Caravan
luftfederung

Einbau - Einstellungen von Votronic Ladebooster VCC 1212-50


kradmelder56 am 25 Aug 2019 17:22:54

Hallo zusammen,
nächste Woche möchte ich nun endlich meinen Ladebooster Votronic VCC 1212-50 einbauen, einstellen und verkabeln.
Fahrzeug ist ein Ducato mit 130 PS, 5 Jahre alt, Bürstner Nexxo 55.
Aufbaubatterie ist LiFePO4 mit 160 Ah von lisunenergy.
Verkabelt wird nach Votronic Einbauanleitung Nr. 3 (Seite 5) mit Umschaltrelais und zusätzlichen 16 mm2 Kabeln. Der Einbau und die Verkabelung sind soweit klar.
Ich könnte aber Hilfe bzw. Tipps bei der Einstellung der diversen Schiebeschalter gebrauchen.
Insbesondere:
LiFePO4 14,2 V mit 13,6 V U2 oder
LiFePO4 14,4 V mit 13,6 V U2 ?
Out Limit max 50 oder 39 A?
In Limit max 68, 49, 42 oder 33 A?
Betriebsart an der Starterbatterie: In Tabelle 4 Wahlschalter auf Pos. 1, 2, 3 oder 4?
Es geht mir bei den Einstellungen um einen gesunden Kompromiss zwischen guter Ladeleistung und andererseits Schonung der Komponenten. Im Forum habe ich leider keine passenden Infos gefunden.
MfG Konrad

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Bodimobil am 25 Aug 2019 17:40:39

Lt. Lars 14,4V
Wenn es Lichtmaschine und Verkabelung hergeben musst du nichts limitieren. Also 50A bzw. 68A. Das ist 0,3C, für die Winston kein Problem. Mach dir aber einen Schalter in die D+ Leitung, damit du den Booster komfortabel abschalten kannst. Mein Booster läuft fasst nur im Winter, da ich sonst genug Solar habe. Wenn ich ihn benötige dann aber volle Pulle. Da Fang ich nicht an am Mäuseklavier rumzufuchteln um die Limitierung raus zu nehmen.
Gruß Andreas

kradmelder56 am 25 Aug 2019 17:53:00

Hallo Andreas,
danke für die super schnelle Antwort.
Einen Schalter für D+ habe ich vorgesehen, hatte ich nicht erwähnt.
Da ich ja separat verkabele, dürfte die Leistung ohne Limit kein Problem sein.
Die Leistung der Lima muß ich mir noch anschauen.
Hast Du noch einen Tipp für die Betriebsart des Boosters nach Tabelle 4?
MfG Konrad

Bodimobil am 25 Aug 2019 18:52:31

Die 3. Einstellung ist richtig. Ich nehme aber an, dass du ein simuliertes und kein echtes D+ von der Lichtmaschine hast. In dem Fall musst du statt D+ Zündungsplus Klemme 15 nehmen.
In den ersten beiden Einstellungen beraubst du dich der Möglichkeit manuell eingreifen zu können.
Gruß Andreas

kradmelder56 am 25 Aug 2019 20:21:00

Danke für die Mühe. Dann werde ich das mal so ausprobieren. Das mit dem D+ schaue ich mir noch an.
Gruß Konrad

mk40 am 25 Aug 2019 20:24:30

Hallo ,

Ich hänge mich mal in dem Thema mit an. Hoffe das ist ok .

In meinem Ducato x290 130 PS BJ.2016
Ist das Kabel von der Lima nur ca. 10mm2 und mit 70A abgesichert.

Wenn ich jetzt rechne ,B2B Ladewandler 50-60A + Restliche Fahrzeugstromabnehmer unter anderem Klimalüfter, Innengebläse,Licht restliche Elektrik....etc.
Ist die " Nachspeisung" der Lima zur Starterbatterie nicht ein wenig mager ? Das schöpft doch der B2B schon voll aus.!?

Irgendwie muss doch der abgenommene Strom , Summe von B2B und der restlichen Verbraucher auch " nachgedrückt" werden.

Besten Dank für eure Meinung.
Mfg. Steffen

mk40 am 25 Aug 2019 20:41:33

Hier mal ein Bild der Verkablung an der Starterbatterie
Mfg.


Bodimobil am 26 Aug 2019 11:04:19

mk40 hat geschrieben:In meinem Ducato x290 130 PS BJ.2016
Ist das Kabel von der Lima nur ca. 10mm2 und mit 70A abgesichert.

Ich kann auswendig nicht sagen mit wie viel meine Lichtmaschine abgesichert ist, aber 70A erscheint mir doch ziemlich wenig.
Die Ducato Lichtmaschinen leisten mindestens 110A. Da wäre die 70A Sicherung natürlich ein Witz. Deine Frage wäre so gesehen berechtigt.
Die Sicherung für die Lichtmaschine sollte immer über 100A haben.
Bist du dir sicher dass das der LM Anschluss ist?

Gruß Andreas

andwein am 26 Aug 2019 11:56:40

mk40 hat geschrieben:Hier mal ein Bild der Verkablung an der Starterbatterie Mfg.

Es gibt ja viele Ducato Modelle aber in meinen Unterlagen (Fiat Upfitter Manual) ist die Si3 der Anschluss einer zweiten Batterie und führt zur B-Säule, Beifahrerseite. Hier ein Auszug aus dem Upfitter Manual ab 2014


Die Lima ist nicht extra abgesichert, sie geht ohne Sicherung auf die Batterie
Vielleicht hilft es, Gruß Andreas

Hannus am 26 Aug 2019 12:00:35

Hallo Bodomobil

Das Bild und die Aussage ist etwas irreführend. Die 70A Sicherung ist die zwischen Startbatterie (Lichtmaschine) und Aufbau. Anschluß zur Lichtmaschine dürfte die dicke Graue sein.

Gruß Egon

Bodimobil am 26 Aug 2019 12:32:20

Ich zitiere noch einmal den TE:
kradmelder56 hat geschrieben:Verkabelt wird nach Votronic Einbauanleitung Nr. 3 (Seite 5) mit Umschaltrelais und zusätzlichen 16 mm2 Kabeln.

Das bedeutet, dass der Booster durch ein eigenes Kabel von der Starterbatterie aus versorgt wird. Der Booster-Strom geht also nicht über die 70A Sicherung mit der die Aufbau-Elektrik abgesichert ist.

Gruß Andreas

mk40 am 26 Aug 2019 19:15:13

Bodimobil hat geschrieben:Bist du dir sicher dass das der LM Anschluss ist?

Gruß Andreas


Besten Dank Andreas für deine Hilfe...ich dachte er wäre es , lag aber offensichtlich falsch.

Mfg. Steffen

mk40 am 26 Aug 2019 19:31:40

andwein hat geschrieben:,…........
Die Lima ist nicht extra abgesichert, sie geht ohne Sicherung auf die Batterie
Vielleicht hilft es, Gruß Andreas


Hallo Andreas

Besten Dank für deine Hilfe .
Jetzt ist mir so einiges klarer.
Die Sicherung 4 gibt es bei meiner Ausführung an dieser Stelle nicht .
Die Lima ,wird dann wohl an Anschluss 5 Incl. Starter "anliegen" .
Die Sicherung 3 - 50A , geht zur B- Säule . Das stimmt ,habe ich selbst genutzt .
Mein Aufbau hängt an einem " eigenen " "Sicherungsblock" .
Bei meinem T334 BJ.2016 müßte die Belegung dann so sein .




Externer Sicherungsblock-Aufbau , neben der Starterbatterie . ( Ausführung Carado T334 BJ.2016)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

CellLog 8S misst Mist an LiFeYPO4
EV-Power Zellmodule mit Victron BatteryProtect und VBCS
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt