Caravan
motorradtraeger

Wasser spuckt, kommt ruckartig aus der Armatur


Irishsetter am 19 Sep 2019 11:07:01

Hallo,
ich habe bei meinem Wohnmobil Hymer Tramp 674 SL ein Problem mit dem warmen Wasser. Wenn man an einer Armatur das warme Wasser aufdreht, dann spuckt das Wasser. Das ist aber nur bei dem warmen Wasser. Wenn man auf kalt stellt, dann läuft das Wasser ganz normal. Woran kann das liegen? Die Tauchpumpe liegt komplett im Wasser, so das keine Luft gezogen werden kann. Kann das an der Pumpe oder am Durchlauferhitzer liegen? Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere mir einen Tipp geben könnte.
Viele Grüße Ralph Klein

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

pippifax am 19 Sep 2019 11:11:43

Einfach lange genug laufen lassen, dann ist alle Luft aus dem Sytem entwichen.

topolino666 am 19 Sep 2019 11:15:07

- kam denn jemals "ruckfreies" Wasser?

- beim Befüllen des Boilers (das ist idR kein Durchlauferhitzer!) ist es 'normal' dass es ein bisschen spuckt, wenn er dann komplett voll ist läuft das Wasser blasenfrei.
-> ausprobieren!!

- evtl. fehlt auch ein Rückschlagventil oder es ist defekt, dann läuft das Wasser immer wieder in den Boiler zurück und es gibt Luft in den Leitungen was dann zum spucken führt.

lastrami am 19 Sep 2019 11:16:33

Hallo, Luft im Boiler. Warmwasserhahn aufdrehen und solange laufen lassen bis keine Luft mehr kommt. Ich beispielsweise wickle einen Lappen lose um den Hahnauslauf damit nicht alles vollspritzt. Gruss, S.

Inselmann am 19 Sep 2019 11:25:03

topolino666 hat geschrieben:
- evtl. fehlt auch ein Rückschlagventil oder es ist defekt, dann läuft das Wasser immer wieder in den Boiler zurück und es gibt Luft in den Leitungen was dann zum spucken führt.


Auch Hymer meinerseits. Tauchpumpe wurde vom Vorbesitzer erneuert und keine "dichte" Verbindung von Schlauch/Pumpe wurde erreicht.
So konnte Wasser langsam wieder in den Tank gelangen (VOR dem Rueckschlagventil) und der Boiler war nicht voll. Warmwasserhahn auf nach paar Stunden Nichtgebrauch und es "spuckte" bis die Luft aus dem Boiler war.

Habe dann Edelstahl Schlauchschellen um den Schlauch an beiden Enden angebracht (speziell wo der Schlauch in den Tankdeckel gesteckt wird ist nur ein glatter Stutzen) und das hat sehr geholfen. Aber wenn der Boiler den ganzen Tag ohne Wasser zu entnehmen mit der Heizung "mitkocht" habe ich ab und an immer noch etwas Luft in der Leitung beim ersten Mal Hahn auf.

Parkhotel am 19 Sep 2019 11:26:02

lastrami hat geschrieben:Schnippel... Ich beispielsweise wickle einen Lappen lose um den Hahnauslauf damit nicht alles vollspritzt.

Danke, guter Tipp ...

Pechvogel am 19 Sep 2019 11:31:08

Irishsetter hat geschrieben:...Wenn man an einer Armatur das warme Wasser aufdreht, dann spuckt das Wasser...


Hallo Ralph,

ist das nur bei einer Armatur oder bei allen?



Grüße
Dirk

Irishsetter am 19 Sep 2019 12:10:06

Es ist bei allen Armaturen und auch von Anfang an seit dem wir das Wohnmobil haben. Wir haben es jetzt 3 Monate. Wo finde ich den überhaußpt den Boiler?

Parkhotel am 19 Sep 2019 12:18:59

Irishsetter hat geschrieben:..... Wir haben es jetzt 3 Monate. Wo finde ich den überhaupt den Boiler?

:gruebel: :grosseaugen: Wer hat denn die Einweisung von dem Fahrzeug gemacht ???
Das hätte helfen können, und ... Bedienungsanleitungen lesen :vielposten:

Scout am 19 Sep 2019 12:22:42

Wenn es bei jedem Öffnen des Wasserhahns spuckt dürfte das Rückflussventil (RV) nach der Pumpe fehlen oder defekt sein.
Wenn dieses RV defekt ist oder fehlt läuft nach jedem Schließen des Hahns das Wasser aus dem Boiler zurück in den Tank.
Öffnet man den Warmwasserhahn wieder, wird der Boiler neu gefüllt und verdrängt die Luft, die dann zusammen mit Wasser aus dem Hahn spritzt.

Prüfe ob die Pumpe ein RV besitzt.
Wenn ja ob es dicht schließt. Schlauch nach dem RV entfernen und in Richtung Pumpe blasen. Wenn man durchblasen kann ist das RV undicht.

Gruß
Scout

Parkhotel am 19 Sep 2019 12:40:28

Scout hat geschrieben:..... Prüfe ob die Pumpe ein RV besitzt .....

Ich denke, das wird beim TE schwierig, da er nicht einmal weiß wo der "Boiler" ist. Ansonsten Danke für den Tipp. :daumen2:

Irishsetter am 19 Sep 2019 12:45:56

[quote="Scout"]Wenn es bei jedem Öffnen des Wasserhahns spuckt dürfte das Rückflussventil (RV) nach der Pumpe fehlen oder defekt sein.
Wenn dieses RV defekt ist oder fehlt läuft nach jedem Schließen des Hahns das Wasser aus dem Boiler zurück in den Tank.
Öffnet man den Warmwasserhahn wieder, wird der Boiler neu gefüllt und verdrängt die Luft, die dann zusammen mit Wasser aus dem Hahn spritzt.

Vielen Dank für deine Hilfe, werde das mal überprüfen.

Irishsetter am 19 Sep 2019 12:49:07

Ich denke, das wird beim TE schwierig, da er nicht einmal weiß wo der "Boiler" ist. Ansonsten Danke für den Tipp.

Danke für deine tolle Hilfe mit deinen Kommentaren. Gut, das Du alles weißt. Wenn ich alles vom Wohnmobil wüßte, dann bräuchte ich mir hier gar nicht anmelden.

Irishsetter am 19 Sep 2019 12:50:43

Hallo Ralph,
ist das nur bei einer Armatur oder bei allen?
Grüße
Dirk[/quote]

Das ist bei jeder Armatur.

topolino666 am 19 Sep 2019 13:31:26

Irishsetter, warum so dünnhäutig?

Nach 3 Monaten Nutzung haben sicherlich 99% der Wohnmobilisten ihren Boiler gefunden, entweder weil das Frostschutzventil - in dessen Näher der Boiler meist ist - offen war, oder sie dasselbe vor dem Winter öffnen wollen, oder sie mal in alle Schränke und Klappen geschaut haben und dabei das Monstrum gefunden haben, oder das Frostschutzventil erneuert haben ;-)

Tipp: der Boiler sitzt meist da wo aussen der Abgaskamin sitzt.

Bodimobil am 19 Sep 2019 13:41:17

topolino666 hat geschrieben:Tipp: der Boiler sitzt meist da wo aussen der Abgaskamin sitzt.


jetzt müsste man nur noch wissen wie ein Abgaskamin aussieht.

entweder auf dem Dach --> Link

oder an der Seitenwand --> Link

Gruß Andreas

Parkhotel am 19 Sep 2019 14:59:00

Irishsetter hat geschrieben:Danke für deine tolle Hilfe mit deinen Kommentaren. Gut, das Du alles weißt. Wenn ich alles vom Wohnmobil wüsste, dann bräuchte ich mir hier gar nicht anmelden.

Hallo Ralph ... Entschuldigung. Ich wollte dir wirklich nicht zu nahe treten oder mich über dich lustig machen. Und nein, ich weiß nicht alles. Anhand Deines Profils kann man auch nicht erkennen, welches Womo du da fährst, du sagst es ist ein Hymer Tramp 674 SL, richtig? Somit ist das ein reiner Blick in die Glaskugel zu sagen wie das bei dir aussieht.

Scout hat eine tolle Beschreibung zur Lösung des Problems gepostet, die allerdings voraussetzt das du ein wenig Ahnung hast von deinem Womo. Da du zu erkennen gegeben hast, dass du nicht so genau weißt wo der Boiler bzw. Heizung bei dir ist hatte ich da so meine Bedenken.

An deiner Stelle würde ich zu meinem Händler (wenn du bei einem Händler gekauft hast) fahren und mir das Fahrzeug und die Bedienung mal in Ruhe erklären lassen. Es geht jetzt so langsam Nachts gegen die Null Grad, da sollte das Wasser aus dem Womo raus sein wenn die Heizung nicht läuft.

Also ... alles gut, viel Spaß mit dem Womo weiterhin :bia:

landmesser am 20 Sep 2019 12:06:15

Moin,

mein Wasserhahn spuckt auch. Hat er ansonsten im Sommer noch nie gemacht.

Ich habs auf die Ausdehnung beim heizen und das Zusammenziehen beim abkühlen geschoben und mir weiter keine Gedanken gemacht. Bei mir ist die Heizung zur zeit nur morgens und abends an.

Viele Grüße
landmesser

frankjasper8 am 20 Sep 2019 19:05:22

Normalerweise "spuckt" es beim Warmwasser nur solange, bis die Leitung vom Wassertank über Pumpe, Boiler/Hezung bis hin zu den Wasserentnahmen luftfrei gefüllt ist.
Später sollte das vorbei sein. Das kann aber schon ein paar Sekunden dauern, der Weg ist halt weit.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Außendusche - ganz einfach
C200 stark verschmutzt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt