Dometic
motorradtraeger

Oberau in Oberbayern - Keine Reisemobile mehr erwünscht


heinzelmo am 11 Okt 2019 13:06:53

--> Link


Moderation:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde geändert.


Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

CamperJogi am 11 Okt 2019 16:13:42

Heckgarage auf - Müllbeutel rein- und weiter gehts.

Sooo geht das!!



Dankeschön ihr Möchtegern-Wohnmobilfahrer. :twisted:

Gruss
Jürgen

Jagstcamp-Widdern am 11 Okt 2019 20:43:15

im andern oberau (kurz vor garmisch) gezz noch!

allesbleibtgut
hartmut

frankjasper8 am 11 Okt 2019 22:08:56

... und wieder ein Stellplatz, den WIR uns selbst geschlossen haben!

Es ist aber auch immer das Gleiche; ein paar "schwarze Schafe" ( das Wort "Schw.e.i.n.e" möchte ich mal nicht nennen ) verderben den anderen die Suppe!
Kann man denn seinen Müll nicht bis zum nächsten Mülleimer mitnehmen???
Ich verstehe diese Leute nicht!

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:im andern oberau (kurz vor garmisch) gezz noch!

allesbleibtgut
hartmut


Hartmut, der Bericht ist über Oberau bei Garmisch (Werdenfelser Land)... nicht Oberau bei Berchtesgaden. :)

duca250 am 12 Okt 2019 09:03:26

Moin,
also ich habe den Platz nirgends gefunden, man findet nur das andere Oberau bei Berchtesgaden. Es handelt sich demnach wohl um einen bisher nur tolerieren Stellplatz. Welche Rezensionen sind in dem Artikel nur gemeint... :confused:

Vor dem Hintergrund, dass (auch in diesem Forum) nicht Wenige allergrößten Wert auf Ver- und Entsorgungs- sowie Toiletten- und Duschmöglichkeiten auf Stellplätzen legen, ja dies sogar maßgeblich in ihre Bewertungen einfließen lassen, möchte ich nicht wissen, wie es in dem angrenzenden Wald stinkt...

Ich gebe zu, ich spekuliere oder unterstelle. Aber die hier und da in diesem Forum u.a. von alten Hasen geposteten Meinungen oder besser Einstellungen ala „dann gehe ich einfach hinter den nächsten Busch“ oder „auf meiner Toilette mache ich nur klein“ bestärken mich in meiner Unterstellung. Und die Masse an Hunden habe ich noch gar nicht erwähnt. Das muss dort aussehen und stinken wie auf einem Rastplatz. Fahrt gefälligst auf Campingplätze und nutzt dort alle Möglichkeiten oder nutzt konsequent die Möglichkeiten Eures Womos oder bleibt zu Hause!!

Ihr merkt, ob der Frechheit und Gleichgültigkeit vieler Wohnmobilisten, egal ob Erfahrener oder Newbie, quillt mir der Kamm :< Und ich weiß auch, dass es nicht besser wird.
Grüße
der Duc

fritzfisch am 12 Okt 2019 10:10:05

... same procedure as... in WALLGAU!!!

Kleiner Parkplatz ohne Schnick Schnack direkt an der Isar. Viele VW-Busse sogar mit Kindern, die allesamt in die Botanik kac... und pieseln, grillen, Müll produzieren und ihn einfach liegenlassen. Sprichst du sie an, erntest du bestenfalls nur böse Blicke. Ende vom Lied, für Wohnmobile verboten aus genau diesen Gründen (habe die Informationen aus erster Hand vom Bürgermeister).

Unser Hobby hat mir schon mal besser gefallen!

lmcmike am 12 Okt 2019 12:51:25

Moderation durch pipo:Entsprechend unserer Nutzungsbedingungen sind die Mitglieder gehalten, einen respektvollen Umgang mit anderen Mitgliedern, Firmen oder Moderatoren zu pflegen und in ihren Postings auf Beleidigungen oder Unterstellungen zu verzichten.
Der Inhalt dieses Beitrages wurde daher gegen diesen Hinweis ersetzt. Bitte beachte den Absatz 4 unserer --> Link

Solche Entgleisungen will ich hier nicht lesen :!:


dieterk am 12 Okt 2019 17:50:44

Zurück zum Thema.

Ich kann so etwas auch nicht verstehen, mich kotzt das auch an.
Es gibt Womo-Fahrer, die sägen mit Beharrlichkeit an dem Ast, auf dem wir alle sitzen.
Man müsste doch froh sein, wenn es genügend Stellplätze, und dann noch welche, die sogar gebührenfrei sind, gibt.
Aber manche Leute haben vermutlich in ihrer Kindheit nix gelernt.

Vor kurzem hatte ich beinahe eine handgreifliche Auseinandersetzung mit so einem Möchtegern-Camper. Ich hatte nur darum gebeten, den Hundehaufen aufzuheben, den sein alleine-gassi-geh-Hund mitten auf dem Stellplatz hinterlassen hat, während er ungefähr 50 Meter weiter weg mit der Bierflasche in der Hand und freiem Oberkörper vor seinem Womo im Schatten saß (wie übrigens das ganze Wochenende...).
Der ist fast auf mich losgegangen.

Gruß
Dieter

christine w am 12 Okt 2019 18:43:03

Lipperland....
Seit 2014 angemeldet, und wenig beigetragen zum Forum.
Aber lästern über die Mods.
Auch nicht die feine Art.
Schwarze Schafe gibt es überall, leider.

pipo am 12 Okt 2019 18:43:34

Moderation durch pipo:Ich habe zwei Beiträge die nichts mit dem Thema zu tun haben gelöscht. Bitte haltet Euch an das Thema


topolino666 am 12 Okt 2019 19:33:07

... lest Euch die Bewertungen von dem Platz in "82496 Oberau; unnamed road" in der P4N-App durch - es scheint wohl ein beliebter "Van"-Platz zu sein und den Bewertungen nach muss man sich eigentlich wundern dass der Platz immer noch offen ist! :eek:

Tinduck am 12 Okt 2019 21:07:23

Vielleicht sollte man mal ein Verbotsschild für ‚Camper‘ ohne Toilette entwerfen.

Ganz ehrlich, was kein Klo hat, ist kein Wohnmobil! Benutzen müsste man es natürlich auch noch...

ätt cbra, ich weiss, das ist hart :D

bis denn,

Uwe

Bodimobil am 12 Okt 2019 23:09:00

Tinduck hat geschrieben:Ganz ehrlich, was kein Klo hat, ist kein Wohnmobil

... und einen Grauwassertank - warum dürfen denn auf die meisten SP keine Wohnwagen?

Das Schild sollte bedeuten "nur für Autarke Fahrzeuge". Was darunter zu verstehen ist müsste natürlich sauber definiert werden. Aber ich denke wir hier im Forum sind uns da einig.
Gruß Andreas

pipo am 13 Okt 2019 08:38:12

topolino666 hat geschrieben:... lest Euch die Bewertungen von dem Platz in "82496 Oberau; unnamed road" in der P4N-App durch

Kein Wunder das der "Parkplatz" geschlossen wird. Die Kommentare sind wirklich eindeutig :roll: :help:
Bester Kommentar: Der Fluß ist super zum Duschen und Geschirrspülen :eek:

volley97 am 13 Okt 2019 09:01:55

tja, da kann ich meinen Vorrednern nur beipflichten - das ist sehr schlimm geworden, bedingt durch unsere egoistische - rücksichtslose Gesellschaft...…
at. Dieter - wenn Du die physischen Voraussetzungen hast, lege ihn mit dem Gesicht in den Hundehaufen rein, nur so merken die das...…. :x

Ich habe dies auch erstaunlich festgestellt, als ich mein erstes Freistehen im Mai auf dem Gletscher hatte, das mehr oder weniger viele alles laufen lassen und in die Botanik drum herum gehen - Begründung: der Regen und Fluss sowie Schneeschmelze regeln das :eek: :evil: ...…. ich hatte dies dort auch deutlich kundgetan, dass diejenigen aufpassen müssen, nicht in Ihre Sch….. reinzustolpern….. :evil: :twisted:
Neben mir stand ein "Weinsberg-ähnliches Fahrzeug" 2 EW und 1 Hund, ab dem 2. Tag war Regen auf dem Parkplatz, da wir oben täglich 30-40 cm Neuschnee hatten - fragt mich bitte nicht, wie die das mit Duschen und WC gemacht haben, 4 Tage lang - habe keine Ahnung - möchte auch nicht wissen, wie das in dem Fahrzeug riecht, mit nassen Klamotten und Hund.....
Einfaches Beispiel sind jedoch auch die normalen Parkplätze / Rastanlagen, wenn man hier sieht, wie alle alles fallen - liegen - laufen lassen, traurige egoistische Gesellschaft, welche sich den Ast selbst absägt, auf welchem Sie sitzt..... :oops:

dieterk am 13 Okt 2019 09:42:18

volley97 hat geschrieben:tja, da kann ich meinen Vorrednern nur beipflichten - das ist sehr schlimm geworden, bedingt durch unsere egoistische - rücksichtslose Gesellschaft...…
at. Dieter - wenn Du die physischen Voraussetzungen hast, lege ihn mit dem Gesicht in den Hundehaufen rein, nur so merken die das...…. :x


Ich als Hundebesitzer ärgere mich da tierisch drüber, da dadurch alle Hundebesitzer durch so einen Ars.. irgendwo mit in Verruf kommen.

Das Schlimme an der Sache ist noch, dass ich nach dem Wochenende, als er weg war, dort mit meinen zwei Hunden quer über die große Parkplatzwiese gelaufen bin um gegenüber in den Wald zu kommen.
Da lagen dort gefühlte 100 Zigarettenkippen verstreut rum. Da wird alles einfach fallen gelassen und gut ist :evil:

Das es Gemeinden gibt, die wie im Eröffnungsbeitrag geschrieben, die Plätze dicht machen, wundert mich gar nicht.

Gruß
Dieter

pipo am 13 Okt 2019 09:49:33

Es gibt Hundebesitzer, die die Hinterlassenschaften nicht wegmachen, es gibt Raucher, die ihre Aschenbecher einfach auf dem Stell-/Parkplatz entsorgen, es gibt Wohnmobilisten, die Ihren Müll, ihr Grauwasser und Toilettenbox einfach mal so in der Natur entsorgen. Dann haben wir da noch die Kuschelparker, Ignoranten, Indenwaltscheisser, Partypeople, Mittelspurfahrer, Mautpreller, Überlader, Egoisten usw.

Vielleicht sollte jeder erst einmal bei sich selber anfangen um die Welt ein Stück besser zu machen :ja:

Elgeba am 13 Okt 2019 10:19:57

Ich bemühe mich das zu tun.Ich entsorge auf dem CP oder wenn nicht anders möglich auf der Rückfahrt bei mir zu hause an meiner selbst gebauten Entsorgung.Ich wasche meine Fahrzeuge ausschließlich mit Regenwasser und biologisch abbaubarer Schmierseife und helfe damit auch noch meinen Bäumen.In meiner Heimatstadt ist es erlaubt auf dem Grundstück zu waschen und meine Entsorgung ist vom Umweltingenieuer der Stadt genehmigt worden.Ich habe auch schon Wohnmobilisten die auf der Suche nach einer Entsorgung waren bei mir entsorgen lassen,ist doch kein Problem und verhindert eventuell "wildes Entsorgen".


Gruß Bernd

pipo am 13 Okt 2019 10:57:20

Dies soll kein "Ablasshandel" Thread werden ;D
Ich weiss, dass viele Wohnmobilbesatzungen sich an die Regeln halten. Also bitte ich Euch, beim Thema zu bleiben

thomas56 am 13 Okt 2019 11:09:34

kostenlose Stellplätze werden auf Dauer nicht funktionieren und um Mülleimer bereit zu stellen bedarf es nun mal Gebühren.
Geld auf Umwegen zu generieren funktioniert auch nicht. z.B. in Rinteln auf dem kostenfreien Platz, wird Strom für 1,-/kWh angeboten, Entsorgung 4,- und
100l-Wasser auch 4,-. Mülltonnen gibt es nicht und alle Mülltonnen auf dem Weg zur Altstadt sind mit Ketten und Schlössern gesichert. Ratet mal warum?

sujokain am 15 Okt 2019 13:39:35

Prinzipiell sollte man die Wohnmobil Stellplätze für nichtautarke PKWs schließen, das sind nämlich die meisten Busse, die keine Wohnmobilzulassung haben und ihre Fäkalien am Stellplatz lassen.. und endlich mal ordentliche Bussgelder für das Wegwerfen der Zigarettenstummel, dies ist aber ein gesellschaftliches Problem.

Birdman am 15 Okt 2019 14:09:12

pipo hat geschrieben:Kein Wunder das der "Parkplatz" geschlossen wird. Die Kommentare sind wirklich eindeutig :roll: :help: ...

Genau aus dem Grund ist mir diese App mehr als suspekt! Da werden halb- und illegale Plätze angepriesen, bis diese zwangsläufig keine "Gehimtipps" mehr sind und es zu unschönen Auswüchsen kommt.

pipo am 15 Okt 2019 14:16:15

Birdman hat geschrieben:Genau aus dem Grund ist mir diese App mehr als suspekt! Da werden halb- und illegale Plätze angepriesen, bis diese zwangsläufig keine "Gehimtipps" mehr sind und es zu unschönen Auswüchsen kommt.

Du willst wirklich einer APP alle die Sauereien in die Schuhe schieben, die Wohnmobilbesatzungen auf "Stellplätzen" hinterlassen? Das ist mir zu einfach. Da müssten die Airbnb oder Bayer Vorstände alle schnellstens in den Knast. Ich finde die App klasse und hab mich schon öfter über einen Tipp für ein ruhiges Plätzchen für eine Nacht gefreut. Aber so unterschiedlich sind die Meinungen.

Heinz53 am 15 Okt 2019 20:33:14

Mir ist beim Lesen der einzelnen Beiträge aufgefallen, daß es sich bei den Besuchern dieser Stellplätze wohl vorwiegend um Busse handelt, die ja bekanntlich nicht autark sind und keine Wohnmobilzulassung haben.
Ich weiß auch, aus dem Umfeld meiner Tochter, daß viele Bergsteiger auf diese Busse stehen. Ein WoMo ist übermäßiger Luxus und uncool. Diese Gruppe ist ja in Oberbayern oft unterwegs und wohnen auch im Großraum Alpen.
Läuft es etwa in die Richtung, daß bei zunehmender Anzahl der Fahrzeuge eine Trennung zwischen Bussen und "echten" Wohnmobilen vorstellbar ist? Die Busse sind als nicht autarke Fahrzeuge ja eher mit den Wohnwagen verwandt, und diese dürfen auch nicht auf Stellplätze.
Heinz

Elgeba am 15 Okt 2019 21:06:13

Das Busse nicht autark sind ist eine Pauschalierung die so einfach nicht zutrifft.Ich habe 12 Jahre Campingbus gefahren,der hatte einen Unterflurtank für Abwasser und auf der anderen Seite einen für Frischwasser,die Toilette war eine Port Potti.Da gab es keinen Grund irgend was in die Landschaft zu werfen.


Gruß Bernd

Birdman am 15 Okt 2019 21:31:45

pipo hat geschrieben:Du willst wirklich einer APP alle die Sauereien in die Schuhe schieben, die Wohnmobilbesatzungen auf "Stellplätzen" hinterlassen? ...

Nö, nicht der App direkt. Aber wenn einsame, öfter mal nur halb legale Übernachtungsplätze angepriesen werden, führt das m. M. n. bei einigen Plätzen halt irgendwann zu Auswüchsen. Wenn dort nur wenige ab und an mal stehen, bleibt meist alles gut. So eine App zieht aber bei entsprechenden Kommentaren schnell sehr viele an. Einer fängt dann mit "Sauereien" an und weitere nehmens dann auch nicht mehr so genau.

cbra am 15 Okt 2019 21:39:41

Tinduck hat geschrieben:Vielleicht sollte man mal ein Verbotsschild für ‚Camper‘ ohne Toilette entwerfen.

Ganz ehrlich, was kein Klo hat, ist kein Wohnmobil! Benutzen müsste man es natürlich auch noch...

ätt cbra, ich weiss, das ist hart :D

bis denn,

Uwe


achwas - jeder müllbeutel ist ein klo und gut isses. bloss nicht so verbohrt und verspiessert sein, dann isses auch nicht hart

insgesamt ein eher mühsamer thread voller schubladisierungen und vorurteile.

cbra am 15 Okt 2019 21:55:35

Heinz53 hat geschrieben:Mir ist beim Lesen der einzelnen Beiträge aufgefallen, daß es sich bei den Besuchern dieser Stellplätze wohl vorwiegend um Busse handelt, die ja bekanntlich nicht autark sind und keine Wohnmobilzulassung haben.
...
Heinz



viele busse sind durchaus als Womo zugelassen, wohl aus steuerlichen gründen

autarkie ist keine zulassungsvoaraussetzung genausowenig wie eine toilette

als beispiel schau mal hier

edit - ein verbotener link ... dann zitiere ich halt mal

....Von einem Anspruch auf Autarkie steht in der EG-Richtlinie nichts, somit spielt sie für den TÜV Nord auch keine Rolle. Anders beim TÜV Rheinland: Der geht davon aus, dass jemand, der kochen will, auch mit Frisch- und Abwasser hantiert. Ob dieses in gesicherten Kanistern oder fest eingebauten Tanks mitgeführt wird, spielt keine Rolle. Eine Toilette dagegen wird nicht verlangt. Wohl aber weist man darauf hin, dass der § 35c der StVZO, wonach geschlossene Fahrzeuge über eine Heizung verfügen müssen, auch für den Bereich Wohnen gilt. ....

topolino666 am 16 Okt 2019 05:56:45

cbra hat geschrieben:insgesamt ein eher mühsamer thread voller schubladisierungen und vorurteile.


...... genau diese "Schubladisierungen und Vorurteile" haben aber in diesem Fall in der Gemeinderatsitzung und beim Bürgermeister dafür gesorgt dass der Platz nun vehement "bekämpft" werden soll. (siehe Link TE)

babenhausen am 16 Okt 2019 07:21:49

topolino666 hat geschrieben:...... genau diese "Schubladisierungen und Vorurteile" haben aber in diesem Fall in der Gemeinderatsitzung und beim Bürgermeister dafür gesorgt dass der Platz nun vehement "bekämpft" werden soll. (siehe Link TE)


Das halte ich für falsch,der Standplatz wird bekämpft da die ganze Gegend im Umkreis vermüllt und zugesch...en ist und wurde.
Dem Gemeinderat wir es gleichgültig sein ob der Dreck von Campern mit oder ohne Toilette stammt,es ist einfach nicht hinnehmbar egal ob von Campern oder auch Wanderern PKW Fahrern oder wem auch immer..
Also werden eben Fahrzeuge vertrieben aus verständlichen Gründen.

clamat am 16 Okt 2019 07:55:12

Hi,
In Neuseeland gibt es den "Self Contained" Aufkleber und nur Fahrzeuge mit diesem Aufkleber dürfen auf Stellplätzen ohne Ver-/Entsorgungseinrichtungen übernachten. Es wird auch kontrolliert und Grauwasserablassen irgendwo im Gelände wird mit einem recht hohen Bußgeld geahndet.
LG
Claudia

pipo am 16 Okt 2019 08:04:03

babenhausen hat geschrieben:Das halte ich für falsch,der Standplatz wird bekämpft da die ganze Gegend im Umkreis vermüllt und zugesch...en ist und wurde.
Dem Gemeinderat wir es gleichgültig sein ob der Dreck von Campern mit oder ohne Toilette stammt,es ist einfach nicht hinnehmbar egal ob von Campern oder auch Wanderern PKW Fahrern oder wem auch immer..

Dem muss ich nichts mehr hinzufügen :top: Aus Sicht der Gemeinde, hätte ich schon viel früher reagiert. Sechs Findlinge und das Problem ist gelöst. Ist hier mittlerweile Standard :roll:

Erniebernie am 16 Okt 2019 12:42:00

vielleicht sollte man den Ball auch mal in die andere Richtung werfen und die Gemeinde mit ins Boot nehmen.
In fast allen umliegenden Ländern Deutschlands gibt es an sog. Hotspots öffentliche Toiletten oder zumindest Dixiklos. Nur in D funktioniert sowas nicht.
Wo sollen den die Leute hin an diesem recht frequentiertem Platz, der ja auch von PKW´s und Wanderern genutzt wird. Hochziehen und ausspucken ?
Letztendlich würde auch die Gemeinde davon profitieren, wenn dort eine gewisse Infrastruktur vorhanden wäre.
Dieses Schubladendenken, das es immer nur Bussle sein sollen, find ich ehrlich gesagt stark übertrieben. Viele Busslefahrer haben mittlerweile auch
Porta Pottis an Bord.

Bernhard

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Camping Stuttgart Cannstatter Wasen
Das MoMo in der Pfalz
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt