Caravan
hubstuetzen

gebrauchtes Wohnmobil für kleine Familie


Daniel78 am 17 Okt 2019 15:05:47

Hallo zusammen,

wir (2 Erwachsene und 2 Kleinkinder) möchten uns im Laufe des nächsten Jahres ein (kleines) Wohnmobil anschaffen.
In den letzten Jahren haben wir einiges an Camping Erfahrung gesammelt, aber irgendwie hat uns nichts davon so richtig glücklich gemacht:

- kleiner Wohnwagen (noch mit einem Kind). War vor Ort ganz Nett, aber die Fahrerei mit Wohnwagen hat mich genervt. Spontane Nutzung war damit auch schwierig.
- VW California (gerade verkauft). Uns war der Platz einfach zu wenig um lange Regentage mit 2 Kids zu überbrücken.

Deshalb wollen wir den nächsten Versuch mit einem Wohnmobil angehen. Wir hatten auch vor kurzem ein Alkovenwohnmobil mit 4 festen Schlafplätzen für 2 Tage geliehen, dass hat uns soweit ganz gut gefallen.
Wir haben folgende Vorstellungen:

- Wir wollen es sowohl für lange Sommerurlaube sowie auch für spontane Kurztrips nutzen.
- Am liebsten wäre uns, wenn wir 4 Schlafplätze ohne Umbau hätten.
- Wir würden es auch im Winter/Herbst gerne nutzen.
- Fahrräder (eventuell auch Ebikes) müssen ab und zu mitkommen
- Es sollte nicht zu groß sein, so dass man vielleicht noch den ein oder anderen Tagesausflug damit machen kann
und es im (absoluten) Notfall auch mal als Autoersatz nutzen kann. Das sollte aber wirklich die Ausnahme sein.
- Preislich wollen wir nicht zu viel ausgeben. Wir hatten an maximal 15.000 gedacht. Es ging mir schon beim California auf die Nerven, dass ich ständig Angst um das Auto haben musste. Kleine Kinder und Camping...da ist schnell mal Dreck und Matsch im Spiel. Lieber diesmal was günstigeres ohne viel Schnickschnack.
- Leider müsste es wohl das ganze Jahr an der Straße stehen.
- Dusche bräuchte ich im Wohnmobil eigentlich nicht, aber die ist wohl immer dabei.
- Eine Küche brauche ich eigentlich auch nicht, da wir so gut wie immer draußen kochen und grillen.
- Fernseher und Satellitenschüssel brauchen wir auch nicht.

Wonach sollten wir bei den Anforderungen den Ausschau halten? Welche Hersteller? Wie alt und wie viele km?
Vielen Dank im Voraus.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

bischof70 am 17 Okt 2019 15:21:32

Daniel78 hat geschrieben:

- Preislich wollen wir nicht zu viel ausgeben. Wir hatten an maximal 15.000 gedacht. Es ging mir schon beim California auf die Nerven, dass ich ständig Angst um das Auto haben musste. Kleine Kinder und Camping...da ist schnell mal Dreck und Matsch im Spiel. Lieber diesmal was günstigeres ohne viel Schnickschnack.
.


Moin, denke alles ist lösbar, nur beim Preis wird es nichts werden... Geh mal auf Mobile de und gib bei der WoMo suche max Preis 15k€ ein... dann weißte was ich meine, da bekommste nur Schrott oder arge Bastelbuden...

Grüße aus Unterfranken

Uwe

Daniel78 am 17 Okt 2019 15:25:04

bischof70 hat geschrieben:Moin, denke alles ist lösbar, nur beim Preis wird es nichts werden... Geh mal auf Mobile de und gib bei der WoMo suche max Preis 15k€ ein... dann weißte was ich meine, da bekommste nur Schrott oder arge Bastelbuden...

Grüße aus Unterfranken

Uwe


Ok, was denkst du wäre bei den Anforderungen ein realistischer Preis? Was sollte man mindestens ausgeben und wie alt und wieviele km müsste man dann in kauf nehmen?

Ich hab bei Mobile zum Beispiel sowas gefunden:
--> Link

Was wäre daran auszusetzen? Nur so als Beispiel.

bischof70 am 17 Okt 2019 15:30:23

"Dieses Fahrzeug wird an jegliche Unternehmer z.B. KFZ Betriebe, Wiederverkäufer, Exporteure,
Kleinhändler, Handwerker, Freiberufler, Vermieter sowie alle Gewerbetreibende verkauft."

d.h. die Kiste wird ohne Garantie verkauft.... warum wohl... 20 Jahre...

Grüße

Uwe

Daniel78 am 17 Okt 2019 15:35:08

bischof70 hat geschrieben:"Dieses Fahrzeug wird an jegliche Unternehmer z.B. KFZ Betriebe, Wiederverkäufer, Exporteure,
Kleinhändler, Handwerker, Freiberufler, Vermieter sowie alle Gewerbetreibende verkauft."

d.h. die Kiste wird ohne Garantie verkauft.... warum wohl... 20 Jahre...

Grüße

Uwe


Oh, hab ich übersehen.
Was ist das Problem mit einem 20 Jahre alten Wohnmobil, wenn der Motor noch in Ordnung ist und das Ding dicht ist? Denke das wäre mir eigentlich egal.
Ein gut gepflegtes 20 Jahre altes Wohnmobil kann doch ok sein.

msfox am 17 Okt 2019 15:37:52

Auch wenn ich das schon mehrmals geschrieben haben, weil die Frage hier öfter kommt, schreibe ich es gern noch mal....
Wir (2Erw. / 2 Kinder) haben 2014 einen Chausson Flash 01 für 17.500€ nach langen Suchen gekauft. Eigentlich wollten wir auch etwas "billiges", aber da gab es wirklich nur Schrott oder es war sehr schnell vom Markt weg. Glück hatten wir bei einem Vermieter um die Ecke. Wir konnten das Wohnmobil ein Wochenende ausgiebig testen und haben uns dann dafür entschieden. Haben es immer noch und bis heute nicht bereut.
Der Aufbau (Suche einfach mal bei google danach) passt uns ideal.
- kurz: 5,99
- Heckgarage -> viel Platz
- Heckbett -> als Kinder noch kleiner = Spielecke
- leicht -> Leergewicht 2,8t

bischof70 am 17 Okt 2019 15:40:24

mmmh, schwer zu sagen, vom Gefühl her fängt es dort an, aber Du musst halt erstmal den Markt abgrasen und vergleichen. Denke vom Händler wird auch hier schwierig, weil für den Betrag die Teile alle älter sind und die keine Lust auf Garantie haben... Privat haste zwar auch keine Garantie, aber ist günstiger...

Aber pauschal zu sagen, 20k€ reichen kann man nicht... leider ist die WoMo Welt nicht so einfach, sondern ganz arg kompliziert -)

Grüße

Uwe

msfox am 17 Okt 2019 15:44:00

Daniel78 hat geschrieben:Ein gut gepflegtes 20 Jahre altes Wohnmobil kann doch ok sein.

Ja kann es, aber:
- du solltest ausreichend Kenntnisse habe, um zu beurteilen, ob es wirklich ok ist! - Stichwort modriger Unterboden.
- Bei uns fangen nach 11 Jahren (Bj 2018) die ersten Verschleißerscheinungen am Plastik an. Hier und da fehlt der Weichmacher im Plaste. Beim Abwischen der Dachluke ist mir letztes einfach ein Stückabgerochen. Beim Öffnen am Kunstsoff-Badschrank ist die Halterung vom Magnet abgebrochen. Die Verschlüsse der Schranktüren habe ich getauscht, weil defekt usw.... Das wird nach 20 Jahren nicht besser. Ist halt Verschleiß....

Daniel78 am 17 Okt 2019 15:44:20

msfox hat geschrieben:...
Der Aufbau (Suche einfach mal bei google danach) passt uns ideal.
- kurz: 5,99
- Heckgarage -> viel Platz
- Heckbett -> als Kinder noch kleiner = Spielecke
- leicht -> Leergewicht 2,8t


das klingt sehr gut, schaue ich mir mal an. Denke so 18.000 wären auch noch ok.

Daniel78 am 17 Okt 2019 15:45:06

bischof70 hat geschrieben:...

Aber pauschal zu sagen, 20k€ reichen kann man nicht... leider ist die WoMo Welt nicht so einfach, sondern ganz arg kompliziert -)

Grüße

Uwe


ok danke!

Marsu123 am 17 Okt 2019 15:48:39

Daniel78 hat geschrieben:

Was ist das Problem mit einem 20 Jahre alten Wohnmobil, wenn der Motor noch in Ordnung ist und das Ding dicht ist? ..
Ein gut gepflegtes 20 Jahre altes Wohnmobil kann doch ok sein.


Moin Moin,

meist waren die "billigen 20 Jahre alten" aber nicht immer dicht.
Dann hast du Kompost anstelle der Seitenwände oder Bodenbretter.
Auch gammeln gerne mal die Blechteile vom Fahrerhaus oder sogar der Rahmen.

Ein 20 Jahre altes Womo muss nicht schlecht sein ! musst halt sehr genau schauen das es nur erträgliche Macken hat ;-)

Grüße Ralf.

msfox am 17 Okt 2019 15:54:07

Daniel78 hat geschrieben:Ich hab bei Mobile zum Beispiel sowas gefunden:
Was wäre daran auszusetzen? Nur so als Beispiel.

Der Satz ist ja auch geil...
Alle gemachten Angaben im Inserat dienen lediglich der allgemeinen Beschreibung des Fahrzeuges

"Alle Angaben!: Also auch die Bilder. Wer weiß wie das Fahrzeug wirklich aussieht :).

bernie8 am 17 Okt 2019 15:54:46

Hallo Daniel,

Ich kenne die aktuelle Marktlage nicht wirklich, man hört so einiges.
Unmöglich ist euer Vorhaben (Budget) bestimmt nicht.
Plane aber Zeit ein zum Suchen.
Im Moment wird wohl alles zu überhöhten Preisen angeboten was irgendwie nach Wohnmobil aussieht.
Wir haben unser Mobil vor 4 Jahren unter 20.000,- gekauft und sind absolut froh damit.
Ist gerade aktuell ohne Mängel durch die HU :D

Also Zeit lassen und die Autos sehr genau unter die Lupe nehmen !
Am besten mit jemandem der sich in der Materie auskennt.

Ein höheres Budget bedeutet aber auch nicht, dass da nix faul sein kann!

Wünsche euch viel Glück bei der Suche!

P.S.
Unser Vorgängermobil hat 5.500,- Euro gekostet und war absolut in Ordnung!

ossi2 am 17 Okt 2019 16:25:05

Daniel78 hat geschrieben:- Wir würden es auch im Winter/Herbst gerne nutzen.
...
- Eine Küche brauche ich eigentlich auch nicht, da wir so gut wie immer draußen kochen und grillen.


Hallo Daniel,
das widerspricht sich aber schon ein bisschen, findest du nicht.

Ciao ossi

Daniel78 am 17 Okt 2019 17:04:28

ossi2 hat geschrieben:Hallo Daniel,
das widerspricht sich aber schon ein bisschen, findest du nicht.

Ciao ossi


Ne, das hab ich mir gut überlegt. Im Winter wird das Ding eher für Kurztrips eingesetzt. Da wird dann entweder draußen gegrillt....das geht eigentlich irgendwie immer, oder es wird überhaupt nicht gekocht sondern nur kalt gegessen. Zur Not tuts dann auch ne Kochplatte.
Aber da eine Küche ja so gut wie immer sowieso dabei ist, ist der Punkt auch erstmal egal.

topolino666 am 17 Okt 2019 17:20:03

Noch eine Frage zum "Anforderungsprofil":

Wo wollt Ihr hin? Ist das Ziel (fast) immer ein CP oder SP mit Strom?
Auch im Winter?

Bei den Schlagwörtern e-bike und Kochplatte, bzw auch Heizung muss ansonsten in die "Stromerei" auch noch kräftig investiert werden!!

Daniel78 am 17 Okt 2019 17:55:47

topolino666 hat geschrieben:Noch eine Frage zum "Anforderungsprofil":

Wo wollt Ihr hin? Ist das Ziel (fast) immer ein CP oder SP mit Strom?
Auch im Winter?

Bei den Schlagwörtern e-bike und Kochplatte, bzw auch Heizung muss ansonsten in die "Stromerei" auch noch kräftig investiert werden!!


Ich denke 90 % Campingplatz. Also das sollte passen. Da will ich eigentlich nix weiter investieren.

BadHunter am 17 Okt 2019 17:59:08

--> Link

Das soll jetzt nur mal ein Beispiel sein, mir persönlich wäre die Laufleistung zu hoch (kann aber bei guter Pflege eigentlich auch noch lange halten...), und die optischen Mängel wären auch nicht so meins, aber der Aufbau ist bei Concorde grundsätzlich sehr solide und ab Mitte 1995 auch holzfrei, sehr gut isoliert, beheizter Doppelboden für absolute Winterfestigkeit und viel Stauraum, gute Grundausstattung mit großen Wassertanks. Küche und Bad mit Dusche haben ja eigentlich alle Fahrzeuge, man lernt dabei auch die eigene separate Dusche wie bei Concordes sehr zu schätzen, gerade mit Kindern!
Ich würde mal nach solchen Fahrzeugen Ausschau halten, die Bezeichnung "ST" steht bei den Concorde-Fahrzeugen immer für Stockbetten, super für 2 Kinder.
Zudem sind die Fahrzeuge sehr wertstabil und gefragt, eben aufgrund des soliden holzfreien Aufbaus.
Wir haben unseren nun seit 13 Jahren, unser ist Bj. 1995, und ich würde ihn die nächsten Jahre nicht eintauschen wollen! Der macht es locker noch bis zum H-Kennzeichen und wird in 10 Jahren, wenn mein Sohn wohl nicht mehr mitfahren wollen wird und wir uns von der Arbeitswelt verabschieden, gegen ein 2-Personen-Mobil mit etwas mehr Größe eingetauscht!
Die Modelle mit der Bezeichnung 620 sind knapp 6,5 m lang und somit auch gut händelbar, für etwas mehr Platz gäbe es auch noch die 720er Reihe, auch mit der Bezeichnung "ST".
Unser hat die recht seltene Bezeichnung "XS", die zwar auch 2 Kinderbetten hat, allerdings ist dabei das untere Bett eine umgebaute Zweiersitzgruppe (geht für uns aber wunderbar!), das obere ist eigentlich ein Schrank mit 3 Klappen, der zum Bett heruntergeklappt werden kann, damit fehlt aber etwas Stauraum und, was noch gravierender ist, es ist nur bis 60 Kg als Bett belastbar, somit also bei der Nutzungsdauer begrenzt, wenn die Kinder älter werden.

Daniel78 am 17 Okt 2019 21:39:38

BadHunter hat geschrieben:https://suchen.mobile.de/wohnwagen-inserat/concorde-620st-t%C3%BCv-neu-bad-oldesloe/282904702.html?action=parkItem

Das soll jetzt nur mal ein Beispiel sein....


Super, genau solche Tips suche ich :) .Also auf was ich achten soll und sowas.... Vielen Dank! Da es nicht eilt, werde ich die Augen offen halten und mal schauen ob ich was schönes find :)

IQFisch am 18 Okt 2019 11:14:22

Darf ich fragen aus welcher Ecke des Landes Du kommst ? Wir hatten sehr ähnliche Suchparameter und haben noch einige WoMos auf dem Zettel stehen
die wir uns angesehen haben, die auch i.O waren, aber dann letzten Endes nicht in die Endauswahl gekommen sind.

Da zumindest lt. Kleinanzeigen einige davon noch zu haben sind, könnte ich Dir die ja mal verlinken.
Will dich aber auch nicht weiter durch die Republik jagen als dir lieb ist...

Daher halt die Frage :-)

Grüße aus dem Altkreis Tecklenburg
Sven

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Frankia I 680 Plus
Wohnmobil EU Reimport möglich?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt