Caravan
motorradtraeger

Fiat Ducato Hymer B 704 Sommerreifen mit Textilschneekette


Kaldenkirchen am 07 Sep 2019 17:43:52

Hallo

Wir sind seit 5 Monaten unterwegs und wollen gerne bis Oktober November in Italien bleiben

Aber mit Sommerreifen kann das ein Risiko sein wenn wir wieder Lago Maggiore Gotthard die Autobahn nach Düsseldorf nehmen

Da könnte es schon mal plötzlich kalt werden und Schnee fahren

Meine Idee ist es nun dass ich textilschneeketten kaufe und für alle Fälle gerüstet zu sein

--> Link

Und

--> Link


Wie ist eure Meinung ist das eine taugliche Reserve

Grüße Peter

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

CamperJogi am 07 Sep 2019 18:09:56

Moin Peter,

diese "Schneeketten" sind in diversen Ländern - u.a. auch Österreich - nicht zugelassen. Also, kauf Dir vernünftige Schneeketten und Du bist auf der - rechtlich- sicheren Seite.

Gruss
Jürgen

Kaldenkirchen am 07 Sep 2019 18:14:54

Nach Österreich fahre ich nicht ich fahre vom Lago Maggiore durch die Schweiz

Grüße

babenhausen am 07 Sep 2019 19:25:16

hier etwas zu lesen über die Textilketten

--> Link

Ein Zitat aus dem Link:
Abzüge gibt es jedoch bei der Traktionskraft. Während bei leichtem Schneefall noch eine gute Haftung gewährleistet wird, kommen die Textilschneeketten von ISSE bei vereisten Straßen schnell an ihre Grenzen.

Das ist generell ein Nachteil der Textilschneeketten. Sie verbessern zwar die Traktionskraft, dies ist aber nicht zu vergleichen mit Stahlketten


Beim Kauf von Textilschneeketten sollten Sie außerdem beachten, dass sie im Straßenverkehr nicht als Schneekette anerkannt wird.

Also kauf dir eine Stahlkette mit Ö Norm damit hast du eine vernünftige Kette .

Verantwortlich bist aber letzten Endes du wenn die Karre in der Diretissima gen Italien zurückrutscht 8)

Kaldenkirchen am 07 Sep 2019 19:31:24

Danke für die Nachrichten

Ich würde in jedem Fall eine gute freundliche Wetter Periode abwarten bevor ich durch die Schweiz fahre

Aber Wetter kann auch Überraschungen bringen

Und für solche Überraschungen, die vielleicht nach 10 bis 20 kmh ausgestanden sind dachte ich, komme ich mit Textil Ketten zurecht

Ich glaube die lassen sich bei meinem wohnmobil leicht aufziehen weil ich eine Hydraulik habe und die Räder einzeln heben kann

Wenn ich richtige Kette nehme kann ich doch nur fahren wenn Kette vorgeschrieben ist ansonsten beschädige ich doch den Asphalt der Straße


Die Textil Variante dient nur meiner verbesserten Sicherheit weil ich ja nur Sommerreifen habe

So denke ich

Ist das so falsch

Grüße Peter

wolfherm am 07 Sep 2019 19:53:29

Wie wäre es denn mit Winterreifen?

Kaldenkirchen am 07 Sep 2019 19:58:17

Hallo danke für eure Antworten
Ich bin derzeit in Kroatien und werde in den nächsten Wochen Norditalien bereisen

Das Auto ist pickepackevoll da wir dann sechs Monate unterwegs waren

Also kein Platz um Winterreifen zu kaufen und Sommerreifen zu lagern
Grüße Peter

andwein am 08 Sep 2019 10:41:17

Kaldenkirchen hat geschrieben:....Und für solche Überraschungen, die vielleicht nach 10 bis 20 kmh ausgestanden sind dachte ich, komme ich mit Textil Ketten zurecht. Ich glaube die lassen sich bei meinem wohnmobil leicht aufziehen weil ich eine Hydraulik habe und die Räder einzeln heben kann. Ist das so falsch Grüße Peter

Ja!
Erstens taugen die Textilketten für ein frontgetriebenes Fahrzeug nur bei flacher, schnebestäubter Straße
Zweitens bringen die Textilketten auf einem Frontkratrzer recht wenig, das Gewicht liegt bei deinem Fahrzeug hinten.
Drittens solltest du es unterlassen auf einer schneebedeckten, eisigen Bergstraße dein Fahrzeug auf die Hubstützen zu stellen, weder einzeln noch gemeinsam.
Aber probiere es doch mal bei einer trockener Bergstraße aus und fahre dann an!
Gruß Andreas

Tinduck am 08 Sep 2019 12:56:36

Ich würde lieber das ganze Jahr mit Winterreifen fahren als im Winter über die Alpen mit Sommerreifen... oder such dir als Kompromiss gute Ganzjahresreifen.

Dieser Textilschiet ist genauso wie Traktionssprays vielleicht in der Ebene ganz lustig, um bei 3 Schneeflocken auf der Strasse noch anfahren zu können, aber nen Berg kommst du bei Glätte damit nicht hoch. Und die Polizei lacht sich auch tot bzw. kassiert dann das Bussgeld wegen mangelnder Winterausrüstung.

Ich empfehle GJReifen mit Schneeflockensymbol und Schneeketten, damit genügt man allen Vorschriften und hat für jede normale Situation genug Traktionsreserven, auch im Sommer.

bis denn,

Uwe

gespeert am 08 Sep 2019 15:35:17

Es gibt einfachere Wege sich umzubringen!

Ganz zu schweigen von der absolut unnoetigen Gefaehrdung anderer! Schonmal ueberlegt was passieren kann wenn dein Womo unkontrolliert in den Gegenverkehr rutscht weil die Fetzen zwar zum Anfahren taugten, aber nicht das Womo in der Spur halten koennen, speziell bei Serpentinenstrecken mit geneigter Fahrbahn.

Sehe zu und kaufe Dir neue Reifen vor Ort plus Ketten! Und uebe das Anlegen dort vorm Laden auch gleich!
Die alten Schlappen gibst Du in Zahlung wenn das Profil passt. Das geht vor Ort!
Was ist besser, sparen und das Leben, dasWomo oder Beides verlieren oder mit ein paar Euros Verlust unfallfrei durch die Alpen?

thomker am 08 Sep 2019 18:09:06

Mr. Panik hat wieder zugeschlagen...
Moment, ihr könnt gleich richtig auf mich einprügeln...

Ich würde nämlich in der Situation garnichts neues kaufen, und in Ruhe mit den Sommerreifen nach Hause fahren. Ich würde allerdings meine Streckenwahl anpassen (z.B. Gotthardtunnel) und mich terminlich darauf einstellen, das es mal den ein oder anderen Tag gibt, wo ich besser nirgendwo hinfahre...

So, und los...
Gruß
Thomas

gespeert am 08 Sep 2019 19:26:38

at thomker

Gleitreibung und Haftreibung sind das Zauberwort. Schau Dir mal die Basics dazu mal bei den Ladungssicherern ab (klsk.org, Tis-Gdv).
D.h. das Womo kommt ohne anstaendige Ketten sehr gut ins Rutschen.
Und ein einmal rutschendes Womo ist dann schwer ohne anstaendige Ketten zu kontrollieren oder wieder einzufangen.
Das ist nicht Panik sondern schnoede Physik!

Auch sind gute Ketten auf schlammigen SP oder im Gelaende in Notfaellen schon mal nuetzlich!

Was bringen Dir die Sommerreifen bei Winterreifenpflicht? Ganz klar, ein Knoellchen!
Nicht nur eines im worst case, der naechste Cop koennte Dich wieder rausziehen, sowie wg. Vorsatz oder Gefaehrdung das Ding stilllegen (wir sind ja nicht in D, wo Du den Zettsl bekommst und in 2 Wochen den TUEV aufsuchst. Du bist im Ausland, also zahlen und sofort!)

Kaldenkirchen am 08 Sep 2019 22:05:42

Hallo und guten Abend

Wenn ich den Lago Maggiore erreicht habe und die Schweiz durchkreuzen will dann warte ich bis Ende Oktober Anfang November eine Schönwetterperiode ab

Die Schweiz durchkreuze durch den Gotthardtunnel in 2 Tagen gemütlich.
Auf diese Art und Weise werde ich sicherlich Düsseldorf in Intervallen erreichen können.

Von den Textilketten lasse ich dann sicherheitshalber mal die Finger

Grüße an alle

Peter

RG Regalbau am 09 Sep 2019 12:59:05

Die Schweiz durchkreuze durch den Gotthardtunnel in 2 Tagen gemütlich.

Von Airolo bis Basel sind es 190 Km. Da brauchst Du keine 2 Tage dafür.
Tunneleinfahrt und Ausfahrt bei Göschenen liegen ungefähr auf 1150 mNN.
Ich würde auch einen Zeitraum ohne Schneefall wählen.
Das sollte Ende Okt. Anfang Nov. möglich ein.
Die letzten Jahre kam viel Schnee erst Anfang Januar.
Ich glaube die lassen sich bei meinem wohnmobil leicht aufziehen weil ich eine Hydraulik habe und die Räder einzeln heben kann

Niemals einen Hub nur mit einem Stempel ausführen. Das kann Deinem Aufbau immens Schaden.
Immer 2 Räder gleichzeitig.
Entweder beide Vorderräder, beide Hinterräder, oder links und rechts gleichzeitig.

hantomsteini am 11 Sep 2019 16:03:16

Hallo Peter, hast du bzw. habt ihr eure Pläne geändert, ein ganzes Jahr- also auch über den kommenden Winter- unterwegs zu sein?

topolino666 am 11 Sep 2019 16:12:49

15 Monate wäre doch sogar länger als ein Jahr! ;-)

--> Link

Kaldenkirchen am 11 Sep 2019 17:45:56

Hallo Topolino

Ja richtig erkannt wir brechen im November ab und fahre nach Hause

Begründung

Wir haben das Wohnmobil gekauft und sind dann an die gesamte Tour etwas blauäugig herangegangen

Wir haben nur wenig komfortable Campingplätze gefunden und es gab am B 704 einige Mängel die uns die Tour versaut haben

Der entscheidende Punkt ist aber dass in Spanien die Campingplätze zum Überwintern dünn gesät sind und fast ausgebucht sind

Ich befürchte nun wir müssen mit zweit oder drittklassigen Platzierung auf den Plätzen zufrieden sein . Alternativen wahren kaum möglich

Hinzu kommt dass uns keine Kederleiste empfohlen wurde , obwohl wir gefragt haben was brauchen wir zum Überwintern

Wir haben deshalb nur Front und Seiten Markisen die keinem Herbstwetter und Sturm aushalten bzw uns die notwendige Behaglichkeit bieten können

Dies zur Info

Grüße Peter

hantomsteini am 12 Sep 2019 10:38:06

Hallo Peter, alle Achtung, ich finde es bemerkenswert dass du ehrlich zugibst "zu blauäugig" an die geplante Langzeitreise herangegangen zu sein. Schade, dass sich dein Wunsch nach Freiheit und Abenteuer scheinbar nicht erfüllen konnte.
Aber jetzt noch mal zu den richtigen Reifen für die Alpenüberquerung: Bist du sicher, dass auf deinem neuen Hymer reine Sommerreifen sind? An unserem Hymer T678 CL, EZ Dez. 16, (im Juli 2018 auch bei Gelderland gekauft) waren von vornherein Michelin Agilis Campingreifen mit M&S Kennzeichnung drauf und die fahren wir ganzjährig. Ich dachte das ist inzwischen Standard.
Jedenfalls wünsche ich euch noch eine gute restliche Reisezeit.

Kaldenkirchen am 12 Sep 2019 10:51:01

Guten Morgen

Danke für die Antwort

Ich lese mal vor was auf meinem Reifen steht Michelin agilis Camping
Typ 225 75 r16cp ein Stückchen weiter steht green
Ach und wenn ich einen Kopfstand mache finde ich auch ein Zeichen M&S

Gut dass es dich gibt besten Dank für den Hinweis

Warum der Verkäufer von Gelderland mir sagte das sind reine Sommerreifen ist mir schleierhaft

Ich hatte sowieso bemerkt dass er wenig Ahnung hat

Grüße Peter

teamq am 12 Sep 2019 11:05:11

Es fehlt das Schneeflockensymbol. Nur M&S reicht als Winterausrüstung nicht.
Es sei denn sie sind vor dem 01.01.2018 produziert, dann dürfen sie noch bis 2024 gefahren werden, so in D.

Tinduck am 12 Sep 2019 15:33:33

Wenn das Womo über 3,5 Tonnen ist, reichen auch in Österreich Reifen mit M&S Kennung (formell sogar nur auf der Antriebsachse notwendig). Schweiz weiss ich nicht.

bis denn,

Uwe

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fiat Heavy Chassis - Rahmenverlängerung
Fiat Ducato 244 2,8 neues Radlager bei 36540 km Laufleistung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt