Caravan
anhaengerkupplung

LiFePo4 - Fertigakku oder Selber bauen? 1, 2, 3, 4


cbra am 15 Okt 2019 17:09:11

hauptschalter hat der fertige fraron auch ( sogar mit kontroll - led ;) )

und der support ist auch gut, hab ich allerdings nur einmal benötigt (problem kam eher von der brennstoffzelle) war am telefon gut erreichbar und hat weitergeholfen.

ich habe mittlerweile den eindruck dass sich die beiden welten immer mehr annähern

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

biauwe am 15 Okt 2019 17:47:55

Stocki333 hat geschrieben:Das ist.die 500 A Version.


Dafür muss auch der nötige Platz da sein und eine Verkabelung zu den Verbrauchen.
Standartmaß ist oft: (LxBxH): 353x175x190mm für den Akku.
Und die Fächer sind nicht sehr viel größer.

egocogito am 15 Okt 2019 17:50:20

Das werden sie auch müssen, wer mit Fertigakkus am Markt bestehen will, muss liefern. Möglich, dass es ein paar Abstauber mit momentaner Gewinnmitnahme gibt, aber Akkus, bei denen kein Mensch weiß, was die wirklich tun und auch die Beschreibung wenig bis nichts hergibt, werden sich nicht lange halten. Auch die sündteuren Produkte, bei denen die Ah über 20 €uro kostet werden ohne Reduktion kaum überleben.

Das Problem was aber immer bestehen wird, ist, dass man bei den Fertigakkus kaum etwas selbst beheben kann, außer zu sagen: „Ich habe fertig!“

egocogito am 15 Okt 2019 17:57:01

biauwe hat geschrieben:
Dafür muss auch der nötige Platz da sein und eine Verkabelung zu den Verbrauchen.
Standartmaß ist oft: (LxBxH): 353x175x190mm für den Akku.
Und die Fächer sind nicht sehr viel größer.


Der TE hat einen Hymer, da ist EBL und Aufbauakku unter der Sitzbank verbaut, es ist zwar eng, aber da geht sich doch einiges aus.

bigben24 am 15 Okt 2019 18:36:59

egocogito hat geschrieben:
Der TE hat einen Hymer, da ist EBL und Aufbauakku unter der Sitzbank verbaut, es ist zwar eng, aber da geht sich doch einiges aus.


Da ist schon Platz. Wo zwei AGMs reinpassen, passt auch was gescheites rein. Ich werde am WE mal Maß nehmen.
Danke Euch allen für die S=U=P=E=R Hilfe. Nun muß ich das alles in meinem Kopf nochmal sortieren und eine Vorentscheidung treffen und diese dann mit gutem Wein und / oder Schottischen Hochlandgetränken "reifen" lassen.

Besten Dank!

Gruß

hmarburg am 15 Okt 2019 18:39:56

Dann auf dein ganz spezielles Wohl!

Gruß, Holger

bigben24 am 17 Okt 2019 17:24:24

So, nach reiflicher Überlegung und "geistiger" Unterstützung durch "schottischen Hochlandgetränken ist die Entscheidung gefallen: Statt etwas preiswerter und "ungewisser" lieber etwas teurer aber dafür bewährt. Ich werde daher einen gemeinsamen Termin mit meinem WoMo und Herrn "Winston" anberaumen ;-)

Besten dank Eure Tipps waren mir eine große Hilfe


Gruß

IchBinsWieder am 17 Okt 2019 18:51:40

bigben24 hat geschrieben:Statt etwas preiswerter und "ungewisser" lieber etwas teurer aber dafür bewährt. Ich werde daher einen gemeinsamen Termin mit meinem WoMo und Herrn "Winston" anberaumen ;-)


... kann ich gut verstehen ;)

hmarburg am 17 Okt 2019 19:57:15

bigben24 hat geschrieben:...Ich werde daher einen gemeinsamen Termin mit meinem WoMo und Herrn "Winston" anberaumen ;-) ...


Gute Entscheidung! Die wirst du nicht bereuen.

Gruß, Holger

Stocki333 am 18 Okt 2019 07:49:58

Glückwunsch zu deiner Entscheidung.
Deine Stomversorgung wird in Zukunft sorgenfrei sein.
Gruß Franz

Hajot am 18 Okt 2019 13:15:23

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.




Ich habe hier mal extrem interessiert mitgelesen da ich vor der selben Entscheidung stehe. Es scheint also eine gute Idee zu sein, erst den Kopf rauchen zu lassen und dann durch das Schottengetränk mittels Rauch zu unterstützen (Talisker!).

Werde ich mal probieren.

Glückwunsch zur Lösungsfindung. Wie geschrieben, letztlich muss es jeder selbst entscheiden.

Vg
Hj

bigben24 am 18 Okt 2019 13:23:07

Hajot hat geschrieben:Ich habe hier mal extrem interessiert mitgelesen da ich vor der selben Entscheidung stehe. Es scheint also eine gute Idee zu sein, erst den Kopf rauchen zu lassen und dann durch das Schottengetränk mittels Rauch zu unterstützen (Talisker!).
Vg
Hj

Zum "Rauch" würde sich noch anbieten Lagavulin 18+, Highland Park (18 - 30 Jahre :-), Jura . je besser der Whisky, desto feinfühliger wird die Entscheidung sein :lol:

hmarburg am 18 Okt 2019 13:51:09

Jetzt aber Abmarsch zum Whiskey-Forum, da können wir uns wieder treffen.

Mit dem übermäßig torfigen Arten werde ich nicht Freund aber ansonsten...
Habe mir dieses Jahr aus dem nördlichsten Schottland einen guten Highland Park Viking Pride mitgebracht, der ist gerade volljährig geworden.

Prost, Holger

Stocki333 am 18 Okt 2019 16:12:52

Jetzt braucht ihr noch einen billigen Minikühlschrank um den auf richtiger Temperatur zu halten. Geht auch mit Peltierelementen. bei eurer Stromversorgung.
Grinsend Franz

bigben24 am 18 Okt 2019 16:27:53

Stocki333 hat geschrieben:Jetzt braucht ihr noch einen billigen Minikühlschrank um den auf richtiger Temperatur zu halten.......

Das wäre ein Frevel am guten Tropfen :-)

George67 am 18 Okt 2019 16:30:58

Warum Winston ?
Nehmt LiIon, da hab ihr gemäß gängiger Vorurteile gleich eine Chance auf "Rauch" inbegriffen.. :D

Stocki333 am 18 Okt 2019 16:45:58

Auje. Jetzt hab ich mir wieder die Hunde aufgeweckt, Aber du auch Georg.
Franz

George67 am 18 Okt 2019 17:04:50

Stocki333 hat geschrieben:Auje. Jetzt hab ich mir wieder die Hunde aufgeweckt, Aber du auch Georg.
Franz

Warum ist das ein Problem ? Vorurteil bleibt Vorurteil.

Hat EINER der hier Anwesenden schon einen LiIon in Rauch aufgehen sehen (ich meine real - nicht auf Youtube) ??
Also.... :D !!

Es gibt die Dinger sogar im Flugzeug... und ne Flugzulassung ist wirklich nicht leicht zu bekommen.
Aber wenn wir drüber reden wollen - nicht hier, wg. OT.

PS: Auchentoshan ist auch zu empfehlen, oder z.B. Bowmore Darkest 15 J, Talisker 12 oder 15..... ja, es gibt schon leckere Sachen.

rkopka am 18 Okt 2019 17:37:12

George67 hat geschrieben:Hat EINER der hier Anwesenden schon einen LiIon in Rauch aufgehen sehen (ich meine real - nicht auf Youtube) ??

Keine der angeführten Technologien, dafür schon einige LiPo. Meistens durch mechanische Beschädigung oder Kurzschluß. Einmal nur durch normale Belastung eines schon vorbelasteten Akkus. Andererseits hatte ich schon gefaltete und verbogene LiPos, die nicht gebrannt haben.

Es gibt die Dinger sogar im Flugzeug... und ne Flugzulassung ist wirklich nicht leicht zu bekommen.

--> Link

RK

Stocki333 am 18 Okt 2019 17:43:58

Also gut das dieses Thema schon abgeschlossen ist. Sonst bekommen wir noch eine Verwarnung. :cry:
Aber für mich stellt sich folgende Frage.
Wie Krieg ich für mein Womo eine Luftfahrtgenehmigung.
Franz

hmarburg am 18 Okt 2019 17:47:41

bigben24 hat geschrieben:...Das wäre ein Frevel am guten Tropfen :-)


Wie recht du hast!

Stocki soll bei seinen Akkus bleiben, von guten Whiskey hat er keinen Plan. ;D

Stocki333 am 18 Okt 2019 18:03:09

Wer Recht hat recht. Wer recht hat zahlt a` Maß.
Franz

George67 am 19 Okt 2019 06:56:14

Dreamliner war auch LiPo...... Genau wie Handyakku.
Und VW will die Dinger unbedingt ins Auto haben....
Wird lustig. :D

bigben24 am 23 Okt 2019 12:34:24

Soderle, ich bin´s nochmal mit 2 kleinen Nachfragen:

Der neue Akku mit 200Ah ist bestellt :-)

1. Der neue Akku hat ja den Hauptschalter. Meine Bestandsakkus haben ja die Batteriepole, die passen ja nicht an den Hauptschalter. Was ist die schlauste und schönste Lösung hier eine Verbindung herzustellen?

2. Mein BC Büttner IQ4000 zeigt ja, wegen fehlender "Peukerteinstellmöglichkeit", etwas falsch an. Falls ich diesen tauschen möchte, muß ich ja sinnvollerweise mit dem Shunt tauschen. Kann ich denn zumindest das Kable zwischen Shunt und BC weiterverwenden? Das Büttnerkabel hat Telefonstecker (RJ10?) dran, könnte das passen?

Danke und Gruß

Bodimobil am 23 Okt 2019 12:41:55

bigben24 hat geschrieben:2. Mein BC Büttner IQ4000 zeigt ja, wegen fehlender "Peukerteinstellmöglichkeit", etwas falsch an.


Bei Lithium kannst du den Peukert Wert vernachlässigen.

Gruß Andreas

hmarburg am 23 Okt 2019 12:49:28

bigben24 hat geschrieben:...1. Der neue Akku hat ja den Hauptschalter. Meine Bestandsakkus haben ja die Batteriepole, die passen ja nicht an den Hauptschalter. Was ist die schlauste und schönste Lösung hier eine Verbindung herzustellen?...


Hallo,

Wenn deine bestehenden Batterieleitungen lang genug sind empfehle ich dir diese mit passenden (Querschnitt und Verschraubungsbohrung) Presskabelschuhen zu versehen. Über die verpressten Kabelschuhe vom Kabel bis zur Zunge noch einen Schrumpfschlauch drüber und es ist eine saubere Lösung. Eventuell biete es sich noch an eine flexible Anschlusshaube drüber zu machen.

27651

Bild: Leitung 50 qmm, Presskabelschuh 50qmm, Bohrung für M8, Schrumpfschlauch und flexible Anschlusshaube

Gruß, Holger

hmarburg am 23 Okt 2019 13:00:10

Bodimobil hat geschrieben:Bei Lithium kannst du den Peukert Wert vernachlässigen.


Das sehe ich nicht so. Beim BlueBattery BC aber auch bei denen von Victron wird der Peuckert-Wert benötigt.
Kai von BlueBattery empfiehlt in seiner Doku einen Wert zwischen 1,05 und 1,10 für den Peukert Faktor.

Ich denke aber, dass beim Büttner BC über die Einstellung der LiFePO4-Daten hierfür ein Wert hinterlegt ist.

Gruß, Holger

Bodimobil am 23 Okt 2019 14:12:36

hmarburg hat geschrieben:Kai von BlueBattery empfiehlt in seiner Doku einen Wert zwischen 1,05 und 1,10 für den Peukert Faktor.


Und Lars sagt 1,00
--> Link

hmarburg hat geschrieben:Ich denke aber, dass beim Büttner BC über die Einstellung der LiFePO4-Daten hierfür ein Wert hinterlegt ist.

Da geh ich auch von aus. Der Unterschied zwischen 1,05 und 1,00 ist aber so gering, da gibt es bei dem Schätzeisen viel größere Ungenauigkeiten.

Auf jeden Fall ist das kein Grund einen neuen BC zu kaufen!

Gruß Andreas

bigben24 am 23 Okt 2019 14:54:50

Der Bü 4000IQ kann nur
Es muss der verwendete Batterietyp (Gel, AGM, Flüssigsäure) eingestellt werden


Gruß

hmarburg am 23 Okt 2019 16:04:38

Bodimobil hat geschrieben:...Und Lars sagt 1,00
--> Link


Hallo Andreas,

danke für den Link, werde mir den Inhalt zu Gemüte führen und die Werte mal in den BlueBatterie eingeben. Ich bin bei meinem noch am korrigieren im die Anzeige mit dem internen Daten vom Liontron LiFePO4 abzugleichen.

Gruß, Holger

tommes am 23 Okt 2019 16:28:24

bigben24 hat geschrieben:Der Bü 4000IQ kann nur
[ ] Es muss der verwendete Batterietyp (Gel, AGM, Flüssigsäure) eingestellt werden[ ]

Gruß

Von wann ist denn der BC?
In der Anleitung "ab 2012" steht:
Einstellung des Batterietyps:
Per Taste 1 kann zwischen den Batterietypen
1...4 gewechselt werden.
1: Lead Acid (Flüssig-Säure Bleibatterie)
2: Gel
3: AGM
4: LiPoFe

--> Link

Gruß Thomas

Bodimobil am 23 Okt 2019 16:38:16

Es muss der verwendete Batterietyp (Gel, AGM, Flüssigsäure) eingestellt werden


Das Zitat ist von Seite 4 der von Tommes verlinkten Anleitung.
Aber auf Seite 12 unter technische Daten steht, dass er auch LiFePo kann.

Gruß Andreas

egocogito am 23 Okt 2019 17:09:03

bigben24 hat geschrieben:2. Mein BC Büttner IQ4000 zeigt ja, wegen fehlender "Peukerteinstellmöglichkeit", etwas falsch an. Falls ich diesen tauschen möchte, muß ich ja sinnvollerweise mit dem Shunt tauschen. Kann ich denn zumindest das Kable zwischen Shunt und BC weiterverwenden? Das Büttnerkabel hat Telefonstecker (RJ10?) dran, könnte das passen?
Danke und Gruß


Das Kabel müsste zumindest beim Votronic passen, denke aber auch beim BlueBattery.

Ich würde aber vorerst keinen neuen BC kaufen, der Drift ist in 14 Tagen höher als der Peukertwert vielleicht regulierend auf die Werte wirkt.

Bezüglich der Verbindung zum Akku: Neue Kabelschuhe kannst du nicht crimpen/crimpen lassen?

andwein am 23 Okt 2019 18:00:24

bigben24 hat geschrieben:.....2. Mein BC Büttner IQ4000 zeigt ja, wegen fehlender "Peukerteinstellmöglichkeit", etwas falsch an.
Danke und Gruß

Hast du bei denen mal angefragt wegen eines Softwareupdates?? Vielleicht beinhaltet der jetzt diese Einstellung??
Gruß Andreas

bigben24 am 24 Okt 2019 10:17:10

Besten Dank, den BC werde ich am WE in der Halle mal checken und noch mal in die BA schauen.
Batteriekabel: Werde mal sehen wo da langläuft, werde ich wohl in einem Stück neu machen müssen, basteln sehe ich da irgendwie nicht.

Gruß

Stocki333 am 24 Okt 2019 11:13:22

Schraubare Kegelaufnahmen montieren.
Franz

traveller-71 am 28 Okt 2019 10:29:07

Hallo,

da ich mich gerade für einen LiFePo4 mit ca. 100Ah interessiere, die Frage ...
Wie sind Deine Erfahrungen zum nachfolgenden Fertigakku ? Und wo kann man ihm am besten und günstigsten kaufen ?

biauwe hat geschrieben:Fertigakku!
Bild

Einfacher Austausch und kein loses Kabelgewusel.

wolfherm am 28 Okt 2019 10:33:55

Hallo,

mach doch bitte dafür ein eigenes Thema auf. Hier passt es nicht so wirklich hin. Vielen Dank.

traveller-71 am 28 Okt 2019 12:08:54

Hallo Wolfgang,

Deine Aufforderung kann ich nicht so ganz nachvollziehen.
Wie ich geschrieben habe, interessiere ich mich für einen LiFePo4 Akku mit ca. 100Ah (ohne Hinweis auf Fertigakku oder selber bauen). Die Selbstbauvariante wurde hier ausführlich diskutiert, die eingeworfenen Vorschläge für Fertigakkus nicht. Also kann man doch einfach da nochmal nachhaken. Oder soll ich ernsthaft ein weiteren Thread mit dem gleichen Titel eröffnen ?

rolf51 am 29 Okt 2019 08:40:49

Hallo,
wie ist dieser Bausatz einzuschätzen?
--> Link

hmarburg am 29 Okt 2019 11:07:13

rolf51 hat geschrieben:...wie ist dieser Bausatz einzuschätzen?...


Der Bausatz ist meines Wissens nach für den Betrieb noch nicht vollständig.
Wenn du dir eine LiFeYPO4 einsetzten möchtest und keine Ahnung hast was benötigt wird, dann solltest du einen Fachmann und Händler wie Lars von lisunenergy ran lassen. Dort bekommst du eine ausgereifte, funktionierende Lösung.

Gruß, Holger

biauwe am 29 Okt 2019 13:11:18

Holger,

war das jetzt einen Einschätzung für den Bausatz oder ein Tipp für den rolf51?

PS.: Zum Link gibt es ja noch ein paar tolle/hilfreiche Videos.

hmarburg am 29 Okt 2019 13:28:23

biauwe hat geschrieben:...war das jetzt einen Einschätzung für den Bausatz oder ein Tipp für den rolf51...


Beides.

biauwe am 29 Okt 2019 13:34:59

Dann schreib mal was da fehlt!

hmarburg am 29 Okt 2019 13:40:38

biauwe hat geschrieben:Dann schreib mal was da fehlt!


Bin ich Lars!

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Gibt es Erfahrungen mit ECTIVE LiFEPO -Akkus?
BMV-712 und Lifepo4
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt