Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Reisebericht Deutsche Alpenstraße September 2019


Kakowo am 29 Sep 2019 15:05:52

Mein Mann wollte "mal wieder" nach Berchtesgaden (nach dem Ferienlager vor 45 Jahren) und die Tante bei Zürich wollte besucht werden. Wie praktisch, daß quasi dazwischen die Deutsche Alpenstraße liegt. So war der Weg für die zweieinhalb Wochen klar.
Donnerstagsmorgens ging es los Richtung Süden. Die Tante hat sich gefreut, wir haben lecker gegessen, viel gequatscht und sind am nächsten Tag weiter gefahren.
Unser erster Stopp war im hübschen Ort Kaiserstuhl direkt am Rhein. Leider donnern im minutentakt Linienflieger über das Städtchen.

Der Rhein ist hier wie verwunschen.

Mittags essen wir ein Schwedentörtchen in Ellikon. Dort ist die Zeit stehengeblieben.

Wir bleiben eine Nacht auf dem Campingplatz und Strandbad Amriswil am Bodensee.

Es ist heiss. Wir gehen im Bodensee schwimmen und spazieren dann noch eine Runde am See bis Uttwil.

Weiter geht's bis Lindau. Da noch Ferien sind ist der Campingplatz unten am See komplett belegt . Auf dem CP Gitzweiler Hof finden wir einen Platz und können mit der Gästekarte den Bus in die Stadt benutzen.


Am nächten Tag fahren wir weiter....auf der Deutschen Alpenstraße
--> Link

Auf der HP der Ferienstraße haben wir uns kostenfrei den Flyer bestellt. Es hat uns schonmal geholfen den nächsten Ort zu finden, wenn wir mal nicht aufmerksam genug waren die Schilder zu sehen. Zum größten Teil war sie aber sehr gut ausgeschildert und zu fahren !!
Der erste Halt war an den Scheidegger Wasserfällen :

Spass gemacht hat uns der "Skywalk Allgäu"

Wir übernachten auf dem Campingplatz an der Iller in Sonthofen. Der angekündigte Regen kommt, wir bleiben im Womo und gucken uns nicht den Ort an...
Am nächsten Tag sehen wir den Oberjoch Pass auch nur im Regen :

In Füssen nieselt es weiter, wir stehen auf dem Wohnmobilstellplatz dort.


Vor einigen Jahren haben wir mit den Kindern schon in der Gegend Urlaub gemacht. Deswegen haben wir uns die ganzen "touristischen Hotspots" gespart. Die Wettervorhersage für die nächsten Tage war prima und da mein Mann immer mal auf die Zugspitze wollte war das genau der richtige Zeitpunkt. Auf dem Weg nach Garmischpartenkirchen gab es Fotostopps:

Ein kurzes Stück haben Alpenstrasse und Romantische Strasse den selben Weg (im Hintergrund Neuschwanstein)

Wieskirche:

Zwei Nächte bleiben wir auf dem " Erlebniscamp Zugspitze " und stehen mit Blick auf den Gipfel !!!

Wie schon in Lindau können wir mit der Gästekarte den Bus nutzen. Wir fahren zum Eibsee und laufen einmal drumrum. Es ist fantastisch warm. Mit unseren Sandalen bekommen wir von den "echten" Wanderern mitleidige Blicke. Der Weg kann aber nicht so schlecht sein, wenn uns Kinderwagen, Rollstühle und sogar eine Dame mit Rollator entgegen kommt :)

Schon schön :

Am nächsten Tag geht's hoch !! Mit der Zahnradbahn und Seilbahn....runter nehmen wir die neue Seibahn.Morgens haben wir diesen Blick :

Eibsee:

Fast ganz oben :

Das Eis ist fast weg...

Das sind wir :

Dann fahren wir ganz hoch....dort sind wir nicht alleine...


Wir bewundern den ganzen Zirkus, spazieren herum und essen in Östereich eine Kleinigkeit....

Die Wetterapp ist zuverlässig.... den ganzen nächsten Tag regnet es !

In Bad Tölz machen wir Pause...und fahren weiter !

Vorbei am Sylvensteinspeicher

In der "Naturkäserei Tegernseer Land" kaufen wir ein und bleiben auf den Campingplatz Wallberg in Rottach-Egern am Tegernsee. Es scheint trocken zu bleiben, also laufen wir zum See. Hat leider nicht so geklappt, es schüttet...

...und flüchten in ein sehr nettes Cafe !

Am nächsten Vormittag ist es etwas trockener, wir gucken uns das Markus Wasmeier Freilichtmuseum in Schliersee an. Und essen Rahmschwammerl mit Semmelknödel und Weisswürste.


Weiter Richtung Osten....Das Wetter bleibt eher durchwachsen

Es gibt auf der Strasse noch eine Menge zu sehen....viele Seen, viel Gegend... Es lag am Wetter dass wir weniger anhielten als der Plan war !!
Auf einmal waren wir schon am Chiemsee !

Eigentlich wollten wir zwei Tage bleiben ( Panorama Camping Harras) und mit den Rädern um den See fahren. Aber das Wetter hat nur für eine kleine Radtour gereicht.
Neben dem Campingplatz ist eine Fischräucherei, zum Abendessen gab es geräucherte Renke ! Sehr lecker !
Wieder ist es sehr nass :

In Bad Reichenhall stehen wir an dem Stellplatz an der Rupertus Therme, schauen uns den Ort und die alte Saline an und verbringen den Nachmittag in der Therme.


Früher als gedacht sind wir schon in Berchtesgaden angekommen. Wir beschliessen die restlichen Urlaubstage hier zu bleiben und sind so fünf Tage auf dem Campingplatz Grafenlehen in Schönau bei Berchtesgaden. Auch hier können wir mit der Gästekarte den Bus nutzen.
Die Wetterapp sagt Dauerregen . Bei diesem Wetter kann man nur Untertage gehen...
Das Salzbergwerk :


Am nächsten Tag ist das Wetter schon etwas besser : Wir besuchen die Almbachklamm


Endlich klart es auf !

Heute geht's zum Kehlsteinhaus. Ein touristischer Hotspot, besonders bei Amerikanern beliebt

Hier ist auch immer was los : am Königssee (zum Glück nehmen wir morgens eines der ersten Boote)


Obersee :

Röthbachfall

Am nächsten Tag spazieren wir vom Campingplatz nach Berchtesgaden und sehen "unser letztes Schild"

Der Urlaub nähert sich dem Ende, wir fahren Richtung Heimat....erstmal bis Augsburg.
Eine Nacht bleiben wir auf dem Caravaningpark Augsburg. Obwohl er sehr nah an der Autobahn liegt ist es kaum lauter als in Berchtesgaden direkt am Fluss.
Schwieriger ist es mit den Rädern in die Altstadt zu kommen, da die Beschilderung quasi nicht vorhanden ist !!!
Wir haben den Weg nur per Routenplaner im Handy gefunden.
Die Fuggerei :


Dann der letzte Halt in Heidelberg.(Camping Heidelberg) Uns war nicht bewusst was für Touristenmassen da rumlaufen :eek:




Und "Schwups" waren wir schon wieder zu Hause....
Wir hatten eine schöne Zeit ! Auch wenn zwischendurch das Wetter nicht so toll war haben die Sonnentage am Ende uns versöhnt !!
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub !

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

TiborF am 30 Sep 2019 06:49:34

Richtig schöne Fotos von eurer Reise liebe Karin, von mir ein dickes Lob.

trichter am 30 Sep 2019 07:57:09

Sehr schön zu lesen! Danke für den Bericht, ich glaube ich muss da auch mal hin :-)

pipo am 30 Sep 2019 11:29:15

Mein Herz blüht auf :yau:
Tolle Tour durch eine wunderschöne Gegend :top: Die Bilder sind natürlich auch klasse :ja: :mrgreen:

iwoi am 01 Okt 2019 08:37:36

Danke für den klasse Reisebericht. Es hat mir sehr gefallen die tollen Bilder anzuschauen und die kurzen Beschreibungen
dazu zu lesen.
Wahnsinn, die Menschenmassen auf der Zugspitze !

flash042007 am 01 Okt 2019 15:30:34

Auch von mir gibt es nur Lob.Toller Bericht und Bilder.Das muß ich noch lernen, sich vom miesen Wetter sich nichts vermiesen lassen.
1000 Dank.
Gruß
Franz-Jupp.

frank01 am 01 Okt 2019 22:12:14

Hallo ihr beiden
danke für den schönen Bericht und die sehr tollen Fotos. :top:
Die Alpen sind immer eine Reise wert - ich plane auch schon wieder :razz:

Gruß Frank

bebubo am 02 Okt 2019 06:35:55

Hallo

Super Bericht mit tollen Bildern :daumen2:

Ich glaube, das wird unsere Frühjahrs Reise über Ostern 2020

Danke für die Inspirationen

frankjasper8 am 02 Okt 2019 20:41:10

Hallo Katrin.

auch ich habe Deinen Reisebericht sehr gern gelesen und mich an den Fotos erfreut. Besonders die Bilder aus dem Berchtesgad´ner Land wecken Erinnerungen in mir, war ich doch schon gaaanz oft dort; früher mit Eltern und Großeltern, aber auch schon mit dem Womo und dann auch immer am CP "Grafenlehen" in Schönau.
Aber auch vom "Rest" der gefahrenen Strecke kenne ich einige Orte, nur auf die Zugspitze habe ich´s noch nicht geschafft.

Vielen Dank für diesen informativen Bericht und die tollen Fotos! :)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Deutschland Wohin über die Feiertage 03 10 trotz Regen?
Camping aufm Bauernhof Münsterland
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt