aqua
anhaengerkupplung

Einbauort von Maxxair Dachhaube


harrymobil am 28 Aug 2019 14:57:53

Hallo Dachlüfterfans,

meine Gedanken reifen immer mehr, einen Dachlüfter von Maxxair, Maxxfan Deluxe weiß anzuschaffen.
Wo aber am besten einbauen :?:
Zwei Orte würden sich anbieten.
1. Einmal gibt eine gerade Dachfläche in der Nähe des Küchenblocks. D.h. wenn ich vor dem Waschbecken stehe genau über meinem Kopf.
Würde aber bedeuten eine neues zusätzliches Loch 40x40 ins Dach zuschneiden. Wäre ein zentraler Platz, aber wie sieht es mit der Stabilität aus? Ist dieses zusätzliche Loch diesbezüglich relevant? :gruebel:
Bisher gibt es noch ein größeres Dometic-Fenster im Alkoven, ein kleineres Fenster 40x40 über dem Etagenbett hinten und seitlich im Bad ebenfalls eine 40x40 Dachhaube mit Zwangsentlüftung (s. Bild).

2. Die zweite Lösung wäre die Dachhaube im Bad gegen den Maxxfan austauschen. Dabei entstehen zwei Fragen.
Wie effizient kann ein im Bad montierter Lüfter im Wohnraum wirken. Natürlich die Badtür offen :lach:
Wie sieht es dann mit der Zwangsentlüftung aus, weil diese mit dem Austausch ja wegfallen würde? Würde sicher auch Probleme geben, wenn ich den Lüfter so schalte, dass die Innenluft des Womos nach außen soll und dabei alle Fenster und Türen zu sind. :nixweiss:



Danke für Eure Einschätzung und Erfahrungen.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

dedu244 am 28 Aug 2019 15:43:15

Mit dem Einbauort kann ich nicht weiterhelfen, aber der Maxxfan hat auch eine Zwangsentlüftung im geschlossenen Zustand.
Und ein Ventilator, der rausbläst, muss die Luft irgendwo herholen und der, der reindrückt , muss sie irgendwo hin drücken können!
Sprich: Wenn die Umwälzmenge des Lüfters größer ist als vorhandene Lüftungsöffnungen sonst im Womo durchlassen können, arbeitet der Lüfter immer ineffizient (egal ob rein oder raus).
Ich habe z.B. im Bad noch einen Minilüfter 25x25cm, ohne offene Tür bläst der sich unter Volllast den Wolf und bekommt nichts raus.
Dito für den Maxxfan, nur auf kleinerer Stufe reichen andere Zwangsentlüftungen und die Lüftungsschlitze in der Fahrzeugtür.
Am effektivsten arbeitet der beim Ausblasen an der höchsten Stelle (z.B. im Alkoven).
Ich habe mich aber für die Fahrzeugmitte entschieden (da war bereits eine Luke) als Kompromiss für alles (Ein-, Ausblasen, Küchendüfte und Feuchtigkeit vom Bad gehen auf relativ kurzem Weg raus) .
Im Alkoven habe ich auch eine Luke, aber da soll irgendwann ein großes Fenster mit Vollöffnung zum Rausgucken rein ;D .
Ins Bad würde ich den Maxxfan nicht reinsetzen, wäre irgendwie wie Perlen vor die Säue werfen, wenn Du das Bad immer offen lassen müsstest.
An meine kleine Lüfterhaube im Bad habe ich jetzt einen Drehzahlsteller nachgerüstet, dann muss er nicht immer unter Volllast gegen die geschlossene Tür arbeiten, sondern nutzt kleine Ritzen in der Tür und auch die Heizungsrohre.
Irgendwo würde ich kein neues Loch machen, wenn Du eine Quer-/Stützstrebe erwischt, geht es ganz sicher auf die Stabilität.
Da würde ich mal beim Händler/Hersteller nachfragen, ob der sagen kann, wo diese entlanglaufen.

Grüße
Frank

dedu244 am 28 Aug 2019 15:59:48

Nachtrag:
Am effektivsten arbeitet der/ein Lüfter, wenn die Wege zwischen Ein- und Auslass am längsten sind (also z.B Lüfter vorn und Fenster hinten auf), dann wird maximale Luft ausgetauscht.
Ist der Lüfter über der offenen Tür, wird die Luft im restlichen Womo schlechter getauscht, die Luft nimmt immer den kürzesten Weg.

Grüße
Frank

Inselmann am 28 Aug 2019 16:12:38

dedu244 hat geschrieben:Mit dem Einbauort kann ich nicht weiterhelfen, aber der Maxxfan hat auch eine Zwangsentlüftung im geschlossenen Zustand.


Das waere mir neu.

dedu244 am 28 Aug 2019 17:10:41

Ja, das hatte ich auch gedacht und kursiert auch in diversen Threads.
Da ist aber kein Verschluss beim Einfahren der Haube, der Aufbau "knickst" hinten nur ein und verkleinert den Durchlass zwischen dem Lüftungsgitter und dem Venti, aber eine hermetisch dichte Schließung sehe ich da nicht.
Ich meine, es gibt auch kein Dichtgummi zwischen Haube und Unterbau, regentropfendicht ist das nur durch die Überlappung der Wände.
Vermutlich gilt das nicht als Zwangsentlüftung im Sinne von geplant und gewollt, sondern ist eher USA-Qualität wie beim Spaltmaß von Pkw´s ... :evil:


Grüße
Frank

Inselmann am 28 Aug 2019 18:23:14

Also ich sehe ein Dichtgummi welches auch "klebt" nach einiger Standzeit des Wohnmobils wenn ich die Haube etwas per Hand öffne. In der Bedienungsanleitung wird auch extra drauf hingewiesen das der Ventilator bei geschlossener Haube nurdie Innenluft umwälzt.

hymers740 am 28 Aug 2019 18:54:43

Hallo,
würde mir den Lüfter zusätzlich im Alkoven montieren, so hast du auch Nachts frische Luft und die Zirkulation kann von vorn nach hinten gehen.
Gruß
Klaus

harrymobil am 28 Aug 2019 21:37:11

hymers740 hat geschrieben:Hallo,
würde mir den Lüfter zusätzlich im Alkoven montieren, so hast du auch Nachts frische Luft und die Zirkulation kann von vorn nach hinten gehen.


Klaus, mit der Luftzirkulation gebe ich Dir Recht.
Allerdings hat der Alkoven eine leichte, aber stetige Krümmung, sodass ich Sorge hätte, den Lüfter dicht installiert zu bekommen.

harrymobil am 28 Aug 2019 21:47:11

dedu244 hat geschrieben:1. Ich habe mich aber für die Fahrzeugmitte entschieden
Ins Bad würde ich den Maxxfan nicht reinsetzen, wäre irgendwie wie Perlen vor die Säue werfen, wenn Du das Bad immer offen lassen müsstest.

2. Irgendwo würde ich kein neues Loch machen, wenn Du eine Quer-/Stützstrebe erwischt, geht es ganz sicher auf die Stabilität.


Zu 1. Sagt mir mein Bauchgefühl auch. Die Fahrzeugmitte wäre absolut mein favorisierter Einbauort, wenn die Unsicherheit mit der Stabilität nicht wäre.

Zu 2. Ich bin mir gar nicht sicher, ob überhaupt Querstreben vorhanden sind, weil Hymer doch mit mit der Sandwichbauweise (Pualschaum) hausieren geht. D.h. sie haben auf Holzstreben verzichtet. :nixweiss:

Sunti am 28 Aug 2019 22:00:44

Inselmann hat geschrieben:
Das waere mir neu.


Hallo miteinander,

wie ich schon in einem anderem Beitrag geschrieben habe gibt AIRXCEL / Maxxair eine Zwangsbelüftung bei den 5 und 7er Modellen von 82 cm² an.

Greetz SunTi

Sunti am 28 Aug 2019 22:06:21

dedu244 hat geschrieben: .... als Zwangsentlüftung im Sinne von geplant und gewollt, sondern ist eher USA-Qualität wie beim Spaltmaß von Pkw´s ... :evil:


Grüße
Frank


Der Maxxfan wird in China produziert und hat deswegen eine so hohe Verarbeitungsqualität - wenn Du USA-Qualität erleben möchtest musst du nen Fantastic-Vent kaufen.

Greetz SunTi

Inselmann am 29 Aug 2019 09:24:16

Sunti hat geschrieben:
Hallo miteinander,

wie ich schon in einem anderem Beitrag geschrieben habe gibt AIRXCEL / Maxxair eine Zwangsbelüftung bei den 5 und 7er Modellen von 82 cm² an.

Greetz SunTi


Hi, nicht das ich dir nicht glaube aber ich kann diese Info weder in der Betriebsanleitung oder auf der Maxxair Website finden.
Kannst du bitte mal verlinken wo das steht. Danke im voraus

Harry, ich würde die hintere Dachluke gegen den Maxxfan tauschen und mir kein extra Loch ins Dach schneiden. Nicht wegen der Stabilität,dein Dach ist ziemlich klein. Was wenn du mal Solar oder Sat nachrüsten willst?

dedu244 am 29 Aug 2019 12:43:51

Oh, offenbar reden wir aneinander vorbei, da sich die verschiedenen Lüftermodelle im Aufbau doch wesentlich unterscheiden:

Ich habe den Maxxair Maxxfan Deluxe mit Fernbedienung (m.E. der, den der Threadstarter verbauen will), da kann ich hinten im eingeknixten Zustand noch einen Finger zwischen Haube und Unterbau schieben, die Haube hat keine rundumlaufende Dichtung, sondern nur ca. im hinteren Drittel rechts und links jeweils ein schwarzes Gummi von ungefähr 2cm, damit die Haube im eingefahrenen Zustand nicht klappert (gestern Abend extra nochmal nachgeschaut).
Mein Lüfter geht bei geschlossener Haube gar nicht an bzw die Haube öffnet automatisch beim Einschalten!

Inselmann hat geschrieben:Also ich sehe ein Dichtgummi welches auch "klebt" nach einiger Standzeit des Wohnmobils wenn ich die Haube etwas per Hand öffne. In der Bedienungsanleitung wird auch extra drauf hingewiesen das der Ventilator bei geschlossener Haube nurdie Innenluft umwälzt.

Das ist offenbar der normale Maxxfan bzw Maxxfan Plus!?

Grüße
Frank

harrymobil am 29 Aug 2019 18:07:38

Inselmann hat geschrieben:Harry, ich würde die hintere Dachluke gegen den Maxxfan tauschen und mir kein extra Loch ins Dach schneiden. Nicht wegen der Stabilität,dein Dach ist ziemlich klein. Was wenn du mal Solar oder Sat nachrüsten willst?


Vielen Dank für die Idee. Der Vorschlag ist sicher eine Option. Wobei ich gerne diese Luke als Ausguck nehme. Einfach aufs Stockbett sitzen und Kino anschmeißen. :lol:
Das Thema mit Sat und Solar hat sich für uns erledigt. Seit 30 Jahre geht es ohne. Wir sind genügsame Schwaben ohne Kaffeemaschine, TV und co. :mrgreen:
Wir sind froh, dass wir im Urlaub Zeit für Dinge bekommen, für die wir Zuhause einfach keine Zeit haben.

Mein größter Schmerz ist wirklich die Stabilität.
Ich denke da werde ich wohl zum Händler gehen müssen, und fragen, ob bei einem zusätzlichen Loch tragende Teile zu berücksichtigen sind und sich dies negativ auf die Tragkraft des Daches auswirkt.

Inselmann am 29 Aug 2019 18:58:37

An welche Haubenversion hast du gedacht, Weiss oder schwarz? Wenn du es dunkel haben willst I'm Wohnmobil dann kauf nicht die klare leicht getönte Version :D

Ich hab mir schon gedacht das es bei dir ohne Solar geht. War mehr besorgt um den Wiederverkaufswert

harrymobil am 29 Aug 2019 19:12:22

Inselmann hat geschrieben:1. An welche Haubenversion hast du gedacht, Weiss oder schwarz? Wenn du es dunkel haben willst I'm Wohnmobil dann kauf nicht die klare leicht getönte Version :D

2. Ich hab mir schon gedacht das es bei dir ohne Solar geht. War mehr besorgt um den Wiederverkaufswert


zu 1: habe an die weise Haube gedacht. Die klare Haube auf jeden Fall nicht!
zu 2: bis der Tod uns scheidet :wink: (kann bei dem Motor leider sehr schnell gehen) :evil:

momobaer am 29 Aug 2019 19:16:59

Hallo,

wir hatten den Maxxfan und haben einen Dachausschnitt machen lassen. Problemlos. Wir haben aber keinen Alkoven.

VG Claudia

Uwe1961 am 30 Aug 2019 10:42:26

...ich würd den Lüfter auf jeden Fall mittig montieren...damit hast du jeweils in den Schlafbereichen dann bei leicht geöffneten Fenstern immer die frische Aussenluft...und die geringste Geräuschbelästigung.
Zudem wird es garantiert nicht dunkler im Fahrzeug und auch das "Nutzungsprofil" der vorhandenen Luken ändert sich nicht...da ja die bisherigen Lichteinlässe nicht angefasst werden.
Das zusammen sollte es wert sein nach Rücksprache mit dem Händler ein neues Loch in's Dach zu schneiden...zumal auch die Stromversorgung dort im Bereich der Küchenschränke vermutlich einfacher zu lösen wäre.

Gruß, Uwe.

harrymobil am 30 Aug 2019 17:56:59

Hallo Uwe,

Deine Überlegungen decken sich mit meinem Bauchgefühl.
Es lässt sich ein Besuch bei Händler nicht vermeiden, wenn man sicher gehen will. Gibt mir letztendlich auch ein beruhigendes Gefühl.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Lüftungsgitter Kühlschrank Dometic demontieren
Dometic RM 2401 kühlt nicht richtig Eisfach i o
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt