Caravan
luftfederung

Reiseziel gesucht September-Oktober, warm, günstig


ellocko am 08 Sep 2019 18:31:43

Hallo Wohnmobilisten,

normalerweise freue ich mich schon Monate vorher auf unsere Reise und weiß auch, wo es hingehen soll. Dieses Jahr sind wir allerdings etwas unentschlossen und hören uns gerne ein paar Tipps von euch an. Wir möchte von Mitte September bis Mitte Oktober mit dem Womo weg fahren. Wir haben einen alten Ducato 280 Kastenwagen, Reisegeschwindigkeit auf LKW-Niveau, lange Strecken dauern also ihre Zeit. Dieses Jahr ist das erste Jahr zu dritt mit unserer 3 Monate alten Tochter. Sie schläft im Auto, aber auch nicht besonders gut, weshalb wir nicht so super weit am Stück fahren können. Da ich noch studiere und meine Freundin nur Elterngeld bekommt sieht es dieses Jahr auch in der Urlaubskasse etwas dünn aus. Wir möchten auf jeden Fall ins warme und baden, meine Freundin schlendert sehr gerne durch Städte, wir gehen auch gerne mal wandern, aber da können wir noch nicht einschätzen wie anstrengend das mit Kind wird (viel Gepäck, Babytrage). Der größte Kostentreiber wird sein, dass wir hauptsächlich auf Campingplätzen übernachten werden. Die letzten Jahre haben wir sehr viel frei gestanden, meine Freundin traut sich das mit Kind aber nicht so richtig zu. Außerdem haben wir recht viel Gepäck für unser kleines Womo, weshalb häufige Ortswechsel wie früher (alle 1-2 Tage) wohl ausfallen, da wir sonst den Großteil des Urlaubs mit Gepäck ein- und ausladen beschäftigt sein werden. Bisher im engeren Kreis sind Südfrankreich (vermutlich sehr teuer), Norditalien Ecke Genua (vermutlich teuer) und Istrien (vermutlich auch nicht so billig, außerdem waren wir vor 2 Jahren bereits in Kroatien, aber eher Südlich von Zadar).
Habt ihr noch weitere Empfehlungen oder Tipps? Ungarn schwirrt mir auch im Kopf rum, aber vermutlich ist es da nicht mehr badewarm.

Dank euch schon mal.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

CKgroupie am 08 Sep 2019 18:46:34

Hallo,
ich würde mir die ACSI card besorgen --> Link , dann könnt ihr im September/ Oktober wirklich günstig auf vielen, schönen Campingplätzen stehen. Die sind dann auch nicht teurer als ein Stellplatz! Wir sind damit, als unsere Kinder klein waren sehr oft in den Süden gefahren. Z. B. an die Cote D'Azur. Da hatten auch im Oktober noch einige Campingplätze auf und es war wunderbar warm und schön.

Ein Tip zum Fahren: Wir haben das immer so gemacht. Erst mal sind wir schon abends schon ein ganzes Stück in die Nacht reingefahren. Davon haben unsere Kinder dann schon nicht besonders viel mit bekommen. Sie wurde nachtfertig in ihre Sitze verfrachtet, schliefen dann meistens irgendwann ein und, wenn wir selbst müde wurden, haben wir uns irgendwo abseits der Autobahn eine Übernachtungsmöglichkeit gesucht, wo wir sie vorsichtig vom Sitz ins Bett verfrachtet haben, wo sie dann weiterschliefen.

Am nächsten Morgen sehr früh genau das umgekehrte Szenario: Gegen 4.30 Uhr aufgestanden, Kinder vorsichtig vom Bett in den Autositz, dann los gefahren. Meistens dauerte es eine ganze Weile bis sie wach wurden und dann wurde erst mal gemütlich gefrühstückt. Meistens hatten wir auf diese Weise schon 100te von Kilometern zurück gelegt, ohne dass die Kinder das überhaupt mit gekriegt hatten. Auf diese Weise sind wir eigentlich immer sehr stressfrei auch ins weit entfernte Südfrankreich hin und zurück gefahren und das gute Wetter war die Reise allemal wert.

Ceee am 08 Sep 2019 19:51:04

Ich würde mich nicht verrückt machen was die Campingplätze angeht. Welchen Nutzen versprecht ihr euch von einem CP?

Wir waren mit unserem damals 5 Monate alten Sohn im Oktober in Süditalien unterwegs und standen auf Stellplätzen und frei. Campinglätze hatten keinen Vorteil, den gibt es erst jetzt da er 5 Jahre alt ist. Da ist es schön Toiletten, duschen einen Spielplatz, einen See, Meer oder Bach in der Nähe zu haben und andere Kinder.

Mit 3 Monaten braucht er Windeln, liebe und was zu essen wenn er nicht gestillt wird. Baden geht im einem Eimer (gibt's speziell) oder einem kleinen Wäschekorb. Dafür braucht es auch keinen CP.

Wir haben uns damals sehr wohl gefühlt. Highlights waren Villa rosa, Marina di Pisticci, Diamante, paestum

Überlegt euch, ob euch ein CP wirklich Vorteile bringt

pipo am 08 Sep 2019 19:56:51

ellocko hat geschrieben:Norditalien Ecke Genua (vermutlich teuer)

ACSI Card wurde erwähnt, ich bringe als Alternative noch die ADAC Card ins Spiel. Ansonsten empfehle ich Lago Maggiore, Gardasee oder die Lagune zw. Jesolo und Venedig. Wir fahren seit Jahren in den Herbstferien nach Cavallino. Das Wetter ist tagsüber noch richtig klasse. Anfang Oktober kann man sogar noch im Meer baden.
Kroatien wäre ggf. eine Alternative hierzu. Aber dort ist die Auswahl an geöffneten CP nicht mehr so üppig wie in Italien.

meier923 am 08 Sep 2019 20:04:31

ellocko hat geschrieben:Hallo Wohnmobilisten,

.... Ungarn schwirrt mir auch im Kopf rum, aber vermutlich ist es da nicht mehr badewarm.

Dank euch schon mal.


Ungarn - Balaton .. billig aber viele Mücken vermutlich auch um die Jahrezeit .
Empfehlung Toscana -> weit aber CP in Nebensaison günstiger und es wird vorwiegend Deutsch gesprochen .....natürlich aber erst unterhalb Siena :!:
Baden ist bis mitte Oktober möglich (Grossetto zb .. ) ACSI Card ist in Nebensaison nicht unbedingt nötig aber empfehlenswert .

Wir fahren seit Jahren in den Herbstferien nach Cavallino.

Lido de Jesolo mit ACSI ist natürlich günstig -> Nebensaison und je nach Geldbeutel den Platz aussuchen -

pipo am 08 Sep 2019 20:12:43

meier923 hat geschrieben:Lido de Jesolo mit ACSI ist natürlich günstig -> Nebensaison und je nach Geldbeutel den Platz aussuchen -

Du meinst Cavallino Village? --> Link
Uneingeschränkt empfehlenswert :ja:

Elgeba am 08 Sep 2019 21:19:03

Denkt daran das Ihr je nach Reiseziel über die Alpen müßt und spät in der Jahreszeit seit.Was Ungarn betrifft empfehle ich den Neusiedler See,dort ist es dann noch warm und man kann noch baden.Direkt am See liegt der CP Podersdorf,sehr empfehlenswert.


Gruß Bernd

pipo am 09 Sep 2019 07:37:00

Elgeba hat geschrieben:Denkt daran das Ihr je nach Reiseziel über die Alpen müßt und spät in der Jahreszeit seit.

Aus meiner Sicht sind die Alpen bis Anfang November, sofern man Autobahnen benutzt überhaupt kein Problem. Aber Danke für den Tipp mit dem Neusiedler See :top:

cbra am 09 Sep 2019 07:51:23

Ceee hat geschrieben:Ich würde mich nicht verrückt machen was die Campingplätze angeht. Welchen Nutzen versprecht ihr euch von einem CP?

....

Überlegt euch, ob euch ein CP wirklich Vorteile bringt


seh ich ähnlich, v.a. wenn ihr bislang frei gestanden habt wird so ein CP ein ziemlicher Kulturschock sein - ist es bei uns jedenfalls.

ich würde um die Zeit ebenfalls an südfrankreich oder ITA denken - entweder toskana oder je nach wetter nördlich oder südlich davon.

sowohl in FRA als auch in der toskana gibt es jede menge guter und preiswerter stellplätze wo ihr rauf und runter fahrt wie es euch beliebt.

je nachdem wo ihr losfahrt könnt ihr jka kurzfristig entscheiden wo das wetter am besten ist und da gehts hin. und dann kann man überall perfekt zwischen stadtbesichtigung und strand wechseln.

kleines kind sollte kein problem sein, war bei unseren easy, und wir hatten gerade freunde dabei - kastenwagen mit einfachst - ausbau, die kleine 5 monate und alles perfekt - sowohl am gardasee als auch in CRO.

Roman am 09 Sep 2019 10:51:38

Hallo,

ich würde euch auf jeden Fall zu Südfrankreich raten. Wir sind auch oft zu dieser Zeit unterwegs und unsere persönliche Wetter-Statistik der letzten 20 Jahre, hat diese Ecke als zuverlässigste Region für den Herbst ausgeworfen....

In Italien und vor allem Kroatien kann es zu der Zeit schon deutlich ungemütlicher sein. Bei der Frage ob CP oder "frei Stehen" kann ich nur schildern wie wir es machen.
Wenn das Wetter noch top ist würde ich, zumal mit Baby, immer einen CP vorziehen, da ihr dann den kleinen Kawa um einen riesigen Raum erweitern könnt. Wenn wir frei stehen, "leben" wir praktisch nur im Womo, da dann draußen Campingmöbel nichts zu suchen haben.

Solltet ihr euch für CP´s entscheiden, sucht euch früh genug diejenigen raus, die im Oktober noch geöffnet haben. Und sicherheitshalber fragt ihr trotzdem nochmal nach, ob die Termine auf der Website oder im CP-Führer stimmen. Wir haben da im Süden schon alles erlebt....da werden die Öffnungs- und Schließtermine oft sehr individuell festgelegt.... ;D
Der oben erwähnte "Kulturschock" auf CP´s bleibt i.d.R. in der Vor- und Nachsaison aus. Da sind meistens zum nächsten Womo 5-6 Plätze frei...vor Kuschelcampern ist man nirgendwo sicher, selbst oder gerade beim Freistehen nicht... :wink:

Gruß
Roman

bernierapido am 09 Sep 2019 11:03:38

Auch ich würde Euch zu Südfrankreich raten.
Die meisten Campingplätze sind zwar eh zu aber es gibt viele, teils kostenfreie Wohnmobil Stellplätze und auch die, die wir an der Côte d'Azur aufgesucht haben waren ohne Strom für 10, mit Strom für 15€. Aber im Landesinneren kann man sich wunderbar bewegen und zahlt kaum etwas für die Stellplätze.
Ich kann Euch die App "Camping.info" und "park4night" empfehlen.
Letztes Jahr hatten wir Mitte Oktober noch 25°C und 18^C Wassertemperatur. Die Städte sind wunderbar leer und es macht Freude, sie zu besichtigen. Man kommt ganz leicht mit den Leuten dort ins Gespräch.

rolfblock am 10 Sep 2019 09:39:17

Ich würde Griechenland empfehlen. Von München über Cortina d Ampezzo mit 18 Euro Maut bis Venedig. Dort für 560 Euro mit Kabine hin und zurück bis Patras oder Igoumenitsa. Da wir in Griechenland nur frei stehen, kompensieren sich die Kosten der Fähre.

Flatus am 10 Sep 2019 09:50:29

rolfblock hat geschrieben:Ich würde Griechenland empfehlen. Von München über Cortina d Ampezzo mit 18 Euro Maut bis Venedig. Dort für 560 Euro mit Kabine hin und zurück bis Patras oder Igoumenitsa. Da wir in Griechenland nur frei stehen, kompensieren sich die Kosten der Fähre.

Wenn schon Fähre - dann doch lieber gleich nach Tunesien.

Gruss Flatus

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Russland - Informationen rund um die Reisen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt