Zusatzluftfeder
luftfederung

Vorbereitung auf den Einbau einer Lifepo4 Schaudt WA121525 1, 2


Wolfros am 09 Okt 2019 13:22:00

Hallo zusammen,
den BC habe ich schon eingebaut und jetzt soll der Ladebooster montiertwerden.
Da mich die Einbauanleitung etwas iritiert habe ich mal einen Plan erstellt . Geht das so oder habe ich noch was vergessen.
Das EBL ist ein Schaudt 226 mit OVP
Alle Leitungen sollen neu gezogen werden und 16mm² haben.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

siusebem am 09 Okt 2019 15:21:30

Ist das Massekabel vom Booster-STB zum EBL nötig?
Beim Votronic-Booster ist das nicht nötig, wenn Starterbatterie und Bordbatterie schon von der Masse her zusammengeführt sind.
Bei mir EBL 251 gehen die beiden Massekabel der Batterien in einen Eingang in das EBL, dadurch reicht bei mir nur die Masseverbindung Booster-Bordbatterie.
Ansonsten alles gut, keine Ahnung ob der Booster Spannungsgesteuert ist oder D+, und Sicherung sehe ich nirgens.

thomker am 09 Okt 2019 16:35:28

Das Minuskabel des Solarreglers gehört mit auf den Minusverteiler vor den Messshunt des Batteriecomputers und nicht an den Minuspol der Batterie, sonst wird der Ladestrom nicht mitgemessen. Alle Minuskabel der Verbraucher natürlich auch. Wie groß soll denn die Lifepo4 werden? 25 Ampere Booster?

Gruß
Thomas

Wolfros am 09 Okt 2019 18:08:27

Hallo laut Schaltplan Schaudt muss das sein.

Solar lege ich auf den Shunt



Lifepo4 soll 100Ah oder 160 Ah werden.

siusebem am 09 Okt 2019 18:12:09

Dann kann oder sollte es am EBL-Eingang für Masse aber eng werden, bei mir sind 2x10mm2 mit Stiftkabelschuhen drin, da geht nicht mehr rein.

Wolfros am 09 Okt 2019 18:40:37

kannst du mir sagen wieso?
Sind 40 cm

siusebem am 09 Okt 2019 18:45:43

Da hast du was falsch verstanden, der Eingang am EBL (Schraubklemme) ist jedenfalls bei mir zu eng, um drei Kabel aufzunehmen.
Denn zwei sind bei mir schon drin, und wenn du vom Booster noch eins zum EBL legst, ist das zu eng.
Schon komisch, auf dem Schaudt-Schaltplan sind unten Starterbatterie und Bordbatterie schon auf Masse Verbunden

Wolfros am 09 Okt 2019 18:54:41

Hallo,
zum EBL kommt nur ein Kabel mit 16mm² vom Booster.

Alles andere wird über den Masseverteiler abgewickelt

siusebem am 09 Okt 2019 18:56:29

Bedeutet, dass du jetzt noch kein Massekabel am EBL-Eingang hast?
Woher bezieht denn jetzt das EBL die Masse von der Bord oder Starterbatterie?
Denke bei dir ist das anders original verkabelt, daher werde ich hier mal raus gehen.

Wolfros am 09 Okt 2019 19:11:46

Von Masse EBL wird eine Verbindung zum Booster erstellt
und dann vom Booster zum Masse Verteiler

Wolfros am 09 Okt 2019 19:22:41


Wolfros am 21 Okt 2019 14:20:28

Habe den Booster jetzt angeschlossen und das Problem das ich am Bedienpanel für die Startbatterie Unterspannung angezeigt bekomme.
An Der Startbatterie messe ich aber 13,03 V.

Messung BMV


Schaltplan



Startbatterieanzeige


Aufbaubatterie







Wo habe ich einen Fehler gemacht

hmarburg am 21 Okt 2019 15:08:53

Hallo,

was für ein EBL hast du?

Groß Holger

Wolfros am 21 Okt 2019 15:09:41

Schaudt EBL 226

Stocki333 am 21 Okt 2019 15:16:06

Keinen Fehler
Der Booster unterbricht ja die Verbindung zur Starterbatterie wenn Zündung aus. Läuft die Maschine ist die Sannungsanzeige wieder korrekt.
Über dem Booster ein Relais Gesteuert von klemme 15. Das stellt dir die Verbindung wieder her.
Franz

Stocki333 am 21 Okt 2019 15:18:35

Hat das Ebl Senseleitungen zur Starterbatterie
Franz

thomker am 21 Okt 2019 15:21:18

Hallo Wolfgang,

ich glaube, du hast keinen Fehler gemacht. Es ist doch wohl so, dass der Booster die Startbatterie komplett von der Aufbaubatterie und dem EBL trennt, wenn der Motor steht, oder?
Woher soll also das EBL die Spannung der Starterbatterie dann her bekommen? Der Strom fürs Panel kommt von der Aufbaubatterie.

Der einzige Fehler in der Zeichnung ist noch der Solarregler auf Minus der Batterie, aber ist wohl nur noch in der Zeichnung so :mrgreen:

Gruß
Thomas

thomker am 21 Okt 2019 15:21:40

ups, Franz war schneller...

Wolfros am 21 Okt 2019 15:29:01

Der Minus vom Solarregler liegt auf dem Masseverteiler.
Die Zeichnung habe ich noch nicht angepasst

thomker am 21 Okt 2019 15:37:35

Hallo Wolfgang,

Ich würd's einfach so lassen, ist doch nur ein Schönheitsfehler im Display. Über den BMV hast du doch die Starterbatterie sowieso. Also warum doppelt?

Gruß
Thomas

Stocki333 am 21 Okt 2019 15:46:41

Hallo Wolfgang
Piepst dein display deswegen immer Alarm.
Franz

Wolfros am 21 Okt 2019 15:53:29

Hallo Franz

ich verstehe deine Frage nicht.

Wolfros am 21 Okt 2019 15:56:07

so sollte der plan stimmen



Der Booster soll als Schutz für die zukünftige Lifepo4 sein.

Mein EBL kann nur Blei und Gel

Stocki333 am 21 Okt 2019 16:07:24

Wolfros hat geschrieben:Hallo Franz

ich verstehe deine Frage nicht.

Der Booster unterbricht dir ja die Verbindung Starterbatterie - EBL. Das Display Bekommt dadurch keine spgsinformation wenn die Maschine nicht läuft. Stellst du die Maschine ab, Ist die Spgsanzeige wieder auf Minimum. Es gibt aber Display die geben dann immer einen Alarmton ab. Das war meine Frage.
Aber noch etwas ist mir aufgefallen. Wie hast du den Abgriff für die Starterbatterie vom BMV gemacht. bist du direkt auf die St- Batt. gegangen.
Oder wie ist dieser Screenshoot entstanden.
Franz

Wolfros am 21 Okt 2019 16:11:18

Der BMV ist über B1 direkt mit der Startbatterie verbunden.

wie müsste ich das Relais einbauen damit die Anzeige am Bedienpanel wieder klappt?

Stocki333 am 21 Okt 2019 16:32:42

Hallo Wolfgang
Bevor du das machst erkläre ich dir noch etwas. habe ja keine Ahnung ob du das weißt. :roll:
Das Trennrelais im Ebl arbeitet ja noch. Es arbeitet normalerweise spannungsgesteuert. Bitte kontrollieren, BA lesen.
Spgsgesteuert heißt. bei ca 13,2 Volt schaltet es ein und die Aufbaub. wird geladen.
maschine Steht. Die Verbindung bleibt bestehen, bis die untere Spgsgrenze von 12,6-12,8v errreicht wird. erst dann trennt das wieder die Verbindung. Das ganze berührt dich aber nicht, den du hast ja den Booster.
Der wird mit klemme 15 Angesteuert. und unterbricht dir die Verbindung zum EBL. Ein Rlais mit einem Schlieser über den Booster. Linker und rechter Anschluss. Ist klemme 15 auf Hi zieht das relais an. jetzt übenimmt der Booster die Versorgung des Display und damit die Ladung. Klemme 15 auf Lo. Das Relais fällt ab, und stellt dir die Verbindung wieder her als wär kein Booster eingebaut. Diese Schaltung hat keinen Ruhestromverbrauch.
Hast du jetzt eine Lithium eingebaut, fällt das Trennrelais nicht mehr ab. Den bei der unteren Spannungsgrenze ist die leer.
Aber deine Solaranlage ladet dir die Starterbatterie mit. Den der booster ist überbrückt. im Stand hast du damit Quasi ein Hybridsystem.
Gruß Franz

Stocki333 am 21 Okt 2019 16:36:42

Darum meine Frage ob das Display immer Alarm piepst. Den das geht dir gehörig auf den Wecker. mit dieser Schaltung wäre der Originalzustand wieder hergestellt. Und man schläft wieder Ruhig. :razz: :razz:
Franz

Wolfros am 21 Okt 2019 17:03:20

Hallo Franz,

da piepst nichts.

Und wenn ich umstelle wollte ich im EBL die Ladesicherung oder den Netzstecker ziehen und die Lifepo4 über ein neues Ladegerät aufladen.

Stocki333 am 21 Okt 2019 17:21:00

Wolfros hat geschrieben:da piepst nichts.

Also ist es ruhig im Womo. ist ja schon viel wert. :lol:
Und wenn ich umstelle wollte ich im EBL die Ladesicherung oder den Netzstecker ziehen und die Lifepo4 über ein neues Ladegerät aufladen.

WARUM
-
Meines Erachten berührt das aber nicht die Funktion des eingebauten Trennrelais. Du setzt nur den Ladekreis 230 Volt ausser Betrieb.
Mußt du am Schaltplan deines Ebl nachverfolgen.
Gruß Franz

thomker am 21 Okt 2019 17:26:55

Stocki333 hat geschrieben:Das Trennrelais im Ebl arbeitet ja noch. Es arbeitet normalerweise spannungsgesteuert. Bitte kontrollieren, BA lesen.

Bei mir im Schaudt arbeitet das Relais D+ gesteuert. Sehe ich immer, wenn ca. 30 A aus der Li für 3 Sekunden nach Motorstart Richtung Starterbatterie fließen.
Gruß
Thomas

thomker am 21 Okt 2019 17:31:19

Mit dem Schaudt auf Blei-Säure eingestellt kannst du Lifepo4 Akkus laden, nicht perfekt, aber völlig ausreichend, braucht aber meist keiner mehr...

Wolfros am 21 Okt 2019 17:32:43

Irgendwo habe ich gelesen das man die Lifepo4 nicht immer an Landstrom hängen soll.
Wir haben eine Klimaanlage und bei hohen Temperaturen müsste ich ja auch mal länger an den Landstrom um die Klima laufen zu lasse.

thomker am 21 Okt 2019 17:35:58

Das ist richtig, gilt aber auch für Blei. Ein anderes Ladegerät ändert daran aber auch nichts.
Weiß Du schon, welche Li's es werden sollen?

Gruß
Thomas

Stocki333 am 21 Okt 2019 17:40:30

thomker hat geschrieben:Bei mir im Schaudt arbeitet das Relais D+ gesteuert. Sehe ich immer, wenn ca. 30 A aus der Li für 3 Sekunden nach Motorstart Richtung Starterbatterie fließen.

Weiß leider aus dem Stegreif nicht wie sein EBL arbeitet Darum habe ich das geschrieben.
Bitte kontrollieren, BA lesen.

Aber der Einwand ist absolut berechtigt.
Franz

thomker am 21 Okt 2019 17:41:47

Beispiel: ich war kürzlich 3 Wo auf einem CP mit Strom. Hatte die Li's auf 80% Entladen und ausgeschaltet. Habe als kleine Pufferbatterie noch eine 17 Ah Gel parallel verkabelt. Alle Verbraucher über EBL und 230V. Hat wunderbar hingehauen.

Gruß
Thomas

Wolfros am 21 Okt 2019 17:41:58

sehr wahrscheinlich ein 100Ah Fertig Akku.
Bist jetzt haben wir eine 120Ah Gel drin die aber jetzt doch echt schwächelt (nach 9 Jahren darf Sie das auch)
Grosse Geräte haben wir nicht im Einsatz.

Wolfros am 21 Okt 2019 17:42:48

Ist ein Schaudt EBL 266

Stocki333 am 21 Okt 2019 17:55:30

Wolfros hat geschrieben:Irgendwo habe ich gelesen das man die Lifepo4 nicht immer an Landstrom hängen soll.
Wir haben eine Klimaanlage und bei hohen Temperaturen müsste ich ja auch mal länger an den Landstrom um die Klima laufen zu lasse.

Einen Schalter rein, mit Kontrollampe, in die Zuleitung der Versorgerbatterie. Am besten mit einem kräftigen Relais. Kannst auch ein Zeitrelais starten. Ideen gibts genug. man muß nur Nachdenken.
Den ein Ladegerät kannst du immer noch kaufen. Habe ich auch irgendwo gelesen. :roll: :roll:
Der Unterschied zu einem eines Li- Ladegerätes ist die Kennlinie. Das schaltet nach kurzer Zeit der Volladung auf Erhaltungsladung. Deins bleibt halt länger auf Volladung und die Erhaltungsspg ist höher.
Was hat dein EBL für eine Erhaltungsspg. Und der von dir ausgesuchte Accu, was benötigt der für eine Erhaltungsspg.
Und hier brauchst du eins das auf deinen Accu passt.mit den Spg.
Gruß Franz

Wolfros am 21 Okt 2019 18:08:02

z.B. ein Cyrex Relais?

Ich dachte ich habe schon viel gelesen aber es gibt immer mehr ????

Stocki333 am 21 Okt 2019 18:22:37

Wolfros hat geschrieben:z.B. ein Cyrex Relais?

Ich dachte ich habe schon viel gelesen aber es gibt immer mehr ????

Ja das verstehe ich schon. ist manchmal auch für die leicht Wissenden nicht immer leicht. Und steht am Anfang eines fred das wichtigste und der Ungefähre Nutzungsgrad der Batterie hilft das schon weiter.
Aber du hast doch den BMV. Der hat doch einen Schaltausgang den kannst du auf Programmieren auf SOC. Den würde ich dazu benutzen, das Ebl ladegerät zu aktievieren bzw deaktivieren.
Der einfachere Weg ist allerdings schon der Kauf eines neuen Ladegerätes.
Du kennst doch den Spruch. Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch.
Gruß Franz

Wolfros am 21 Okt 2019 19:18:33

Ja
das ist eine gute Idee. wie groß sollte der soc sein.

Stocki333 am 21 Okt 2019 19:30:32

Siehst, wer viel fragt kriegt viele Antworten. :mrgreen:
Wenn die untere Schwelle bei 50 % liegt, machst du nichts falsch.
Oben kannst dir aussuchen. hier eine Aussage zu treffen ohne Accu mach ich nicht.
Eines sollst du aber bedenken. Das Grundrauschen des Womo wird nicht richtig erfasst. Also sehr Kleine Ströme.
Stellst du das Womo für länger Zeit ab, solltest du den Accu Abschalten. ist vor allem im Winter ein Thema.
Gruß Franz

Wolfros am 25 Okt 2019 18:27:58

Hallo,
sollte der Booster mit oder ohne Temperatursensor eingebaut werden?

Stocki333 am 25 Okt 2019 18:40:14

Welcher Booster. Mit LI Kennlinie oder Ohne. Schau in die Ba des Booster ob du ihn brauchst. Und was er bewirkt.
Franz

Wolfros am 25 Okt 2019 20:12:48

Es ist ein Schaudt Booster WA121525

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Knaus Sky Wave 650 MF Booster
Lifepo4 und AES -Kühlschrank = Gaseinsparung !?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt