Caravan
hubstuetzen

Torpedo Sicherung wird heiss - Ducato 280 Baujahr 1988


maiky 007 am 02 Nov 2019 17:37:17

FIAT DUKATO
280
bj 1988

ich hab ein problem mit den sicherungen für,s abblendlicht .sie schmelzen regelmässig durch und der steckplatz wird richtig warm .aber nur die für das licht alle andern ok
wer kann mir sagen woran es liegen könnte
vielen dank lg maik

Moderation:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde geändert.


Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

rolfblock am 02 Nov 2019 18:09:24

Erste und einfache Maßnahme: den Strom messen.
Wenn der passt, die Kontakte des Sicherungshalters säubern und biegen, so dass sie wieder fest sitzen.

maiky 007 am 02 Nov 2019 19:58:36

danke werd ich gleich morgen machne
schönes we allen
lg maik

maiky 007 am 03 Nov 2019 12:10:48

moim moin
also ich habe eben die messung durchgeführt (nach anleitung von JOU TUBE :roll: )
da ich aber nun kein plan habe ob die werte so okay sind oder nicht stelle ich diese hier mal rein
wer kann mir sagen ob das soweit in ordnung ist oder nicht
vielen dank
lg maik

maiky 007 am 03 Nov 2019 12:11:54

gemessen am sicherungsblock

maiky 007 am 03 Nov 2019 13:33:20

moin
so sieht die sicherung nach 20 min aus wenn das licht an ist :(

rkopka am 03 Nov 2019 14:04:00

maiky 007 hat geschrieben:wer kann mir sagen ob das soweit in ordnung ist oder nicht [url=https://www.wohnmobilforum.de[/url]

Die Strommessung ist mal nicht korrekt. Wenn du die Kabel bei 20A reinsteckst, muß du im Bereich auch auf 20A gehen. Wahrscheinlich hast du 4A gemessen, aber das ist nur eine Vermutung.

RK

maiky 007 am 03 Nov 2019 16:35:16

moin
ich hab nun nochmal gemessen

maiky 007 am 04 Nov 2019 08:12:51

moin moin
kann mir einer sagen ob die messwerte im rahmen liegen oder zuviel ist
lg maik

proff56 am 04 Nov 2019 08:54:44

Abblendlicht hat i.d.Regel 55W, dass sind rechnerisch ca 4,5A und somit passt der Messwert. Jede Sicherung wird bei Stromfluss heiß, dass ist das physikalische Prinzip, wie die Stromstärke kontrolliert wird und dann bei Überlastung "durchbrennt".

Ist der Anschluss an der Sicherung (also Kontakt des Sicherungsblocks oder auch die Klemme der Anschlussleitung) nicht in Ordnung, kann die Hitzeentwicklung der Sicherung nicht ordnungsgemäß abgeführt werden bzw. die Sicherung selber wird durch die "fremde Hitze" zu heiß - und der Sicherungsfaden schmilzt vorzeitig. Auf einem der Fotos meine ich zu erkennen,
das ein Ende der Sicherung angeschmolzen ist (demnach also der Sicherungskörper nicht aus Keramik besteht). Das deutet auf fehlerhaften Kontakt hin - häufig ist auch der Anschlussdraht in starker Mitleidenschaft gezogen, spätestens dann muss fachmännisch repariert werden.

DieselMitch am 04 Nov 2019 09:37:03

Hast Du Deine "Plaste&Elaste" :? Sicherung mal gegen eine keramische Torpedo-Sicherung getauscht?

Mir deucht es nämlich, dass aufgrund er Überhitzung eines Endes der Plaste-Sicherung diese verflüssigt wird, und der Druck der Federköpfe des Sicherungshalters die Sicherung zusammen quetscht dann den Draht staucht.

Wenn ein Ende der Sicherung allerdings so heiß wird, ist das Problem in meinen Augen woanders zu suchen - hier gibt es Kontaktprobleme entweder im Sicherungshalter oder am Anschlusskabel zum Sicherungshalter (korrodierter Anschlussstecker, korrodierte Quetschung etc.)

Von alleine wird so ein Dings nicht heiß, da muss was anderes im Argen liegen.

JM2¢

maiky 007 am 04 Nov 2019 16:37:42

danke für die schnelle antworten werd die sicherungen erstmal gegen keramik tauschen und dann termin bei meim schrauber hohlen
lg maik

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ducato 250 Bj 2009 beim Starten Symbol Wegfahrsperre
Ducato 250 Bj 2014 - Anzeige Störung Niveauausgleich?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt