Caravan
luftfederung

Chausson Titanium 627 GA , Schlüsselnummer, Reifen im Winter


SteamingWolf am 14 Okt 2019 11:56:56

Tach Leut´s,

Ich benötige für unser neues WoMo Mj. 2019 noch Winterräder, da das Mobil bei uns ganzjährig genutzt wird.
In den Papieren stehen aber unter TSN nur Nullen wie bei Reimporten. Die Frau auf der Zulassungsstelle sagte mir das wäre bei den meisten WoMo´s so, kannte aber den Grund nicht.
Wenn ich nun online auf die Suche nach Felgen und Reifen gehen will, fehlt mir diese Schlüsselnummer. Kann da einer helfen, der vielleicht einen gleichen Ford mit Schlüsselnummer hat (die meisten, heißt ja nicht alle)?
Was macht Ihr in Sachen Reifen? Fahrt Ihr ganzjährig Winter-, oder Ganzjahresreifen, oder wechselt Ihr regelmäßig?

Bis die Tage

Euer Wolfi

Anzeige vom Forum


Administrator am 14 Okt 2019 12:02:31

Du brauchst die HSN/TSN nicht für Reifen - denn die erforderliche Reifengröße steht in der
Zulassungsbescheinigung. Gib einfach diese beim Reifenhändler bzw bei eBay ein.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

papagei am 14 Okt 2019 12:09:30

Hallo,

richtig, wie Admin es schreibt.
Ich fahre auch Ford, und bei mir steht auch die Felgengröße in der Zulassungsbescheinigung.
Die Winterreifen fahre ich übrigens ganzjährig - hat sich aus meiner Sicht bewährt.
Gruß

Anzeige vom Forum


raribay am 14 Okt 2019 12:14:19

Versuchs mit diesen:
170 PS (125 kW) | 1.995 cm³ | Diesel
HSN/TSN: 8566/BMY

SteamingWolf am 14 Okt 2019 12:53:07

Na das ging ja fix. Vielen Dank. Klar stehen die Reifendimensionen im Fahrzeugschein. Wenn es ein Komplettrad sein soll, brauche ich aber die Schlüsselnummer für die Felge. Denn da gehts ja auch um Lochabstand etc.
Richard, danke dafür.

LG Wolfi

DonCarlos1962 am 14 Okt 2019 13:37:32

HI Wolfi,

hier ist das Thema ja besser aufgehoben. Zu Deiner Frage nach den Gewohnheiten zu Sommer/Winterreifen:
Wir haben uns ja auch schon Gedanken gemacht. Tatsächlich werden wir wohl keinen richtigen Winterurlaub mit dem Mobil machen, bei dem rundherum 1m hoch der Schnee liegt.
Aber es könnte schon vorkommen, dass wir spät im Herbst und früh im Jahr unterwegs sind. Dann wollen wir nicht in Verlegenheit geraten.
Auch auf dem Weg nach Spanien im Winter irgendwann, ist für uns der Ganzjahresreifen wohl die richtige Wahl.
Ich dache an diesen Reifen:

Barum VANIS ALLSEASON 8PR 235/65R16C 115/113R TL 123,07€
besser aber vielleicht diesen?
Barum VANIS ALLSEASON 10PR 235/65R16C 121/119R TL 139,86 €

Der 10PR hat zwei zusätzliche Gürtellagen auf der Lauffläche. Dadurch wird er wohl etwas weniger komfortabel laufen, dafür ist er aber auch etwas stabiler aufgebaut.

Vielleicht hat ja schon ein Forist Erfahrungen damit gemacht?

Bringen zusätzliche 2 Lagen des Reifengürtels etwas, außer mehr Gewicht und weniger Geld in der Tasche?

Und damit auch andere die Felge finden können:
Auf unseren 2018er FORD Transit passen diese Felgen: KROMAG 9118 FORD 5X160 ET60 J 9118

LG Carsten

babenhausen am 14 Okt 2019 14:06:32

Die Antwort steht in deinem Post

Der 10 Pr Reifen hat einen höheren Lastindex
"Barum VANIS ALLSEASON 8PR 235/65R16C 115/113R TL 123,07€
besser aber vielleicht diesen?
Barum VANIS ALLSEASON 10PR 235/65R16C 121/119R TL 139,86 €

DonCarlos1962 am 14 Okt 2019 14:50:37

babenhausen hat geschrieben:Die Antwort steht in deinem Post

Der 10 Pr Reifen hat einen höheren Lastindex
"Barum VANIS ALLSEASON 8PR 235/65R16C 115/113R TL 123,07€
besser aber vielleicht diesen?
Barum VANIS ALLSEASON 10PR 235/65R16C 121/119R TL 139,86 €


Der höhere Lastindex ist mir schon bewußt gewesen. Wir, mit unserem FORD brauchen nur den 115/113.
Mehr darf immer.
Darum hatte ich die Hoffnung, dass mir hier jemand aus erster Hand über den Unterschied auf der Straße berichten kann.


LG Carsten

SteamingWolf am 14 Okt 2019 15:27:44

raribay hat geschrieben:Versuchs mit diesen:
170 PS (125 kW) | 1.995 cm³ | Diesel
HSN/TSN: 8566/BMY


Ich habe es mit BMY versucht, glaube aber, dass das nicht ganz korrekt ist. Hier werden nur Felgen für den Custom angeboten. Das entspricht doch nicht unseren Transit, oder?

LG Wolfi

rkopka am 14 Okt 2019 15:38:16

SteamingWolf hat geschrieben:Klar stehen die Reifendimensionen im Fahrzeugschein. Wenn es ein Komplettrad sein soll, brauche ich aber die Schlüsselnummer für die Felge. Denn da gehts ja auch um Lochabstand etc.

Steht das in D nicht in der Zulassung ? Bei meinen Fahrzeugen in A (PKW und Womo) ist neben jeder Reifendimension genau die Felge angegeben.

RK

DonCarlos1962 am 14 Okt 2019 17:01:58

rkopka hat geschrieben:Steht das in D nicht in der Zulassung ? Bei meinen Fahrzeugen in A (PKW und Womo) ist neben jeder Reifendimension genau die Felge angegeben.

RK


Nein, im Fahrzeugschein steht nichts über die Felge drin. Nur die Reifengöße.
Anders steht es mit den COC-Papieren, hier steht auch die Felgengröße genau drin, in der Zulassungsbescheinigung Teil II steht dagegen fast nichts!

LG Carsten

Anzeige vom Forum


SteamingWolf am 14 Okt 2019 17:50:04

Für alle die auch Interesse daran haben, Stephan hat in einem anderen Threat auf meine Frage folgendermaßen geantwortet:

"… kurz und bündig

235/65 R16 115/113R M+S auf Stahlfelge 5x160x65 ET:60.00 ohne Sensoren.
.
.

Grüße von der Nordseeküste, Stephan"

Vielen Dank dafür

LG Wolfi

baalu am 18 Okt 2019 08:52:25

Moin moin,

ja mit Winterreifen für den Ford ist so´n Ding.
Wobei nicht die Reifen selbst das Problem darstellen, sondern die Felgen.
Es gibt keine expliziten Freigaben von Ford für Transitfelgen, ausser man kauft die überteuerten Original Fordfelgen,
die es zudem nur mit RDKS Sensoren gibt, obwohl der Trasit im Womo Bereich noch gar keine Sensoren hat.

Ich habe mir OXXO Hyperion Alufelgen gekauft, die haben eine Transitfreigabe und können wenn notwendig beim TÜV auch eingetragen werden.
Das Problem ist das die Reifen für den Transit als Basisfahrzeug zwar zulässig sind, aber durch den Ausbau in Stufe 2 wird Dieser zu einem anderen Fahrzeug.


Gruß Jochen

baalu am 18 Okt 2019 09:01:53

Nachtrag:

Die Oxxo wurden dann für die Sommerreifen genutzt und die Winterreifen sind auf der Original ausgelieferten Stahlfelge:
Als Winterreifen habe ich den GT Radial Maxmiler WT2 Van in 235/65 R16 115/113R aufgezogen.
Im letzten Winter hat der Reifen einen ganz hervoragenden Job gemacht.

Gruß Jochen

Steamingwolf hätte DIr gerne ne PN geschickt aber irgendwie gehts nicht, leider

eddan am 18 Okt 2019 12:59:49

SteamingWolf hat geschrieben:Tach Leut´s,

Ich benötige für unser neues WoMo Mj. 2019 noch Winterräder, da das Mobil bei uns ganzjährig genutzt wird.

Euer Wolfi




SteamingWolf hat geschrieben:235/65 R16 115/113R M+S auf Stahlfelge 5x160x65 ET:60.00 ohne Sensoren.


LG Wolfi



… genau diese Konfiguration habe ich gestern für 968€ montieren lassen, Probleme mit der Beschaffung gab es keine, der Reifen ist ein Conti VanContact Winter.
Der Kauf und die Montage lief über Premio.

.
.

SteamingWolf am 19 Okt 2019 15:03:22

Vielen Dank Baalu...

heiner57 am 27 Okt 2019 19:41:48

Hallo zusammen, als "Neuling" bekomme ich Ende November meinen 627 GA Titanium mit Sommerreifen. Mein Händler erwähnte im VK-Gespräch , auf die "normalen" 235 Winterreifen dürften seiner Info nach keine Schneeketten ( wohl Pflicht bei Fahrten durch Östereich im Winter ?) aufzuziehen sein.

Er sprach von einer nur erlaubten möglichen Kombination 195ern Reifen vorn und Scheeketten.
> Hat mich zunächst wenig interessiert, dieser Beitrag hat mich an das Gespräch erinnert.

> Hat sich einer von euch Ford-Fahrern mit dem Thema "Schneeketten auf 235ern Winterreifen befasst ?

Heinrich

daywwalker69 am 26 Nov 2019 08:38:07

Fakt ist, dass es von Ford keine Freigabe für Ketten mit den 235er Reifen gibt.

Der Grund ist der geringe Platz zwischen Stoßdämpfer und Reifeninnenseite.

Also entweder im Winter vorne auf 195er gehen, oder Ketten nehmen die von außen aufgesteckt werden, wie z.b. RUD Centrax 897 oder König K87.

Zugelassen sind diese auch nicht, aber sie passen.

Nicolas209 am 26 Nov 2019 10:54:36

Hallo zusammen,
es ist zwar nicht ganz das Thema, aber darf ich Euch nach dem Luftdruck vorn/hinten bei 195er Bereifung fragen? (Challenger 287 auf Ford).
Der Aufkleber in der Tankklappe zeigt den Luftdruck leider nur bei 235er Bereifung.
Danke Nicolas

andwein am 26 Nov 2019 14:52:35

Nicolas209 hat geschrieben:....aber darf ich Euch nach dem Luftdruck vorn/hinten bei 195er Bereifung fragen? (Challenger 287 auf Ford).
Der Aufkleber in der Tankklappe zeigt den Luftdruck leider nur bei 235er Bereifung. Danke Nicolas

Notiere dir dein gewogenen Achslasten hinten und vor mit Urlaubsfertigem, getankten und bewässertem Wohnmobil und rufe direkt beim Reifenhersteller an. Dann bekommst du für deine Bereifung individuelle Werte:
oder schicke eine Kopie der Zulassung mit den eingetragenen Achslasten und der techn. zul. GM, dann bekommst du die Druckwerte für das maximal beladene Fahrzeug.
In meinen Augen der beste Weg, Frage den Schmied und nicht das Schmiedchen, sagen wir Schwaben, Gruß Andreas

GeorgausM am 03 Mär 2020 16:21:49

SteamingWolf hat geschrieben:Was macht Ihr in Sachen Reifen? Fahrt Ihr ganzjährig Winter-, oder Ganzjahresreifen, oder wechselt Ihr regelmäßig?

Bis die Tage

Euer Wolfi


Hallo Zusammen,

da ich bald vor dergleichen Frage stehen werde wie Wolfgang, durchsuche ich grade das Forum nach Erfahrungen. Leider wurde in diesem Thread auf die Frage nicht eingegangen sondern nur auf die Reifen-und Felgengrößen.

Also nochmal ganz konkret: Kann Jemand über Erfahrungen berichten mit Ganzjahresreifen, oder mit der für mich zweiten Variante WR auch im Sommer ?
Ständig wechseln ist keine Option.

LG
Georg

rkopka am 03 Mär 2020 17:46:24

--> Link
--> Link
--> Link
--> Link
--> Link -> dort gibts noch viel mehr Links

RK

DonCarlos1962 am 03 Mär 2020 18:32:17

So ihr Lieben,

ich habe noch einmal nach den passenden Felgen gesucht.
Fündig wurde ich beim Hersteller Alcar.

Referenznummer/n anderer Hersteller:
Die genannten Artikelnummern dienen nur zu Vergleichszwecken.
MWD-Nummer: 16183
Alcar-Nummer: 9118
Südrad-Nummer: 163337
Kronprinz-Nummer: FO616009


Auf der Homepage der Firma Alcar kann man die Eckdaten eingeben --> Link
und kommt dann auf die richtige Felge inkl. der Freigabe bzw. ABE als PDF.

Unser FORD entspricht dem Typ FDD.

Die Felge ist dann diese:

Art.-Nr. 9118
Zub. OE Radmarke ALCAR STAHLRAD
Raddesign 9118
Farbe Silver
Dim. 6½J x 16H2
LZ/LK 5/160
ET/ML 60/65 fixgebohrt
Bolzenloch ∅ 16.25 mm, Kegel (Grad): 60
Nabenkappe inkludiert Keine
Traglast² 1250 kg
Zulässiger Abrollumfang 2171 mm
ECE Nr. 000481
Anzugsmoment 200 Nm
Seriennah ✔

LG Carsten

SteamingWolf am 04 Mär 2020 12:46:23

GeorgausM hat geschrieben:Hallo Zusammen,
da ich bald vor dergleichen Frage stehen werde wie Wolfgang,
Also nochmal ganz konkret: Kann Jemand über Erfahrungen berichten mit Ganzjahresreifen, oder mit der für mich zweiten Variante WR auch im Sommer ?
Ständig wechseln ist keine Option.
LG
Georg

Ich heiße zwar nicht Wolfgang, ist aber egal. ;D
Wir haben auf Ganzjahresreifen gewechselt. Leider erst im September. Wir waren seit dem zwar schon oft unterwegs, aber egal wo wir waren, war kein Winter. Somit kann ich im Moment weder zur Fahrt bei Schnee, noch zur Fahrt im Hochsommer die passenden Infos geben.
Die von uns montierten Reifen (235/65 R 16 C 115/113R VanContact 4Season) an sich, sind mit dem richtigen Luftdruck gefahren super komfortabel, Spur- und Bremsstabil.
Da Du das gleiche Mobil mit den gleichen Achslasten fahren wirst wie wir, schreib mir eine PN wenn Du Dir die gleichen Reifen holen solltest. Ich schick Dir dann einen Auszug mit den richtigen Drücken für VA und HA aus der Reifentabelle.
Gute Fahrt!!!

GeorgausM am 04 Mär 2020 14:08:10

Sorry ok dann Wolfi,

danke für das Angebot. Ich werde es nutzen. Wenn man sich die Schneefälle der letzten Jahre anschaut, kann es durchaus sein dass wir auch nie im Schnee fahren werden, aber ich möchte mir einfach sicher sein, immer gerüstet zu sein im Falle des Falles.
Nächste Woche haben eine Woche Hotel im Dachsteingebiet gebucht zum Langlaufen, aber das wird auch eher eine Wanderwoche werden.

FG
Georg

GeorgausM am 04 Mär 2020 14:20:18

SteamingWolf hat geschrieben:
Da Du das gleiche Mobil mit den gleichen Achslasten fahren wirst wie wir, schreib mir eine PN wenn Du Dir die gleichen Reifen holen solltest. Ich schick Dir dann einen Auszug mit den richtigen Drücken für VA und HA aus der Reifentabelle.
Gute Fahrt!!!


Hi
wollte dir eben eine PN (bzw. KN, dürfte dasselbe sein oder ?) schreiben, geht jedoch noch nicht, da ich lt. Admin Hinweis noch nicht genügend Berichte geschrieben habe. Umgekehrt dürfte es gehen oder ?


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fußmatten für Ford Transit 2019
Ford Transit 2 4 TDCI Auflastung über 3 8T nicht möglich ?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt