Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Hymer B-MC-t 600 vs Carthago c-tourer T 143 LE Lightweight


VolkerT am 08 Sep 2019 14:03:37

Hallo,

meine Frau und ich waren Samstag auf dem Caravan Salon um uns unseren Favoriten B-MC t 580 noch einmal genauer anzuschauen.

Uns ging es auf dem Caravan Salon hauptsächlich um folgendes:

a) Meinen Frau wollte den Sitzkomfort im B-MC-t 580 noch einmal testen
b) Ich wollte mehr über das SLC Chassis im Vergleich zum ALKO Tiefrahmen erfahren

Zu a)
Wir haben uns etwas länger im B-MC-t 580 aufgehalten um das Wohnmobil auf uns wirken zu lassen.
Als wir vorne an der L-Sitzgruppe gesessen haben hat meine Frau auf dem Beifahrersitz gesessen und wollte ihre Füße auf die Sitzbank legen was bei ihrer Körpergröße darin endete, dass Sie nur mit ihren Fersen die Sitzbank erreichte und dadurch etwas unbequem saß.
Also schnell rüber in den B-MC-t 600 der neben der l-Sitzgruppe noch einen Einzelsitz direkt hinter dem Beifahrersitz hat. Hier war es für sie deutlich bequemer da sie ihre Beine nun sehr komfortabel ablegen könnte. Somit würde meine Frau den B-MC-t 600 favorisieren.

Zu b)
Mir persönlich ging es eher darum etwas über das SLC-Fahrwerk im Vergleich zum ALKO-Tiefrahmen zu erfahren.
Daraufhin bin ich zum ALKO Stand (SAWIKO) und wollte mir die Unterschiede beider Fahrwerke erklären lassen. Lt. Aussage der „Fachberater“ hieß es, das ALKO-Tiefrahmenfahrwerk (Einzelradaufhängung, Breitspur 1,98 m) sei nahezu identisch zum SLC Fahrwerk. Lediglich die Befestigung des Aufbaus (bei HYMER SLC geklebt) sei etwas anders. Vom Fahrgefühl / Fahrkomfort sei kein Unterschied merkbar. Würde man dann noch das ALKO-Fahrwerk mit Hinterachsdämpfer Level Controller (ALC) ausstatten sei der Komfort sogar etwas besser als das SLC Fahrwerk. Der Fachberater meinte, gehen sie doch mal zu Carthago bzw. Hymer und lassen Sie sich dort noch etwas genauer beraten

Daraufhin sind wir zu Hymer und Carthago gegangen und haben uns dort noch etwas mehr beraten lassen wollen.
Hymer:
Konnte uns nicht viel zum SLC Fahrwerk sagen außer, es sei das modernste und beste Fahrwerk aktuell. Eine Begründung gab es nicht

Carthago:
Ähnlich wie bei Hymer, das ALKO Tiefrahmenfahrwerk wäre ebenso gut wie das SLC Chassis mit Hinterachsdämpfer Level Controller (ALC) wäre es etwas komfortabler.

Fazit: keine genaue Info von beiden Herstellern

Als wir auf dem Cartago Stand waren haben wir die Gelegenheit genutzt uns ein wenig umzuschauen und sind auf den „c-tourer T 143 LE Lightweight“ aufmerksam geworden

Vom Aufbau des Innenraum ist der „c-tourer T 143 LE Lightweight“
--> Link

sehr ähnlich dem „B-MC-t 600“
--> Link

Beiden haben Einzelbetten, L-Sitzgruppe, sep. Sitz hinter Beifahrersitz, große Heckgarage, ….
Der Carthago macht dabei vom Innenaufbau einen deutlich höherwertigen Eindruck, bietet das gleiche Raumgefühl an ist aber mit den Maßen 6900 / 2270 / 2890 mm etwas kleiner als der B-MC-t 600 mit 7190 /2290 / 2960 mm.
Dies würde uns entgegen kommen da wir gerne so klein wie möglich mit dem Womo bleiben möchten, wobei 290 mm mehr in der Länge für uns auch OK wären.

Preislich liegen beide nach erstem groben Überschlag ebenfalls auf nahezu gleichem Niveau.

Man muss jedoch erwähnen,
a) der Carthago hat den Fiat Ducato Motor 2,3 l / 178 PS / 130 kW mit Automatikgetriebe 9G-Tronic
b) der Hymer den Mercedes Motor 418 CDI, 2,2 l / 177 PS / 130 kW mit Automatikgetriebe 9G-Tronic

Für welches der beiden Womo
a) c-tourer T 143 LE Lightweight
b) B-MC-t 600

würdet ihr euch entscheiden, warum?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Tinduck am 08 Sep 2019 15:40:50

Mir scheint, ihr habt noch ein paar Entscheidungskriterien vergessen. Was ist z. B. mit

- Sanitärbereich?
- Betten?
- Stauraum?
- Tankgrössen?
- zGG / Nutzlast?

Kann mir nicht vorstellen, dass das bei den beiden Fahrzeugen alles genau gleich ist.

Es gibt hier im Forum Excel-Vorlagen, mit denen man Fahrzeuge nach selbst gewichteten Kriterien bewerten kann, indem man sie Punkt für Punkt abarbeitet. Ich wette, wenn ihr das macht, kommt ihr zur für Euch besten Lösung.

Was Euch Eigner eines der beiden Fahrzeuge empfehlen dürften, liegt auf der Hand und bringt euch nicht wirklich weiter, es sei denn, ihr wollt eine Strichliste machen und dann entscheiden... :D

bis denn,

Uwe

VolkerT am 08 Sep 2019 17:10:09

Tinduck hat geschrieben:Mir scheint, ihr habt noch ein paar Entscheidungskriterien vergessen. Was ist z. B. mit
- Sanitärbereich?
- Betten?
- Stauraum?
- Tankgrössen?
- zGG / Nutzlast?

Kann mir nicht vorstellen, dass das bei den beiden Fahrzeugen alles genau gleich ist.
Uwe


Hallo Uwe,

du hast natürlich recht. Auch das haben wir uns angeschaut.

- Sanitärbereich?
->Hymer schöner als Carthago, Carthago reicht aber aus

- Betten?
-> beide gleich.

- Stauraum?
-> Heckgarage Hymer super, Carthago gut, Hymer innen weniger gut als Carthago

- Tankgrössen?
-> lt. meiner Info Hymer 92 l / Carthago 90 l

- zGG / Nutzlast?
-> wir werden wohl eh über 3,5 t kommen und würden uns wohl für die Auflastung 4,25t Carthago oder 4,5t Hymer entscheiden


Es gibt also kein klares Bild.

Für mich ist aber auch eure Erfahrung / Einschätzung bzgl. der allgemeinen Qualität beider Fahrzeuge wichtig.

Grandeur am 08 Sep 2019 19:10:02

Hallo Volker,

meine rein subjektive Einschätzung zu den beiden Herstellern:

Carthago:
+ höherwertiger Möbelbau
+ oftmals sehr gute und feine Detaillösungen im Aufbau
+ mehr Platz durch kürzere Fiat-Schnauze
- Böden teilweise mit Stufen
- Bäder gefallen mir nur bei den jenseits 100t€ Modellen
- Möbelstil ist mir bei Carthago ist mir persönlich zu viel auf „neureich“ ausgelegt (hinterleuchtete Glasvitrinen für Gläser, Auszug für Kapselmaschine,...)
- schlechte Sicht nach vorne im Fiat (Frontscheibe für große Menschen zu tief)
- Fiat Grundkonstruktion zwar modernisiert, aber Grundkonstruktion schon sehr alt

Hymer:
+ Mercedes (bessere Qualität, sehr gut gedämmt, modernes Fahrzeug, komfortablere Vorderachse)
+ Möbelbau Stil moderner
+ schönere Bäder, Banktoilette mit Knieraum, Mineralguss Waschtisch
- weniger Platz (auch Breite) im Mercedes Cockpit
- Betten bei Hymer zum Teil für mich zu kurz (gegen Aufpreis länger)

Wenn Du ganz sicher gehen willst, dann miete beide Fahrzeuge. Die detaillierten Vor- und Nachteile findest Du erst, wenn Du das Fahrzeug besitzt. :razz:

Gruß Grandeur

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Neuerwerb mit bestimmten Vorstellungen
Fan-Mobil - Welches Wohnmobil wäre für mich Sinnvoll ?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt