Dometic
motorradtraeger

Welche Antenne fürs Dab Radio


shubunkin10 am 28 Okt 2019 23:16:41

Hallo Campingfreunde,

ich wollte mir heute in einer Fachwerkstatt ein modernes Radio mit dab+ und Anschlussmöglichkeit für Rückfahrkamera kaufen, weil ich mit dem eingebauten Kombigerät, ein Zenec NC 3711D Radio mit Navi und Rückfahrkamera, überhaupt nicht zufrieden bin.

Der Händler hat mir den Zahn allerdings gleich gezogen. "Wenn das Sinn machen soll brauchst du du eine vernünftige Antenne auf`s Dach, weil die Alu-Haut des Daches keinen guten Empfang möglich macht...". Materialkosten für zwei Antennen (UKW und Dab+) 150 EUR), Gerätekosten ca. 700 EUR und Einbaukosten ca. 600 EUR. Somit sind wir bei ca. 1.500 EUR.
Na, das wollt ich für ein Radio nicht ausgeben, denn das Navigieren mach ich über`s Handy (funktioniert super). Lediglich den Bildschirm will ich für die R-Kamera verwenden.

Frage 1: Was habt Ihr für Erfahrungen mit den Antennen? Braucht man tatsächlich so aufwändige Antennen auf`s Dach?
Frage 2: Wer kann mir ein gutes dab+ Radio mit Doppel-Din und Anschlussmöglichkeit für R-Kamera empfehlen?
Für Eure Tips bin ich wie immer sehr dankbar :)

Karl aus dem Frankenland

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

CamperJogi am 29 Okt 2019 08:52:27

Moin

Zur Antenne: Lass Dir eine Kombiantenne von Antennentechnik Blankenburg aufs Dach setzen. Die sind ihr Geld wert! Zwei Antennen benötigst Du nicht.

Zum Beispiel diese: --> Link

Mein Tipp beim Radio wäre Alpine gewesen - aber das sprengt Deinen selbst gesetzten Rahmen....

Gruss
Jürgen

giraffengero am 29 Okt 2019 09:53:01

Hallo Karl,

auf jedenfall gleich vernünftige Dachantenne! Habe ich leid- und kostenintensiv feststellen müssen.
Am Besten nimmst du gleich diese Dreifachantenne, auch wenn du meinst, im Augenblick kein GPS Signal zu brauchen, aber vielleicht ändert sich das ja mal und du müsstest teuer nachrüsten. Gleich ein drittes Kabel mit durchgezogen, merkst du nur an den Kabelkosten, die sich sogar wieder mit der günstigeren Antenne fast ausgleichen.
--> Link

Und drauf achten: gute Masseverbindung ist absolut notwendig!

shubunkin10 am 29 Okt 2019 12:34:41

Danke Jürgen und Gero,

das klingt vernünftig.
Frage: Habt Ihr die Antenne tatsächlich aufs Dach des Womos gesetzt / setzen lassen?

Das ist ja wieder so `n Aufwand (Bohrung durchs Dach.., Dichtigkeit..).
Bei den Ducatos sind die Antennen ja meistens an der B-Säule verbaut. Da würde die doch auch "frei" sein? Ich habe auch keinen Alkofen, der die Antenne abdeckt. :?:

Gruß Karl

CamperJogi am 29 Okt 2019 12:41:32

Moin Karl,

bei mir war die Antenne von Blankenburg ab Werk verbaut - allerdings ohne DAB Anteil. Will Ich zukünftig mit DAB fahren - dann wird einfach ausgetauscht.

Bedenke, auf dem Dach hat die Antenne ein wesentlich besseres Freifeld als an der Seite. Wenn Deine Werkstatt gut ist, wird sie Dir auch nichts anderes als den Dachaufbau empfehlen.

Einmal etwas mehr Geld in die Hand nehmen - dann hast Du Ruhe. Wie gesagt - wenn die Werkstatt gut ist!

Gruß
Jürgen
PS: Guck Dir doch mal die Kritiken zu der Antenne an!

Kruemel06 am 30 Okt 2019 15:51:57

Ich habe mir beim Händler auch diese Kombi-Antenne einbauen lassen: --> Link

In den Herbstferien perfekter, absolut unterbrechungsfreier Empfang von Antenne Bayern über DAB+ von kurz unterhalb Fulda bis zum Stellplatz mitten in Salzburg, Hallein, Berchtesgaden. Und das alles mit einem Zenec E-3756! Alle, die auf die ZENEC-Geräte schimpfen, sollten sich mal um eine vernünftige Antenne kümmern.

Auch GPS-Empfang selbst in "schwierigem" Gelände dank der Positionierung auf dem Dach perfekt und problemlos.

Ich kann diese Antenne uneingeschränkt empfehlen und würde sie immer wieder aufbauen lassen.

Viele Grüße
Kruemel06

wolf2 am 30 Okt 2019 17:41:56

Habe auch eine Dachantenne für AM/FM und DAB+ Empfang.
Bin damit sehr zufrieden.
Ich habe die Antenne direkt im Werk (Niesmann Bischoff) einbauen lassen und bin dadurch bzgl. Dichtigkeit absolut auf der sicheren Seite!
Versuche nicht mit Scheibenantennen und ähnlichem klar zu kommen, du schiebst die Empfangsprobleme nachher auf den Empfänger oder wohin auch immer, obwohl das Problem mit einer ordentlichen Dachantenne nicht auftreten würde.

Birdman am 30 Okt 2019 19:06:46

Wir haben uns vor etwa 2 Monaten ein Blaupunkt Hamburg/Rome 990 mit DAB+ einbauen lassen. Der Autoradio-Händler/-Werkstatt hat zuerst die eingebaute normale (nicht DAB-fähige) Fiat-Spiegelantenne mit einem zwischengeschalteten aktiven DAB-Splitter von Antennentechnik Blankenburg getestet, bevor er zu aufwändigeren Antennenkonstruktionen raten wollte. Und der DAB-Empfang ist astrein, FM funktioniert ebenfalls deutlich besser als mit unserem alten Blaupunkt. Kostenpunkt für den Splitter rund € 40.-

shubunkin10 am 31 Okt 2019 18:17:00

Kruemel06 hat geschrieben:Ich habe mir beim Händler auch diese Kombi-Antenne einbauen lassen (Bad-Blankenburg-Kombiflex-Dachantenne-Schwarz)

...Ich kann diese Antenne uneingeschränkt empfehlen und würde sie immer wieder aufbauen lassen.
Viele Grüße
Kruemel06


Frage an Kruemel 06,
hast du die Antenne auf dem Dach oder an der A-Säule (seitlich neben der Windschutzscheibe) verbaut?
Gruß Karl

Sunti am 03 Nov 2019 19:56:07

Hallo miteinander,

das eine Dachantenne wohl das Optimum darstellt dürfte außer Frage stehen - bei unserem Knaus SunTi ist ab Werk eine Kotflügelantenne von Blankenburg mit aktivem Splitter verbaut.

Wohl aus Designgründen wurde die Version mit dem "kurzen" ca. 23 cm langem Strahler verwendet - es gibt aber einen 44 cm langen Austauschstab mit dem konnte ich die Empfangsleistung deutlich steigern - perfekt ist sie dadurch leider immer noch nicht.

Antennentechnik Bad Blankenburg 4651.11 Ersatzstrahler (AM/FM, DAB/DAB+, 44 cm, M5)

Schaut mal bei Audiotechnik Dietz - Herr Engels vermittelt interessantes Basiswissen - es gibt dort eine Unterrubrik "Wohnmobil UKW/DAB Antennen"

Greetz SunTi

Inselblick am 03 Nov 2019 20:35:35

Hallo Sunti,
ich habe in meinem SUN TI 700 MEG PLATINUM für das Fahrerhaus neue Eton-Lautsprecher eingebaut (habe davon mit Bilder berichtet) um den Sound spürbar zu erhöhen. Deine Erkenntnisse zur verbauten Antenne von ATTB find ich sehr gut. Habe mir soeben den 44 cm Ersatzstab bestellt und erhoffe mir eine Steigerung der Empfangsqualität.
Gruß Manfred

Kruemel06 am 04 Nov 2019 11:19:58

At shubunkin10:

Das ist eine reine Dachantenne. Der Antennenfuss entspricht in Etwa einer "16V-Antenne", wie sie früher z. B. auf den Golf-Dächern verbaut waren. Zusätzlich ist ja auch noch der GPS-Empfänger im Fuss verbaut. Das kann man definitiv nicht an der A-Säule montieren.

Wichtig ist auf jeden Fall eine entsprechend große Alu-Platte, wenn nur ein GFK-Dach vorhanden ist. Sonst wird es nicht viel besser mit dem Empfang.

Viele Grüße
Kruemel06

ppgg am 06 Nov 2019 13:01:56

Preisfrage: Was heißt "entsprechend groß"? Der Sinn leuchtet mir ein, wird auch von einzelnen Nachrüstern gemacht, die aber ein großes Geheimnis um die Dimensionierung der Aluplatte machen. Lässt sich bestimmt irgendwie physikalisch berechnen, da habe ich aber keine Ahnung. Vermutlich wird sowohl als auch zu klein suboptimal sein.

Humbert am 06 Nov 2019 13:18:00

ppgg hat geschrieben:Preisfrage: Was heißt "entsprechend groß"?


Sunti hat den Tip mit Audiotechnik Dietz schon gegeben und dort ist "entsprechend groß" ca. 400 x 400 mm!

Gruß Uwe

AntonCoeln am 06 Nov 2019 14:19:55

Ich habe am Ducato eine Scheibenantenne von Pioneer, das Radio ist vom gleichen Hersteller. Ich bin mit dieser Kombination zu 100% zufrieden, mehr Sender als ich benötige und der DAB+ Emfang ist sehr gut, was will man mehr

andwein am 06 Nov 2019 14:35:23

ppgg hat geschrieben:Preisfrage: Was heißt "entsprechend groß"? Der Sinn leuchtet mir ein, wird auch von einzelnen Nachrüstern gemacht, die aber ein großes Geheimnis um die Dimensionierung der Aluplatte machen. Lässt sich bestimmt irgendwie physikalisch berechnen,

Ja, es lässt sich berechnen. Aber das Ergebnis ist immer unscharf, da DAB auf verschiedenen Frequenzbändern ausgestrahlt wird und UKW wieder auf einem anderen. Jeweils für die Bänder berechnet benötigst du 20, 40 und 70cm im Durchmesser. Mein Mittel lautet deshalb 40cm. Hast du kein UKW mehr im Einsatz wären es 20 und 40, im Mittel als 30 cm im Durchmesser.
Mehr dazu hier: --> Link
Gruß Andreas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

DAB und Navigation auf dem Tablet?
POIbase Camping, POIs, Blitzer für Navis
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt