aqua
cw

CS vs La Strada vs HRZ etc wer verarbeitet besser ?


Erniebernie am 03 Okt 2019 18:16:18

Evtl. planen wir einen Umstieg auf einen kleineren Kastenwagen.
Die Grunddaten sollte ca. 6 mtr. Sprinter 3 Ltr. Maschine und normales bzw. dieses Hochdach, in dem ein Bett untergebracht werden kann.
Nun die Frage an die Kastenwagenfahrer :
Welcher der o.g. Ausbauen oder ggf. auch ein Anderer baut qualitativ am besten aus.
Also Leitungsverlegung, Passgenauigkeit bei den Möbeln, Haltbarkeit der Möbel, also nicht das diese nach 2-3 Ausfahrten anfangen zu quetschen etc. Generell die Verarbeitung des Ganzen.
Bisher sind wir in diese Richtung ein wenig verwöhnt ( wir fahren Wochner ) und darunter sollte die Qualität nicht sein.

Vielen Dank schon mal im Voraus
und viele Grüße
Bernhard

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

KAWAMANE am 03 Okt 2019 19:07:43

Moin Bernhard,
ich habe einen CS-Independent , jetzt seit drei Jahren und ich kann natürlich nur für CS sprechen.
Ich bin hochzufrieden und der Meinung, dass CS bei der Qualität keine Kompromisse macht.
Auch den Service halte ich für ausgezeichnet, wenn du Fragen hast (telefonisch), bist du bei CS innerhalb kürzester Zeit mit dem entsprechenden Fachmann verbunden.
Guck dir mal das Produktionsvideo (unter Info) auf der CS-Homepage an.

Gruß
Bruno

hampshire am 03 Okt 2019 19:24:23

Hallo Bernhard,
ich kann von unserem La Strada berichten:
Wir haben den Avanti L im Mai 2016 neu gekauft uns seit dem etwas über 40TKm innerhalb der EU teils auf sehr schlechten Straßen, dafür aber mit sanfterer 18" Bereifung zurückgelegt. Der Möbelbau erweist sich nicht nur als passgenau und klapperfrei - die weißen und silbergrauen Oberflächen lassen sich zudem sehr gut reinigen. Wir haben schlichte Sonderpolster in zwei Grautönen, die sich gut reinigen lassen (die serienmäßigen Muster fanden wir eher bieder). Etwas Quietschen hatten wir bei der Schiebetür, welche in dieser Form so viel ich weiß nicht mehr verbaut wird. Ebenfalls gibt es ein Rollo, welches auf unterster Position bei der Fahrt mitunter Geräusche macht. Entklappern mussten wir auch die Tresortüre unter dem Fahrersitz. Insgesamt sind wir sehr zufrieden, legten viel Wert auf den Möbelbau und sehen unsere Erwartungshaltung erfüllt.
CS machte ebenfalls einen sehr guten Eindruck auf uns, mit HRZ haben wir uns nicht näher beschäftigt. Dass es der La Strada geworden ist lag an einem Tag mit guter Laune, einem hervorragendem Verkäufer (der sich auch als ausgesprochen zuverlässiger Partner erwies) und einer spontanen Bauchentscheidung für das Fahrzeug, welches verfügbar war und unsere Ausstattungswünsche etwas übererfüllte. An diesem Tag hätte es genauso gut auch ein CS werden können und vermutlich hätten wir auch das bis heute nicht bereut.

tztz2000 am 03 Okt 2019 21:10:10

Moin Bernhard,

wir sind seit fast 9 Jahren mit CS hochzufrieden und ich kenne viele CS-Fahrer persönlich, die ebenfalls alle sehr zufrieden sind. Auch einige HRZ-Fahrer sind mir bekannt, die auch alle zufrieden sind.

Die Entscheidung kann Dir wohl niemand abnehmen, aber schau Dir die Fahrzeuge genau an und schau Dir, wenn möglich, auch die Firmen und die verantwortlichen Mitarbeiter an. Und dann schau, wie Dir die Anbieter bei evtl. Sonderwünschen entgegenkommen. Und dann wirfst Du Dein persönliches ”Bauchgefühl” und den Preis in die Waagschale und entscheidest!

Eigentlich ganz einfach, oder? :D

michaelleo am 04 Okt 2019 08:49:21

Als ehemaliger La Strada-Eigner, der seit 5 Jahren einen HRZ Dream fährt und sich auch mit CS und Bresler auseinander gesetzt hat, würde ich sagen, dass La Strada qualitativ etwas unter CS, HRZ und Bresler einzuordnen ist.
Die drei genannten Alternativen bauen etwas solideren Möbelbau, jeder auf seine Art.

Bresler deckt halt den Bereich von Ducato bis Sprinter ab, wo sich HRZ und CS komplett auf die Sprinterbasis konzentrieren.

Dann sind HRZ und Bresler noch echte Manufakturen, die jedes Fahrzeug als Einzelstück angelehnt an bekannte Grundrisse ausbauen.
La Strada und CS sind schon deutlich mehr im Serienbau und gehen nur noch bedingt auf Kundenwünsche ein.

tztz2000 am 04 Okt 2019 12:38:34

michaelleo hat geschrieben:.... La Strada und CS sind schon deutlich mehr im Serienbau und gehen nur noch bedingt auf Kundenwünsche ein.

Moin Michael,

bei CS sind es gut 100 Fahrzeuge pro Jahr, da kann man kaum von Serienbau sprechen! Es ist aber richtig, dass sie keine "Sondergurken" mehr wie früher bauen. Das hängt auch mit den Zulassungsbestimmungen und dem COC zusammen.

Andererseits bietet die Preisliste von CS Dinge, die man woanders nicht mal gegen deutlichen Mehrpreis bekommt. Sondergrundrisse bekommt man nicht mehr, aber das ist bei einer limitierten Fertigungskapazität von Fahrzeugen auch verständlich, denn wer möchte schon seine Fertigung mit einen Sonderfahrzeug z.B. 4 Wochen blockieren, wenn er in der gleichen Zeit zwei normale Fahrzeuge durchschleusen kann.

mercurius46 am 04 Okt 2019 13:14:43

Ja, wenn Sprinter mit Hubbett, dann fehlt in der Anfrage die Firma Bresler (--> Link)...

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Sind Händler oder Hersteller der richtige Partner? Erfahrung
Kaufberater für Campingbusse und Kastenwagen 2020
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt