aqua
motorradtraeger

Verschärfte Vorgaben für H-Kennzeichen


VOBILU am 22 Okt 2019 12:44:04

Guten Tag zusammen,

komme gerade vom HU-Termin.
HU/AU/Gas alles ok und bestanden, wollte auch gleich eine H-Abnahme (5/89).

Leider keine Chance.

Das Fahrzeug ist ein Kastenwagen, original Weinsberg-Ausbau mit GFK-Dach.

Alles original, der gute Zustand wurde auch von der Prüfinstitution auch nicht bestritten, jedoch:

Seit 2019 gibt es anscheinend verschärfte Vorgaben, besonders bei Wohnmobilen.
Zum Beispiel wurde der Lack bemängelt. Original mit original Dekor, aber halt leider nicht mehr der beste Lack.
(Wohlgemerkt, keine Roststellen, Löcher, keine ausgestellten oder nachträglich verchromte Radläufe oder grobe Kampfspuren)
Kein Solar, kein TV, anhand originaler Unterlagen konnte der Zustand als original bewiesen werden.

Ein Gutachten von einem anderen, baugleichen (umlackierten) Fahrzeug wurden vorgelegt, der Finger zeigte dann ganz schnell auf das Datum:
2018, da war alles anders...

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Würde mich jetzt auf die Suche nach einem anderen Prüfer machen der mir dann doch ein H verpassen würde.
Oder kann jemand im Großraum Stuttgart sogar eine Prüfstelle empfehlen?

Mit dem Denkmalamt habe ich schon meine größten Wunder erlebt, nun geht das mittlerweile auch bei den Fahrzeugen los...

Grüße

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

IchBinsWieder am 22 Okt 2019 12:53:07

Hallo,

die mal-so-mal-so-Auslegung gab es auch schon vor 2019.
Der nächste Prüfer wird das sicherlich anders sehen ... ansonsten der übernächste.

Marsu123 am 22 Okt 2019 13:10:20

Hallo,

ich würde auch einen anderen Prüfer suchen.
Blöd nur das für die H-Abnahme der TÜV immer neu gemacht (und Bezahlt) werden muss :-/

Grüße Ralf.

Jagstcamp-Widdern am 22 Okt 2019 13:15:34

klingel mal die anderen prüforganisationen (dekra, gtü...)in deiner gegend durch, seit 2019 dürfen die auch - aber nicht alle machens...

allesbleibtgut
hartmut

Nicolas209 am 22 Okt 2019 15:13:54

....frag doch mal beim örtlichen Oldtimer Club. :arrow: Die wissen oft an wen, /welche Prüfstelle man sich wenden kann.

KaeptnBlaubaer am 22 Okt 2019 22:52:12

Mein E30-Cabrio bekommt kein H wegen TFL, nur mal so als Info...

Ingbilly am 23 Okt 2019 00:47:44

Zeig bitte mal das Tagfahrlicht.
Danke.

Marsu123 am 23 Okt 2019 06:06:01

KaeptnBlaubaer hat geschrieben:Mein E30-Cabrio bekommt kein H wegen TFL, nur mal so als Info...


Such auch du dir einen anderen Prüfer.
Zeitgenössische Umbauten sind kein Grund ein H zu verweigern.

Grüße Ralf.

Marsu123 am 23 Okt 2019 06:06:49

Ingbilly hat geschrieben:Zeig bitte mal das Tagfahrlicht.
Danke.


? was soll das mit einer H-Zulassung zu tun haben ?

Grüße Ralf.

VOBILU am 23 Okt 2019 06:58:26

Das Ding hat kein tagfahrlicht, ist original. Nebenbei nicht mal lwr oder Intervall am wischer...
Neuer Prüfer, neues Glück. Mit originalen Unterlagen kann ich den momentanen Zustand mit den üblichen, leichten Gebrauchsspuren als original belegen. Ist halt keine ueberrestaurierte geldsackkarre, sondern ein 31 Jahre gepflegtes nutzfahrzeug...

teuchmc am 23 Okt 2019 07:54:02

Moin! Dem TE empfehle auch ich einen anderen Prüfer zu suchen.
Es ist leider auch so, dass wir uns sehr häufig fragen, wie manche Kfz zu nem H gekommen sind.
Ein sehr engagierter Prüfer hat durch den Missbrauch der H-Zulassung fast Berufsverbot erhalten.
Der macht keine H-Gutachten mehr. Bei " uns umme Ecke" ist da kaum noch Spielraum bei den Prüfern.
Und wir haben schon sehr engagierte Prüfer. Ich drück dem TE alle Daumen, das er einen fähigen Prüfer findet.
Zum TFL am E30. Gabs bis 10Jahre nach EZ schon zugelassene TFL im Zubehör?
MEINES Wissens nach nicht. Das könnte ein Grund für die Verweigerung des H sein.
Brauch man beim E30 überhaupt TFL? Da reicht doch einfach mal Lichthupe und dann weißte Bescheid.
Sonnigem weiterhin. Uwe

Ingbilly am 23 Okt 2019 08:14:30

Marsu123 hat geschrieben:
? was soll das mit einer H-Zulassung zu tun haben ?

Grüße Ralf.


Um das zu beurteilen, wollte ich sein Tagfahrlicht ja mal sehen.
In Deutschland ist es nicht Vorschrift, alle Fahrzeuge nachzurüsten und so kann es durchaus sein, dass der Prüfer die Lichter als nicht zeitgenössisch einstuft, womit er durchaus recht haben kann.
Und wenns jetzt auch noch scheisse aussieht, dann braucht man sich nicht wundern.
Darum: Zeig duch mal ein Bild vom E30 mit TFL.

Gruß
Jürgen

Marsu123 am 23 Okt 2019 08:49:38

Öhm, das Fahrzeug vom Themenstarter hat doch gar kein Tagfahrlicht.
Nie gehabt, weder original noch nachgerüstet.


Ah, ok, jetzt fällt bei mir der Groschen :idea:
Du meinst das TFL beim E30 Cabrio, das habe ich als Tierferlegung gedeutet :lol:

silverdawn am 23 Okt 2019 09:00:48

Das H Kennzeichen wird häufig dazu missbraucht um an günstige Kfz Steuer und Kfz Versicherungen zu kommen,

ebenso um Umweltzonen Fahrverbote zu umgehen. Daher kann ich verschärfte Vorgaben sehr gut verstehen.

Ich bin davon überzeugt, wenn man H-Kennzeichen Womo Fahrer fragen würde, ob sie ein Kulturgut erhalten wollen,

oder ob sie günstig Womo fahren wollen, das letzteres genannt würde.

Gruß
Harald

thomas56 am 23 Okt 2019 09:31:43

silverdawn hat geschrieben:Das H Kennzeichen wird häufig dazu missbraucht um an günstige Kfz Steuer und Kfz Versicherungen zu kommen,

ebenso um Umweltzonen Fahrverbote zu umgehen. Daher kann ich verschärfte Vorgaben sehr gut verstehen.



Das sehe ich auch so! Kulturgut sollte schon mehrere Kriterien erfüllen, als nur 30 Jahre alt zu sein!
Und weil das jeder anders sieht, gibt es Gutachter für die Entscheidung ob mit der Lammfellrolle über Rost und Spachtel gequastet, dadurch Kulturgut entsteht.

duca250 am 23 Okt 2019 09:53:14

VOBILU hat geschrieben:...ueberrestaurierte geldsackkarre, ...


...mit dieser Ausdrucksweise verrätst und disqualifizierst Du Dich aber mächtig :flop: :flop: Weiter oben ist ein Post von silverdawn und das schein 100%tig auf Dich zuzutreffen.

thomas56 am 23 Okt 2019 09:58:50

VOBILU hat geschrieben:ein 31 Jahre gepflegtes nutzfahrzeug...

Stelle doch mal Bilder von dem Schätzchen ein, vielleicht kann man dann deinen H-Wunsch besser nachvollziehen.

VOBILU am 23 Okt 2019 18:48:49

Guten Abend zusammen,

als zielführende Antwort ist eine Nachricht von einem TE eingegangen, dafür möchte ich mich bedanken.

Zu den restlichen Aussagen:

Ich möchte nicht kostengünstig Womo fahren, durch das H würde das Fahrzeug teurer für mich werden.
Momentan läuft es auf Saisonkennzeichen. Ein H geht nicht hinten dran weil sonst zu lang.
Da ich diesen Nummer schon seit meinem ersten Fahrzeug habe, hänge ich dran, also bleibt diese...

Diese Fahrzeug hat nun 400.000 km auf der Uhr, alles funktioniert und ist bis auf Verschleißteile alles noch drin/dran und tut.
Das Fahrzeug wird für besondere Anlässe und Treffen verwendet.

Für den "Alltag-Campingbetrieb" steht ein Womo EZ 17 vor der Tür, ganzjährig im Gebrauch.
Mit der neuen Weißware hatten wir schon mehr Ausfälle und Urlaubsverschiebungen als mit dem alten Kasten,
über mehrwöchige Ausfallzeiten aufgrund Abarbeitung von Garantiemängeln möchte ich hier nicht extra berichten.

Zurück zum Kasten,
lammfellgerollt ist nichts, es ist der 31 Jahre alte Originallack, keine Roststellen.
Steinschlag gibt es nicht, das Fahrzeug ist vorne senkrecht, über dem Kunsstoffgrill ist eine Plastikservicehaube, die Motorhaube ist zwischen den Vordersitzen...
Beim Versuch der H Abnahme wurde der Lack als nicht schön genug bezeichnet.
Daher kommt der Begriff Geldsackkarre, ich dachte da an frisch lackierte Coupes der 70/80, meinetwegen auch an englische Sportler.
Mein sicherlich etwas stumpfe, aber originale Lack ist als nicht historisch genug gewertet worden da er nicht genug glänzt,
wär´s neu lackiert und glänzend, dann wär´s prima...

Soviel zum Thema, habe morgen einen anderen Termin und das Thema ist hiermit für mich an diesem Ort durch.

VOBILU am 24 Okt 2019 10:48:21

H erfolgreich, unveränderter Zustand.

Henri1 am 24 Okt 2019 11:19:42

Moin

Glückwunsch, so muss das. Allzeit gute Fahrt.

Jagstcamp-Widdern am 24 Okt 2019 11:20:44

glückwunsch :!:

alleswirdgut
hartmut

ps, das erinnert mich an uralte zeiten mit dem vw t2b und dem reserverad am bug auf selbstgeschweiszter halterung.
damals im schwäbischen war ich bei 3 tüvs und keiner wollte eintragen - ab nach neuulm (bayern) und ich hatte den eintrag!

KaeptnBlaubaer am 24 Okt 2019 12:27:08

Ingbilly hat geschrieben:Darum: Zeig duch mal ein Bild vom E30 mit TFL.

Gruß
Jürgen


Moin, ich wollte den Thread ja nicht hijacken, aber wo ich gefragt wurde...
Das ist das TFL:

Bild

Der Prüfer hat sogar die handwerklich gute und ansonsten stimmige Integration gelobt, meinte aber, ein TFL wäre immer und grundsätzlich ein Ausschlussgrund für ein H-Kennzeichen.
Sparen würde ich nix mit H-Kennzeichen, das wäre sogar 12€ teurer im Jahr, von daher zu verschmerzen (auch wenn ich nach VOBILUs Definition eine überrestaurierte Geldsackkarre fahre...)

Jagstcamp-Widdern am 24 Okt 2019 14:34:52

ich hab ja auch ein e30 cabrio (nfl), hab aber keine ahnung, warum ich da tfl dranbasteln sollte...
im sommer is hell genug und im winter stehts in der garage!

allesbleibtgut
hartmut

Inselmann am 24 Okt 2019 14:53:38

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:ich hab ja auch ein e30 cabrio (nfl), hab aber keine ahnung, warum ich da tfl dranbasteln sollte...
im sommer is hell genug und im winter stehts in der garage!


:daumen2:

ich hatte auch lange einen E30. Immer dieser "Newlook" Wahn wenn die neueren Modelle mit was rauskommen. Wie die Standlicht Lampenringe. Oder was ist so doof an gelben Blinkerglaesern?

teuchmc am 25 Okt 2019 08:54:35

VOBILU hat geschrieben:H erfolgreich, unveränderter Zustand.


Moin! Na geht doch. Anderer Prüfer und schon läufts.......
Sonnigen weiterhin. Uwe

zuckerbaecker am 25 Okt 2019 19:46:58

VOBILU hat geschrieben:H erfolgreich, unveränderter Zustand.

..
Hab auch vor 4 Wochen H auf meinen 410D bekommen.
War in Filderstadt Bernhausen beim TÜV

Wo bist Du gelandet?

VOBILU am 25 Okt 2019 20:23:37

Tuev nuertingen.
410, prima, ich habe den ungeliebten kleinen Bruder.
Entschleunigt den Alltag total, besonders am aichelberg...

Jagstcamp-Widdern am 26 Okt 2019 00:23:49

lustig,

meine uralterinnerungen an tüv nürtingen (hab da mal 2,5 jahre gewohnt) sind katastrofal... ;D

allesbleibtgut
hartmut

VOBILU am 26 Okt 2019 03:54:18

lustig, in NT habe ich auch mal gewohnt.

Den Prüfstandort habe ich schon vor Jahren von meiner Liste gestrichen.
Habe noch ne Ironhead von 74.
Original gibt´s da kein Gabelschloß, nur eine Metallöse am Rahmen und an der Gabel, daher steht auch im Schein "Wegfahrsperre mittels separatem Schloß".
Also eigentlich wie am Hühnerstall...
Das Standgeräusch ist gerade noch im 2-stelligen Bereich angegeben,
für das Kennzeichen ist die Maximalgröße 250x130 oder so eingetragen, jedenfalls Leichtkraftradgröße.
Daran hängen tut ein ganz kurzes, einzeiliges PKW-Zeichen, die Abmessungen passen.
Nachdem der Prüfer in Schnappatmung verfallen ist und wir uns ohne Plakette und nicht als Freunde getrennt hatten war ich dort eigentlich auch nicht mehr vorstellig...

Die Zeiten ändern sich wohl, seit der TüV Konkurrenz hat.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erfahrung mit Firma Italia Camper24
Aufpreislisten der Hersteller wirtschaftlich betrachtet
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt