08:57:44

Stocki333 hat geschrieben:Ich meinte eigentlich den Hersteller der Zellen.
Gruß Franz


Auch das findest Du auf der Webseite, HXX.

daywwalker69 am 21 Aug 2019 09:12:43

auch ich habe beim Ali gekauft, 150AH Lifepo4 für 700$, inkl. Versand und Zoll.

Verbaut in einer SS box size 330*150*280mm

Bild

It do 4S2P, use 3.2v 75ah lifepo4 cells. 100A BMS inside the battery.

Beschreibungen:

Nennspannung: 12 V 150Ah Lifepo4
Nenn kapazität: 150Ah
Die maximale ladestrom: 50A
Kontinuierliche entladestrom: 100A
Lebensdauer: mehr als 2000 zyklen
Lade temperatur: 0 ~ 45 ℃
Entladung temperatur:-20 ~ 60 ℃
Lagerung temperatur:-20 ~ 45 ℃
Gewicht: 11 KG
Größe:170*330*220mm
Lade obere grenze spannung: 14,6 V
Entladung untere grenze spannung: 10 V
Batterie power: 1200 W
Betriebs spannung: 14,6 V-10 V
Überladung schutz spannung: 14,6 V + 0,05 V
Über entladung schutz spannung: 10 V + 0,05 V
Batterie temperatur schutz: 60℃±5℃
Batterie lagerzeit: 90% power (6 monate)

Habe die Batterie nun einen Monat verbaut und gegenüber meine beiden 95AH AGM Batterien ist es schon ein riesen Unterschied.

Nicht nur was das Gewicht angeht, sondern auch die Nutzung mit Wechselrichter.

Stocki333 am 21 Aug 2019 09:15:52

Ja, ca. 200 Wp mit einem Victron Mppt 75/15. Als Verbraucher haben wir bisher nur TV + Ladegeräte für Handy/Tablet. Es soll aber noch eine kleine Kaffeemaschine dazu kommen. Dann noch mit einem Wechselrichter (wobei ich auch noch keine Idee habe, welchen ich da nehmen werde).

Gilt das selbe mit der Temperaturabschaltung Nicht das dir etwas in die Suppe spuckt. :mrgreen:
Wechselrichter welche auch viele Foristen in Verwendung haben. Sind Solartronic und Extive. hört man nichts Negatives. Gibts auch mit FB.
Mindestleistung 1500 Watt. Besser ist ein 2000. So läuft der nicht an der Grenze.
Franz

fulli1 am 21 Aug 2019 09:44:19

Moin full,
nein, damals waren Versandkosten extra angegeben; warum heute keine mehr verlangt werden ist mir rätselhaft, vielleicht haben die Chinesen ein paar Container in GB angelandet?
Gruß
Volker

faro91 am 21 Aug 2019 10:08:14

Hallo daywalker kannst du mir mal bitte den Link zu deinem Akku bei Ali Express schicken. Danke

full am 21 Aug 2019 10:18:17

fulli1 hat geschrieben:nein, damals waren Versandkosten extra angegeben; warum heute keine mehr verlangt werden ist mir rätselhaft, vielleicht haben die Chinesen ein paar Container in GB angelandet?

Noch ein Grund mehr, dort schnell zu bestellen... :D

egocogito am 21 Aug 2019 11:43:15

daywwalker69 hat geschrieben:
It do 4S2P, use 3.2v 75ah lifepo4 cells. 100A BMS inside the battery.

Beschreibungen:

Nenn kapazität: 150Ah
Die maximale ladestrom: 50A
Kontinuierliche entladestrom: 100A
Gewicht: 11 kg
Batterie power: 1200 W
Betriebs spannung: 14,6 V-10 V

.......Nicht nur was das Gewicht angeht, sondern auch die Nutzung mit Wechselrichter.


Irgendwie passen die Daten nicht ganz zusammen, könntest du einen Link posten?

Edit: Oh, da habe ich übersehen, dass da schon angefragt wurde.

daywwalker69 am 21 Aug 2019 12:41:23

Hier der Link: --> Link

Ist aber nur ein Beispiel, bei mir ist es wie gesagt direkt über den Händler abgelaufen mit einem anderen Gehäuse und auch mit PAYPAL bezahlt.

fulli1 am 21 Aug 2019 13:48:24

Zum letzten Link:
1200 W und 150 Ah ?
Volker

daywwalker69 am 21 Aug 2019 14:44:54

fulli1 hat geschrieben:Zum letzten Link:
1200 W und 150 Ah ?
Volker


100A BMS = 1200W

Ist aber ein 120A BMS verbaut, was für meine Nespresso und den Reiseföhn ausreicht. Habe schon 10 Kaffee in ner Stunde rausgelassen, haben die Batterie / das BMS nicht wirklich beeindruckt.

egocogito am 21 Aug 2019 15:01:38

Ich habe da meine Zweifel:

150Ah-Akku mit 11kg?

Das wird schon mit 100Ah mehr als knapp.

Ich schätze die 1200W sollten eigentlich 1200Wh heißen?

Um ganz sicher zu gehen, solltest du eventuell die Kapazität testen.

Ob das nicht nur ein 90 - 100Ah-Akku ist?

daywwalker69 am 21 Aug 2019 15:48:03

Wie gesagt, ein Beispiel. Meine Box wiegt 16 kg und ist auch komplett anders als auf der verlinkten Seite.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

LifeYPo4 - Mein Umbauprojekt
Victron BMS 12-200 bzw LiFePo4 Anschlussplanung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt