Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Fiat Ducato 230 Fahrertür Schloss defekt


Munin0701 am 12 Sep 2019 17:28:24

Hallo Ihr Lieben!
wir haben ein riesen Problem und hoffen auf Hilfestellung / Tips
--> Schloss an der Fahrertür wurde aufgebrochen und ist defekt, das Fahrzeug 17 Jahre alt.
--> Unser Fiat Händler sagt, er kann keine Ersatzteile mehr beschaffen.
--> ich spiele mit dem Gedanken, Schrottplätze anschreiben /anzufahren . Habt Ihr Ideen?

Gruß Munin

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

meier923 am 12 Sep 2019 20:26:43

Munin0701 hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben!
wir haben ein riesen Problem und hoffen auf Hilfestellung / Tips
--> Schloss an der Fahrertür wurde aufgebrochen und ist defekt, das Fahrzeug 17 Jahre alt.
--> Unser Fiat Händler sagt, er kann keine Ersatzteile mehr beschaffen.
--> ich spiele mit dem Gedanken, Schrottplätze anschreiben /anzufahren . Habt Ihr Ideen?

Gruß Munin


Fahr Schrottplätze an und lass es dir gleich vor Ort wechseln -> Fiat hat es anscheinend nicht mehr nötig -> auch eine Art Kundenbindung :lol:
Ebay hat Alles -> Händler dürfen es sicher nicht dort kaufen -> besorg dir eines und lass es dir einbauen ..

JeFL am 12 Sep 2019 20:49:56

Moin,

versuch es mal bei Axel Augustin.

Gruss aus dem Norden
Jens

Munin0701 am 12 Sep 2019 21:11:00

:razz: danke schon mal für die TIPPS!

dedu244 am 13 Sep 2019 13:54:42

Hi, meinst Du denn wirklich das Schloss oder den Schließzylinder (das wird gern durcheinandergeworfen)?
Das Problem bei letzterem dürfte auch eigentlich nicht sein, einen anderen (gebrauchten)Schließzylinder zu beschaffen, sondern dass man den bisherigen Schlüssel weiter nutzen will.
Da kommt es darauf an, wie "kaputt" der alte Schließzylinder ist. Sind die kleinen, gefederten Bleche im Zylinder noch heil, kann man die mit Geduld und einer spitzen Pinzette vermutlich in einen anderen (Original-)Zylinder tauschen.
Ich habe so mein Ein-Schlüssel-System mit knapp 10,00 € gerettet, statt alle Zylinder für ein vermutlich Vielfaches davon wechseln zu müssen.
Ich habe allerdings einen 244er, da musste ich den Zylinder aus einer "Hülle" ziehen, das geht mit Gefühl und zwei rechten Händen ganz gut.

Grüße
Frank

Duc1999 am 13 Sep 2019 17:14:34

Hallo Munin, ich glaube auch das du mit "Schloss" nur den Schliesszylinder meinst. Und ich hätte dieses Problem so gelöst: falls vorhanden den abschliessbaren Tankdeckel aufsägen, und den Schliesszylinder in deine Tür einbauen (so kannst du das Auto mit einem Schlüssel aufschließen und starten) . Anschließend einen neuen Tankdeckel kaufen (wenn du auf das Abschließen keinen Wert legst-nicht abschließbar, dann hast du immer noch einen Schlüssel. Wenn du den Tank unbedingt abschließen möchtest-abschließbaren Tankdeckel kaufen, dann hast du einen zusätzlichen Schlüssel am Bund). Oder du verschließt den defekten Schliesszylinder so, dass man den gar nicht benutzen kann, und montierst eine Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung (die gibt es bereits für 15 € im Internet. Für einen "Noteinstieg" kannst du die Beifahrertür benutzen). Wenn du keine Zentralverriegelung hast, dann wird es etwas komplizierter mit der Nachrüstung... Wie auch immer, wenn du handwerklich etwas begabt bist, wird dir die "Problembesetigung" (ohne Nachrüstung einer kompl. Zentralverriegelung) max. 30 € kosten. Viel Erfolg und Grüße
Andy.

Duc1999 am 13 Sep 2019 18:47:16



PS:Die Zylinder gibt's doch zum Kaufen (siehe oben). In so einem Einsatz ist hinten ein Federring. Schiebe deinen "alten" Schlüssel rein, entferne den Federring, und du kannst den Schliesszylinder mit dem Schlüssel herausziehen. Du wirst sehen das an 2 Seiten des Zylinders pro Seite ca. 8 Blättchen sind. Im Idealfall (Schlüssel und Zylinder passen zu einander) sind alle Blättchen gleich tief im Zylinder, und der Zylinder lässt sich mit dem Schlüssel verdrehen. Da du aber den falschen Schlüssel hast, werden einige Blättchen weiter oben stehen (und somit das Verdrehen verhindern). Die Blättchen sind aus weichem Werkstoff (Alu, oder Kupferlegierung). Spanne deinen neuen Schliesszylinder mit eingeführtem alten Schlüssel in einem Schraubstock ein, und feile die abstehenden Blättchen auf die Höhe der anderen (tiefen) Blättchen ab. Danach schön reinigen und schmieren... Und fertig ist der "neue" Schliesszylinder. Theoretisch besteht auch die Möglichkeit die Blättchen aus dem alten/beschädigten Zylinder umzubauen, solange diese nicht beschädigt sind. So wie es (der Franz?) oben beschrieben hat. Ich gebe zu, diese Lösung ist viel eleganter als meine. Erfordert aber viel Zeit, Geduld und Fingerspitzengefühl.. Wenn man aber überlegt wie diese Schlösser geknackt werden, frage ich mich ob das wirklich sinnvoll ist? Zum Aufbrechen werden:ein grosser Schraubenzieher, Hammer und eine Wasserpumpezange verwendet... Keiner der Diebe macht sich die Mühe, und sucht nach einem passenden Schlüssel. Und bei dieser rohen Gewalt geht ein neuer Schliesszylinder genauso auf, wie ein alter/angepasster. Beim angepassten Zylinder ist lediglich die Wahrscheinlichkeit höher einen Schlüssel zu finden, der zufällig passen könnte, alles andere bleibt gleich...
Grüße Andy.

gespeert am 15 Sep 2019 23:22:30

Mach Dir auch mal Gedanken was die Idxxxxxn Im Auto wollen??
Ausräumen wahrsch. nicht sondern klauen. Also bau mal ein paar Überraschungen ein.
Ich hoffe, die kürzlich gefaßte WOmobande wächst nicht so schnell nach!!

Munin0701 am 01 Okt 2019 16:08:56

DANKE für die Antworten! ja, es war tatsächlich der Schließzylinder gemeint! Finde die Idee mit dem Tankdeckel genial, soviel Geschick traue ich uns nicht zu :-) wir bestellen jetzt den Zylinder und versuchen unser Glück! DANKE

martino35 am 01 Okt 2019 16:50:44

Die Fa. ak-kraenzle liefert passende Schlösser zum vorhandenen Schliesssystem. Der mechanische Code von der Schlüsselkarte reicht.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ducato 230, Bj 2000, Tankgeber Tankuhr
Ducato 250 Kraftstofffilter wechseln
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt