aqua
luftfederung

Ducato 250 Bodendämmung XPS vs Armaflex


GeroK am 30 Okt 2019 22:00:54

Hallo zusammen!

Für die Dämmung des Bodens schwanke ich zwischen den beiden genannten Materialien. Da beim Ducato (und wohl bei den meisten Kastenwägen) der Boden nicht eben ist, würden bei der Verwendung von XPS Lufträume zwischen Metall und Dämmung bleiben. Ich weiß nicht, inwiefern das tauwassermäßig problematisch ist? Insofern würde ich hier wie bei den Wänden auch zu Armaflex greifen. Ich hab nur folgende Bedenken: Wird das Armaflex durch die Bodenplatte (und allem, was auf der Bodenplatte steht) nicht zu sehr komprimiert, so dass die Isolierungfunktion leidet? Manche machen da ja eine Lattenkonstruktion drunter, das würde ich aber nur ungern machen.

Für Tipps bin ich dankbar. Grüße aus Köln,
Gero

Anzeige vom Forum


andwein am 31 Okt 2019 11:36:52

GeroK hat geschrieben:...Wird das Armaflex durch die Bodenplatte (und allem, was auf der Bodenplatte steht) nicht zu sehr komprimiert, so dass die Isolierungfunktion leidet? Manche machen da ja eine Lattenkonstruktion drunter, das würde ich aber nur ungern machen.
Für Tipps bin ich dankbar. Grüße aus Köln, Gero

Du willst die Bodenplatte also "schwimmend" auf die Isolierschicht legen???. Zwischen Boden und Bodenplatte müssen halt Distanzleisten, dann wird nichts komprimiert! Andere bauen die Lattenkonstruktion nicht nur außen sondern auch nach innen längs und quer und verhindern damit dass sich die obere Bodenplatte durchbiegt. Ob man das gerne oder ungern macht ist eigentlich nicht entscheidend. Entscheidend ist ob es stabil ist, man Möbel darauf fixieren kann und dass es nicht quitscht.
Nur meine handwerkliche Meinung, Gruß Andreas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

GeroK am 01 Nov 2019 11:20:51

Hi Andreas,

Danke für deine Antwort. Ich würde den Boden gern schwimmend verlegen, genau. Eine Dachlattenkonstruktion würde ordentlich Raumhöhe kosten, außerdem ist Holz zwar ein deutlich schlechterer Wärmeleiter als Metall, der Wärmeleitkoeffizient ist aber immer noch deutlich höher als bspw. Armaflex. Ich habe auch schon Umbauten gesehen, bei denen die Dachlattenkonstruktion dann ebenfalls mit Armaflex "bezogen" wurde. In diesem Fall liegt die Bodenplatte dann auch auf einer weichen Armaflexschicht und die Frage nach der Komprimierung ist relevant. Ich möchte nicht, dass sich der Boden am Ende bewegt, weshalb ich auch eher zu XPS-Platten tendiere. Bei diesen wäre aber der vollflächige Kontakt zum Metall nicht gegeben.

Zum Thema Stabilität: Möbel sollen an relevanten Punkten (bspw. die Ecken des Küchenblocks) mit dem Fahrzeugboden (und gegebenenfalls den Holmen in der Fahrzeugwand) verschraubt werden. Diese Verankerungen der Möbel im Fahrzeugboden fixieren dann auch die Bodenplatte. Lediglich weniger schwere Dinge wie bspw. Zierleisten würde ich nur mit der Bodenplatte verschrauben.

Zum Thema quietschen: Was quietscht denn genau? Holz auf XPS bspw. soll ganz schlecht sein, man kann aber eine Plastikfolie dazwischenlegen, die das wohl verhindert .Quietscht Holz auf Armaflex ebenfalls?

Viele Grüße,
Gero

Anzeige vom Forum


andwein am 01 Nov 2019 12:52:43

GeroK hat geschrieben:...Zum Thema quietschen: Was quietscht denn genau? Holz auf XPS bspw. soll ganz schlecht sein, man kann aber eine Plastikfolie dazwischenlegen, die das wohl verhindert .Quietscht Holz auf Armaflex ebenfalls? Viele Grüße, Gero

Nur meine Meinung: alles was sich bewegt kann quitschen, und in einem fahrenden Auto bewegt sich viel. Holz auf Armaflex quitscht wahrscheinlich nicht, aber es zerreibt sich mechanisch.
Gruß Andreas


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Basis für Expeditionsmobil bauen lassen
Sprinter 2er Sitzbank ausbauen Einzelsitz einbauen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt