Dometic
anhaengerkupplung

Hymer Tramp SL 704 2018 Heck Dach undicht


naund am 07 Okt 2019 14:32:10

Hallo Leute,
gibt es hier noch Jemanden der Feuchtigkeit im Heck/Dach/Seitenwand Bereich hat? oder hatte? Ich Frage weil so wie ich das beobachte wiederholen sich die Problemstellen bei anderen Fahrern und informiere mich gerne vorab. Wir hatten jetzt einige Monate ruhe, aber nun geht es weiter....
Händler (EHW) ist informiert mit Bildern.

Die Problemstelle ist hinten links auf der Beifahrerseite, wenn ihr den HÄngeschrank an der Rückwand öffnet ist wie ein kleines Geheimfach links hinter einer Wartungsluke. Dort habe ich das Foto gemacht und fand einen grossen Wassertropfen sowie Wassertropfen an der Wand. Im Wohnbereich, also neben dem Kopf sind auch Wassertropfen die mittlerweile dunkle Spuren hinterlassen. Ich führe die dunklen Spuren auf Dreck von Aussen/Strasse zurück.
Hatte schon mal jemand das Problem? Wie ist euer HÄndler vorgegangen? Auf dem 1. Foto kann man auch ein abgebrochenes Stück Kunststoff sehen, da ist wohl ein Verbindungsteil beim kleben abgebrochen. Eigenartig dass es keinen Interessiert hat bzw. bei der Dichtigkeitskontrolle auch nicht aufgefallen ist. Gehe mal davon aus dass da keiner rein geschaut hat.

Der Grosse Tropfen ist eingekreist. An der Wand sieht man auch eine Wasserspur.


Erkennt ihr hier die kleinen Tropfen an der Wand?


Abgeklebt gegen Wassereintritt.


Gibt es andere Geschädigte im Heck/Dach-Bereich? :roll:

Gruss

Freddy

Anzeige vom Forum


naund am 07 Okt 2019 14:40:15

Noch ein Bild .... Hier sieht man wo das Kunststoffteil abgebrochen ist.
:lupe:
Habe es liegen lassen, evtl. hat es ja eine Relevanz.....


Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

naund am 18 Okt 2019 01:50:27

Keiner hier der vergleichbare Probleme hat?
Die nasse Zeit hat eingesetzt, untersucht mal eure Fahrzeuge.

Anzeige vom Forum


joekel am 18 Okt 2019 06:42:10

Guten Morgen , hat der SL nicht auch diese doppelschalige Rückwand ? Habe im BSL auch dieses Fach, aber sehe dieses schwarze und recht massive Kunststoffteil nicht. Was ist das weisse Teil an der Bruchstelle ? Könnte auch eine Undichtigkeit durch die Markise sein.

kikimobil am 21 Okt 2019 17:30:12

Moin Freddy,
hab gerade mal bei unserem 704 nachgeschaut, konnte keine Feuchtigkeit feststellen, aber das abgebrochene Teil liegt bei mir auch.
Gruß Marco

naund am 22 Okt 2019 16:45:22

joekel hat geschrieben:Guten Morgen , hat der SL nicht auch diese doppelschalige Rückwand ? Habe im BSL auch dieses Fach, aber sehe dieses schwarze und recht massive Kunststoffteil nicht. Was ist das weisse Teil an der Bruchstelle ? Könnte auch eine Undichtigkeit durch die Markise sein.


Sorry für die verspätete Antwort, ich hatte etwas Stress, und am Wochenende waren wir zum Händler unterwegs.
Das Weisse ist Dichtmasse bzw. Kleber. Ich denke das schwarze Teil soll die Dichtmasse zurück halten. So ist zumindest auch die Meinung vom Mechaniker bei Hymer.

naund am 22 Okt 2019 16:57:20

kikimobil hat geschrieben:Moin Freddy,
hab gerade mal bei unserem 704 nachgeschaut, konnte keine Feuchtigkeit feststellen, aber das abgebrochene Teil liegt bei mir auch.
Gruß Marco


Hallo Marco,

das abgebrochene Teil verhindert dass die Dichtmasse ins Fahrzeug läuft und sich kleine Hohlräume beim verkleben bilden unter der T-Leiste.
Bei meinem Händler haben sie erst keine Feuchtigkeit gefunden, die haben mit einem Endoskop nach Tropfen gesucht.
Erst als ich nochmals mit ins Fahrzeug bin und sie gebeten habe mit den Fingern zu fühlen sind sie auf Wasser gestossen. Die T-Leiste muß ausgefräst werden. Ist wohl ein richtig grosser Aufwand. Aus 2 geplanten Tagen sind 4 geworden, kommenden Freitag sollte er fertig sein.

Bei Sturm oder starken Regen ertaste mal bei der weissen Dichtmasse ob da nicht vielleicht Wasser durch kommt.

naund am 29 Okt 2019 10:17:21

Kurzes Update, seit Samstag habe ich wieder unseren SL 704.
Unrichtigkeit am Dach/Heck wurde behoben nach etwas Startschwierigkeiten in der Werkstatt (mehrere Stunden erfolglose Fehlersuche).
Leider kommt immer noch Wasser in die Heckgarage, obwohl laut EHW alles repariert und vom Meister kontrolliert wurde. Habe vor Ort noch der Werkstatt gezeigt dass die Heckgarage nass ist und dass man einen Lichtspalt sieht wenn man sich in die Garage setzt. Das Womo wollte ich nicht länger dort lassen, mir kommt das etwas komisch vor mit der schleppenden Mangelbeseitigung.

Ist es so schwer eine Tür einzustellen bzw. ist es nicht möglich eine bessere/stärkere Dichtung einzubauen?

Freddy

joekel am 29 Okt 2019 11:13:07

Ehw= wertheim , da kannst du lange warten.... jeder Handschlag wird scheinbar nur in Absprache mit Hymer getätigt..... Lassen sich scheinbar zu Handlanger degradieren. Mitdenken ausgeschlossen...

pasca80 am 09 Dez 2019 09:44:08

Guten Morgen,

das Problem kommt mir sehr bekannt vor. Bei unserem Tramp war es deutlich heftiger. Das Wasser lief aus dem Kleiderschrank an der Wand herunter bis ins Bett. Die Werkstatt hat 3 Anläufe benötigt um das Problem zu finden. Aktuell scheint es Dicht zu sein, aber so ganz trau ich dem Braten immer noch nicht.

Seit gestern tropft es dafür dann vorne am Panoramafenster.... Der absolute Wahnsinn für neues ein Premiumfahrzeug!

Gruß

Stefan

naund am 10 Dez 2019 14:42:02

pasca80 hat geschrieben:Seit gestern tropft es dafür dann vorne am Panoramafenster....


Mein Beileid wegen dem Panoramafenster. Bei uns hat es am Pano nicht getropft sondern es haben sich Feuchtigkeitsränder gezeigt.
Schau mal hier: --> Link
Von wann ist euer Fahrzeug?

Anzeige vom Forum


Inselmann am 10 Dez 2019 14:56:54

wenn es wieder etwas waermer ist und trocken NACH der Reperatur bei Hymer und du zufrieden bist, dann wuerde ich das hier --> Link aussen am Dach entlang der Abdeckleisten eintroepfeln. Hat bei mir schon mal ein Wasserleck dauerhaft beseitigt.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Alufrass nach 5 Jahren bei LMC
Ford Transit Euramobil Bj93 neu Abdichten und Teile erneuern
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt