aqua
luftfederung

Teilintegrierter oder Kastenwagen 1, 2, 3


Tinduck am 08 Nov 2019 15:23:44

Du weist aber schon, dass die Verfasser dieses Artikels NICHT mit einem Kawa unterwegs sind?

Auch ist es keineswegs so, dass andere Eltern den Aspekt Sicherheit ignorieren. Sie schätzen nur die Auftretenswahrscheinlichkeit anders ein als Du. Wie viele Kinder fahren denn im Womo mit herum, und wie viele davon wurden in welchem Zeitraum wie schwer verletzt?

Antwort: so wenige, dass es darüber noch nicht einmal eine extra Statistik gibt. Auf google findet man immerhin einige Fälle in den letzten paar Jahren.

bis denn,

Uwe

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Leberkas am 08 Nov 2019 15:27:34

Das war einer von mehreren Gründen warum wir einen KaWa gekauft haben. Klar hat man da Einschränkungen bezüglich Platz und Komfort, aber das nehmen wir gerne in Kauf.
Allerdings mit 2 Kindern + Hund würde ich einen Wohnwagen vorziehen.

Leberkas am 08 Nov 2019 15:32:31

Tinduck hat geschrieben:Wie viele Kinder fahren denn im Womo mit herum, und wie viele davon wurden in welchem Zeitraum wie schwer verletzt?

Uwe


Ehrlich gesagt ist mir das egal. Wenn MEIN KIND dabei verletzt oder getötet wird würde ich mir das nie verzeihen. Wegen ein paar cm mehr Platz und schöneren Sitzen?

Bodimobil am 08 Nov 2019 15:53:36

Ich stelle mal die Behauptung auf: Mit der Fahrweise kannst du ein vielfaches mehr für die Sicherheit tun als mit dem Fahrzeugtyp.

Wenn ich überlege wie viele brenzlige Situationen ich mit dem PKW (meist beruflich, entsprechend unausgeruht und gestresst) habe und wie wenige mit dem Wohnmobil, nur weil ich langsamer, ausgeruhter, entspannter und mit viel mehr Gelassenheit bei meist weniger Verkehr fahre.
Und mehr Stress durch quengelnde Kinder ist auch nicht gerade Sicherheitsfördernd.

Wenn du allerdings jeden Tag mit deinen Kidis durch den Berufsverkehr musst, dann nimm lieber eine Blechkiste.

Gruß Andreas

Tinduck am 08 Nov 2019 17:19:31

Genauso ist es, Andreas.

Ich sperre übrigens im sonstigen Alltag meine Kinder auch nicht in eine Blechkiste, damit nix passiert... :D

bis denn,

Uwe

gastino am 10 Nov 2019 00:37:46

Surferdad1983 hat geschrieben:Meines Wissens ist's beim Boxlife immer integriert oder eben aufm Flur.
Separate Dusche oder Schwenkbad habe ich noch nicht gefunden.
Oder habe ich es übersehen?


Sorry, das hatte ich wohl nicht richtig verstanden. Eine echte separate Dusche in einem Kastenwagen habe ich noch nicht gesehen. Ich kenne nur die Varianten

- integriert
- Schwenkbad
- Raumbad

Um die Dusche separat ausführen zu können, bräuchte man schon etwas mehr Platz. Für mich ist die integrierte Variante die beste, da hier am effizientesten mit Platz umgegangen wird. Gerade das integrierte Bad bei den 600er Kastenwagen bei Knaus in den Querbettvarianten finde ich sehr gelungen, weil sehr geräumig. Die Schwenkbadlösungen bei anderen Anbietern sehen ganz nett aus, verbrauchen aber zusätzlich kostbaren Platz. Die Raumbäder gefallen mir alle nicht, weil die ganze Wassermatscherei außerhalb des Bades meiner Meinung nach nichts zu suchen hat und das ganze Mobil jedes Mal komplett im Durchgang blockiert wird, wenn mal einer auf dem Klo sitzt.

road-king am 10 Nov 2019 09:19:39

Hat alles vor und Nachteile

Wir fahren zZ einen Kasten , weil ich mit dem breiteren Alkoven einige sehr kritische Situationen erlebt hatte

Und bin doch wieder am überlegen einen schmalen integrierten zu kaufen ...weil :

Ich möchte vor Ort flexibler sein , und daher wieder ein moped dabei haben ... Und dafür wünsche ich mir eine Heckgarage
Und .. Ich bin gerne und gerade im Winter unterwegs. Bis -15 grad ist das im Kasten auch gut möglich ..danach frieren die Tanks ein .
Es wird auch immer ausreichend warm , aber die Zugluft aus Schiebetür und Fahrerhaus ist unangenehm , und es fehlt einfach an Gemütlichkeit .
Eine Rundsitzgruppe ist einfach kuscheliger .

Übrigens ... Das Raumbad funktionirt super .. Hat zudem den Vorteil dass man auf dem WC genug Platz für die Beine hat , und man hat in dem schmalen Gang eine Verbreiterung vor dem Kühlschrank .. Ich würde das wieder nehmen

Zz liegen wir beim L5H3 bei 3,5 t ...im vollen Urlaubstrimm mit 2grossen Hunden und 2E Bikes und vollen Tanks auch etwas darüber ...da muss man auf irgendwas verzichten um regulär unterwegs zz sein ...hund , Bikes oder Wasser ...nun ..oder Auflasten ..3,5 maxi ist an bord
Der Kasten läuft nach tacho 170 ....das fährt kein Mensch ...140 ab und an ...aber alles über 120 ist eigentlich zu laut ..

Von daher könnte man auch Auflasten ...mit Moped wird nicht anders gehen .... Und zu 4 mit 2 Hunden wird das auch eng

Zusammengefasst ...mit 2 grossen Hunden war das vom Platzangebot bei uns auf 6,30 m schon grenzwertig ... Da noch 2 Kinder dabei ..da würde ich zu einem grösseren Mobil raten ..ideal ist da einfach ein Alkoven , oder tI mit hubbett ...und auch gleich ans Gewicht denken .

Alles hat seine Zeit ..

radimbad am 10 Nov 2019 18:24:55

gastino hat geschrieben:Sorry, das hatte ich wohl nicht richtig verstanden. Eine echte separate Dusche in einem Kastenwagen habe ich noch nicht gesehen.


Da gibt es genug bei Amerikanischen Modellen mit Heckbad/Toilette. Ich meine historisch gab es das auch mal kurz in Europa.

radimbad am 10 Nov 2019 18:36:25

road-king hat geschrieben:weil ich mit dem breiteren Alkoven einige sehr kritische Situationen erlebt hatte

Und bin doch wieder am überlegen einen schmalen integrierten zu kaufen ...weil :

Was denn für Situationen? Und hast du einen Alkoven aktuell? Ich frage da ich umsteigen werde von einem Kasten zu mindestens 2,3m. Klar ich erlebe täglich Situationen die ich so nicht mit einem breiten KFZ (betrifft ja alle von pritsche, Laster, Liner, Bus, Doppeldecker, Landwirtschaftsmaschinen, Integrierte, etc...) nicht meistern hätte können. Bei Berufsfahrern ist die Situation auch anders. Die sind a) sowieso gestresst und b) fahren seit Jahrzehnten.

Ich meine irgendwie geht's dann halt dennoch. Doof nur dass es keine Navi Software gibt die von vorne weg, bei Baustellen und Umfahrten die Spurbreite berücksichtigen.

Wobei meine benötigte Spurbreite, da ich auch nur ein Mensch bin, abhängt "wie konzentriert ich bin". Sprich nach dem Gym oder in der Früh brauche ich mal mindestens 40cm zusätzlich auf dem ersten kilometer.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erfahrungen mit Hymer-Zentrum B1 Dhonau Mülheim
VW Crafter zum Wohnmobil umbauen oder fertiges kaufen?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt