Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Gasflasche absperren bei der Fahrt


Magog89 am 08 Sep 2019 13:39:45

Hallo, wir sind neu hier und auch „Neucamper“. Bitte seht uns doofe Fragen nach.
Wir sind mit einem Carado 337 unterwegs.
Bis jetzt klappt alles super. Einzig die Frage mit dem dauernden Gas an Gas abstellen nervt. Wie handhabt ihr das?
Der Händler hat uns geraten immer an der Flasche abzudrehen. Nun Gondeln wir darum und wollen mal zwischendurch einen Kaffee trinken oder was besichtigen. Also raus an und dann vor der Weiterfahrt zu. Den Kühlschrank stell ich bei kurzen Stopps schon nicht mehr um. Lg Birgit

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Agepi am 08 Sep 2019 14:13:58

Du brauchst um während der Fahrt die Gasflasche aufzulassen einen Gashockdruckschlauch mit Schlauchbruchsicherung. Schau mal nach was du für einen Gasdruckregler hast, ist evtl. schon eingebaut. Damit kannst du während der Fahrt auch die Aufbauheizung benutzen.
LG HP

WomoToureu am 08 Sep 2019 14:17:48

Während der Fahrt haben wir sogar den Kühlschrank auf Gas an, nur vor Einfahrt in eine Tankstelle muss alles ausgemacht werden. ( Brandgefahr )

Knaus650MEG am 08 Sep 2019 14:20:26

Magog89 hat geschrieben: Wie handhabt ihr das?


Unterwegs ist/sind die Gasflasche/n immer offen. Mein Kühlschrank ist so eingestellt dass er sich selbst in folgender Reihenfolge die Energiequelle sucht:
1. 230 Volt
2. Gas
3. 12 Volt

Das hat den Vorteil, dass der Kühlschrank bei einem Stop nicht zu lange ohne Versorgung bleibt, und Heizung oder Herd bei Bedarf sofort nutzbar sind.

Ach ja, noch ein Wilkommen hier in diesem tollen Forum und wer nur kluge Fragen hat der weis doch eh schon alles :wink:

ollybär am 08 Sep 2019 15:02:13

Das abstellen der Gasflasche wird aus Sicherheitsgründen empfohlen, aber wenn es Dich nervt... Du brauchst Dich auch nicht anzuschnallen, das nervt sicher auch, bei jedem Ein-und Aussteigen den Gurt zu und nachher wieder auf. Und passiert ist auch noch nie was, wie Dir die ganzen Glücksritter mit den offenen Flaschen bestätigen können.

Sarkasmus Modus aus, das Thema hatten wir hier schon gefühlte tausendmal.

chrisc4 am 08 Sep 2019 15:07:11

Magog89 hat geschrieben:Hallo, wir sind neu hier und auch „Neucamper“. Bitte seht uns doofe Fragen nach.
Wir sind mit einem Carado 337 unterwegs.
Bis jetzt klappt alles super. Einzig die Frage mit dem dauernden Gas an Gas abstellen nervt. Wie handhabt ihr das?
Der Händler hat uns geraten immer an der Flasche abzudrehen. Lg Birgit


Nur wenn dein Fahrzeug einen Crash-Sensor mit entsprechendem Schlauch hat darfst du während der Fahrt die Gasflasche offen lassen, sonst gilt vor jedem Fahrantritt die Gasflasche zu drehen!
Das dient hauptsächlich deiner eigenen Sicherheit aber auch der Sicherheit der Rettungskräften die dich bei einem Unfall herausholen wollen. Bei einem Unfall würde sonst Gas unkontrolliert frei werden und könnte sich entzünden!

19grisu63 am 08 Sep 2019 15:08:02

Du kannst ja gerne mal hier --> Link gasflasche nachlesen. Da wurde schon alles zum Thema geschrieben.

Pechvogel am 08 Sep 2019 18:42:34

chrisc4 hat geschrieben:Nur wenn dein Fahrzeug einen Crash-Sensor mit entsprechendem Schlauch hat darfst du während der Fahrt die Gasflasche offen lassen, sonst gilt vor jedem Fahrantritt die Gasflasche zu drehen!


Galt das nicht nur für Fahrzeuge ab Bj. 2007 und ältere dürfen sowieso mit offenen Flaschen fahren?

Was du zur Sicherheit geschrieben hast, gilt natürlich trotzdem und für alle!



Grüße
Dirk

thomas56 am 08 Sep 2019 18:49:50

wenn es darum geht, während der Fahrt kein Gas im Fahrzeug zu haben, gibt es dafür einen Gasfernschalter. Das Gas bleibt also draussen. Der Schalter AN/AUS wird im Fahrzeug montiert, so brauch man nicht dauernd rein und raus.

kedi3001 am 09 Sep 2019 08:20:25

Uns ist es einfach zu gefährlich mit offener Gasflasche herumzufahren (trotz entsprechender Schlauchbruchsicherung). Wenn wir am Strom stehen und zu Fuss oder per ÖPNV unterwegs sind, drehe ich die Gasflasche auch zu. So viel Aufwand ist das gar nicht und Sicherheit ist mir wichtiger als Bequemlichkeit. Das Thema Heizen während der Fahrt erledigt bei uns ein Wärmetauscher. :)

LG
Conny

maranot575 am 09 Sep 2019 08:45:04

Wenn Du im Winter während der Fahrt heizen willst, muasst Du den Crash Sensor verbaut haben.
Gruss Heinz

Acki am 09 Sep 2019 09:38:18

kedi3001 hat geschrieben:Uns ist es einfach zu gefährlich mit offener Gasflasche herumzufahren (trotz entsprechender Schlauchbruchsicherung). Wenn wir am Strom stehen und zu Fuss oder per ÖPNV unterwegs sind, drehe ich die Gasflasche auch zu.
...


Du meinst: Es scheint Dir zu gefährlich ...

P.S. In den letzten Jahren hat es diverse schwere Unfälle mit Wohnmobilen gegeben, die es dabei jeweils vollständig zerlegt hat ... Hat es dabei jemals eine Explosion gegeben? :gruebel:

rkopka am 09 Sep 2019 09:56:30

Acki hat geschrieben:Du meinst: Es scheint Dir zu gefährlich ...

Grundsätzlich ist es natürlich sicherer, abzudrehen. Andererseits sind genug Leute unterwegs, die nie abdrehen (wie auch ich) und keine Probleme haben. Dicht muß die Anlage immer sein. Unfälle wurden ja schon angesprochen. D.h. schon das Risiko eines Unfalls ist sehr gering (auf km oder Stunden bezogen). Und daß dann etwas mit den Flaschen passiert, das die Sache noch wesentlich verschlimmert, umso geringer. Zumindest, wenn man die entsprechenden Sicherheitseinrichtungen hat. D.h. wenn man nach Wahrscheinlichkeiten geht, bringt es vermutlich weniger, als einen Tag 20km/h langsamer zu fahren (reine Spekulation). Mir war der AES Kühlschrank beim neuen Womo sehr wichtig (der natürlich ständig Gas braucht). Das Auf/Abdrehen schon im Womo (war ein alter KS) war unheimlich nervig und wurde gern vergessen. Gerade, wenn man öfter mal wo hält. In Schottland haben wir damals einfach das Gas durchlaufen lassen, weil es anders zuviel Ärger gemacht hat. Und heute will ich mich nicht auf 230V (wenn ich sie mal habe) verlassen. Auf CP ist das noch relativ sicher. Aber gerade bei Veranstaltungen ist schnell mal der Strom weg.

RK

CamperJogi am 09 Sep 2019 10:04:40

Moin Birgit!

Wir haben die Gasflaschen immer offen - Sommers wie Winters.

Und Ich hoffe, dass die "Sicherheitsfraktion", die konsequent dicht dreht - für den Fall eines Unfalles - auch immer schön die roten Kappen aufsetzt :!:

Nicht böse gemeint - nur ein Hinweis!

Gruss
Jürgen

bigben24 am 09 Sep 2019 10:08:20

Wir haben die Duo Control mit Crash Sensor, unterwegs sind beide Flaschen immer auf, nur in der Halle (Winterlager) drehe ich sie zu. Das war die beste Investition ever :-)

gasbaer am 09 Sep 2019 19:12:41

Hi
Nach dem ich 2000 in Italien kontrolliert wurde und 200 Euro bezahlt habe da das Gas offen war mache es jetzt meistens zu.
mfg

hmarburg am 09 Sep 2019 20:11:21

Hallo,

egal wie alt dein Mobil ist, baue dir eine Gasflaschenanlage mit Crash-Sensor und Schlauchbruchsicherung ein und du kannst mit minimierten Risiko offen fahren.

Das angeführte Argument der Kollegen über den AES-Kühlschrank ist nicht ganz richtig dargestellt. AES-Kühlschränke, wenn sie richtig installiert sind, schalten bei laufenden Motor auf 12 V um und benötigen während der Fahrt kein Gas.

Gruß, Holger

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Reparatur Truma Boiler B10
Automatisierung im WoMo-Gaskasten Step 1
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt