Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Kühlschrank während der Fahrt mit 12V 1, 2


SkyWaveRose am 24 Sep 2019 11:52:16

Hallo zusammen,

bevor jemand meckert: Habe das Problem schon gesucht und keine Antwort gefunden.
Ich fahre schon seit ich ein Jahr alt bin mit dem Womo in Urlaub. Habe dieses Jahr mit meiner Frau einen Knaus SkyWave (2013) gekauft:

Bisher kannte ich es so, dass der Kühlschrank während der Fahrt mit 12V zumindest kühlgehalten wird, wenn er vorher mit 230 V schon kalt war.

Während der ersten langen Ausfahrt nach Italien dann die Ernüchterung. Nach nicht einmal 200km war der Kühlschrank bei 15° und die Bordbatterie leer. Batterie ersetzt da defekt, nächste Ausfahrt, selbes Problem.

Daher die Frage: Während der Fahrt wird doch die Bordbatterie über die LM mitgeladen, sobald die Starterbatterie voll ist?! Ansonsten macht doch das 12V System für den Kühlschrank null Sinn? Habt ihr Ideen an was das liegen könnte?

Alternative mit Gas müsste ich den Crashsensor nachrüsten oder eine PV. Beides nicht meine Favoriten.

Dankbar über jeden Rat!

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

DieselMitch am 24 Sep 2019 12:02:40

SkyWaveRose hat geschrieben:Alternative mit Gas müsste ich den Crashsensor nachrüsten oder eine PV. Beides nicht meine Favoriten.

Dankbar über jeden Rat!

OK, da jeder Rat gewünscht ist: DuoControl CS nachrüsten und die Probleme vergessen.

Zusätzlich würde ich mal die 40/50A Sicherung prüfen, die zwischen der Bordbatterie und der Aufbaubatterie geschaltet ist, die wird es wohl dahin gerafft haben.
Die Aufbaubatterie wird dann während der Fahrt nicht nachgeladen, resp. die 10-15A für den Kühlschrank nicht geliefert.

Vielleicht erklärst Du uns auch noch ganz kurz welcher EBL bei Dir verbaut ist und ob Du geprüft hast, ob alle relevanten Sicherungen heile sind.

Die 12V Patrone in den Kühlschränken ist eigentlich nur die Notlösung für den Fall, dass die Notlösung Gasbetrieb nicht funktioniert - also die Hosenträger für den Gürtel :D

Ich habe seit vielen Jahren die Crashsicherungs-Lösung im Betrieb, bei der Ankunft ist das Bier im Kühlschrank IMMER schön kalt :mrgreen:

Marsu123 am 24 Sep 2019 12:03:17

Moin Moin,

da scheint etwas nicht mit deiner Stromversorgung zu stimmen.
Die Aufbaubatterie und der Kühlschrank brauchen D+ von der Lima damit sie läd / läuft.
Eventuell ist dort etwas im Argen.
Lass die Elektrik prüfen.

Grüße Ralf.

Marsu123 am 24 Sep 2019 12:08:01

DieselMitch hat geschrieben:...
Die 12V Patrone in den Kühlschränken ist eigentlich nur die Notlösung für den Fall, dass die Notlösung Gasbetrieb nicht funktioniert - also die Hosenträger für den Gürtel :D

Ich habe seit vielen Jahren die Crashsicherungs-Lösung im Betrieb, bei der Ankunft ist das Bier im Kühlschrank IMMER schön kalt :mrgreen:



Moin Moin,

mein Kühli läuft während der Fahrt immer auf 12V.
Bei Ankunft kann ich immer kaltes Bier aus ihm entnehmen :gut:
Von Notlösung ist da keine Spur zu finden. ;-)

Grüße Ralf.

reisemobil.online.cx am 24 Sep 2019 12:10:21

Mittlerweile haben wir einen AES-Kühlschrank, der selbständig umschaltet. Aber früher haben wir den Kühlschrank durchgängig auf Gas kaufen lassen, da wir immer wieder vergessen haben von 12V auf Gas zu schalten. Bei uns hing der Kühlschrank aber direkt an der Fahrzeugstromversorgung und zwar über ein Relais, das mit D+ (Motor läuft) geschaltet wurde. Also bei jedem Halt (Einkaufen) zwischendurch wurde er 12V mäßig abgeschaltet.

Erkundige dich doch mal bei deinem Händler wegen dem Bestandsschutz bei älteren Gasanlagen, dann brauchst du nicht unbedingt umrüsten, wenn du den Kühlschrank auch bei der Fahrt mit Gas betreiben möchtest.

bernie8 am 24 Sep 2019 12:17:59

Hallo,

Vermutlich fehlt D+, bzw. Trennrelais ist defekt.
Das Relais verbindet die Aufbaubatterie mit der Startbatterie, wenn der Motor läuft (über D+ Signal).

SkyWaveRose am 24 Sep 2019 12:37:36

Das ging fix. Danke =)

Ja eine Monocontrol würde hierfür für mich reichen. Vlt baue ich mir selbst eine ein. Nächstes Jahr ist eh TüV und Gas fällig =) (Händler will 500 € dafür - nicht mit mir)

Auch checke ich mal die Sicherungen an der Batterie, da ich alle an der Boardcontrol überprüft und ersetzt habe. Kann ich dann auch ohne Ausffahrt iwie überprüfen, ob es dann geht?

D+? Nie davon gehört?!

Ja die bisherigen Händler sagten alle: Ja klar geht das nicht. Kühlschrank kühlt nur mit 230V oder Gas im Stand - was ein Quatsch.

SkyWaveRose am 24 Sep 2019 13:00:57

DieselMitch hat geschrieben:Vielleicht erklärst Du uns auch noch ganz kurz welcher EBL bei Dir verbaut ist und ob Du geprüft hast, ob alle relevanten Sicherungen heile sind.


Ein großer 120l Kühlschrank mit separatem Gefrierfach. Natürlich mit automatischer Umschaltung.
Bestandschutz hat die Gasanlage nicht, da sie zu neu ist. Aber auch hier: Danke für den Hinweis. :)

siusebem am 24 Sep 2019 13:08:50

Also bei mir(Weinsberg, also auch Knaus EBL 251) geht ein extra Kabel von der Starterbatterie (mit 40A abgesichert an der Starterbatterie) zum EBL. Im EBL ist dann ein Relais, das über D+ den Kühlschrank während der Fahrt versorgt. Normalerweise läuft die 12V Versorgung nicht über die Bordbatterie, es sei denn, am EBL ist die Sicherung für „Kompressorkühlschrank“ gesteckt.
Also 40A-Sicherung an der Starterbatterie prüfen, und vor allen Dingen prüfen, ob die Sicherung für Kompressorkühlschrank gesteckt ist( ist bei Absorber normalerweise nicht gesteckt), dann würde der Kühlschrank aber auch im Stand über 12V laufen, und dann auch über die Bordbatterie.

Marsu123 am 24 Sep 2019 13:15:31

SkyWaveRose hat geschrieben:...

D+? Nie davon gehört?!

....


Vereinfacht dargestellt sollte deine Batterieversorgung so ausschauen (Vermutlich ohne Batterietrennschalter) :





D+ / Klemme 61 sollte ein Relais zu deinem Kühlschrank schalten.

Grüße Ralf.

SkyWaveRose am 24 Sep 2019 15:52:22

Das heißt in Klartext Die Linke 20A Sicherung rausnehmen und das wars? Ist eine EBL 251.

Wie kann ich ein Bild hier hochladen?

siusebem am 24 Sep 2019 16:47:39

SkyWaveRose hat geschrieben:Das heißt in Klartext Die Linke 20A Sicherung rausnehmen und das wars? Ist eine EBL 251.

Wie kann ich ein Bild hier hochladen?


Genau diese linke siehe Bild, dann ist es erst einmal nicht möglich im Stand den Kühlschrank zu betreiben, und während der Fahrt wird der Kühlschrank, wenn er auf 12V steht, nicht mehr die Aufbaubatterie belasten.
Keine Ahnung warum die Sicherung bei dir gesteckt ist, kann man machen, aber das sollte man dann im Auge behalten.



Dann musst du noch klären, ob der Kühlschrank dann während der Fahrt von der Starterbatterie versorgt wird, wenn nicht kann es an einem Relais liegen, oder an diesem liegt D+ nicht an.

siusebem am 24 Sep 2019 16:52:21

Ein Relais ist im EBL, und ein zweites direkt hinterm Kühlschrank.

SkyWaveRose am 24 Sep 2019 17:56:18

Edit: 40 ASicherung ist intakt. Versuche mal ohne 20A Sicherung den Kühlschrank bei laufendem Motor zu betreiben.
Oder wie kann ich sonst das Relais überprüfen?

thomas56 am 24 Sep 2019 18:04:46

SkyWaveRose hat geschrieben: Nach nicht einmal 200km war der Kühlschrank bei 15° und die Bordbatterie leer.


Bei mir war es ein Platinenschaden. Nach 600km sah ich zufällig, dass die Wohnraumbatterie nur noch 11V hatte.

siusebem am 24 Sep 2019 18:29:20

SkyWaveRose hat geschrieben:Edit: 40 ASicherung ist intakt. Versuche mal ohne 20A Sicherung den Kühlschrank bei laufendem Motor zu betreiben.
Oder wie kann ich sonst das Relais überprüfen?


Also am besten kannst du das testen, indem du hinten am Kühlschrank an der 12V-Heizpatrone mit einem Multimeter die Spannung misst, also ob Spannung ankommt, da würde aber auch ein Durchgangsprüfer reichen. Oder natürlich ob er während der Fahrt kühlt, das kann dann aber etwas dauern, bis du das spürst, da am besten am Kühlkörper im Kühlschrank mit der Hand testen ob es kühler wird.
Oder besser noch den Kamin/12V Patrone anfassen, ob es warm wird.

SkyWaveRose am 24 Sep 2019 20:39:42

Also. Sobald ich im Leerlauf die Sicherung ziehe, meldet er einen Fehler. D.h. es kommt kein Strom über die LM an.

Heißt die Relais überprüfen und sicherheitshalber eine neue 50 A Sicherung versuchen. Wie kann ich sehen ob D+ anliegt?

Wie hast du den Platinenschaden gefunden? Kühlschrank oder EBL?

Teste das morgen und halte euch auf dem laufenden. Danke schon mal.

siusebem am 24 Sep 2019 21:23:00

Also die Fehlermeldung kommt nur im Leerlauf, nicht wenn du sagen wir mal Halbgas gibst, das interpretiere ich so, dass am Kühlschrank zu wenig Spannung ankommt, das würde nun aber bedeuten, dass Spannung ankommt, also Relais usw. funktionieren.
Deshalb wäre eine Messung der Spannung die am Kühlschrank ankommt wichtig, also bei Leerlauf und Halbgas gemessen.
Neue Sicherung ist nicht nötig, entweder sie ist defekt, oder eben nicht. Sie ist nicht verantwortlich, wieviel Spannung ankommt.

Welche Sicherung meinst du eigentlich, die 40A an der Starterbatterie, oder die 20A am EBL.
Wenn es die 20A/EBL ist, kann es sein, dass das Relais im EBL hängt, und deshalb nicht auf Starterbatterie schaltet, oder an diesem Relais kommt kein D+ an.

siusebem am 24 Sep 2019 21:52:36

Um dir das mal bildlich zu machen, dort siehst du das Kühlschrankrelais, das stromlos den Weg zur 20A Sicherung (die ich oben aufgezeigt habe)freigibt, also zur Bordbatterie. Startest du jetzt, sollte das Relais durch D+ ( das kleine D neben dem Relais) anziehen, und somit den Kreis zur Bordbatterie trennen, und den Weg von der Starterbatterie verbinden.


siusebem am 24 Sep 2019 22:10:04

Ob D+ am EBL ankommt kannst du am im Bild markierten Anschluss überprüfen, sollte ein gelbes Kabel sein.
Den Stecker abziehen und bei laufenden Motor an dem Pin gegen Masse schauen, ob Spannung ankommt, bei stehendem Motor sollte nix ankommen, so als Gegenprobe.


siusebem am 24 Sep 2019 22:35:11

Also gegen Masse schauen, ob Spannung anliegt, meine ich natürlich mit einem Spannungsprüfer/Multimeter, nicht dass du direkt auf Masse gehst, dann wäre die 2A-Sicherung vom D+ natürlich durch, was natürlich auch noch die Ursache sein könnte, wenn am EBL kein D+ ankommt.
Wo diese Sicherung nun verbaut ist, kann ich nicht sagen, hatte noch nie das Problem, dass Sie durch war.

WolleB am 24 Sep 2019 22:45:34

Ich hab mein KaWa erst ein paar Tage, bin aber jeden Tag unterwegs und habe Getränke im Kühli die relativ schnell schön kühl werden.
(12 V-Betrieb ohne Vorkühlung. In meinem Wohnwagen hatte ich nen Absorber der ging vom Fahrtwind immer aus :lach:
Ich habe sofort vom ersten Tag an das Gefrierfach rausgenommen, vielleicht kühlt er deswegen so gut. :idea:

Wolfgang

SkyWaveRose am 25 Sep 2019 16:27:37

siusebem hat geschrieben:Also gegen Masse schauen, ob Spannung anliegt, meine ich natürlich mit einem Spannungsprüfer/Multimeter, nicht dass du direkt auf Masse gehst, dann wäre die 2A-Sicherung vom D+ natürlich durch, was natürlich auch noch die Ursache sein könnte, wenn am EBL kein D+ ankommt.


Also. Habe ich versucht. Zeigt 0 Volt an. Egal ob bei laufendem Motor oder nicht.
Auch die 2A Sicherung sieht gut aus.

Der Kühlschrank geht sowohl im Leerlauf als auch bei halbgas nicht. An der Bordbatterie merke ich auch keine Schwankungen wenn es aus oder an ist...

SkyWaveRose am 25 Sep 2019 16:46:25

Als Masse habe ich den Gurtbock genommen.

Trashy am 25 Sep 2019 17:00:57

SkyWaveRose hat geschrieben:Als Masse habe ich den Gurtbock genommen.


Der Bock ist nicht unbedingt ein guter Massepunkt.
Lieber die zigehörige Masseleitung des Stromkreises nehmen oder die Bordsteckdose o.ä.

siusebem am 25 Sep 2019 17:07:53

Du solltest hinter deinem EBL auch folgende Anschlüsse haben, war bei meinem Knaus 2015 auch so, wie jetzt im Weinsberg.Könnte unter einem Blech sein.
Da hast du Masse und wahrscheinlich auch wie ich D+, da kannst du auch testen.



siusebem am 25 Sep 2019 17:11:03

Wo ist bei dir die 2A-Sicherung für D+ verbaut, interessiert mich, falls ich mal ran muss.

SkyWaveRose am 25 Sep 2019 17:21:57

Wenn ich den Stecker ziehe und auf Masse gehe, zeigt es 14V. Sowohl bei laufendem Motor als auch aus.

Wenn ich an den Steckern D+ und Masse teste 0. Egal ob der Stecker am EBL drin ist oder nicht.

Die 2A Sicherung ist bei mir genau neben der bordbatterie unter dem Fahrersitz bei der 50A

andwein am 25 Sep 2019 17:28:16

Was hast du den für ein Chassis und welches Baujahr???
Fragend, Andreas

siusebem am 25 Sep 2019 17:28:43

Das ist die 2A-Sicherung für Fühler-Bordbatterie, nicht für D+.
Was du sonst mit dem Messen jetzt meinst, ist mir nicht klar.
Mal sind es 14V, und mal 0V. Schreibst du von ein und den selben Stecker?

siusebem am 25 Sep 2019 17:29:39

andwein hat geschrieben:Was hast du den für ein Chassis und welches Baujahr???
Fragend, Andreas


Einfach mal den Beitrag von Oben lesen, dann kommt die Erleuchtung.

SkyWaveRose am 25 Sep 2019 17:34:32

siusebem hat geschrieben:Das ist die 2A-Sicherung für Fühler-Bordbatterie, nicht für D+.
Was du sonst mit dem Messen jetzt meinst, ist mir nicht klar.
Mal sind es 14V, und mal 0V. Schreibst du von ein und den selben Stecker?


Wenn ich am EBL messe zeigt es 14V an.
Messe ich nur an den Klemmen hinter dem EBL 0 (letztes Bild 6 Posts weiter oben)

SkyWaveRose am 25 Sep 2019 18:11:03

Also. Habe mir auch mal die Schaltpläne etc nochmal angeschaut. Es muss wohl an der generellen Stromversorgung für die Boardbatterie liegen. Diese wird während der Fahrt nicht geladen.

Sprich D+ und alles was damit zu tun hat überprüfen...mehrere 2A Sicherungen (laut anderen Beiträgen in der B Säule und an der LM) sowie generell das Relais im EBL.

Hat damit jemand Erfahrung?

siusebem am 25 Sep 2019 18:24:03

Wenn die Bordbatterie auch nicht während der Fahrt geladen wird, ist wohl wirklich mit dem D+ etwas im Argen, denn dadurch wird das Trennrelais auch nicht angesteuert.
Was mich wundert, dass 14V (bedeutet ja, dass es höchstwahrscheinlich von der Lichtmaschine kommt), an dem Stecker (Block 5) anliegt, egal ob Motor läuft oder nicht, und das dann aber nicht hinter dem EBL weitergeleitet wird, sollte intern im EBL etwas nicht stimmen?

Also ob das Trennrelais im EBL arbeitet, kannst du ja mal mit einer 2. Person prüfen. Du startest, und die 2. Person horcht am EBL, ob es dann etwas zeitverzögert klickt.

siusebem am 25 Sep 2019 18:42:53

Du könntest jetzt noch an Block 6 Pin 7 am EBL messen, also nicht am Stecker sondern an der Steckdose, ob da Spannung anliegt, das ist der Ausgang von D+ (auch gelbes Kabel) das dann hinter dem EBL zu den Steckkontakten geht. Also Block 6 dritte Reihe von unten, ganz links.

SkyWaveRose am 25 Sep 2019 19:10:28

Oh habe an der Dose gemessen. Messe nachher noch am Stecker.
An der Dose liegt immer 14V an, bei Motor an und aus.

HaMo19 am 25 Sep 2019 19:40:44

SkyWaveRose hat geschrieben:Oh habe an der Dose gemessen. Messe nachher noch am Stecker.
An der Dose liegt immer 14V an, bei Motor an und aus.


14V bei Motor aus? Kann es sein, dass noch eine Solarzelle im Spiel ist?

siusebem am 25 Sep 2019 19:40:59

Nee, schon richtig an Dose, denn dort kommt Spannung raus, da kann am gezogenen Stecker nichts sein.
Du kannst ja zwischen dem Stecker(nicht Dose) Block 6 Pin 7, und dem mit D+ gekennzeichneten Steckkontakt hinter dem EBL auf Durchgang prüfen.
Also das gelbe Kabel, das aus Block 6 rausgeht, geht ja zum Steckkontakt hinter dem EBL, wo du selbst noch welche anschließen könntest.
Nächste Verwunderung, du hast ja geschrieben, dass hinter dem EBL nur 0V sind, also gehen 14V aus dem Pin 7 Block 6 raus, kommen aber nicht bei den Steckkontakten an.
Aber was garnicht sein sollte, dass 14V gemessen werden, ob Motor läuft oder nicht, denn D+ soll ja erst anliegen, wenn Motor läuft.

siusebem am 25 Sep 2019 19:54:13

14V bei Motor aus? Kann es sein, dass noch eine Solarzelle im Spiel ist?



An diesem Pin kommt nur D+Spannung an, keine andere Spannung.
Aber eigentlich hast du recht, woher kommen die 14V im Stand.
Denke von der Bordbatterie nicht, denn 14V kann die nicht haben, wenn die nicht vorher durch die Lichtmaschine geladen wurde, wie erwähnt.
Dann kann das ja nur von der Starterbatterie kommen, oder wenn da sonst was vermurkst wurde auch möglicherweise von Solar?????

SkyWaveRose am 25 Sep 2019 20:13:24

Jetzt wird es ganz kurios:

Dose zeigt immer 14V
Stecker hinten immer 0V
Stecker vom EBL an die steckerleiste hinten nur 14v bei laufendem Motor.

ABER JETZT GEHT DAS LICHT NICHT MEHR??? Weder 12V noch bei 230 Netzanschluss.
Pumpe, Außenlicht gehen...

SkyWaveRose am 25 Sep 2019 20:33:57

Edit: Solar ist nicht vorhanden. Auch nur die 2 Batterien...

siusebem am 25 Sep 2019 22:04:43

So, nun habe ich mal im Forum geschaut, dort wurde in einem Beitrag auch über D+ geschrieben (EBL 251). Habe jetzt nicht alles gelesen, aber weiter unten wird der D+ „Umschalter“ vorne erwähnt.
Vielleicht liest du dir mal das durch.
Dort wird auch erwähnt, dass Dauerplus am Block 6 anliegt, was nicht sein sollte, Einfach mal den Schalter ansehen, auf was er steht D+auf Masse, oder D+ auf 12V Plus.
Also bei dem Knaus den ich vorher hatte, stand er auf „D+ aktiv an +12V“.

--> Link

SkyWaveRose am 26 Sep 2019 08:17:11

Kurzes Morgen Update:

Hatte mein Autoschlüssel im WoMo liegen lassen und festgestellt, dass sich das Bedienpanel nun auch nicht mehr an- und ausschalten lässt. Sprich die Kontrolleinheit über der Tür. Jetzt machts mich völlig wahnsinnig.

Habe die Befürchtung der ganze EBL ist im Eimer...

Danke für den Link. Führe ich mir mal zu Gemüte. Hört sich auch recht treffend an.

siusebem am 26 Sep 2019 08:33:28

Ich hatte das Problem mit dem Bedienpanel auch einmal, ließ sich auch nicht mit den 15s drücken einschalten. Nachdem ich dann an der Front alle Stecker einmal abgezogen hatte ging es wieder.

SkyWaveRose am 26 Sep 2019 08:53:01

siusebem hat geschrieben:Ich hatte das Problem mit dem Bedienpanel auch einmal, ließ sich auch nicht mit den 15s drücken einschalten. Nachdem ich dann an der Front alle Stecker einmal abgezogen hatte ging es wieder.


Front vom EBL?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Electrolux RM 5401 Kühlschrank zündet nicht
Dach AC Dometic 1700 vs Truma compact
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt