Dometic
motorradtraeger

Dänemarkfahrer -- Kreditkarte oder EC-Karte


Kistenmann am 30 Aug 2019 07:11:47

Moin!
Lange habe ich mich gegen eine Kreditkarte gewehrt. Nun lese ich aber häufiger davon, dass man beim Bezahlen in DK von "Kreditkarte" schreibt. Da wir im Oktober eine Dänemark-Rundfahrt planen hätte ich ja jetzt noch die Möglichkeit, mir eine zu bestellen, sofern es denn erforderlich ist :ja:
Also bitte mal her mit Euren Erfahrungen :)

Anzeige vom Forum


novus am 30 Aug 2019 07:20:37

Min,

ich bin in Norwegen und Schweden mit der EC-Karte unterwegs. Habe noch nie Probleme gehabt.
Solltest du aber von deiner Bank eine Kreditkarte(kostenlos) bekommen, ja das gibts, dann nimm sie. Immer gut,
wenn man redundant ausgestattet ist.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Kistenmann am 30 Aug 2019 07:25:41

novus hat geschrieben:Solltest du aber von deiner Bank eine Kreditkarte(kostenlos) bekommen, ja das gibts, dann nimm sie.
Ganz kostenlos wäre sie nicht. Aber auf die 3€/Monat käme es nicht an. Auf dem Campingplatz, wo wir die letzten 9 Jahre gestanden haben, da gab es nur Kreditkarte zur Bezahlung.... oder eben bar oder Überweisung. Da wir nur die Jahrespacht zu bezahlen hatten, haben wir das immer mit Überweisung gemacht. Und mir nur deswegen eine Kreditkarte zu holen war nicht notwendig. Wenn es sonst kein Problem darstellt, ich könnte gut drauf verzichten :ja: :ja:

Anzeige vom Forum


tztz2000 am 30 Aug 2019 07:28:14

DK hat keinen €, also sind bei herkömmlichen Banken Gebühren und für den Kunden nachteilige Wechselkurse angesagt.

Wir haben auf unserer UK-Reise diesen Sommer konsequent Revolut mit der Prepaid-Visakarte benutzt, das klappte hervorragend. Der Geldwechsel ging zum Interbankenkurs. Das würden wir in DK genauso machen.

--> Link


Die vielen kleinen Ausgaben, die man im Urlab hat.... Kreditkarte an‘s Terminal halten und fertig.... bis ich da das Kleingeld rausgepopelt habe.... fremde Münzen.... nö! :D

Kistenmann am 30 Aug 2019 07:31:46

tztz2000 hat geschrieben:Die vielen kleinen Ausgaben, die man im Urlab hat.... Kreditkarte an‘s Terminal halten und fertig.... bis ich da das Kleingeld rausgepopelt habe.... fremde Münzen.... nö! :D
Wir hatten bisher immer ein "Dänemark-Portemonnaie" :lach: :lach: Die nordischen Länder sind da eh etwas unkomplizierter...da hat schon kaum noch einer Bargeld dabei :mrgreen:

tztz2000 am 30 Aug 2019 07:38:29

Kistenmann hat geschrieben:Wir hatten bisher immer ein "Dänemark-Portemonnaie" :lach: :lach:

Steinzeit! :D


Ja klar, ein bissel Bargeld braucht man schon, aber nicht viel. In UK gibt’s schon Pubs, die gar kein Bargeld mehr annehmen, da muss man mit Plastikgeld zahlen.

Kistenmann am 30 Aug 2019 07:45:42

tztz2000 hat geschrieben:Steinzeit! :D
Danke :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Gilt aber nur für das Thema :ja:

AndreasS am 30 Aug 2019 08:03:27

Stichworte zum Thema Bezahlen in Dänemark.
Bin letzte Woche nach 14 einem tägigen Aufenthalt zurück gekommen.

-beim Bargeld am Automaten holen, nie den vorgeschlagenen Kurs akzeptieren, es wird sonst durchaus 10% teurer.
es fallen ohnehin schon Gebühren zwischen 5 und 10 € an

-man konnte im Grunde über überall mit ec-Karte bezahlen, meine Commerzbank hat pro Buchung allerdings 1,50 € kassiert

-einmal konnte ich bei der Zahlung mit ec-Karte zwischen € und DK wählen. € gewählt und keine Gebühren gezahlt

-an den Automaten am Stellplatz wird oft die Zahlung mit Kreditkarte im Text verlangt, trotzdem funktionierte nur die
ec-Karte

-an Parkautomaten z.B. in Skagen funktionierte nur die Kreditkarte. Hier wird bei Parkbeginn und -ende jeweils die Kreditkarte
eingeführt und gut is...

mehr fällt mir gerade nicht ein :)

Kistenmann am 30 Aug 2019 08:12:02

AndreasS hat geschrieben:-an Parkautomaten z.B. in Skagen funktionierte nur die Kreditkarte. Hier wird bei Parkbeginn und -ende jeweils die Kreditkarte
eingeführt und gut is...

mehr fällt mir gerade nicht ein :)
Skagen...mein Stichwort :mrgreen: Also ab zur Bank und ne Karte beantragt :ja: Das Gebührenthema hatte ich schon fast verdrängt... vielen Dank für Deine Ausführungen, Andreas ;D den Anderen natürlich auch :lach:

eclipse88 am 30 Aug 2019 08:20:01

Wir waren letztes Jahr in Dänemark und dieses Jahr in Schweden.
Ich habe alles mit meiner EC Karte bezahlen können. Außer am Parkautomat, da ging nur die Kreditkarte meiner Holden.
Für jede Abholung am Automaten hätte ich, 7,50€ bezahlen müssen.
Also in nordischen Ländern reicht mir meine EC Karte.

Jonah am 30 Aug 2019 09:51:03

Du brauchst eine Karte mit PIN, ich schreibs mal, weil es noch nicht erwähnt wurde. Hatte mir extra 2015 für Dänemark eine Kreditkarte mit PIN bestellt und als ich dieses Jahr losgefahren bin, die PIN nicht wiedergefunden, klar. :? Naja, meine Bank meinte, dass es eine Woche dauert eine neue PIN zu bestellen, also bin ich ohne losgefahren, weil ich es erst einen Tag vor Abfahrt bemerkt hatte. So ganz geheuer war mir das nicht, denn ich konnte mich noch erinnern, dass die Tanksäulen damals alle eine Kreditkarte haben wollten, meine EC ging da nicht. Also bin ich mit fast vollem Tank über die Grenze und habe den vor dem ersten Tankstop auch nicht leer gefahren, damit ich noch zu einer anderen Tankstelle hätte ausweichen können und habe versucht mit der EC zu tanken. Hat wunderbar funktioniert, puh, was war ich erleichtert. Aber alleine schon wegen meiner Nerven werde ich das nächste Mal früher die PIN der Kreditkarte checken und auf jeden Fall beide Karten mitnehmen. Es ist einfach nix für meine Nerven, wenn ein Automat eine der Karten nicht akzeptiert und man keine andere dabei hat. Nicht parken können finde ich nicht so nervenaufreibend, wie nicht tanken können, aber beides ist natürlich blöd.

Anzeige vom Forum


AndreasS am 30 Aug 2019 10:03:26

Ohja, vergessen.

PIN für Kreditkarte extrem wichtig!!!

Kistenmann am 30 Aug 2019 10:32:55

Habe mit dem Bankmenschen telefoniert. Er schickt die Unterlagen zu. Karte gibt es nach einer Woche und die PIN nach 14 Tagen. Kommt also alles rechtzeitig an :)

reisemobil.online.cx am 30 Aug 2019 11:19:10

Das Wichtigste bei der Wahl einer Karte ist ein günstiger Wechselkurs und keine Fremdwährungsgebühren. Darüber sollte man sich rechtzeitig vor der Reise bei seiner Bank oder dem Kartenherausgeber informieren.

Die deutsche Girocard (fälschlich noch oft EC-Karte genannt) funktioniert nur in Deutschland. Aber auf fast allen Girocard ist deshalb noch eine zweite Zahlungsart vorhanden. Meist Maestro oder Vpay. Schaut mal auf eure Karten. Überall wo Maestro oder VPay akzeptiert wird, kann man deshalb mit dieser Karte zahlen.

International verbreiteter ist aber VISA und MasterCard. Deshalb bestimmt kein Fehler sich eine solche Karte zuzulegen, wenn man viel im Ausland unterwegs ist. Ich besitze sogar beide (Kostenlos und ohne Fremdwährungsgebühr). Es muss nicht unbedingt eine Kreditkarte sein. Eine Debit-Karte reicht da völlig. Bei einer Debit-Karte kann man nur über das Guthaben auf dem Konto verfügen und jede Zahlung wird direkt abgebucht. Nicht wie bei einer Kreditkarte einmal im Monat. Also ähnlich wie bei der Deutschen Girocard, nur halt International einsetzbar.

Hoffe ich habe ein wenig Licht in die Sache gebracht?

Hier habe ich mal eine Karte für meine Auslandsreisen getestet:
--> Link

Gruß Michael

Trashy am 30 Aug 2019 11:28:45

AndreasS hat geschrieben:beim Bargeld am Automaten holen
fallen ohnehin schon Gebühren zwischen 5 und 10 € an

-man konnte im Grunde über überall mit ec-Karte bezahlen, meine Commerzbank hat pro Buchung allerdings 1,50 € kassiert

-einmal konnte ich bei der Zahlung mit ec-Karte zwischen € und DK wählen. € gewählt und keine Gebühren gezahlt

:)


Da sollte man sich dann eine kostenlose und gebührenlose KK zulegen wie z.B.

--> Link

tommes am 30 Aug 2019 12:23:29

Ich würde noch TransferWise --> Link ins Rennen werfen:
- Konto/Karte an sich kostenlos
- Funktioniert als Guthabenkarte
- günstige Tauschgebühren
- kontaktloses Bezahlen
- Bargeldabhebung

Gruß Thomas

Helmchen am 30 Aug 2019 12:25:16

AndreasS hat geschrieben: es fallen ohnehin schon Gebühren zwischen 5 und 10 € an


Bei meiner VISA-Card der DKB kostet das weltweit nichts, jedenfalls nichts für den Bankkunden :-)

BadHunter am 30 Aug 2019 12:47:41

Auch wir haben mehrere Karten, zuletzt in Dänemark haben wir auch hier und da mit Visa-Karte bezahlt, meistens funktioniert aber auch die normale EC-Karte.
In Schweden war es weitaus spannender: in Supermärkten war die EC-Karte kein Problem, beim Tanken sah es anders aus...
Vor 3 Jahren bei unserer Schweden-Reise hatte ich meine EC-Karte der Commerzbank dabei sowie meine Visa, meine Frau hatte damals noch ein Konto bei der Postbank und entsprechend ihre EC-Karte dabei. Das eine oder andere Mal beim Tanken mussten wir alle 3 Karten ausprobieren, eine hat dann immer funktioniert.
Auch nicht vergessen: beim Kreditkartenanbieter vor der Reise mal anrufen! Wie schon geschrieben wurde braucht man oft auch eine Pin-Nummer! Zudem wurde mir gesagt, dass es schonmal vorkommen kann, dass die Visa-Karte nach einer Zahlung plötzlich gesperrt ist!!! Das liegt an einem Sicherheitsmechanismus des Anbieters, welcher sozusagen Alarm gibt, wenn eine Zahlung in einem Land erfolgt, in dem man noch nie gewesen ist. Da es ja sein könnte, dass die Karte gestohlen oder verloren wurde, ohne dass man es bis dahin gemerkt hat, und irgendjemand im Ausland damit unbefugt zahlen möchte, kann es zur Sperrung kommen!
Man hat mir am Telefon dann vorher das entsprechende Land intern vermerkt, so hatten wir nie Probleme, auch letztes Jahr in Mexico nicht.

reisemobil.online.cx am 30 Aug 2019 13:03:07

BadHunter hat geschrieben:Auch nicht vergessen: beim Kreditkartenanbieter vor der Reise mal anrufen!

Habe ich noch nie gemacht und hat selbst in Russland problemlos funktioniert:


Vorher anrufen.
Machen das andere auch? Für jedes Land?

WomoToureu am 30 Aug 2019 13:28:03

Helmchen hat geschrieben:Bei meiner VISA-Card der DKB kostet das weltweit nichts, jedenfalls nichts für den Bankkunden :-)


Auch wir haben dort ein Konto und zahlen selbstverständlich auch nichts, auch nicht für Auslandsgeldeinsätze aller Art.

Wahnsinn das hier so viele noch gern nur für Geld abholen oder mit Karte bezahlen sich z.B. von der Commerzbank Gebühren abziehen lassen oder Geld für ein Konto bezahlen.

Gast am 30 Aug 2019 13:41:25

reisemobil.online.cx hat geschrieben:
Vorher anrufen.
Machen das andere auch? Für jedes Land?


Machte ich schon, denn es gibt Länder, in denen du dann kein Geld bekommst bzw. die Karte nicht gültig ist. Es ist von Bank zu Bank verschieden und man sollte sich im Vorhinein erkundigen, ob eine Karte für ein Land freigeschaltet werden muss.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Römö Stellplatz ab 28 8 2019
Dänemark mit Hund
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt