Dometic
luftfederung

LiFePo4 und Klimaanlage


Wolfros am 30 Sep 2019 19:08:14

Hallo zusammen,
ich will auf liefepo4 umstellen (120AH) und frage mich gerade wie ich es am besten mache.

Wir haben eine Freshjet 2200 im Womo und nutzen diese im Sommer.

Bisher haben wir dazu den 220V Anschluss genutzt und der soll auch so bleiben.
Also keine 400AH Liefepo4.
Schaltet ihr eurer Ladegerät ab oder was macht ihr.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

siusebem am 30 Sep 2019 20:12:21

Leider kann ich jetzt nicht nachvollziehen, um was es dir geht, Thema LiFePo4-Klimaanlage, aber Klima soll weiter mit 230V betrieben werden, also worum geht es dir. Und was hat das jetzt mit Ladegeräte zu tun?

flo16v am 30 Sep 2019 20:42:56

Hi,

deine Klimaanlage hat derzeit mit dem Akku nix zu tun und funktioniert normalerweise nur über Landstrom. Das sollte auch nach der Umrüstung auf Lifepo4 so sein.

Man könnte die Klimaanlage zwar über einen Wechselrichter am Lithiumakku betreiben aber das macht, wie du schon richtig festgestellt hast, mit 100Ah nicht wirklich Sinn.

Auch das Ladegerät wird weiterhin so funktionieren wie bisher. Bei Landstromanschluss lädt es den Akku. Es würde mMn. Sinn machen das Ladegerät auszuschalten damit der Akku nicht ständig Voll ist und eine Erhaltungsladung bekommt aber das ist ein anderes Thema.

gruß Flo

Wolfros am 30 Sep 2019 21:20:35

Hallo,
das Ladegerät würde während der Zeit ja immer eingeschaltet sein und für den Akku nicht so gut.

flo16v am 30 Sep 2019 21:43:28

Hi,

dann schalte es ab :-D

gordan am 01 Okt 2019 09:08:57

Wolfros hat geschrieben:Hallo,
das Ladegerät würde während der Zeit ja immer eingeschaltet sein und für den Akku nicht so gut.


:)
Es kommt drauf an was das für Ladegerät ist!? Wenn es sich handelt um ein Ladegerät mit Ladekennlinie, der automatisch nach Vollladung auf Erhaltungsladung umschaltet, kann Ladegerät ruhig eingeschaltet bleiben. Aber, Ladegerät zieht Strom und kann passieren, dass im Betrieb mit Klimaanlage zusammen, Sicherung an Campingplatz Ladesäule rausspringt wegen Überbelastung!? Um das zu vermeiden, kannst du dann Ladegerät ausschalten. :)

Beste Grûße
Gordan

siusebem am 01 Okt 2019 11:35:16

Es gibt Ladegeräte, die Ladeprogramme haben, die eine LiFePo auf ca 60-70% halten.

biauwe am 01 Okt 2019 16:31:04

siusebem hat geschrieben:Es gibt Ladegeräte, die Ladeprogramme haben, die eine LiFePo auf ca 60-70% halten.

Hast Du eine Quelle?
Wie wird das gehen?
Muß am Ladegerät die Kapazität eingestellt werden oder wie wird diese ermittelt?

siusebem am 01 Okt 2019 17:04:32

Ich habe von Votronic das Ladegerät Pb 1215 SMT 2B, das diese Einstellung hat, denke andere größere sollten das auch haben.
--> Link



Funktioniert einwandfrei. Wenn die Batterie voll ist, und du dann stehst, wird nicht gleich nachgeladen, wenn du Verbraucher nutzt, also Verbraucher laufen nicht über die Pufferung des Ladegeräts, sondern die Batterie wird entladen, bis ein gewisses Level erreicht ist.
Dann hält das Ladegerät die Batterie in einem Bereich (bei mir beobachtet) zw. 60-70%.
Wird im Prinzip nur durch drücken eines Schalters für 4s erreicht, ansonsten kann es auch ganz normal genutzt werden.

biauwe am 01 Okt 2019 17:13:32

Das macht mein CBE Ladegerät CB-516 auch.
Läde bis 14,2 V und hält die Spannung bei 13,6 V.
Läd erst wieder bis auf 14,2 V, wenn die Spannung unter 13,0 V gefallen ist.

siusebem am 01 Okt 2019 17:41:34

Denke dass es noch andere gibt, war nur ein Hinweis, dass Ladegeräte heute nicht mehr stur vollladen, dann in Erhaltung gehen, und die Batterie auf 100 SOC halten.
Das war ja die Befürchtung vom TE, da das nun einmal bei LiFePo nicht vorteilhaft ist.
Bin ja mal gespannt, wann Erstausrüster das auch mal verbauen.
Heute hat man ja Glück, wenn AGM zu 100% unterstützt wird.

Wolfros am 01 Okt 2019 21:45:39

Hallo,
mein EBL (Schaudt 226 OVP) kann nur GEH und Blei.
ich würde ein IUoU Batterieladegerät 12V / 30A, 3 Ausgänge, Blue Power GX IP22 Smart Bluetooth einbauen

Bodimobil am 01 Okt 2019 21:55:52

Schau erst einmal wie oft du Landstrom benötigst. Evtl. reicht es Standardmäßig das Ladegerät abgeschaltet zu lassen und nur bei Bedarf manuell kontrolliert zu laden. Wenn du feststellst dass das ständig ist, kannst du dir immer noch Gedanken über ein neues Ladegerät machen.
Gruß Andreas

Stocki333 am 03 Okt 2019 07:22:04

Wolfros hat geschrieben:Hallo,
mein EBL (Schaudt 226 OVP) kann nur GEH und Blei.
ich würde ein IUoU Batterieladegerät 12V / 30A, 3 Ausgänge, Blue Power GX IP22 Smart Bluetooth einbauen

Hallo Wolfgang
Bei 120 Ah verbaute Kapazität, da reicht doch ein 10A ladegerät völlig aus. Das in 12 Stunden bei völlig leerer Batterie auch volladet. Und bei Landstrom ist das ja vollkommen egal. Und dein EBL Ladegerät liefert doch mehr in der Einstellung Blei nass. Aber bei 120 AH sind 30 A Ladegeräte eigentlich nicht sinnvoll.
Ausserdem , so wie dir Andreas schon Schrieb, Abschalten. Ausser dein Vorhandenes Ladegerät hat eine unvernünftige Spg. bei Erhaltungsladung. Müßte dann eigentlich defekt sein.
Also erst mal die Batterie einbauen und schauen wie sich das Ganze verhält.
Gruß Franz

Wolfros am 03 Okt 2019 09:10:15

Hallo,
das EBL kann nur Blei und Gel.
Daher muss ein neues Ladegerät her.

Stocki333 am 03 Okt 2019 09:17:03

Wolfros hat geschrieben:Hallo,
das EBL kann nur Blei und Gel.
Daher muss ein neues Ladegerät her.

Und warum soll das in der Einstellung Blei nicht funktionieren.
Franz

Bodimobil am 03 Okt 2019 09:59:11

Das geht in der Bleieinstellung wunderbar, man sollte es nur nach voll Ladung nicht ewig eingeschaltet lassen.
Gruß Andreas

siusebem am 03 Okt 2019 11:01:39

Funktionieren ja, aber erstens nicht optimal, und zweitens wie schon erwähnt, sollte man dann ab und zu abschalten.
Das EBL lädt ja stur 6 oder16 Stunden in der Bleieinstellung mit 14,4V , egal wie voll die Batterie beim anschließen ist, das ist eben suboptimal
Also warum nicht ein neues Ladegerät, das ihm das abnimmt.

Stocki333 am 03 Okt 2019 12:39:07

Also um dein Geld ist mir nichts zu Teuer. :mrgreen: :mrgreen:
Aber muß es ein 30A Ladegerät sein.
15 A sind mehr als ausreichend.
Franz

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

1,2A Aktive Balancer ETA3000 für LiFePO4
Spannungsabfall mit Batterie SIGA
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt