Caravan
anhaengerkupplung

Mercedes Benz Vario Dachmontagen


Qualitytime am 27 Aug 2019 19:00:26

Hallo Kastenwagenforum,
mann bin ich froh, dass es Euch gibt ;-)).
Ich stöbere schon etwas länger in diesem Forum, und freue mich immer wieder über kreative Umbauideen sowie wichtige Informationen, die man hier ja reichlich in guter Qualität und Bebilderung findet. Jetzt da ich mir selber einen Kastenwagen (MB Vario 816D Ez. 12.2009 kurzer Radstand mit Hochdach) zugelegt habe, und diesen zum Wohnmobil umbauen möchte, dachte ich es wäre Zeit diesem Forum beizutreten und mich mit ein paar eigenen Umsetzungen, Ideen und Bildern zu beteiligen. Vielleicht kann der ein oder andere, der ebenfalls nur 318cm nutzbare Länge für seinen Ausbau hat, etwas davon für sein Projekt nutzen.
Mein momentanes Hauptproblem ist die Dachmontage einer zusätzlichen Dachluke und der Solarpaneele (200W). Als ich das erste Mal die Leiter bestieg, um auf 305cm endlich die Dachfläche zu überblicken staunte ich nicht schlecht!! Das Dach sieht aus wie ein Waffeleisen in XXL!!
Vielleicht hat ja jemand von Euch eine Idee, diese beiden Sachen auf dem Dach zu montieren ohne unnötig viele Löcher reinzubohren, oder bei seinem Vario so etwas schon umgesetzt.
Ich bin für jeden Tip dankbar. Ich versuche mal, Bilder anzuhängen.
Beste Grüße
Qualitytime

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

mv4 am 27 Aug 2019 21:11:21

Für das Solarpanel fällt mir als erstes eine Dachreling ein.

Jjoerg am 28 Aug 2019 08:38:23

Mojen,
frag mal am besten den User Variophönix, der hat glaube ich die meiste Erfahrung mit nem Vario.
Es gab auch mal Dachträger für den Vario, ich denke das wäre die einfachsten Lösung.
Lg Jörg

Stefan.1 am 28 Aug 2019 11:13:14

Jjoerg hat geschrieben:Mojen,
frag mal am besten den User Variophönix, der hat glaube ich die meiste Erfahrung mit nem Vario.


Moins,
der hat aber keinen Kastenwagen.

Hennes

Tinduck am 28 Aug 2019 11:18:13

Solarpaneele würd ich auch auf nen Dachträger packen oder verkleben, auf keinen Fall verschrauben. Nie mehr Löcher ins Auto machen als unbedingt nötig!

Für die Dachluke müsste man bei einem sehr zerfurchten Dach einen Adapterrahmen aus einem geeigneten Material fertigen, in dem die Dachluke dann montiert wird.

bis denn,

Uwe

bstocker am 28 Aug 2019 11:54:25

Meine Loesung ist auch ein massgefertigter Dachtraeger. Wenn der Koffer (auf dem jetzt 2 100er montiert sind) mal runterkommt, dann bilden die (neuen) Paneele ein Tropendach. Die Dachluken hatte mein T2/LN1 ab Werk, und die gehen unter dem Traeger immer noch auf.

Bild gibts in der Fahrzeugbeschreibung.

LG Bernd

Qualitytime am 30 Aug 2019 17:52:23

Wow,
geballte Tips und Tricks!! Vielen Dank dafür.
Sorry, dass ich mich erst so spät zurückmelde, beim Basteln vergess ich schon mal die Zeit, und da is ja noch viel zu tun. So richtig 100%ig hab ich das mit den Bildern noch nicht raus, sonst würde ich Euch gerne mal ein paar senden. Falls einer von Euch ne "Idiotensichere" Anleitung für mich hätte, wäre das echt klasse. :D Bin dann doch eher Schrauber als PC-Kundiger.
Das mit den Löchern dachte ich mir auch. Da der Wagen vorher Rundumleuchten vorne und hinten hatte, ist der Zugang ins Innere schon mal vorhanden.
Der Vorschlag mit dem Dachträger gefällt mir sehr gut. Am besten an der Regenleiste befestigt. Da leidet zwar der CW-Wert etwas, aber hey, welcher CW-Wert eigentlich ? :)
Ich hatte wegen der Dachluke und der zerfurchten Dachfläche auch schon daran gedacht, das Dach in der Größe aufzuschneiden und ein gerades verstärktes Blech einzuschweissen. Die Frage ist nur ob es auch dauerhaft dicht bleibt, wenn die Karosse sich verwindet. Gibt es keine Hersteller von Campingdachluken nach Maß? Ich hab das Netz schon durchstöbert aber nix finden können.
Beste Grüße
Björn

bstocker am 30 Aug 2019 23:02:25

cw beim vario ist ein theoretischer wert... :)
mein koffer, der am dachtraeger befestigt ist, ist uebrigens zu haben - samt solarmodulen. 3m lang, ca 45 hoch, gedaemmt.

Qualitytime am 31 Aug 2019 13:39:03

Wow, ein Maxi !! Sehr schönes Fahrzeug!! Beneidenswerte Laufleistung. Da ist beim Wohnmobilumbau ja eher die Frage: Was könnte ich da denn jetzt noch einbauen? :wink:
Wenn meine Unterstellmöglichkeit nur 40 cm länger gewesen wäre, hätte ich wahrscheinlich den mittleren Radstand gewählt. Bei 6m geht eben nur der ganz kurze wenn´s denn ein Vario sein soll. Der geringe Wendekreis hat mich echt erstaunt, und von der Optik gefällt er mir in kurz auch richtig gut. O.K., die Einbauten wollen gut geplant sein damit es noch einigermaßen geräumig bleibt.
Vielen Dank für das Angebot des Dachkoffers, aber der ist mir nen Tick zu wuchtig.
Wenn sich in Sachen Dachträger was tut, oder ich von der Pieke auf gelernt habe Bilder einzufügen, mach ich natürlich gleich Meldung. :D
Habt ein schönes Wochenende.
Greetings
Björn

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Motorradträger an Kastenwagen
Solar Dach CS RONDO XL
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt