Dometic
motorradtraeger

Rimor Katamarano 7 - Rost am Alkoven


Karsten5 am 04 Sep 2019 09:04:33

Guten Morgen,

ich habe an meinem Katamarano Baujahr 2012 Rostspuren an der rechten Unterseite des Alkoven endeckt:



Eigentlich dürfte da doch nichts rosten, da alles aus GFK ist. Einzig die Abdeckleiste könnte aus Stahl sein. Äusserlich ist auch kein Rost zu erkennen, sondern nur die Spuren von rosthaltigem Wasser. Es sieht so aus, als wenn da in die Naht Feuchtigkeit eingedrungen und Rost entstanden ist.

Habt Ihr Tipps für mich, wie ich das am Besten heile, bevor ein größerer Schaden entsteht?

Viele Grüße

Karsten.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

topolino666 am 04 Sep 2019 11:13:05

Fährst Du auch im Winter?

Es könnten Rostpartikel vom Schneepflug sein: --> Link

Ansonsten mal nach rostigen / gammligen Schrauben unter der Kederleiste forschen! ;-(

Tinduck am 04 Sep 2019 12:22:29

Ich würde auch auf rostende Schrauben unter der Kederleiste tippen. Bei der Reparatur gegen Edelstahlschrauben austauschen. Sollte man sich auf jeden Fall näher ansehen, oft ist von den alten Schrauben nicht mehr viel über.

bis denn,

Uwe

villadsen am 04 Sep 2019 17:02:00

Vielleicht mit einen kräftigen Magnet nach versteckte Schrauben suchen.
MfG
Thomas V.

meier923 am 04 Sep 2019 19:28:32

Tinduck hat geschrieben:Ich würde auch auf rostende Schrauben unter der Kederleiste tippen. Bei der Reparatur gegen Edelstahlschrauben austauschen. Sollte man sich auf jeden Fall näher ansehen, oft ist von den alten Schrauben nicht mehr viel über.

bis denn,

Uwe


Das ist auch meine Meinung -> rostende Schrauben 100 %tig ...

eddi26789 am 04 Sep 2019 19:39:25

Hallo Karsten!

Tippe auch auf rostige Schrauben. Hatte mal einen alten Wohnwagen von Hobby und da war es so. Möglichst schnell wechseln, solange man die alten Schrauben noch heraus bekommt. Wenn die Köpfe weg sind, in ca. 1 cm Abstand neben den alten Schrauben neu bohren und wie schon gesagt mit Edelstahlschrauben neu verschrauben und alles neu versiegeln.

Gruß Eduard

Karsten5 am 05 Sep 2019 17:05:47

Hallo,

danke für die Hinweise !

Kann ich die Kederleiste einfach abziehen und dann nach dem Wechsel der Schrauben wieder neu verkleben? Ist es normal, dass unter die Kederleiste Wasser dringt?

Viele Grüße

Karsten

logri46 am 06 Sep 2019 10:34:56

die Kederleiste wird nicht geklebt,die sitzt in der entsprechenden Profilierung der Aluleiste.Und ja,es kann immer mal Wasser drunter sein.Zumal wenn der "Leistenfüller" verhärtet ist wg. Sonne und Alter.Kann man als Meterware Neu kaufen(Breite beachten) und selbst einziehen.Im Forum irgendwo wird das auch erläutert. logri46

Karsten5 am 08 Sep 2019 18:00:03

Hallo,

mit Euren Hinweisen auf die rostigen Schrauben hattet Ihr Recht. Ich habe heute nocheinmal genau hingeschaut. Unter der schmalen Lippe zwischen den Leisten sitzen Schrauben, die stark rostig sind. Ich werde diese gegen Edelstahlschrauben tauschen.

Nun aber noch für mich zum Verständnis: Auf dem folgenden Foto habe ich die Lippe etwas gelockert. Rechts von der Lippe sitzt die Kederleiste. Unter dieser läuft das Rostwasser durch und kommt rechts zwischen Dichtmasse und Leiste wieder raus, wie auch durch die Rostspuren zu sehen. Ist es richtig, dass unter der Leiste Wasser ist oder darf Wasser nur unter der schmalen Lippe sein?


Viele Grüße

Karsten

Karsten5 am 13 Sep 2019 12:05:23

Hmmm...hat keiner nen Tipp für mich :roll:

Beduin am 13 Sep 2019 13:33:00

Das unter dem Leistenfüller Wasser ist, das kann schon mal sein
Aber das dann unter der Kantenleiste auch Wasser durch kommt, das sollte nicht sein :(
Hast an der Stelle auch IM Alkoven schon mal genauers geschaut?

rentner2011 am 13 Sep 2019 17:15:43

Hallo Karsten 5,
das da unten an der Kantenleiste Wasser raus kommt könnte ein Hinweis auf Wassereinbruch höherer Stelle amAlkoven sein. Das Wasser läuft ja meist immer nach unten und tritt dann da unten an der Leiste aus. Das das Wasser hier von unten kommt würde ich würde ich eher ausschließen. Schau dir auf jeden Fall die Kantenleiste und die Befestigungsschrauben weiter oben sowie den Alkoven von innen genau an. Feuchtigkeit in dem Stossbereich prüfen. Drück dir die Daumen das da nicht mehr draus wird. Wenn die Kantenleisten mit Feuchtigkeit unterwandert sind, werden sie wohl runter müssen und neu eingerichtet werden. Daumen hoch und frohes Schaffen!

Karsten5 am 14 Sep 2019 08:35:04

Hallo Inga,
hallo Peter,

von innen ist nichts festzustellen. Muß natürlich nichts heißen. Ich werde mir die Sache nachher wenn es wärmer ist einmal genauer ansehen.

VG
Karsten

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Rimor Katamarano Heckschürze
Fauliger Boden - Versiegelung mit Alublech und Brunnenschaum
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt