CampingWagner
motorradtraeger

Carthago C-line heavy Schiefstand Einbau VB-Zusatzluftfeder


sharkyman am 03 Nov 2019 15:30:52

Hallo,

es gibt ja schon viele Beiträge zu diesem Thema, aber ich habe hier ein spezielles Problem und hoffe auf euer Hilfe.
Ich hatte bei meinem Carthago C-line I 4.9 im April-2019 die VB-Semi-Air Hinterachs-Zusatzluftfeder an AL-KO Heavy-Chassis und verstärkte VB-Federn an der Vorderache bei C.S. einbauen lassen.

Beim Abstellen des Womo's auf waagerechter Fläche fiel mir nun auf, daß das Fahrzeug links höher steht.
Nur bei Druckerhöhung rechts um 2 bar steht das Fahrzeug gerade.

Also erst einmal das reisefertige WoMo gewogen, allerdings nur 20% Frischwasser und Abwasser leer:
- HL=1206, HR=1240 in Summe HA = 2466 kg => Differenz 34kg kann nicht die Ursache sein !
- VL=922, VR=900 in Summe VA = 1822 kg
- Gesamt = 4.268 kg (zul. 4.800)

Ich habe mich dann unter das Fahrzeug gelegt und dabei festgestellt, daß der linke Balg gegenüber dem rechten bei gleichem Druck von 2bar stets 2cm mehr Ausdehnung hat.




Ein Check der Balgaufhängung zeigt, daß die Abstände zum Längsholm rechts 1,7cm und links 4,0cm sind.




Ist dies ein Montagefehler oder kontruktiv bedingt ?
Meine Erwartung ist: Bei symetrischer Hinterachsbelastung ergibt sich eine gleiche Ausdehnung der Bälge, damit sich ein homogenes Fahrverhalten einstellt.

Wer hat die VB-Semi-Air Hinterachs-Zusatzluftfeder an einem AL-KO Heavy-Chassis verbaut und kann mal nachschauen, wie es dort ausschaut ?

Für einen Werkstattbesuch bei C.S. ist mir der einfache Weg mit 350km leider zu weit.

Man soll die Hoffnung nicht aufgeben, irgendwo ist immer eine helfende Hand.

LG Jürgen

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Legionaer am 03 Nov 2019 18:15:48

Moin,

so wie ich das sehe sind die oberen Halterungen der Bälge auf gleicher höhe
angebracht, die untere Halterung ist ja über die Drehstäbe und Stoßdämpfer
verbunden, kann es sein das ein Drehstab oder Stoßdämpfer defekt ist.
Ich habe auch letzten Monat auch eine Zusatzluftfederung am Alko Chassis
einbauen lassen zwar ein anderer Hersteller aber gleiches Prinzip.
Wie viel Kilometer haben die Drehstäbe hinter sich :?:

Gruß John

Inselblick am 03 Nov 2019 18:47:08

Hallo Jürgen,
Hast du CS bereits informiert? Ich war im April 19 zum Einbau Routecomfort an der VA und Luftfederung an HA (Ducato 4.400 kg) bei ihm. Wir wurden umfassend beraten, auch im Nachgang hatte ich noch Fragen zur möglichen Auflastung. CS hatte mich zurückgerufen und die Sachlage geschildert. Ich würde ihn kontaktieren bzw ihn die Bilder mailen.
Gruß Manfred

Anzeige vom Forum


womo-45 am 03 Nov 2019 21:06:56

Hallo sharkyman,
mit welchem Druck (Mind.-Druck) fährst Du denn bei voller Beladung?
Bei meinem Eura-3-Achser (aufgelastet auf 5,5 t, 8 m) sind an Achse 2 u. 3 je 2 Stk 9"-Kegelbälge (2 Kreisanlage) von Goldschmitt verbaut. Hier ist ein Mind.-Druck von 3 bar angegeben. Zeigen denn beide Manometer den gleichen Druck?
Ich fahren bei Beladung > 5 t seit Jahren immer mit mind. 4 bar und habe keine Probleme, auch keinen Schrägstand.
Wichtig ist bei den ALKO-Fahrwerken mit Kegelbälgen auch ein ausreichender Abstand zu allen Fahrgestell-Teilen einschließlich den seitlichen Balgenbefestigungen. Scheuert hier beim starken Durchfedern irgendetwas, ist der Balg bald hin. Ist mir 2015 in Portugal (Achse 2 links) u. 2019 in Spanien (Achse 2 rechts; furchtbare Autobahn bei Leon!) passiert. Habe seitdem immer einen Ersatzbalg dabei.
Viel Erfolg bei der Fehlerbehebung

sharkyman am 04 Nov 2019 20:24:50

Hallo zusammen,

danke für die zahlreichen Tips.

=> John
ja, die oberen Halterungen der Bälge sind auf gleicher Höhe.
Die untere Halterung ist, wie es aussieht, an den Längsholmen angeschraubt und hier habe ich rechts 1,7cm und links 4,0cm gemessen.
Es kann natürlich sein, das ein Drehstab oder Stoßdämpfer defekt ist.
Fahrzeug hat 15Tkm gelaufen und ist erst 20 Monate und damit in der Garantie.

=> Manfred
Selbstverständliche habe ich CS informiert und die Sachlage geschildert. Er hat die Bilder vorliegen.
Auf meine Bitte um Rückruf, habe ich nur eine unbefriedigende Mail bekommen.
Ich werde mit ihm telefonieren, wenn ich noch ein paar Checks gemacht habe.

=> WoMo-45
Druck (Mind.-Druck) bei voller Beladung liegt je nach Staßenzustand bei 2-4bar.
Für einen fachgerechten Einbau habe ich extra CS ausgewählt, obwohl 350km weit weg.

Bleibt mir nun wohl nur, die Montage mal an einem anderen Fahrzeug zu checken, das geht aber nicht von heute auf morgen.
Melde mich, wenn Ursache gefunden.

LG
Jürgen

sharkyman am 05 Nov 2019 22:11:56

Hallo,

heute habe ich nochmals alles gecheckt.
Die Montage der Zusatzluftfederung am Alko-Rahmen links und rechts ist identisch.
Damit die Feder sich in den Ursprungszustand setzt, bin ich den Wagen nun mal 1km mit 0,5 bar gefahren. Die Messergebnisse unterschieden sich kaum.

Ein Check an einem anderen WoMo zeigte, dass dort an beiden Seiten die Bälge symetrisch ausgelenkt sind.

Ich vermute nun die Ursache in den unterschiedlichen Radlasten.
Die rechte Seite des WoMos ist konstruktiv bedingt schwerer als die linke, da hier Batterie, Boiler, 5m Markise, Kühl-, Gefrierschrank verbaut sind.
Mittlerweile packe ich alles was schwer ist auf die linke Seite, gar nicht so einfach.
Heute wollte ich nochmals zum Wiegen, leider Waage beim DEKRA defekt und keiner in der Nähe kann Radlasten wiegen.

Meine Ergebnisse habe ich C.S. mitgeteilt und er hat mich sofort zurückgerufen.
Es bedarf hier einer Überprüfung vor Ort.
An der Zusatzluftfeder liegt als solches kein Mangel vor.
Ggf. sind die Haltekonsolen in der Höhe anzupassen oder auch Schwinghebel in der Gradzahl zu verändern.
Nun werde ich bei der nächsten Reise in den Süden bei C.S. vorbeifahren, kann Ostern werden.
Ergebnisse teile ich euch mit.

Ich hoffe, alles wird gut, da die 2-jährige Gewährleistung in 3 Monaten abläuft.

LG
Jürgen




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Stromeinspeisung defekt Forster
Heckträger auf Anhängerkupplung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt