Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Absorber Kühlschrank 80er Jahre tauschen oder reparieren


ellocko am 29 Aug 2019 11:32:28

Hallo Schwarmwissen,

Ich habe in meinem Ducato 280 Kastenwagen von Hymer einen alten Absorber Kühlschrank von Electrolux verbaut (das genaue Modell weis ich nicht, kann ich aber herausfinden). Ich bin mit der Kühlleistung nicht mehr zufrieden, auf 12V bei der Fahrt kühlt er fast gar nicht, selbst im Stand auf Standstrom eigentlich nur, wenn es auch in der Umgebung sehr kühl ist. Ich habe ihn letztes Jahr ausgebaut und in verschiedenen Lagen gelagert (soll wohl helfen das Kühlmittel wieder zu aktivieren), allerdings kaum Besserung.
Meine Überlegung wäre nun, ob ich den Kühli noch irgendwie reparieren kann (wenn es sich von der Funktion und den Kosten lohnt) oder ob ich lieber zu einem neuen greifen sollte. Wenn Option 2 infrage kommt bin ich mir nicht sicher ob es wieder ein Absorber wird oder ob ich zu einem Kompressor greife und direkt auf Solar umrüste. Aber da würde ich mich noch einmal separat informieren.

Grüße Florian

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Thoddie am 29 Aug 2019 14:26:02

Ein technisches Gerät, das nach dreißig Jahren nicht mehr richtig arbeitet?
Das ist für mich ein echter Grund etwas Neues zu kaufen.

fulli1 am 29 Aug 2019 15:20:59

Hallo Florian,
hast du denn nach 24h Laufzeit am Landstrom mal die Temperatur im Eisfach gemessen?
Gruß
Volker

soul am 29 Aug 2019 15:40:36

probier mal die schlagbohrermethode:

--> Link

Stocki333 am 29 Aug 2019 15:59:17

hallo Florian
Bevor du den entsorgst. Wie ist die kühlleistung auf Gas.
Lass mal die 12 Volt aussen vor. Hier gibt es meistens andere Ursachen für schlechte Kühlleistung.
Aber auf 230 Volt und Gas sollte der schon vernünftig kühlen. Einfach mal den Brenner und die Abluftöffnungen des Rohres (Kocher) reinigen bzw mit Druckluft durchblasen. Gaht auch mit einem Flaschenreiniger den durchziehen.
Einer der Ursachen für schlechte Kühlleistung könnte auch die Wärmeleitpaste im Kühlraum sein, Die wird Hart und überträgt die Kälte nicht mehr. Du mußt im kühlraum die Kühlrippen abmontieren. Dort läuft das in der Isolierung ein Rohr das Kalt ist. Über die Wärmeleitpaste wird die Kälte au die Kühlrippen übertragen. Wenn die Verhärtet ist, Kühlt der sehr schlecht. Das Verhalten deines Kühli entspricht meinem, bis vor der Reparatur. Bei 30 Grad im Tiefkühler ist der in 2 Std auf 0 Grad.Gasbetrieb.
Gruß Franz

macagi am 29 Aug 2019 16:18:48

Hol dir einen Neuen.
Unser alter aus 92 hatte einen Kühlschrank aus demselben Jahr, das jetzige Womo ist aus 2004. Der Kühlschrank ist viel viel besser, speziell wenn es draussen warm ist, obwohl er inzwischen auch schon 15 Jahre alt ist. Einen aus den 80iger würde ich nicht mehr reparieren.

Stocki333 am 29 Aug 2019 16:36:14

--> Link
--> Link
Ein tube Wärmeleitpaste kostet ca 10 Euro. Eine neue Düse hat glaube ich 12 + Versand gekostet. Mußt nur aufpassen,ob du eine 30 oder 50 mbar Anlage hast. Und der Kühli funktioniert wie am ersten Tag. Die Kosten der Rep. sind nicht hoch. Und eines Spricht auch noch für die Alte Kiste.Die kühlt auch noch bei 7 - 8 Grad Schräglage. Ist ein Tretford 4401. Bj 96. Gibt hier ein Thema zur Schräglage von Neuen Kühlis. Da ist mir der alte viel lieber.
Wärmeleitpaste --> Link
Bevor du den entsorgst. die paar euro und 2 Std Arbeit würde ich immer investieren. neu kaufen kannst du immer noch.
Gruß Franz

ellocko am 29 Aug 2019 18:29:13

[
Thoddie hat geschrieben:Ein technisches Gerät, das nach dreißig Jahren nicht mehr richtig arbeitet?
Das ist für mich ein echter Grund etwas Neues zu kaufen.


Nicht alles, was alt ist, muss immer gleich entsorgt werden. Mein Womo ist ja auch 30 und arbeitet nach Reparaturen noch prima :)

soul hat geschrieben:probier mal die schlagbohrermethode:

--> Link


Sieht spannend aus, werde ich auf jeden fall mal ausprobieren. Mehr als immer noch kaputt sein kann er ja nicht :)
quote="Stocki333"] ...
Gruß Franz[/quote]

Auch auf Gas oder Landstrom ist er nicht mehr die Wucht. Aber das mit der Kühlleitpaste werde ich auf jeden fall probieren. Der Brenner wurde er neulich beim Gas-Test gereinigt.

ellocko am 29 Aug 2019 19:08:45

Stocki333 hat geschrieben:--> Link

Gruß Franz


Das macht natürlich Hoffnung, wenn selbst bei einem gut funktionierendem Kühlschrank noch was raus zu holen ist. Ich werde mal eine Tube bestellen und sobald ich wieder am Womo bin die Paste tauschen. Meine ist vermutlich auch Knochenhart. Temperaturmessungen werde ich dann ebenfalls ins Forum stellen, vielleicht interessiert es ja jemanden.

Danke erstmal an alle helfenden, ich versuche mich an der Reparatur und berichte über Erfolg oder Misserfolg.

Elgeba am 30 Aug 2019 09:44:24

Es gibt Austauschkühlaggregate mit denen Du Deinen Kühli reparieren lassen kannst.Ist wesentlich günstiger als ein neuer Kühli.Habe das vor einigen Jahren an meinem Kühli aus 92 mit bestem Erfolg machen lassen.

Gruß Bernd

bubale159 am 30 Aug 2019 16:30:46

Kühlschrank ausbauen
Alles entrosten
Mit Entroster behandeln
Schornstein von innen und außen behandeln
Alte Glaswolle raus neue rein
Dann Ofenlack drauf .
Ventilatoren nicht vergessen
Gas Düse sauber machen ,vielleicht neu.
Innen neue Paste
Wurde hier schon zigmal erwähnt
Alles zusammenbauen

Stehe in Kroatien Porec
Kühlschrank BJ 1991
Heute 34 Grad im Schatten
Kühlschrank 8,2Grad mit Venti
Ohne Venti11,2 Grad

Mfg Jason

Stocki333 am 30 Aug 2019 17:31:49

Das macht natürlich Hoffnung, wenn selbst bei einem gut funktionierendem Kühlschrank noch was raus zu holen ist. Ich werde mal eine Tube bestellen und sobald ich wieder am Womo bin die Paste tauschen. Meine ist vermutlich auch Knochenhart.

Aufpasssen ob dort ein Fühler ist. Den auf gar keinen Fall knicken oder beschädigen. Kommt auf die Type an. gibt welche die haben keinen. Wenn einer vorhanden, beim Zusammenbau einen Tropfen Olivenöl drauf. rutscht dann leicht in die Führung.
Franz

ellocko am 25 Sep 2019 08:06:49

Vielen dank für die vielen Antworten. Und entschuldigt bitte, dass ich erst so spät reagiere.

Ich habe leider vergessen vorher die Temperaturen zu messen, aber das macht auch nichts, jetzt läuft er wieder wie es soll.

Ich habe, nachdem ich letztes Jahr bereits gedreht und gewendet habe sowie Brenner kontrolliert, dieses mal die Tipps hier aus dem Forum befolgt. Zuerst mit dem Schlagbohrer (danke soul).
Danach den Wärmetauscher abgebaut und neue Kühlpaste drauf. Kühlleitung und Tauscher ordentlich gereinigt. Der Fühler lies sich bei mir zum gluck relativ einfach entfernen und wieder rein schieben.
Jetzt läuft der Kühli wieder spitze, selbst bei der Fahrt auf 12V macht er seinen Job nicht ganz schlecht.
Danke an alle Helfenden und weiterhin frohes Womobilieren :)

Stocki333 am 25 Sep 2019 09:21:54

Hallo Jason
Danke für das Feedback. Und trink eine Flasche Kruskovac auf uns. Damit wir auch etwas Spüren. :lach: :ja: :mrgreen:
Immer kaltes Bier wünsche ich dir
Franz

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kühlschrank 230 Volt über Wechselrichter betreiben
Electrolux RM 5401 Kühlschrank zündet nicht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt