Dometic
anhaengerkupplung

Ducato Multijet 130 Kupplung rutscht


jonnytheonly am 29 Okt 2019 07:32:15

Wir haben ein Sunlight T66 Wohnmobil auf Fiat Ducato X250 Basis. Das Fahrzeug ist Bj. 2010 und ein 2.3 Multijet 130 mit 96KW. Das WoMo ist relativ gut ausgestattet (Dachklima, Sat, Solar, Hubstützen usw) und daher fahren wir leider immer ziemlich genau an der oberen Gewichtsgrenze bei gewogenen 3500kg. Wir haben es vor 4 Jahren mit ca 90 000km gebraucht gekauft. Jetzt, bei 120 000km fing die Kupplung plötzlich an zu rutschen. Wenn man zb auf der Autobahn bei 100km/h im 6. Gang das Gaspetal durchtritt, dann rutscht die Kupplung und die Drehzahl geht hoch.

Ich möchte anmerken, dass wir absolut keine "Kupplungsquäler" sind. Jedoch sind wir eher zügige Fahrer (Autobahn ca 120 - 130km/h). Wir fahren jedoch nie auf Keile, haben auch keinen Anhängerbetrieb und fahren kaum Pässe oder ähnliches.

Wir haben nun beim Vertragshändler einen Termin. Es wird nun laut Fiat Teilenummer ein neuer Zweimassenschwung und eine Kupplung vom Multijet 150 (mit 109KW) eingebaut. Diese Kupplung vom Multijet 150 passt demnach 1:1 in den Multijet 130 (mit 96KW).

Unsere Frage dazu ... ist das bei dieser Kilometeranzahl normal bzw im Rahmen des möglichen? War die im Multijet 130 verbaute Kupplung damals wirklich etwas schwächer? Wie lange hält so eine Kupplung bei einem Multijet 130?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Trashy am 29 Okt 2019 08:21:15

Eine Kupplung hält solange wie sie hält.
Du hast die Kiste mit 90.000 erworben und hast doch keinen Schimmer was der/die Vorgänger damit getrieben haben.
Unser Kleiner - ein 3er - hat 265000 auf der Uhr und immer noch die erste Kupplung.
Kupplung wenig schleifen lassen dann kann man das Maximum rausholen.
Alles Andere ist doch Glaskugel.
Ich vermute das 130er und 150er eh die gleiche Kupplung haben.
Die obere Gewichtsgrenze resultiert aus deiner Zulassung. Normalerweise ist es ein 3,85t Auto.

rolf51 am 29 Okt 2019 08:44:39

Hallo,
unserer hat 120000km, viele Pässe, Keile auffahren, bisher kein Problem.

matthiast4 am 29 Okt 2019 10:28:38

Im normalen Fahrbetrieb (also Kupplung geschlossen) kann die Kupplung nicht verschleißen, auch nicht bei sonst wie schwerer Beladung. (einfach mal über die Funktion der Kupplung nachlesen) Das ganze kann also eigentlich nur durch die Bedienung der Fahrer entstanden sein, vielleicht ja beim Vorbesitzer?!
Ich habe Autos mit der ersten Kupplung über 500k km gefahren...

selbstschrauber am 29 Okt 2019 10:40:26

Ein guter Freund hatte auch einen Multijet 130, Ex-Vermietfahrzeug gekauft. Da war bei um die 65t km die Kupplung fertig. Wer weiß, was die Vorbesitzer getrieben haben. Es gibt Leute, die fahren im 2 Gang an, fahren um jede Biegung im 3. Gamg mit schleifender Kupplung etc.
Das Rutschen der Kupplung kann aber neben Verschleiß auch noch eine andere Ursache haben: Getriebe- oder Motoröl oder Hydraulikflüssigkeit auf der Reibscheibe. Aber das siehste dann, wenn das Getriebe weg ist.

Beim Wohnmobil habe ich bisher noch nie eine neue Kupplung wegen Verschleiß gebraucht, dazu fahren wir zu wenig. An meinem PKW der viel Kurzstrecke läuft und sehr oft meinen 1,3t Anhänger ziehen und rangieren muss, habe ich nach 22 Jahren und 170tkm immer noch die erste Kupplung drin und es sieht nicht so aus, als käme die in den nächsten 20tkm.Es hängt also viel vom Fahrer ab.

LG

Selbstschrauber

rkopka am 29 Okt 2019 10:43:02

Trashy hat geschrieben:Eine Kupplung hält solange wie sie hält.
Du hast die Kiste mit 90.000 erworben und hast doch keinen Schimmer was der/die Vorgänger damit getrieben haben.

Ducato250/130 80.000km - alles OK. Auch die früheren Womos hatten da nichts.

Ich hatte bisher 2 Kupplungsschäden am PKW. Das erste Auto gehörte vorher einer älteren Frau, die fürchterlich mit der Kupplung umgegangen ist (bin mal mitgefahren). Das andere war ein Toyota mit Allrad aber ohne Langsamgang, mit dem wir damals den Wowa gezogen haben und mehrmals in kritische Situationen gekommen sind - steile enge Strecke mit unerwartetem Gegenverkehr oder einer Sperre. Da war nach 7 Jahren die Kupplung durch, aber wir wissen wieso.

RK

korikorakorinthe am 29 Okt 2019 18:28:34

jonnytheonly hat geschrieben: Wie lange hält so eine Kupplung bei einem Multijet 130?


Ich würde sagen 50-500 tsd. km je nach Fahrweise, siehe vorherige Beiträge.

Was aber bei dem Arbeitsaufwand auf jeden Fall sinnvoll ist, ist daß das Zweimassenschwungrad mit ausgetauscht wird.
Denn das kann zwar auch mal 500 tsd. km halten, geht aber auch genauso gerne vorzeitig kaputt; und zwar weitgehend unabhängig von der Fahrweise !

Gruß
Stefan

meier923 am 29 Okt 2019 20:51:13

Wenn man mache Zeitgenossen sieht wie die anfahren , wundert es mich das die Kupplung sogar 15 000 km gehalten hat :lol: :lol:

Eine Kupplung kann bei vernünftigen Umgang ein Fahrzeuigleben halten -> Ps Ich habe bei noch keinem Fahrzeug die Kupplung wechseln müssen und da waren auch WoMos dabei die die 80èr noch erlebt haben und jenseits der 200 tsd waren was die meisten WoMos hier nicht erleben werden ...mit und ohne Anhängebetrieb ....
Was die Vorgänger mit den WoMos und Fahrzeugen anstellen weiss kein Mensch und den Verschleiss kann man leider nicht messen . (im Normalen Zustand ) ..

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fahrwerkprobleme am Fiat Ducato Jg2016
Fiat Ducato 230 - Dämpfer Hinten scheuert am Reifen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt