Dometic
hubstuetzen

Womo aus Niederlande einführen?


Katharina253 am 29 Sep 2019 10:06:10

Ich bin schon eine Weile auf der Suche nach einem passenden Wohnmobil. Über einen guten Bekannten habe ich mir gestern einen vollintegrierten LMC Liberty auf Peugeot 290 Basis (2,5 l, 70kw)
Angesehen. Gesamtlaufleistung 156000, Baujahr 92. Frischer Austauschmotor drin nach Motorschaden, Beide Zahnriemen und Wasserpumpe/Umlenkrollen gerade gewechselt, alle Flüssigkeiten gerade gewechselt. Getriebe schaltet butterweich, kein Haken nichts. Rost konnte ich keinen entdecken, Aufbau ist trocken und hart, innen und außen sehr gepflegt. Niederländischer TÜV ist gerade Mal 5 Tage alt. Kosten soll das Ganze 6500€.
Jetzt der Haken: Der Wagen wurde 1999 in die Niederlande eingeführt. Die ursprünglichen Papiere bei Erstzulassung 1992 gibt es nicht mehr.
Hat jemand Erfahrungen damit, solch ein Womo einzuführen?

Danke schonmal für's mitdenken
Katharina

Anzeige vom Forum


klink_bks am 29 Sep 2019 10:30:53

:) Wichtig wäre das :)

COC - Papier. Wenn das nicht dabei ist, bei einem Professional Händler nachfragen,
ob die dir das beschaffen. Oder bei Fiat direkt.Evtl. auch beim TÜV / KÜS oder so.

Ohne dieses Papier würde ich vom Kauf abraten.

Gruss
Achim

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

erkelenzer am 29 Sep 2019 11:34:20

Gehe zum Tüv und frage ob die Unterlagen zu diesem Fahrzeug haben,Wenn nicht würde ich die Finger davon lassen.
Vielleicht hilft ja auch papiere von einem baugleichen,ist ja wohl ein Turbo diesel.
Einfach beim Tüv nachfragen

Anzeige vom Forum


gotthilf am 29 Sep 2019 12:07:53

Vor gut einem Jahr habe ich ein älteres Wohnmobil aus NL eingeführt.
Es gab zum Glück noch alte deutsche Papiere in Kopie.
Wenn nicht, vorher bei TÜV und Zulassungstelle schlau machen.
Den frischen NL TÜV erkennt der deutsche nicht an und besteht auf Einzelabnahme.
Kostet so 230,00€. Auf elektrische Leuchtweitenregulierung achten. In NL keine Pflicht.
Motore bekommt man, die Vorrichtung selbst oder von der Werkstatt basteln lassen.
Kann gut 300,00€ werden.
Überführung mit deutschem Kurzkennzeichen geht nicht. Es gibt NL Ausfuhrkennzeichen für
2 Wochen mit Versicherung, ca 150,00€. Das Prozedere kennt der Verkäufer.
Den Zeitraum braucht man auch. Alles ganz schön aufwendig, und das in EU was eigentlich
alles leichter machen soll.
Wenn es genau DAS Womo ist Substanz und Preis stimmen, kann man das auf sich nehmen.
GG.

Katharina253 am 29 Sep 2019 12:17:22

Danke schön für Eure Antworten. Hat mir bei der Entscheidungsfindung bereits geholfen. Ich hatte gedanklich bereits bis zu 1000€ hinzugerechnet für die Zulassung. Aber selbst dann ist das in dem Zustand immer noch ein Schnäppchen und ideal von der Größe, es soll ja auch meine Dogge mitfahren...
Ich bin mit dem Verkäufer so verblieben, dass ich morgen Versuche, ob ich über den TÜV entsprechende Papiere bekommen kann. Wenn ja, nehm ich ihn, wenn nein, dann nicht.
LG Katharina


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Eura Mobil 660 HB Ford Transit ab 2007
Elnagh Clipper 20, Bj 2005 gebraucht kaufen?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt