aqua
motorradtraeger

EL-Kühlschrank 12 Volt Versorgung fällt immer wieder aus


Flairfan am 19 Okt 2019 12:12:40

Geht, geht nicht. So beschreibe ich meinen Kühlschrank im 12V Betrieb. Das Unverständliche ist, dass es sein kann, dass er mal funktioniert, nach dem nächsten Start, z.B. nach dem Tanken, plötzlich nicht mehr. Nach dem x-ten Start geht er dann plötzlich wieder. Der Schalter leuchtet dann, d.h. er fällt bei laufendem Motor nicht aus, sondern ggfs. erst zum Neustart.
Die 15A Sicherung war auch schon 1-2x durch. Nach Wechsel aber trotzdem kein Strom. Kann sein, dass er nach einigen Tagen plötzlich wieder geht.
Noch ein Hinweis: wenn er mal geht, dann meist nicht sofort nach dem Start, sondern erst nach einigen Kilometern Fahrt.
Danke für jeden Rat!

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

rkopka am 19 Okt 2019 12:44:16

Dann werde ich mal die obigatorischen Fragen stellen:
Was für ein KS in was für einem Womo an was für einem EBL, welche Sicherung ? Ist die Stromversorgung OK ? Die Batterie nicht schon sehr mies ?

RK

flo16v am 19 Okt 2019 12:48:08

Hi,

ist jetzt nur nen Schuss ins Blaue aber hast du mal die ankommende Spannung am Kühlschrank gemessen?

Bei deiner Beschreibung könnte ich mir vorstellen dass durch hohe Übergangswiederstände wegen beschädigter oder korrodierte Kabel nicht genug Spannung am Kühli ankommt.

Dass er ab und zu funktioniert könnte evtl. an dem Ladezustand der Batterie liegen von dem der Kühlschrank gespeist wird. Wenn die Batterie voll ist, ist die Spannung so erhöht das "genug" Spannung beim Kühli ankommt.

Also am besten erstmal nachmessen was an Spannung ankommt.


Gruß Flo

Flairfan am 19 Okt 2019 13:30:27

Hier noch einige Daten:
Womo: Niesmann + Bischoff Flair 6700i, Bj.96
Kontroll- und Verteilungsmodul N+B von CBE Modell M2003/1
Kühlschrank: Electrolux RM 4401

Beide Batterien fast neu
Sicherung am Modul 15A (blau)

andwein am 19 Okt 2019 16:23:01

Flairfan hat geschrieben:Geht, geht nicht. ....dass es sein kann, dass er mal funktioniert, nach dem nächsten Start, z.B. nach dem Tanken, plötzlich nicht mehr. Nach dem x-ten Start geht er dann plötzlich wieder. ...meist nicht sofort nach dem Start, sondern erst nach einigen Kilometern Fahrt. Danke für jeden Rat!

Was ist es denn für ein Kühli und wie wird er betrieben?? Ein Absorber? Während der Fahrt auf Gas- oder auf 12V Betrieb??Fragend, Andreas

rolfblock am 19 Okt 2019 16:35:50

Ist wohl ein Absorber Kühlschrank. 12 V Betrieb geht nur, wenn der Motor läuft. Oder wenn ein D+ Simulator "Motor läuft" sagt.
Das tut er nur bei voller Batterie.
Da es um den Betrieb bei laufendem Motor geht, ist der Zustand der Batterie unwichtig, da die Lichtmaschine 14,4 V liefern sollte.

Wenn aber die ganze Elektrik mit Euro 5 und 6 vermurkst ist, können schreckliche Effekte auftreten.
Da kommt dann ein Booster ins Spiel und flankt mal eben 40 A zu Lithium. Lithium nimmt auf, aber erhöht nicht die Spannung.
D+ greift ein und simuliert Spannungsschwäche. Da fällt dem Kühlschrank Relais der Kontakt ab und sperrt kurzerhand den Kühlschrank.

Ohne Spannnungsmessungen wirst du nicht weiter kommen.

Stocki333 am 22 Okt 2019 20:54:46

Flairfan hat geschrieben:Die 15A Sicherung war auch schon 1-2x durch. Nach Wechsel aber trotzdem kein Strom. Kann sein, dass er nach einigen Tagen plötzlich wieder geht.

Ich habe den selben Kühli bei mir. Der Kühlt auf 12 Volt genauso gut wie mit Gas. Versorgen den allerdings mir einer verstärkten Leitung von der Batterie. Leistungsaufnahme 10 A.
Wenns dir die Sicherung mit 15 A putzt. ist was Faul. Einfach mal den Kabeln folgen. Vielleicht hast du eine Scheuerstelle irgendwo.
Oder war es Zufall das die Sicherung defekt war. könnte auch sein das die Lampe im Schalter einen Wackler hat. dann läuft der Kühli,aber die Lampe bekommt durch die Erschütterung beim fahren, erst wieder Kontakt. Hier hilt nur messen.
Gruß Franz

CamperJogi am 23 Okt 2019 07:30:45

Moin


So wie Du das schilderst vermute Ich auch einen Fehler in der Verkabelung. Wenn zweimal die 15 Ampere Sicherung durchgebrannt ist und wenn dazu noch kommt, dass der sporadisch seinen Dienst tut....dann lässt es schon den Rückschluss auf einen Kabeldefekt zu.

Da hilft nur Leitungsverfolgung/messen und Steckerkontrolle. Normalerweise sieht man dann schon mal "Schmauchspuren".

Gruss
Jürgen

felix52 am 23 Okt 2019 20:59:31

Moin auch Rolf, :)
1996 gabs noch keine Motoren "E5" oder "E6".
Und auch keine "modernen Limas"....

Ich tippe auf eher altersbedingte Defekte.
Also eher auf Batterien oder korridierte Anschlussstellen sowie Leitungen.
Grüße
:)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Einbau HDC 195 Kompressorkühlschrank im Carado T447
Dachklimaanlage vom Hersteller DREIHA
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt