aqua
hubstuetzen

Informationen zu RMB gesucht


hyla am 30 Okt 2019 09:20:05

Moin,

ich habe mich vorhin in diesem Forum vorgestellt und habe gleich die erste Frage.

Wir hatten uns am Wochenende ein RMB 690 HD, EZ 1998, angesehen. Jetzt suche ich im Netz nach Informationen zu älteren RMB - Wohnmobilen. Bisher konnte ich noch nicht soviel finden.

Hintergrund: Wir planen in naher Zukunft als Rentner längere Touren durch Europa zu unternehmen. Dafür suchen wir jetzt schon ein zuverlässiges und robustes Gefährt. Neue Fahrzeuge kommen nicht in Frage, da ich die Eigenschaft habe den Innenraum zu individualisieren um es an unsere Bedürfnisse anzupassen. Deswegen schaue ich bewußt nach älteren Fahrzeugen die auf Zweckmäßigkeit statt Schickimicki ausgelegt wurden.

Derzeit sind wir mit einem MB Sprinter 308 CDI mit Sprint-Shift Automatik, EZ 2001 unterwegs. Es ist ein ehemaliges DHL-Paketkofferfahrzeug, ausgebaut zum autarken Wohnmobil. Wir haben sehr viel Spaß damit und für unsere Touren, die momentan zwischen ein bis zwei Wochen dauern, ist es gut geeignet. Für längere Reisen wünschen wir uns jedoch mehr Platz und wir versuchen gerade herauszufinden welches Fahrzeug zu uns passt und für dieses Vorhaben gut geeignet ist.

Momentan schaue ich neben integrierten RMB auch nach Concorde, Phoenix und Esterel, möglichst auf MB-Basis bis max. 30.000 €.

Gruß aus Seevetal

Thomas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Lancelot am 30 Okt 2019 12:03:16

Hi Thomas,

mit der Auswahl der Marken liegst Du schon nicht falsch. RMB war zu den damaligen BJ ein hochwertiges Fahrzeug.
Kannst Dich ja mal durch entsprechende Beiträge hier durch lesen : --> Link

Viel Erfolg !

hyla am 30 Okt 2019 12:39:18

Hallo Wolfgang,
danke für die Antwort!

Ich hatte in diesem Forum schon in einigen Threads zum Thema RMB gelesen. Ich suche z.B. Informationen zum Thema " damalige Neupreise " der RMB-Modelle, um mal irgendwie ein Gefühl dafür zu bekommen ob die Preise für die derzeit angebotenen Fahrzeuge gerechtfertigt sind. Wir hatten uns gerade einen RMB 690 HD von 1998 angesehen, der noch 28000 € bringen soll. Ich weiß das es nicht dabei bleibt und man nach so einem Kauf zusätzlich noch einiges ins Fahrzeug investiert damit es dem persönlichen Geschmack entspricht. Auch größere Reparaturen können trotz sorgfältiger Begutachtung irgendwann anstehen. Ich werde demnächst 60 und betrachte zunächst einen Zeitraum von 10 Jahren, wenn die Gesundheit mitspielt. Neue Fahrzeuge kommen für mich nicht in Frage da zum einen der Wertverlust in den ersten Jahren zu extrem ist und ich auch die heutigen Einrichtungen sehr steril und unpraktisch finde. An einem neuen Fahrzeug würde ich auch nicht soviel rumbasteln. Ich verändere jedoch gerne einiges um es zu Individualisieren. Heute schauen wir uns einen Concorde I 800 H in unserer Nähe an. Der ist von 1999 und soll 25000€ bei ähnlicher Laufleistung und besserer Ausstattung bringen. Zum RMB gibt es leider keine Dokumentation. Der jetzige Besitzer hat es von einer älteren Dame gekauft deren Mann verstorben ist. Er selbst hat damit einen Urlaub gemacht und will es jetzt wieder verkaufen da er Geld für ein anderes Projekt benötigt. Ich habe die Vermutung das er es günstig erworben hat und jetzt nochmal ordentlich etwas aufschlägt um es mit Gewinn wieder zu verkaufen. Das ist natürlich legitim. Vom Bauchgefühl hätte ich es bei der Ausstattung und dem Zustand eher um die 20.000 € eingeschätzt. Ich bin jedoch kein Fachmann um das wirklich beurteilen zu können. Der Charisma hat wohl eine Dokumentation darüber was an dem Fahrzeug bisher gemacht wurde. Ich bin wirklich darauf gespannt was uns da heute erwartet. Mich interessiert in erster Linie der Zustand, der Grundriss und die Qualität des Möbelbaus.

Gruß Thomas

Lancelot am 30 Okt 2019 12:54:25

hyla hat geschrieben: .. um mal irgendwie ein Gefühl dafür zu bekommen ob die Preise für die derzeit angebotenen Fahrzeuge gerechtfertigt sind.

Spar Dir das, Thomas .. :)
Dein Gefühl wird zum Schluß kommen : sie sind es NICHT :!:
Aber "der Markt" ist halt grade mal so ... entweder Du schlägst irgendwann mal (überteuert) zu oder Du läßt es und hast kein Auto :(

Vergleiche lieber mit ähnlichen Angeboten .. :idea:

thomas56 am 30 Okt 2019 13:07:20

genau, der Käufer bestimmt, ob der Preis seine Berechtigung hat.......wenn nicht, kauft es der Nächste! :D

macagi am 30 Okt 2019 13:13:30

Ich würde nach meiner Erfahrung heute kein Fahrzeug von 1998 mehr kaufen. Wir hatten einen 92iger Dethleffs, und jetzt einen Eura aus 2004. Der Eura fährt viel leiser, ist deutlich besser isoliert, hat bessere Traktion (Gewichtsverteilung), der Kühlschrank funktioniert auch ordentlich bei 35°C im Gegensatz um 92iger, und das Innenleben hat vieles von dem modernen Schnickschnack (also LED Dimmung usw.) noch *nicht*, richtige Schalter oder Taster.
Wenn man sich das so anschaut auch bei anderen Marken gab es um 2000 - 2002 rum einen Umbruch was zB Kühlschränke betrifft. Ist egal wenn du sowieso einen Kompressor reinmachen willst....oder sonst alles innen umbaust....
Wir hatten auch mal die Carthago Mondial Serie angeschaut, sind meist auf Mercedes. Aber die aus um 2000 haben alle noch "alte" Kühlschränke.

Geruempel am 30 Okt 2019 20:59:24

Ich kann Thomas total verstehen in seinem Ansatz. Solider Möbel- und Innenausbau, vernünftiges Basisfahrzeug, langlebige Karosse und ein Preis von unter 30 T€, da ist die Auswahl nicht allzu groß. RMB gehört auf jeden Fall dazu. Ich hatte auch mit einem geliebäugelt, am Ende ist es dann ein FFB classic geworden. Ein vergleichbares Fahrzeug.
Was das Basisfahrzeug betrifft, würde ich die Sprinter W903 oder W904 empfehlen. Oder natürlich Iveco Daily.
Viel Erfolg bei der Suche!

RMBSilverStar800 am 30 Okt 2019 21:42:54

Hallo Thomas,
habe dir unter RMB 2004 auf deine Fragen geantwortet......

Nordische Grüße
Axel

hyla am 31 Okt 2019 08:49:22

Moin,

danke für Eure bisherigen Antworten!

Axel:
Ich habe soeben auf Deine Beitrag geantwortet !

Einen schönen Feiertag wünscht

Thomas

frankia800i am 31 Okt 2019 12:51:34

Hallo,
im Niederländichen "Marktplaats" gibt es auch immer wieder intertessante Angebote z.B.

--> Link

hyla am 02 Nov 2019 08:18:42

Moin,
danke für den Link zum niederländischen " Marktplaats ".

Leider ist das Fahrzeug welches mich dort interessieren würde bereits reserviert. Somit ist auch nicht mehr erkennbar was der Händler für dieses Fahrzeug haben wollte.

Wir gucken im Internet die Angebote für integrierte Wohnmobile rauf und runter und finden einfach nichts was uns begeistert. Vielleicht hat die Besichtigung des RMB doch, trotz des Alters, einen so großen Eindruck hinterlassen das wir uns schon unbewußt festgelegt haben und alles andere dagegen blaß aussieht.

Das wir unser jetziges Wohnmobil noch haben ist hinderlich. Wahrscheinlich hätten wir sonst schon gekauft. Ein Wohnmobil zu kaufen während das zweite noch auf dem Hof steht ist nicht unser Ding. Den Platz haben wir auch nicht. Bei dem Händler hätte man unseren vielleicht in Zahlung geben können. Allerdings weiß ich nicht welchen bürokratischen Aufwand es bedeutet ein NL-Fahrzeug in Deutschland zuzulassen. Das muß dann ja bestimmt erst einmal zum Baurat damit es hier TÜV bekommt. Oder? Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus.

Wir haben Geld liegen welches sich ja aufgrund der aktuellen Geldmarktpolitik nicht vermehrt. Deshalb möchten wir uns den Wunsch nach einem etwas größeren, aber gebrauchten Wohnmobil erfüllen. Wir hatten Vorgestern eine Diskussion mit einem befreundeten Paar. Die könnten sich nicht vorstellen ein gebrauchtes zu kaufen. Schon garnicht wenn es über 20 Jahre alt ist. Ich denke jedoch das man mit einem gut erhaltenen und gewarteten Premium-Fahrzeug auch sehr viel, wenn nicht sogar mehr Freude haben kann. Eventuelle Reparaturen werden von uns bei dem Kauf berücksichtigt. Bisher sind wir damit, auch mit unseren sonstigen Fahrzeugen, immer ganz gut gefahren.

Gruß Thomas

macagi am 02 Nov 2019 09:25:37

hyla hat geschrieben:Wir gucken im Internet die Angebote für integrierte Wohnmobile rauf und runter und finden einfach nichts was uns begeistert. Vielleicht hat die Besichtigung des RMB doch, trotz des Alters, einen so großen Eindruck hinterlassen das wir uns schon unbewußt festgelegt haben und alles andere dagegen blaß aussieht.


Niesmann Bischoff Liner auf MAN ?

frankia800i am 02 Nov 2019 10:19:43

Hallo Thomas,

der Kauf eines gebrauchten Fahrzeuges in den Niederlanden ist kein Problem (Gebrauchtfahrzeuge sind Fahrzeuge, deren Erstzulassung länger als 6 Monate zurückliegt und die seit ihrer Erstzulassung mehr als 6.000 Kilometer gefahren wurden.

Wenn Du das niederländische Kennzeichen hast, kannst Du hier etwas von der Historie des Fahrzeuges erfahren --> Link

Die Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten und es gibt keinen Papierkrieg.

Nach dem Kauf geht man zum nächsten "Rijksdienst voor Wegverkeer (RDW)".
Der stellt ein niederländisches Transitkennzeichen aus und damit kannst Du nach Hause fahren.

Dort mit den niederländischen Papieren zum Tüv und dann zur Zulassungsstelle. -- Eigene Erfahrungen!!

Der niederländischer TÜV (APK) wird von manchen Zulassungstellen anerkannt.


Hier noch eine Seite zum stöbern --> Link :mrgreen:

thomas56 am 02 Nov 2019 10:22:38

hyla hat geschrieben:
Das wir unser jetziges Wohnmobil noch haben ist hinderlich. Wahrscheinlich hätten wir sonst schon gekauft. Ein Wohnmobil zu kaufen während das zweite noch auf dem Hof steht ist nicht unser Ding.


das blockt ja schon mal den schnellen Spontankauf und auch in dieser Kategorie findet ein gutes Fahrzeug schnell einen anderen Käufer.

Erst verkaufen und dann einen Neuen suchen, birgt aber die Risiken, dass man ev. 1 Jahr ohne Womo ist, oder sich aus Frust eine Karre kauft, die man eigentlich gar nicht will.

gotthilf am 02 Nov 2019 10:48:53

Die Erfahrung von Frankia800i kann ich bestätigen.
Allerdings hat unser TÜV den ganz frischen der Holländer nicht anerkannt und bestand
auf Einzelabnahme! Ich habe mein Wunschfahrzeug in Holland gekauft obwohl mein
bisheriges auf dem Hof stand. Das ist nun mal so wenn man sich das Objekt der Begierde
nicht vor der Nase wegschnappen lassen will. Mein altes Womo war zwei Stunden nach
Veröffentlichung des Inserat verkauft. Gut, der Käufer hat es nicht abgeholt da seine Bank
den Kredit verweigerte. Dafür hat gleich der nächste mit freiwilliger Anzahlung zugeschlagen.
Ich habe den Wagen überführt, eingewiesen und bin mit Bargeld nach Hause gefahren.
G.G.

frankia800i am 02 Nov 2019 10:58:06

Hallo Gotthilf,

ähnlich wie bei uns. :)

Neues, gebrauchtes Womo am Freitag gekauft, altes Womo samstags ins Internet gesetzt..Sonntag wars weg :lol:

hyla am 02 Nov 2019 13:44:10

Moin zusammen,

danke für die schnellen Antworten!

Wir fahren derzeit einen autarken Individualausbau auf Basis MB Sprinter 308 CDI mit Kögelkofferaufbau, ein ehemaliges DHL Zustellfahrzeug, EZ 12/2000. Nachdem wir viele Jahre mit Gespann unterwegs waren wollten wir nach mehr als zwanzig Jahren wieder das Wohnmobilfahren antesten. Als junger Mann und damaliger Surfer hatte ich schon einmal zwei Wohnmobile. Ein Selbstausbau und ein Individualausbau von Fa. Kaiser und Frontzek in Hamburg Neddernfeld. Diese Fa. gibt es leider nicht mehr. Die hatten wirklich tolle Ideen gehabt und umgesetzt.

Unseren jetzigen fanden wir nach langer Suche in Ebay-KA. Das Fahrzeug hatte ich erst finden können nachdem ich den Suchbegriff " Individualausbau " eingegeben hatte. Der Vorbesitzer hatte wohl ca. ein halbes Jahr gebraucht bis sich ein Interessent auf dem Weg gemacht hatte zu sehen, was er da gebaut hat. Wir fanden und finden es immer noch gut. Das Problem ist nur das es eher für Kurzurlaube geeignet ist. Da wir momentan immer nur max. 2 Wochen am Stück oder an Wochenenden unterwegs sind, ist das okay. Für längere Reisen ist es eher nicht gedacht. Es gibt nur ein Querbett über der Heckgarage und es ist somit Klettern angesagt. Im Sitz- und Küchenbereich ist es zwar gemütlich aber doch enger als in einem guten Ausbau eines integrierten Wohnmobils.

D.h. wenn wir es zum Verkauf anbieten kann es sein das auch wir länger warten müssen bis der Interessent kommt der den Wert des Ausbaus mitsamt der verbauten Technik erkennt und bereit ist einen entsprechenden Preis zu zahlen. Verschenken wollen wir es auch nicht, nur weil wir nicht möchten das es irgendwo lange Zeit auf der Strasse stehen muß.

Hätten wir den Platz ein weiteres Wohnmobil zu stellen würde ich das Risiko vielleicht eingehen. Aber eins von beiden kann dann nur in der Scheune stehen und der andere irgendwo in der freien Pläne. Das finden wir nicht so toll.

thomas56 hat genau den Nagel auf den Kopf getroffen und beschrieben wie es uns gerade geht. Die Gedanken Kreisen die ganze Zeit um das bereits besichtigte Fahrzeug. Kriegen wir das andere verkauft, aber das Objekt der Begierde ist inzwischen weg, kann das bedeuten das es eine längere Zeit dauert bis man wieder etwas adäquates findet. Nur um dann wieder ein WoMo zu haben würden wir jedoch nichts kaufen was uns nicht zusagt. Somit kann die Zeit ohne WoMo recht lang werden. Auch wenn wir momentan über gute Rücklagen verfügen so sind wir doch nicht so reich das wir einfach mal etwas in der Größenordnung riskieren.

Freut mich sehr das ich hier Antworten auf meine Fragen bekomme die mir bei meinen Überlegungen durchaus weiterhelfen.

Gruß Thomas

wolfherm am 02 Nov 2019 15:28:52

Hallo,

wenn du so an die Sache gehst, wirst du nie ein anderes Mobil kriegen. Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten: den Neuen kaufen und dann den Alten verkaufen oder genau umgekehrt. Die dritte Möglichkeit, dass du zeitgleich zum Erwerb des Neuen einen Käufer für deinen Alten findest ist sehr unwahrscheinlich.

Mein Vorgehensweise wäre: Jetzt verkaufen und dann in Ruhe das Nachfolgemobil kaufen. In der Zwischenzeit mach Urlaub im Hotel. :D

Geruempel am 02 Nov 2019 15:42:59

Wolfherm bringt es auf den Punkt. Zuerst Kopf einschalten und Bauch beruhigen, dann den Kögel IN RUHE verkaufen und dann die RMB Szene entspannt beobachten und wenn der richtige White Star angeboten wird, elegant zuschlagen. Sooo gefragt sind die alten Kästen ja nun auch wieder nicht.
Da klappt schon! Ungeduld ist der schlechteste Ratgeber. :-)

mercurius46 am 02 Nov 2019 16:37:07

Hallo Gerümpel,

nur so am Rande: Meinen RMB 620 Wite Star, EZ 4/1995 mit 180.000 km, habe ich vor zwei Jahren via mobile.de verkauft. Eingestellt Samstag 21 Uhr, verkauft Sonntag 16 Uhr nach gründlicher Besichtigung mit Probefahrt gegen Barahlung des ausgelobten Verkaufspreises...

PS: Ich mein' ja bloß...

hyla am 03 Nov 2019 10:39:08

Moin,

kann mir hier vielleicht jemand sagen was die Abkürzung RMB eigentlich bedeutet? Ich konnte im Internet nichts dazu finden.

Das Fahrzeug was mich im Moment interessiert hat keine Markise . Läßt man sowas nur von Werkstätten anbringen die RMB-Erfahrung haben? Oder kann das problemlos jede Wohnmobilwerkstatt machen ohne Angst, das hinterher der Aufbau verhunzt ist?

Gruß Thomas

thomas56 am 03 Nov 2019 10:57:06

Markise kann jeder. Also bei dir um die Ecke Jan Bahrs oder Caravan Stephan.

Tuppes am 03 Nov 2019 11:03:29

hyla hat geschrieben:Moin,

kann mir hier vielleicht jemand sagen was die Abkürzung RMB eigentlich bedeutet? Ich konnte im Internet nichts dazu finden.

...

Gruß Thomas


RMB = ReiseMobilBau

Liebe Grüße
Erhard (Tuppes)

hyla am 03 Nov 2019 11:14:59

Danke! Wieder ein Stück schlauer.

Ich hatte ja gelesen das der Aufbau ziemlich speziell ist. Wäre blöd wenn er bis jetzt dicht ist und durch solche Maßnahmen dann der erste Ärger aufkommt. Wenn wir uns für das Fahrzeug entscheiden, vorausgesetzt es ist keiner vor uns schneller, dann möchten wir mindestens die nächsten 10 Jahre Freude daran haben.

hyla am 08 Nov 2019 19:25:29

Hallo zusammen,

nochmals vielen Dank für die bisherigen Antworten und Anregungen!

Wir haben am Anfang dieser Woche unser WoMo inseriert. Wir haben unerwartet schon einige Anfragen und morgen den ersten Besichtigungstermin.

Parallel bin ich weiterhin bei der Recherche was danach kommen könnte. "magaki" hatte geschrieben das ich mich auch mal nach Clou Linern von Niessmann und Bischoff auf MAN umsehen sollte. Das habe ich gemacht und bin dabei auf einen Clou Liner 650 gestossen der jedoch auf Iveco aufgebaut ist. Der soll in 18 Monaten reif für ein H-Kennzeichen sein. Interessant finde ich den Ausbau mit seinem Retrochic und dem Längsbett. Auf den Fotos macht das einen gefälligen Eindruck. Bisher habe ich überwiegend nach RMB geschaut. Mein Favorit ist immer noch der 690 HD, den wir ja bereits besichtigt haben. Desweiteren gibt es in Halberstadt ein Angebot für einen RMB Silver Star Mercedes Benz 312 D bei einem Händler und ist bei mobile.de zu sehen . Bei der Betrachtung der Fotos sieht der von aussen ganz gut aus. Innen sieht er dagegen irgendwie abgewohnt aus, was allerdings an den Aufnahmen liegen könnte.

Diese beiden Fahrzeuge sind preislich in einem Bereich wo ich gegenüber dem 690 Hd beim Kauf gute 8-10.000 € weniger zahlen müßte. Dieses eingesparte Geld könnte ich dann für meine Individualisierungsmaßnahmen einsetzen.

Da wir nur zu zweit unterwegs sind muß das WoMo nicht > 7 m sein. Ein integrierter mit gut durchdachtem Ausbau würde uns reichen.

Wie es meistens so ist, stehen die Fahrzeuge die mich interessieren nicht gleich um die Ecke. Vielleicht hat hier der Eine oder Andere eines der oben genannten Modelle gefahren und kann mir etwas dazu sagen.

Ansonsten wünsche ich erstmal ein schönes Wochenende!

Gruß Thomas

frankia800i am 08 Nov 2019 22:11:58

Hallo Thomas,

wir haben uns vor 3,5 Jahren einen Exoten gebraucht gekauft..einen Frankia 800i Slide out, Baujahr 2004 2,8 JTD

Wir sind sehr zu zufrieden mit Technik und mit dem guten Möbelbau.
Der Slide Out ist absolut dicht.

Schaut Euch den mal an: --> Link

Der steht schon was länger beim Händler, denke, da kann man gut handeln.

Kompakt durch den Slide out, aber mit Einzelbetten und Hubbett usw.


Gruß
Stephan

wolfherm am 08 Nov 2019 22:57:33

Na ja, Fiat, 128 PS bei 4500 KG und keine Automatik.

frankia800i am 08 Nov 2019 22:59:45

wolfherm hat geschrieben:Na ja, Fiat, 128 PS bei 4500 KG und keine Automatik.


Was soll das denn?????

Wohl im falschen Thread, was???

Muss doch nicht jeder Automatik fahren, nur weil andere nicht schalten können oder wollen.

hyla am 09 Nov 2019 00:19:28

Hallo Stephan,
sieht ja interessant aus. Werde ich morgen mal meiner Frau zeigen. Aber eine AHK ist da scheinbar nicht möglich.

Gruß Thomas

wolfherm am 09 Nov 2019 00:33:03

Frankia,

wie redest du mit mir? Darf ich meine Meinung zu dem Fahrzeug nicht äußern? Na, na...so geht's aber nicht.

thomas56 am 09 Nov 2019 14:34:44

Hier mal was richtig Hochwertiges: --> Link
Wandlerautomatik, Festtank, großer Wassertank, wenig km, Tophersteller! Leider ist der Preis über Budget.

Tuppes am 09 Nov 2019 14:54:35

thomas56 hat geschrieben:Hier mal was richtig Hochwertiges ... Tophersteller! Leider ist der Preis über Budget.


... und leider keine Alde Heizung, was mir persönlich sehr wichtig wäre.
Erhard (Tuppes)

mercurius46 am 09 Nov 2019 16:36:22

Hallo Thomas,

wie so oft erinnerst Du mich an zahlreiche Postings hier: Ansprüche hoch - finanzielle Möglichkeiten eher bescheiden! RMB war in den 80er- und 90er-Jahren der Rolls Royce unter den Wohnmobilen! Wieso suchst Du nicht etwas, was Deinen Möglichkeiten entspricht?

wolfherm am 09 Nov 2019 17:05:23

mercurius46 hat geschrieben:Hallo Thomas,

wie so oft erinnerst Du mich an zahlreiche Postings hier: Ansprüche hoch - finanzielle Möglichkeiten eher bescheiden! RMB war in den 80er- und 90er-Jahren der Rolls Royce unter den Wohnmobilen! Wieso suchst Du nicht etwas, was Deinen Möglichkeiten entspricht?



Schau doch bitte mal auf den Titel und wer der TE ist. Dann erübrigt sich deine Frage.

hyla am 11 Nov 2019 08:27:17

Moin mercurius,

vielen Dank für Dein Posting. Ich freue mich sehr das Du Dir Gedanken über meine,und der von anderen Forumsteilnehmern, finanziellen Möglichkeiten und Ansprüche machst. Das finde ich sehr fürsorglich aber auch irgendwie anmaßend von Dir! ( " wie so oft erinnerst Du mich an zahlreiche Postings hier: Ansprüche hoch - finanzielle Möglichkeiten eher bescheiden!" )

Ich habe mir für mein nächstes " Projekt " lediglich ein Budget festgelegt. So mache ich es immer. Das heißt aber nicht das damit meine finanziellen Möglichkeiten ausgereizt sind.

Warum darf es denn kein älterer Rolls Royce wie RMB oder ähnliches sein?

Einen schönen Wochenanfang wünscht

Thomas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

VW Crafter zum Wohnmobil umbauen oder fertiges kaufen?
Wohnmobilkauf in Mülheim/Ruhr
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt