Dometic
anhaengerkupplung

Versicherung? WoMo gekauft, still bis April, ab Juli H-Kennz


Cindyaushh am 12 Sep 2019 15:01:07

Hallo Camper,
als Wohnmobil Neuling bin ich in folgender Sachlage etwas verunsichert.
Wir haben ein Wohnmobil gekauft, welches am Montag abgeholt wird und direkt in sein Winterquartier kommt. Ab April wollen wir erst damit fahren und dann auch immer nur in der Saison. Ab Juli ist es 30 Jahre alt, J-Kennzeichen wollen wir dann beantragen.
Kennzeichen werden abgeschraubt und an den Verkäufer gesendet. Mit seiner Vollmacht melden wir das Mobil ab.
Nun habe ich schon ein bisschen recherchiert und telefoniert bzgl Wertgutachten, Oldtimerversicherung etc.
Was ich noch nicht sondieren konnte, ist der "beste" Ablauf. Wertgutachten sofort machen oder erst zum H-Kennzeichen? Was braucht eine Oldtimerversicherung sofort, damit der Wiederbeschaffungswert in der Ruhephase gedeckt ist? Nur Kaufvertrag?
Gibt es irgendwo Listen mit in Frage kommenden Versicherungen? Gutachten vom TÜV oder lieber anderer Sachverständiger?
Sollte es bei ca 15000 ein Voll- oder Kurzgutachten sein?

Ich freue mich, wenn jmd. das Ganze für mich mal sortieren kann. Ganz lieben Dank schon mal
Cindy

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

BestiaNegra am 12 Sep 2019 20:07:17

´n Abend,

herzlichen Glückwunsch zum Neuerwerb und herzlich willkommen.

Schick die Kennzeichen erst nach der Abmeldung an den Verkäufer zurück, ohne diese kannst Du nämlich gar nicht abmelden.

Bei einigen Oldtimerversicherern ist es nicht unbedingt erforderlich, dass das KFZ die 30 Jahre erreicht hat, auch vorher schon wird es versichert. Am besten guckst mal bei denen auf die Seite, da stehen die Voraussetzungen für die Versicherung. Guck mal bei der OCC, die sind in Deiner Nähe.

Es ist auch nicht unbedingt ein Wertgutachten erforderlich.

Wenn Du möchtest, dass das Womo auch jetzt im Winter während der Ruhezeit versichert ist, musst Du es jetzt erstmal anmelden, nur dann greift die meist kostenlose Heimateinstellversicherung.

flairisti am 12 Sep 2019 21:50:41

Moin cindyaushh,
wenn euer Womo jetzt abgemeldet wird und im April 20 wieder zugelassen werden soll, denkt daran, das das Fzg. noch TÜV (§29) über 04/20 hinaus hat.
Am besten wäre es, das Fzg, bei Abholung direkt mit Saisonkennzeichen umzumelden z.B. 04-10 (dann könnt ihr vom1.April bis 31.Oktober damit fahren)
Da habt ihr dann auch eine Ruheversicherung sofern ihr eine TK oder VK Versicherung mit abschließt.
Abmeldung geht nur mit den Kennzeichen!!!!
Bei einem Wert von ca. 15K reicht den Versicherungen i.d.R. ein Kurzgutachten.

Für das H-Kennzeichen müsst ihr dann nochmals zum TÜV. ACHTUNG ! - Das Fzg. muss im Originalzustand sein und darf ggf. nur "zeitgenössische" Veränderungen haben.
Da solltet ihr euch beim TÜV genau erkundigen .

Mein Tipp: Ihr solltet euch schnellstens ein Versicherungsbestätigung (EVB) von der Versicherung eurer Wahl besorgen und das Womo am Montag direkt auf Saisonkennzeichen ummelden.

Schöne Grüße vom Rhein an die Waterkant

Hartmut

Früher war alles leichter - ich auch :lol:

Marsu123 am 13 Sep 2019 06:46:01

Moin,

Denk auch daran das du nur ein H-Kennzeichen ODER ein Saison-Kennzeichen haben kannst.
Ein kombiniertes H und Saison Kennzeichen gibt es nicht.
Einige Oldtimerversicherungen haben auch Beschränkungen was die Fahrleistung angeht.
Teilweise "darf" dann nur zu Oldtimertreffen oder Ausstellungen gefahren werden.
Oder die Versicherung beschränkt die Fahrleistung auf 2-5.000Km.
Frag auch (vor der Umschlüsselung zum Oldtimer) bei deiner Versicherung nach was sie kosten würde.
Teilweise sind Oldtimerversicherungen + die Steuer für Oldtimer, Teurer als die für normale Fahrzeuge mit Saisonkennzeichen!

Grüße Ralf.

Manuel09223 am 13 Sep 2019 07:29:58

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.




Hallo Ralf,
seit 2017 ist es möglich ein H Kennzeichen und Saisonkennzeichen zu kombinieren.

--> Link


Gruß

Manuel

Rimini am 13 Sep 2019 07:36:17

Marsu123 hat geschrieben:Moin,
Denk auch daran das du nur ein H-Kennzeichen ODER ein Saison-Kennzeichen haben kannst.
Ein kombiniertes H und Saison Kennzeichen gibt es nicht.
Grüße Ralf.

Das ist seit Oktober 2017 nicht mehr richtig, siehe --> Link

Das grösste Problem ist, eine Versicherung zu finden, die Wohnmobile überhaupt als Oldtimer versichert; ich kenne nur eine, und zwar --> Link

Ausser dem Alltagsfahrzeug (kann aber auch von Frau/Freundin/Eltern sein, Hauptsache gleiche Anschrift), natürlich einem Mindestalter von 30 Jahren für das Auto und 23 Jahren für den/die Fahrer gibt es keinerlei Auflagen, und den Fahrzeugwert (für die Kasko-Versicherung) kann man selber festsetzen. Ich zahle für die Haftpflicht und Teilkasko bei einem Fahrzeugwert von 12.000 € (mit 150 € SB) 226,81 €/Jahr, wobei der Beitragssatz immer 100% ist, unabhängig von etwaigen Schäden...

Rimini am 13 Sep 2019 07:37:15

Oupps, da war Manuel schneller... :D

Ingbilly am 13 Sep 2019 07:55:32

Nabend,,

noch ein Tip wegen dem Kennzeichen.

Wie ich verstanden habe, soll das Womo erst zugelassen werden und dann nach Gutachten aufs H und ggf. auf Saison.

Ein Kennzeichen kann max 8 Stellen haben und der Saisonblock und das H brauchen jeweils eine Stelle.
So sollte man sich, wenn man weiß, daß man aufs H will, gleich ein Kennzeichen raussuchen, daß dann einfach ums H ergänzt werden kann.
Andernfalls muß man "umkennzeichnen" und das kostet ganz ordentlich.

Könnte etwas tricky werden, wenn der Landkreis schon 3 Stellen verschlingt.
Dann geht noch ein Buchstabe, dann eine Ziffer und dann H und Saison.
Und: Meist wollen die Zulassungsstellen so kurze Nummern nicht rausrücken, weil sie glauben, sie brauchen sie für die Motorräder.
Somit müsste man bei uns das Vorhaben ordentlich vortragen und erklären.

Gruß
Jürgen

Jagstcamp-Widdern am 13 Sep 2019 10:29:30

m. w. ist eine änderung zur "saison" und/oder "h" immer eine umkennzeichnung, d.h. die kosten auf dem amt fallen immer an....

allesbleibtgut
hartmut

Ingbilly am 13 Sep 2019 10:49:21

Nein, ist es nicht.

Eine Umkennzeichnung ist ein Wechsel Landkreis, Änderung der Buchstaben oder Zahlen.
H und Saison ändern nicht das Kennzeichen, es ergänzt.

Nicht, daß wir uns da jetzt falsch verstehen, das Kennzeichen wird klar geändert, Du bekommst ja ein anderes Schild.
Aber der amtliche Vorgang einer "Umkennzeichnung" beinhaltet auch die Ausstellung neuer Papiere und Du brauchst eine neue EVB-Nummer. Und: die ist teuerer.
Wenn das Kennzeichen nur 6 Stellen hat, kann man H und Saison ohne die amtliche Umkennzeichnung vornehmen, man bekommt nur neue Schilder und neue Papiere.
Man ändert aber nicht das Kennzeichen selbst, welches aus "XX-X 0" besteht.

Ich habs grad hinter mir.
Kennzeichen
XXX-JH 77
geändert auf H-Kennzeichen ging noch und
XXX-JH 77 H war machbar. Das war keine Umkennzeichnung, das war Änderung des Kennzeichens als Ergänzung.
Dann aber noch Saison hinzu ging nicht mehr.
Also mußte umgekennzeichnet werden auf
XXX-J 4 HS
Das war eine Umkennzeichnung, also Abmelden, Anmelden.

Gruß
Jürgen

Jagstcamp-Widdern am 13 Sep 2019 11:52:32

alles klar, wieder was gelernt...

allesbleibtgut
hartmut

Cindyaushh am 14 Sep 2019 21:50:14

LIebe Camper,

ich wollte mich erstmal für den Input bedanken. Bin auf jeden Fall einiges schlauer jetzt :-)

Haben am Mittwoch einen Termin bei der Zulassngsstelle und werden dort ummelden auf uns und auf Saisonkennz, dann dem Verkäufer die Schilder zurück schicken.
Bei einigen Versicherungen habe ich bereits angerufen, werde Montag weiter vergleichen. Am Freitag konnte ich nicht mehr alle Ansprechpartner erreichen.

TÜV ist noch bis 07/20. Alltagsfahrzeug vorhanden, aber auf den Vater angemeldet. Carport auf umfriedeten Grundstück: im Winter ja, aber weiter weg. Im Sommer müssen wir noch was hier in der Gegend suchen, falls das Voraussetzung für die Versicherung ist.

Eine neue Frage tat sich mir auf: wenn ich das WoMo "nur normal", also nicht als Oldtimer versichern lasse, wie wird dann gerechnet im z.B. Totalschadensfall - Wiederbeschaffungswert, Marktwert oder nach Schwacke (was ja dann gen 0 Euro geht, bei dem Alter)?

Super Tipp, dass Kennzeichen gleich kurz zu halten wegen dem späteren 'H'. Danke, Jürgen.

Nu sind wa janz uffjeregt: Montag sind wir WoMo-Inhaber...

Liebe Grüße, Cindy

duca250 am 15 Sep 2019 08:00:04

Cindyaushh hat geschrieben:...dann dem Verkäufer die Schilder zurück schicken.


...wozu :confused: Ist er sentimental und möchte die als Erinnerungsstück behalten? Okay. Wenn der Versand aber nur als Nachweis der Ummeldung dienen soll, dann spare die Verpackungs- und Versandkosten und maile ihm lieber ein Foto oder einen Scann des Kfz-Scheins. Die alten Kennzeichen können bei der Zulassungsstelle nach der Entwertung entsorgt werden.
Grüße
der Duc

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Nach Klage nimmt KNAUS Händler Wohnmobil zurück
Pflichtangabe Achslast VA HA in fahrbereitem Zustand
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt