Dometic
cw

Rollertransport im Teilintegrierten? 1, 2


wp555 am 29 Aug 2019 19:11:47

Hallo Forumsgemeinde,
ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Teilintegrierten mit Heckgarage. Ein Kastenwagen war ebenfalls eine Option, ist aber wegen der fehlenden Möglichkeit des Transports eines 125er Rollers wieder verworfen worden. Es gibt nämlich nur wenige Kastenwgen mit Rollerbühne und mit einem Anhänger ist der Transport umständlich und langsam, sofern man nicht über die 100-kmh-Zulassung beim Hänger verfügt. Die Mitnahme meines Rollers spielt (fast) die wichtigste Rolle bei der Entscheidungsfindung. Die Auskünfte, die man auf Nachfrage von den jeweiligen Verkäufern bekommt, sind nicht immer genau ("ich glaube schon, dass da ein Roller reingeht") und deshalb nicht zufriedenstellend.
Daher wende ich mich jetzt an euch: Ist es überhaupt erlaubt, sinnvoll und technisch möglich einen Roller von 130 kg in der Heckgarage zu transportieren, oder es das eher was für Fahrräder usw. Ist die Höhe der Tür bspw. eines Carado T 134 mindestens 120 bis 125 cm hoch, damit mein FZ reingeht?
Wer hat Erfahrung auf dem Gebiet und kann mir ein paar Fahrzeugtypen nennen, bei denen das kein Problem ist?
Vielen Dank schon mal für eure fundierten Antworten.
Willi

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Inselmann am 29 Aug 2019 19:13:53

Auf die Hinterachslast aufpassen. Mit nem Roller in der Garage kanns schnell gehen mit Erreichen des max Gewichts.

DonCarlos1962 am 29 Aug 2019 19:37:18

In unsere Heckgarage ginge ein Roller vom Platz her ganz gut rein, aber die Garage ist auf eine Höchstlast von 100Kg begrenzt!
Sicher kein Einzelfall, oder? (zumindest in der 3,5To Klasse?)

LG Carsten

alex350 am 29 Aug 2019 21:37:52

hallo,

wir sind mit einem weinsberg caraloft 650 meg unterwegs, inkl. honda innova in der heckgarage

die garage erlaubt 150 kg, der roller passt (ohne spiegel)
auf einer sawiko schiene perfekt rein!

lg

alex

Trashy am 29 Aug 2019 21:50:18

Der Carado trägt 150kg mit AHK 250 kg

wernardo am 29 Aug 2019 23:51:49

Kein Problem. Ein Roller geht in fast alle Garagenmodelle. Das Problem ist manchmal die zu kleine Türe. Bzw. die zu geringe Höhe. Leider haben die Hersteller der letzten Jahre die Garagen etwas kleiner gemacht als früher. Wie hier schon erwähnt evtl. die Spiegel abmachen.

Georges123 am 30 Aug 2019 08:29:57

Hallo zusammen

Beim Carado T337 kein Problem. Ich muss nur die Spiegel abschrauben wenn ich meine Super Socco ( mit 2 Lit.Batterien je 9 Kg. ) mit Gesamtgewicht von 90 Kg. einladen will. Passt super in der Hohe.


Grüsse aus der Französischen Schweiz
Georges

bigben24 am 30 Aug 2019 10:20:30

Bei unserem Exsis-T ist die Garagentür so um 106 - 108cm hoch innen ein paar cm mehr. Da passt z.B. ein Piaggio Liberty 125ccm (125kg) völlig easy rein. Spiegel muß man eh abmachen. Man muß einfach die Höhe des gewünschten Roller messen. Dazu haben wir eine Alu Klapprampe. Raus dauert 2,m rein mit Befestigen 4 Minuten.
Wir wollen unterwegs auf den Roller nie mehr verzichten :-)

Garmin1234 am 30 Aug 2019 11:11:45

Wir sind voriges Jahr vor der selben Entscheidung gestanden und deswegen schreib ich einmal unser Gedanken dazu auf. Jeder Roller "stinkt" nach Benzin usw., dh. die Variante Heckgarage würde ich nur bei einer komplett vom Wohnraum getrennten Garage ins Auge fassen. Ist es wie beim vorigen Chausdon das nur Lattenrost und Matratze oben sind, würde ich es nicht machen. Du nutzt die Nutzlast der Garage ziemlich aus, dh. sonst geht da nicht mehr viel ohne die Hinterachse zu überladen (immer auf die 3,5 to Varante gedacht).
Unsere Honda SH150 wäre nur mit Spiegel abbauen usw. gerade so reingegangen, und wo fahren dann die Sessel, der Tisch usw. mit?
Bei uns ist es dann ein kurzer Hänger geworden, der uns eigentlich nicht sehr einschränkt. Der Wheely hat eine 100 km/h Zulassung, fährt aber beim Überholen auch mit 120 brav nach (ja ich weiß darf ich nicht..., aber kommt kurzfristig halt auch vor). Am Stellplatz ist er kein Problem weil er so kurz ist. Ist der SP nicht so klein dass ich gerade die Türe auf kriege, hat er Platz, und solche kleinen Plätze fahren wir sowieso nicht an weil wir uns da nicht wohl fühlen. Am CP ist der Wheely eher praktisch als weiterer Tisch, Grilleruntertisch, ev. Sichtschutz/Trenner bei Nachbarn die uns zu sehr auf die Pelle rücken (Ich erwische immer den der sich in der Reihe anders als alle anderen hinstellt, dh. Markise an Markise). Und sehr oft muss ich ihn am SP gar nicht abhängen, weil es sich so auch ausgeht.
Zurück fahren geht auch aber nur mit Übung und Kamera, nur die Maut wird halt klar teurer.
Aber denn Roller mit zu nehmen ist ein absoluter Mehrwert. Viel Glück bei deiner Entscheidungsfindung.

Garmin1234 am 30 Aug 2019 11:26:09

Und nachdem ich mit dem Editieren zu langsam war, kommt das Bild extra


pluplus am 30 Aug 2019 13:47:35

Wir standen auch vor dem Problem wie den Roller transportieren.
Am Anfang wollte ich auch keinen Hänger mitschleppen. Aber ist kein Problem, auch beim rangieren nicht.
Kleiner 350 kg Hänger, kaum größer als ein Wheely.
Nur Italien und Frankreich ist die Geschwindigkeitsbegrenzung "Geschmackssache".
Haben dieses Jahr fast 4000 km durch Europa gemacht und nur auf den Plätzen abgehangen.
War für uns okay. Und es passte der ganze Kram noch in die Heckgarage.

forstpointler am 30 Aug 2019 15:00:11

Hallo Willi,
die selbe Entscheidung habe ich letztes Jahr treffen müssen, wie transportiere ich den Roller?
Mein Womo siehe link: --> Link
Ich entschied mich letztendlich für eine Rollerbühne und ich bin sehr zufrieden mit der Entscheidung
Für das Verladen des Rollers brauch ich höchstens 10 Minuten und muss dabei nicht in die Garage.
Für das Entladen max. 3 Minuten.
Wie schon geschrieben wurde, kommen unweigerlich Benzingerüche mit dem Roller ins Fahrzeug und die Matratzen ect. nehmen den Benzingestank unweigerlich an.
Auch die Belastung des Gragenboden ist ziemlich ausgenutzt. Dazu kommt natürlich auch noch der fehlende Platz für Tisch, Stühle, ect..
Was leider etwas gegen die Rollerbühne spricht, ist der Hebelarm. Aber dieses Gewicht des Rollers
und Bühne lässt sich leicht ausrechnen.
Formeln:
Berechnung der maximalen Last auf Träger bezogen auf die zulässige HA-Last
G = ((VZ-VR)*A)/(A+B)-GM

zusätzlich Last auf der HA durch die Last auf dem Träger
V = ((GR + GM) * (A + B)) / A

A = Radstand
B =hinterer Überhang inkl. Träger
VZ = zulässige HA-Last
VR = gewogene HA-Last
GM = Gewicht Heckträger
GR = zusätzliches Gew. auf Heckträger (Roller)

oder link: --> Link
oder --> Link




Am besten du fährst mit dem Womo reisefertig auf die Waage und wiegst deine Achsen , damit kannst du rechnen.
Einen Anhänger würde ich persönlich wegen Geschwindigkeitsbegrenzung, Überholverbote,, eingeschränkter Manövertauglichkeit, Maut, und Unterstellen des Anhänder, und, und,…..ablehnen.
Mein Roller 125 ccm wiegt 98 kg und mein Fahrverhalten ist fast gleich geblieben.

bigben24 am 30 Aug 2019 15:12:13

Es ist ja wie im richtigen leben - es kommt halt immer drauf an :

Das Thema Gerüche wird ja immer wieder aufgeworfen und ja - jeder Roller riecht etwas, der eine mehr der andere weniger. Unsere Garage ist nach oben nicht offen, also zu, nicht nur Lattenrost / Matratze In der Garage riecht es manchmal minimal, oben überhaupt nicht. Das mag bei anderen WoMo´s anders sein. Roller auf Bühne oder Hänger war für uns ein No-Go , a) Ich habe mir kein WoMo gekauft um mich anschließend in meiner Felxibilität mit einem Hänger zu "kastrieren", b) der Hebel eine Rollerbühne (PLUS Roller entlastet die VA zu sehr)
Platz: Trotz Roller in der Garage und allem was wir sonst noch mitnehmen ist noch genug Platz in der Garage.

Wir haben das WoMo letztes Jahr unter diesen Prämissen ausgesucht. Längsbetten, Roller in Garage und nicht zu breit und würden es heute, nach 22.000km genauso wieder machen.

Gruß

Springer12 am 30 Aug 2019 15:40:51

Bei uns ist für alles noch Platz trotz Roller und Regal

marco2 am 30 Aug 2019 16:01:16

Ich habe einen Roller, einen Smartkat, ein Hollandrad, ein Klapp e-bike, eine Megasat und zwei Westfield mit Fußauflagen und Tisch in der Garage, und --> meistens bekomme ich die Türen auf Anhieb zu :mrgreen:
nur wenn meine Frau den Vango Schaukelstuhl unbedingt mitnehmen will muß die Rollerbühne (hatte ich oben vergessen :lol: ) zu Hause bleiben aber den Suzuki Adress kann man zu zweit locker herausheben.

Greetz aus Mittelfranken

PS: Der Suzuki ist ein Einspritzer und ganz echt, der riecht überhaupt nicht.

bigben24 am 30 Aug 2019 16:31:29

Springer12 hat geschrieben:Bei uns ist für alles noch Platz trotz Roller und Regal

Alter Falter, was nimmst Du denn alles mit 12 Kisten - Alle Achtung - ich habe 3 Größe oberes Regal :lol:

Springer12 am 30 Aug 2019 16:52:42

[/quote]
Alter Falter, was nimmst Du denn alles mit 12 Kisten - Alle Achtung - ich habe 3 Größe oberes Regal :lol:[/quote]


Kann dich beruhigen es sind nue 8 Kisten kann es nicht leiden Kram Kisten zu haben.
Beschriftet sind sie auch kein langes Suchen.

alex350 am 30 Aug 2019 21:23:11

...noch ein nachtrag:
die honda innova ist ebenfalls ein einspritzer,
absolut kein geruch wahrnehmbar.
...
unschlagbar übrigens der verbrauch: 1,7 l auf 100 km!

lg

alex

Vagant am 30 Aug 2019 21:25:01

Meine Innova hat einen Vergaser, ebenfalls geruchlos :mrgreen:

Springer12 am 30 Aug 2019 21:27:04

Garmin1234 hat geschrieben:Und nachdem ich mit dem Editieren zu langsam war, kommt das Bild extra



Hat sich die Traglast der Heck Garage durch Anbau der AHK erhöht?

Garmin1234 am 30 Aug 2019 21:35:50

Gute Frage, darüber hab ich mir keine Gedanken gemacht und auch nicht gefragt, da wir mit den 150 kg leicht auskommen. Das Problem war bei uns die Hinterachse. Mit der Stützlast vom Hänger oder 2 Mountainbikes am Träger passt es gerade noch, mit dem Roller in der Heckgarage bei dem Überhang oder noch schlimmer auf einer Bühne hinten hätten wir die zulässige Nutzlast hinten klar übetschritten. Ich hab bei ein paar (Heck) Bühnenherstellern angefragt und nur das selbe erfahren (geht nicht ohne aufzulasten).

Elgeba am 30 Aug 2019 21:40:01

bigben24 hat geschrieben:Bei unserem Exsis-T ist die Garagentür so um 106 - 108cm hoch innen ein paar cm mehr. Da passt z.B. ein Piaggio Liberty 125ccm (125kg) völlig easy rein. Spiegel muß man eh abmachen. Man muß einfach die Höhe des gewünschten Roller messen. :-)



Ich habe auch die Liberty,die Spiegel muß man nicht abmontieren sondern einfach durch klappbare Spiegel aus dem Endurobereich ersetzen wie ich es gemacht habe.Kein Gefummel mehr,einfach beiklappen und fertig.

Gruß Bernd

Springer12 am 30 Aug 2019 21:43:01

Habe bei mir Luftfederung hinten eingebaut dadurch habe ich nun hi ten eine zulässige Hecklast von 2060 kg damit komme ich gut zurecht.

Garmin1234 am 30 Aug 2019 22:06:45

Springer12 hat geschrieben:Habe bei mir Luftfederung hinten eingebaut dadurch habe ich nun hi ten eine zulässige Hecklast von 2060 kg damit komme ich gut zurecht.

Wieviel hattest du vorher? Wir haben serienmäßig 2000kg und für 60 kg plus wäre mir das zuviel Action und Kohle. Das Problem ist eher der große Überhang bei unserem 7m Mobil, sagen halt die Firmen der Bühnenhersteller.
Hängt halt immer vom jewailigen Womo ab, da wirds keine allgemeine Lösung geben

Springer12 am 30 Aug 2019 22:28:53

Auch 2000kg kosten Material 400€ und auch besseres Fahrverhalten durch die Luftfederung.
Überlege ob ich es auch für die Vorderachse umbauen.

Irmie am 31 Aug 2019 00:13:44

Hallo,

wenn es mit dem Gewicht und der Größe knapp wird, kann ein Di Blasi R7 oder R70 die Lösung sein.

--> Link

Diese Mopeds gibt es mit einem Benzin- oder E- Motor. Die Benzinversion wiegt nur 32kg.

Irmie

Garmin1234 am 31 Aug 2019 09:15:54

Also das wäre nichts für uns. Wir machen zu zweit Ausflüge im Umfeld bis 100 km weit, nutzen den Roller auch zum Wandern wenn wir mit dem Womo wo stehen wo eine schöne Gegend ist. Da fahren wir aus dem Tal durchaus auch auf irgendwelche Wanderparkplätze den Berg rauf und gehen von dort dann den ganzen Tag wandern. Da will ich was mit vernünftigen Bremsen um heil wieder runter zu kommen und genug Leistung, deswegen auch die 150er und nicht die 125er und eine Honda SH wegen den großen Rädern für einen Roller. Wir haben nur überlegt ob Roller oder Enduro, aber der Roller ist praktischer im Alltag finde ich.

Winterurlauber am 31 Aug 2019 18:51:28

marco2 hat geschrieben:I zu Hause bleiben aber den Suzuki Adress kann man zu zweit locker herausheben.
PS: Der Suzuki ist ein Einspritzer und ganz echt, der riecht überhaupt nicht.


Hi bin auch gerade am überlegen. (Die BMW auf den Hänger mag ich nicht.)

Chausson verträgt 150kg in der Garage, der Suzuki hat knappe 100kg. Soweit sogut, oder auch nicht. Wir sind zu zweit..... :D

Jetzt habe ich wie die meisten der 3,5T Klasse eine Garagentür von 1,04 und eine Höhe innen von 1,16. Schätze das ist Standart...

Geht der Suzuki Adress rein wenn man die Spiegel abschraubt. Gibt es da Erfahrungswerte mit dieser Konstellation.

Trashy am 31 Aug 2019 19:42:09

Winterurlauber hat geschrieben:Chausson verträgt 150kg in der Garage, der Suzuki hat knappe 100kg. Soweit sogut, oder auch nicht. Wir sind zu zweit..... :D



Denk dran, die 150kg gelten verteilt auf die Garagenfläche und nicht für zwei kleine Auflagepunkte.

Luckyrider am 31 Aug 2019 20:05:42

Das Thema habe wir auch hinter uns . Haben aber auf die für uns besere Variante entschieden .
Luftfahrwerk von Goldschmidt und Heckträger von Dürrbaum für unseren Roller Honda SH125 .Heute aufgelastet auf 3,85to . Felgen hatte ich schon letztes Jahr gebraucht gekauft mit entsprechender Bereifung. Ohne Stühle , Tisch Grill und den kleinkram hatte ich auf der Hinterachse jetzt noch 170KG zuladung. Wollen aber noch die E-Bikes in die Heckgarage packen mal schauen was dann auf der Waage steht.
War für mich die beste Lösung . Anhänger wwäre mir zu umständlich zwecks Rangieren wenn es denn mal sein muss und kleinere Stellplätze pass ich jetzt so auch noch rauf.

bigben24 am 31 Aug 2019 20:07:44

Denkt daran, was auch immer Ihr in die Garage packt, belastet nicht nur die Hinterachse, sondern entlastet auch die Vorderachse!

Anbei eine kleine Exceltabelle wo Ihr Hinterachsbelastung und VA Entlastung berechnen könnt--> Link Einfach die entsprechenden Angaben in die rosa Felder eintragen.

Grandeur am 31 Aug 2019 23:24:26

Neulich gesehen: Vespa GTS 300 Supersport im Hymer ML-T 570 + 2 Fahrräder außen.
Voraussetzung war lt. Besitzer: Auflastung auf 4,2to + Luftfederung. In die Garage darf ab Werk 350kg eingeladen werden. Achslast Beim ML-T 906 sind 2,4to hinten. Die Vespa passt ohne Spiegel rein und war auch schnell aus und wieder eingeladen und vorallem sehr sicher befestigt über Vorderrad-Bügel, Zurrgurte zum Boden, Bremshebel blockiert und Lenker beidseitig nach oben verspannt. Die Auffahrschiene war außen am Fahrradträger befestigt.

Gruß Grandeur

moritz95 am 01 Sep 2019 10:41:49

Hallo
Mein Roller ist ein Honda PCX 125 ccm.
Höhe ohne Spiegel 109 cm, Breite 74 cm, Gewicht 126 kg vollgetankt mit 4 Takt Aspen Benzin (riecht nicht)
Passt in einen HYMER MLT 540 gut hinein. Auffahrrampe als Hilfsmittel dabei.
Garagenbeladung bis 350 kg lt. Hersteller-Aufkleber in der Garage.
Befestigung mit Lenkergurten und Ratschengurten. Bremshebel mit Riemen blockieren.
mfg Moritz

Sunti am 01 Sep 2019 13:43:35

Hallo miteinander,

ÄT wp555 - hinter dem normalem Serienfahrgestell z.B. FIAT Flachrahmen verbaut der Aufbauhersteller Hilfsrahmen von Zulieferen z.B. Sawiko oder SMV - guckst du hinten unter das Auto findest du irgendwo das Typenschild/Hersteller des Hilfsrahmens.

Möchtest du die angegebene Tragfähigkeit von z.B. 150 kg erhöhen - einen Rollerträger oder eine Anhängerkupplung nachrüsten musst du einen Verstärkungssatz für deinen Hilfsrahmen montieren.
Bei Sawiko kostet ein Verstärkungssatz für RA030 rund 390,- und wiegt 30 kg
Bei einer Anhängerkupplung kommt dann noch der Querträger und der Kugelkopf gewichtstechnisch dazu.

Bei einem Aufbauhersteller der nur den Serientriebkopf und dann ein Alkofahrgestell verbaut findest du in der Regel eine Heckgarage mit 250 kg vor.

Augenmerk solltest du auch auf die Befestigung legen - die oben auf Bildern zu sehende SMV Garagenhalterung ist funktional und verabeitungstechnisch TOP - leider wiegt die aber über 25 kg - gleich wieder verkauft - statt dessen von Herrn Dürrbaum zwei 2 Meter ALU - Standschienen gekauft - wiegen zusammen keine 10 kg - wichtig für die Fixierung ist der Keil mit dem Riemen!

Wir haben nen Knaus SunTi 650 MG - Türhöhe 114,5 cm / Garagenhöhe 128cm - Yamaha NMAX 125 - geht mit montierten Spiegel rein und das grosse Topcase lässt sich nachher auch wieder draufsetzen.
Für den Pedelec Betrieb haben wir einen Fahrradhalterung wie den Pedipacker - gleiche Befestigungspunkte wie die Rollerschiene - Umbauzeit ein paar Minuten.

Basis von allem ist natürlich das richtige Chassi zu kaufen - sprich Maxi - doof nur das das auch gut 40 kg mehr wiegt als die Light Version - das ein 7Meter Doppelbodenmobil in Wunsch und nicht in Budgetausstattung und dann noch mit Roller in der Heckgarage mit echten 3.500 kg zu bewegen ist brauche ich hier niemandem zu erzählen - Urlaubs-/Reisefertig mit zwei Personen 3.680 kg mit 120 Liter Diesel aber ohne Wasser.

Greetz SunTi

Sunti am 01 Sep 2019 14:05:14

So noch ein paar Bilder:







Greit SunTi

Springer12 am 01 Sep 2019 17:29:41

Sunti hat geschrieben:


leider wiegt die aber über 25 kg - gleich wieder verkauft -

Greetz SunTi


Hi ,
hast gut bemerkt das meine Rollerhalterung von SMV ist muss Deine Gewichtsangabe aber leider Korrigieren,da ich ein kleiner Pedant bin wiege ich alles bevor es ins WoMo landet.Auf meinen Kisten sind die Gewichtsangabe was diese wiegt.
So die Rollerhalterung wurde vorher gewogen und sie wiegt nicht wie Du schreibst 25 kg sondern nur 15 kg.
Für mich war es wichtig die Wippe mit der Rolleraufnahme,kann ihn ohne hilfe in die Garage bringen und er kippt nicht um.
Bisher bin ich damit sehr zufrieden.

Sunti am 01 Sep 2019 19:50:19

Hallo miteinander,

ÄT Klaus - das würde mich jetzt aber wundern - jeder der beiden ALU-Schienen wiegt 9.7 kg - plus Zubehör ich hatte mir sogar noch die alte Version ohne Wippe geschossen - Versandgewicht Paket inklusive Verpackung LT. SMV 27 kg


Siehe auch unter meine Verkäufe

Greetz SunTi

Springer12 am 01 Sep 2019 20:34:30

Ist aber so hätte das ganze Packet gewogen danach die Verpackung abgezogen sin 15 kg.

Springer12 am 01 Sep 2019 20:50:18

Hier noch der Beweis von der Händler Seite keine Ahnung was du für eine hast.

Sunti am 02 Sep 2019 09:44:09

Hallo miteinander,

ÄT Spinger12 - interessanter Weise gibt Herr Corrado von ItaliaCamper 24 für die reine Schiene ebenfalls 15 kg an (Auffahr und Standschiene) sind ja aus dem gleichem ALU-Profil und auch gleich lang.

Ich habe im Frühjahr persönlich meine ALU-Matic Stützen bei Ihm abgeholt und Ihn auf den Fehler hingewiesen - ja da müsste 25 kg stehen - wolle er ändern

Wie soll das hinhauen? Irgendwo in den Untiefen der grottenschlechten SMV Website hatte ich eine Gewichtsangabe von ca 22 kg gefunden - für eine Version noch ohne Vorderradwippe.

ÄT wp555 - mir ging es drum dir "Gewichte" aufzuzeigen die du vielleicht gar nicht auf dem Schirm hast - Zurrzeug wiegt auch was - Tisch und Stühle sollen doch auch noch mit und eventuell der volle Reservebongo.

Die angegebenen 150 kg sind mit einem Roller der selber 125kg + X wiegt leider sehr schnell erreicht.

Dummerweise haben viele Asiatischen Hersteller - auch Peugeot Tweet kommt von da - nur selber eine Zuladung von 150 kg - oft zu wenig für zwei Wohlgenährte.

Greetz SunTi

Springer12 am 02 Sep 2019 14:06:24

Ät Sunti

Also ich frage mich was du für eine Roller Halterung und Auffahrschine hast.
Da ich ja ein Pedant bin habe ich eine Waage dabei, Koffewaage wiegt aber auch genau. Nun habe ich mal die Auffahrschine gewogen 5,5 kg siehe Bild x2 =11kg plus Wippe ca 4 kg komme ich auf die 15 kg.


bigben24 am 02 Sep 2019 17:08:33

Das geht aber auch noch einfacher und ohne feste Schiene.
Vorderradhalter kaufen und vom Schlosser auf die Breite des Rollervorderrades anpassen lassen. Diesen in der Garage am Boden fetsschrauben --> Link
2. Klapp Alu Rampe kaufen --> Link fertig. Der Roller läßt sich völlig easy reinschieben, das Vorderrad sitzt fest . Lenker wird 2-fach über kreuz zu den Zurrschienen und das Hinterrad verspanne ich nochmal zwischen vorderer und hinterer Spannschiene in der Garage. Sitzt bombenfest auf ist unbefestigten Straßen härtegeprüft ;-) habe gerade kein Bild zur Hand, reiche ich aber gerne nach.

Winterurlauber am 02 Sep 2019 22:00:38

bigben24 hat geschrieben: habe gerade kein Bild zur Hand, reiche ich aber gerne nach.


Aber klar doch, machen.
Ich bin immer noch auf der Suche ob ich ein Suzuki Addres Rollerchen mit 100cbm in eine Gragentür von 1,04m schieben kann.

wp555 am 03 Sep 2019 19:34:41

Danke an alle, die hier ihr Wissen geteilt haben. Jetzt brummt mir der Schädel noch mehr :)
Ich denke, ich werde mich den Winter über eingehend mit diesem Thema befassen und dann im Frühjahr ein Fahrzeug kaufen, mit dem ich klarkomme.
Nochmal vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.
Willi

Sunti am 06 Sep 2019 07:05:42

Hallo miteinander,

ich habe SMV mal angeschrieben und nach dem aktuellen Gewicht der Garagenhalterung gefragt - kam gleich ne automatische Antwort ...das wegen der Messe sich die Antwort verzögern kann.

Sobald da eine Antwort kommt aktualisiere ich den Thread

Ät bigben24 - wie immer gibt es viele Lösungen - mir war wichtig:

- die Standschiene ist direkt mit dem Hilfsrahmen verschraubt
- ich erhoffe mir durch die Standschiene eine bessere Lastverteilung
- mein Fahrradständer alla Pedipacker nutzt die gleichen Befestigungspunkte - Wechsel von Roller- zu Fahrradbetrieb in Minuten


Auch muss man sich die Konstruktion des Garagenboden anschauen - bei unserem altem SunTi waren es Siebdruckplatten - beim neuem SunTi ist der Boden eine Sandwichplatte - ohne die zusätzliche Aluriffelplatte hätte ich Angst die zu betreten.

Greetz SunTi

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Neuer Fußboden verlegen Wie und was?
Einbau von Lcd-Stromzähler
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt