Dometic
motorradtraeger

mobiles WoMo Navi mit guter Routenführung


WERNER1953 am 09 Okt 2019 17:27:33

in meinem erst 1 1/2 Jahre alten Hymer MLT 570 habe ich -wie auch schon in dem LMC Vorgänger WoMo - ein werkseitig eingebautes Zenec Navi, das gleichzeitig Radio (das neues mit DAB), CD Player und Bildschirm der Rückfahrkamera ist.
Beide Fahrzeuge waren bereits vorkonfiguriert.

Mit der Routenführung des Zenec Navi bin ich nach wie vor unzufrieden. Wenn man keine Autobahn fahren will, führt es immer wieder über kleinste Straße, ja Feldwege, und durch kleinste Orte, statt - wie gewünscht - auf Bundesstraße bzw. "größeren Straßen" (im Ausland) zu bleiben, obwohl das Gerät auch ein mittelgroßes Wohnmobil eingestellt ist. Ich höre schon oft nicht mehr auf das Navi und fahre - wie früher - "nach Schildern". Auch die Staumeldungen kommen häufig zu spät, da keine Echtzeitmeldungen.
Ich möchte das Gerät nicht komplett gegen ein anderes auswechsel, sondern zusätzlich ein mobiles Navi für Wohnmobile anschaffen.

Wer kennt ein solches Gerät, das die gewünschte Routenführungen auf "größeren Straßen" hat, sich auf die Wohnmobilmaße einstellen lässt, möglichst Staumeldungen in Echtzeit hat und dessen Karten sich per internet kostenlos aktualisieren lassen.

Die Camper-Navis von Becker und Falk gibt es m.W. neu nicht mehr. Ein Garmin Camper-Navi wird von Verwandten benutzt. Diese sind damit aber auch nicht zufrieden.

Immer mit maps navigieren möchte ich wegen teilweise schlechter Internetverbindung und der Verbindungskosten nicht.

Wer kann eie Empfehlung aussprechen und auch den Kaufpreis nennen? Vielen Dank im Voraus.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

rebell213 am 09 Okt 2019 18:47:45

Also ich nutze das hier: --> Link

und ist das beste was ich bisher hatte gewohnte TOMTOM Umgebung wie auf meinen anderen.

Habe auch noch eine Festeinbau Kenwood nutze ich aber nicht mehr zu unflexibel.

Ontherun am 09 Okt 2019 19:23:49

Hallo Werner,
Ich hab den Snooper 6800. Bin zufrieden. Kann auch Emissionsklasse und warnt in den Umweltzonen. Stellplätze und Campingplätze sind auch eingepflegt. Nachfolger ist 6810.
Gruß Andreas

cbra am 09 Okt 2019 20:05:35

wir nutzen seit 2 oder 3 jjahren TOMTOM Go Professional - mit eingebauter SIM Karte.

kleineres Navi im Kleinwagen 6" im PKW bzw Womo

durch die SIM Karte ist Verkehrsfunk ausserordentlich gut, auch in ITA, CRO, SLO, FRA

letztens unfall auf landstrasse im salzburger land "in der pampa" - ich kam fast dazu, nach ca 5min wusste das navi schon vom unfall. schneller gehts mMn nicht

ich hab die LKW Variante, da kann ich die abmessungen des autos eingeben und bislang noch vor keiner zu niederen brücke gestanden.

camper gabs damals nicht, brauch ich aber auch nicht, stellplätze such ich lieber anders

bedienung ist für uns gut, ist halt sehr subjektiv

updates kommen gut und in ordentlichen frequenzen, auch zusatzupdates wie radarkamers, community infos etc.

gastino am 09 Okt 2019 20:46:06

Es gibt auch viele Offline-Navi-Apps für Smartphone und Tablet, sowohl kostenpflichtige als auch kostenlose. Beispielsweise Camping.info (die Bezahlversion unterstützt auch Offline-Karten) oder Locus Maps. Hier kann man sich aus einer großen Menge an Angeboten etwas aussuchen.

DigiMik am 10 Okt 2019 00:10:12

Alle Navis haben irgendwelche Macken...
Das für mich am Hilfreichsten ist das kostenlose OsMand wo man sogar die Fahrzeugdaten eingeben kann. In D funktioniert das auch so lala und im Ausland leidlich.
Stellt man das auf schnellste Route, hat man in der Regel keinerlei Probleme mit kleinen Straßen oder engen Ortsdurchfahrten und die Routenführung ist recht gut, große Straßen werden priorisiert. Autobahnen oder Mautstraßen lassen sich trotzdem ausschließen.

LG vom Mikesch

Dethleffs 6731 am 10 Okt 2019 10:17:51

Hallo Werner1953,
ich kann dir dieses --> Link empfehlen. Ich habe das Elebest jetzt seit 7 Monaten im Gebrauch.
U.a. positiv ist der super Service. Ich bekam eine Anfrage sogar am Sonntag beantwortet. Nach meiner Meinung ein sehr gutes Preis/ Leistungsverhältnis.
Grüße
Bernd

duca250 am 10 Okt 2019 10:32:51

Hi,
ich habe das TomTom Go Professional-Navi für LKWs (die Camper-Version gab es da noch nicht). Nicht mehr missen möchte ich die Echtzeit-Verkehrsmeldungen sowie die Möglichkeit die Routen zu Hause in Ruhe mit TomTom My Drive zu planen, abzuspeichern und bei nächster Gelegenheit das Gespeicherte auf das Navi zu laden.

Einmal gab es dieses Jahr einen Totalausfall bei den Echtzeit-Verkehrsmeldungen. Dies war auch recht ärgerich, da wir uns da gerade in Zagreb befanden... Nach der Rückkehr aus dem Urlaub stellte sich heraus, dass es nicht am Gerät sondern an TomTom lag. Durch den darauf folgenden Software-Update funktionierte das Gerät wieder einwandfrei.
Grüße
der Duc

eddan am 10 Okt 2019 13:32:26

… ich nutze ein 'altes' ipad2 (sim/gps) und SCOUT aus dem APP Store, die Karten gibt es im Paket oder einzeln für 'kleines' Geld.
Das Navigieren funktioniert offline, Verkehrsmeldungen und Blitzer natürlich nur online
Zu beachten ist, dass im ipad ein internes GPS Modul nur in Verbindung mit dem SIM Slot verbaut ist.

Das 10" iPad passt in die Ducato-Tablet Halterung.
.

Heimelini am 18 Okt 2019 18:04:37

Ich hab Probehalber auch mal das Ipad benutzt, finde aber das es sehr viel Sicht weg nimmt.
Werde das nochmal über eine längere Strecke probieren.
Habe das Zenec F-220 drin - für mich aber nicht brauchbar, das spiegelt wie verrückt so das man teilweise gar nichts sieht.
Ich habe mehrere Überlegungen:
1) Zenec fürs Radio und Telefon drin lassen und TomTom, Garmin oder Konsorten zusätzlich für die Navigation oder
2) Alpine X-902 oder 903 (ist ganz neu vorgestellt worden!) einbauen - das wird dann aber teuer.
Ich lese hier noch ein bisschen

Gruß Ralf

s-liner am 18 Okt 2019 22:05:02

Hallo Werner 1953,
wir haben auch den ML- T 570 jetzt 1 Jahr alt.Das Zenec hat ab und zu mal Totalausfall.Wir haben uns das Garmin Camper Navi gekauft.Da kannst Du vom Womo Maße und Gewicht eingeben, die dann auf der Route berücksichtigt werden.Hat bis jetzt in Spanien, Frankreich, Luxemburg, Belgien Niederlande, Andorra und Deutschland super geklappt. War im Angebot bei Metro. Preis müsste ich bei Interesse nachschauen.
Gruß Veronika

Flatus am 19 Okt 2019 07:47:40

s-liner hat geschrieben:... Wir haben uns das Garmin Camper Navi gekauft.Da kannst Du vom Womo Maße und Gewicht eingeben, die dann auf der Route berücksichtigt werden.Hat bis jetzt in Spanien, Frankreich, Luxemburg, Belgien Niederlande, Andorra und Deutschland super geklappt. ...

Ja. Ein Garmin Navi mit den OSM-Kartendaten drauf funktioniert bestens. Auch ausserhalb der europäischen Reiseländer.

Gruss Flatus

KaeptnBlaubaer am 19 Okt 2019 12:08:56

Ich halte nix von speziellen Campernavis (außer rund um New York, das ist aber 'ne andere Geschichte).
Normales Navi (ich hab seit 35 Jahren Garmin und bin grundsätzlich damit zufrieden) und Hirn benutzen find ich die beste Lösung.
Glaubt man, ein Navi zu haben, dass für einen die Limits einhält, sinkt die diesbezügliche Aufmerksamkeit. Dann kann ich mir darüberhinaus nie sicher sein, ob mich das Navi einen Umweg fahren lässt, der gar nicht nötig gewesen wäre oder, schlimmer, ich stehe trotz korrekt gefüttertem LKW-Navi plötzlich doch vor einer 2,4m-Unterführung (ich sage nur Olching, die Eisenbahnbrücke ist seit mindestens 10 Jahren in keinem Navi gespeichert und ein Schild kommt 50 m vor der Brücke...

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

SAT Anlage, Störung durch Batterieladung ?
Falk Neo 640 LMU Camper Navigationssystem
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt