aqua
motorradtraeger

Masse in der Solaranlage - Erdung mobil?


affe321 am 16 Okt 2019 12:54:47

Hallo,

ich hab eine recht einfache Solarinstallation:
2 x 80w Panels, gehen an pmw laderegler, geht in 180ah agm Batterie.
Dort hängt ein Wechselrichter und einKabel für 12 Volt Verbraucher dran.
Ich versteh das mit der Masse nicht:
Ich habe nichts von den Sachen mit einer Erdung verbunden. Mein Wagen hat ja nur über Gummireifen Kontakt zum Boden.
Wie mache ich das denn korrekt? Muss ich die Batterie und alle Minuspole der Vefnraucher trotzdem mit dem Geuse verbinden?

Gruß

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

hmarburg am 16 Okt 2019 13:09:03

Hallo,

du würfelst da zwei Begriffe durcheinander. Erdung und Masse haben nichts miteinander zu tun.

Mit Masse wird ein gemeinsammes Bezugspotential, in der KFZ-Elektrik der Minuspol benannt.
Mit Erdung wird die Ableitung von (Fehler-)Strömen in Richtung Erdreich benannt.

Im Wohnmobil gibt es meißt zwei elektrische Kreise. Den des Basisfahrzeugs und den des Aufbaus.
Beim Basisfahrzeug wird der Minus der Verbraucher in den meisten Fällen über die Karosserie zurück zur Starterbatterie geführt. Daher hat der Minuspol der Batterie einen Anschluss an die Karosserie.
Beim Aufbau des Wohnmobils ist (bis auf bei Kastenwägen) die Konstruktion des Gehäuses nicht leitend. Hier wird der Minus der Verbraucher mittels einer Leitung zur Wohnraumbatterie geführt.
Da zum Laden der Batterien die Pluspole beider Batterien zusammen geschalten werden ist es wichtig das die Minuspole verbunden sind. Dies kann man über Leitungen oder über die Fahrzeugkarosserie erledigen, das kommt ein wenig auf den Einbauort der Batterien an.

Gruß, Holger

affe321 am 17 Okt 2019 09:59:30

Super, vielen Dank!!!
D.h. eine Erdung ist unterwegs eher nicht möglich, nur wennman Landstrom hat? Sonst einfach Geräte verwenden die keinen Schutzleiter benötigen?
Gruß

hmarburg am 17 Okt 2019 10:45:55

Hallo,

Erdung ist nur bei 230V-Geräten in Zusammenhang mit Landstrom oder beim Anschluss an einen Wechselrichter ein Thema.

Bei Landstromanschluss bekommst du über den Schutzleiteranschluss der Landstromverbindung eine Erde zur Verfügung. Wie gut, also leitfähig (Schleifenimpedanz), diese ist und ob sie ausreicht deine 230V Sicherheitsorgane (FI, Leitungsschutzschalter (Sicherungsautomat)) im Fehlerfall ordentlich zum Abschalten zu bringen, ist von vielen Faktoren (z.B. Installation und Vorsicherung im Landstromkasten, Länge und Aderquerschnitt sowie die Verlegung (Kabeltrommel komplett abgewickelt) des Landstromkabels) abhängig.

Beim Anschluss an einen Wechselrichter stellt dieser diese als Pseudo-Erde (Karosserie) zur Verfügung um z.B. einen Kurzschlussstromauswertung zu machen.

Geräte, die mit 230V laufen und keinen Schutzleiteranschluss haben sind meist mit einem schutzisoierten Gehäuse umgeben, damit im Fehlerfall keine gefährlichen Körperströme auftreten können. Trotzdem ist, wie mit jedem elektrischen Gerät mit Vorsicht damit umzugehen.

Gruß, Holger

affe321 am 17 Okt 2019 22:31:20

Super, vielen Dank!
Das beim Wechselrichter ist mir noch nicht so ganz klar: heisst das ich „Erde“ den in dem Fall mit der Karosserie?
Gruß

hmarburg am 18 Okt 2019 05:43:55

affe321 hat geschrieben:Super, vielen Dank!
Das beim Wechselrichter ist mir noch nicht so ganz klar: heisst das ich „Erde“ den in dem Fall mit der Karosserie?
Gruß


Hallo,

die komplette 230V-Versorgung nutzt die Karosserie als Sammelpunkt für das Erdpotential ähnlich wie beim Minusanschluss (Masse) der 12V-Versorgung.
Der einzige Unterschied ist, dass bei der 12V-Versorgung tatsächlich ein Strom zum Minuspol der Batterie fließt. Bei der 230V-Versorgung nur beim Fehlerfall (Erdschluss).
Daher wird beim Wechselrichter der Schutzleiter (Erde) an der Karosserie bzw. an einem Erdungssammelpunkt der mit der Karosserie verbunden ist angeschlossen.

Gruß, Holger

affe321 am 18 Okt 2019 11:28:39

Super, vielen Dank!

duesselman am 18 Okt 2019 11:33:41

Das ist ja mal toll erklärt, das habe sogar ich verstanden :lach: :lach:
Deshalb ein Plus dafür :ja:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Solaranlage für Chausson 630 Welcome - Modell 2018
Offgridtec mPremium XL 300W
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt