aqua
luftfederung

Per Hand oder doch automatisch schalten? 1, 2


charon am 03 Nov 2019 19:23:32

Hallo zusammen,
derzeit konfigurieren wir unseren Neuen, Basis ist FIAT 2,3l 180 Multijet mit 177 PS. Jetzt ist die Frage ob wir es beim 6 Gang Schaltgetriebe belassen oder auf 9 Stufen Wandlerautomatik wechseln. Würde gerne mal ein paar Meinungen hören. Klar auf den langen Autobahnstrecken oder im Stop and Go ist Automatik schon angenehm, aber wir fahren auch sehr viel im Gebirge und Pässe und da haben wir schon andere Meinungen gehört.
Danke und Gruß
Charon

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

hampshire am 03 Nov 2019 19:28:55

Automatik wählen, es sei denn Du schaltest wirklich gerne (gibt es ja auch).

Im Gebirge und auf Pässen gibt es entweder ein entsprechendes Programm oder man greift manuell ein. Die Vorteile einer Handschaltung sind nur seltenen Ausnahmesituationen gegeben, die Vorteile der Automatik liegen im Alltag und greifen fast immer.

schneggenhaus am 03 Nov 2019 22:04:56

Wir wohnen im Gebirge und haben nur den 150er Automat mit 150 PS und den Anhänger noch dran und wir können Bergauf mit dem Verkehr mit halten. Das ist so was von Angenehm zu fahren, ich möchte nicht mehr tauschen, ganz klar. Bei Stopp und Go und noch dazu Bergauf kann man so was von Entspannt sein beim fahren, das möchte ich nicht mehr missen. Und wir wohnen steil am Berg. Sollte das Womo zu schnell werden beim runter fahren, dann kann man den Automat entsprechend Einstellen damit die Geschwindigkeit gleich bleibt ( Motorbremse) und man nicht immer auf der Bremse stehen muss usw. Ich würde Automat nehmen. Es hat nur Vorteile aus meiner Sicht. Wir waren gerade 10 Wochen unterwegs.

Heimelini am 03 Nov 2019 22:28:29

Mit der 9-Gang Wandlerautomatik sollte es auch oder gerade im Gebirge perfekt sein.
Ich habe einen Sprinter Kastenwagen mit der 7-Gang Automatik und das ist wirklich sehr angenehm zu fahren.
Bei meinem Wohnmobil mit automatisiertem Schaltgetriebe sehe ich das etwas anders - da weis die Automatik im Gebirge nicht wirklich was sie machen soll, also dann schalte ich selber. Trotzdem möchte ich sie nicht missen.
Ansonsten kann ich Automatik nur empfehlen - einmal Automatik-immer Automatik.
Gruß Ralf

ulysser am 03 Nov 2019 22:29:32

Ich fahre auch 150 PS und Automatisiertes Schaltgetriebe, ist natürlich nicht zu vergleichen mit einer Wandler Automatik !
Ich würde auf jeden fall Automatik wählen , 9 Gang Wandler Automatik ist ja jetzt erhältlich ! 4 T€ ist aber auch eine Ansage !
Ich würde es machen !

Einzelfahrer am 03 Nov 2019 22:35:00

Heimelini hat geschrieben:... einmal Automatik-immer Automatik.
Gruß Ralf
Dem ist nichts zuzufügen.

7xy am 03 Nov 2019 22:47:26

Hallo Zusammen,

wenn es beim Fiat die jetzige Automatik für die 2020er Modelle schon gegeben hätte, hätte ich diese mit bestellt. Das automatisierte Schaltgetriebe bis Baujahr 2019 lohnt den Aufpreis nicht.

Meine Meinung

Gruß Hannes

Uli.F am 03 Nov 2019 23:06:42

charon hat geschrieben:Klar auf den langen Autobahnstrecken oder im Stop and Go ist Automatik schon angenehm

... also auf langen Autobahnstrecken schalte ich eigentlich eher selten 8).

Bei Stop and Go ist die Automatik natürlich unübertreffbar!

Unterm Strich halte ich sie in Wohnmobilen für verzichtbar, wir jedenfalls rollen die allermeiste Zeit ohne die Handschaltung anfassen zu müssen. Stop and Go ist doch ein eher seltener Betriebszustand. Dass die Automatik ein Komfortgewinn ist - unbestreitbar.

Die zwei- bis dreitausend Euro für eine Automatik würde ich lieber für anderes anlegen, Lithium-Batterien z.B. fallen mir da als erstes ein :ja:.

schneggenhaus am 03 Nov 2019 23:32:31

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



das kann man sehen wie man will, jederzeit wieder Automat oder Halbautomat wie die einen sagen denn es hat immer mehr Verkehr und Stau ohne wenn und aber und das nicht in der Hauptreisezeit ...... wie gechrieben, wir waren erst kürzlich für 10 Wochen unterwegs mit sehr viel Verkehr, vor allem in den Ballungszentren von Stadtumfahrungen :ja:

Ingbilly am 04 Nov 2019 00:08:14

Nabend,

ich hab jetzt meinen ersten Automaten im PKW und ich bin froh, daß ich das in meinen anderen Autos nicht habe.
Beim Wohnmobil, mit dem ich genau rangieren will, ist mir eine Kupplung lieber.
Das Gerolle bei den Kollegen mit Automatik, die bewusst an der Ampel rumeiern, nur damit sie nicht mehr mit dem Automaten aus dem Stand anfahren müssen, ist von außen sichtbar. Kreisverkehr mit Automatik und Start-Stop ist eine Katastrophe, damit kann man nicht fahren. Da kommt ja zur Gedenksekunde des Wandlers noch die Gedenksekunde der Start/Stop hinzu. Also das ist mir deutlich aufgefallen, da wäre ich mit Kupplung schneller.

Wenns mal rollt, dann mag es ganz ok sein, da fährt sich mein PKW sogar recht schön, er kann aber nichts mehr, was man mit einem Schaltgetriebe nicht auch könnte. Außer, daß man dann wirklich immer beide Hände am Lenkrad hat.
Der PKW ist ein 8Gang-Automat, Alfa Romeo Giulia, ich will den nicht schlechter machen, als er ist.
Durch die Paddel behält man die Hände am Lenkrad. Aber er hat schon auch seine Tücken und komfortabler ist der Automat auch nicht.

Im Wohnmobil, wo man mal ganz genau auf Keile will halte ich den Automaten für nicht so brauchbar.

Gruß
Jürgen

dieter2 am 04 Nov 2019 01:22:47

Ingbilly hat geschrieben:Im Wohnmobil, wo man mal ganz genau auf Keile will halte ich den Automaten für nicht so brauchbar.

Gruß
Jürgen

Gerade das ist was für die Automatik.
Unser Hymer mit Wandler den wir hatten der fuhr millimetergenau auf Keile.
Unser Neuer den wir bekommen hat die neue 9 Gang Automatik.

Gruss Dieter

Ingbilly am 04 Nov 2019 01:41:53

dieter2 hat geschrieben:
Gerade das ist was für die Automatik.
Unser Hymer mit Wandler den wir hatten der fuhr millimetergenau auf Keile.
Unser Neuer den wir bekommen hat die neue 9 Gang Automatik.

Gruss Dieter


Quatschomat
Ich mach das Rangieren jetzt jeden Tag an der Schranke im Betrieb, das war mit Kupplung wesenetlich besser.
Beim Rangieren reguliert man den Automaten über die Bremse, den Schalter über die Kupplung.
Noch ein Regelglied dazwischen, wer das nicht bemerkt, der hat eh alles Gefühl verloren.

charon am 04 Nov 2019 07:30:18

Guten Morgen, danke für die Rückmeldung. Damit kommt sie auf die Ausstattungsliste bzw. sie bleibt nun drauf. Euch allen einen tollen Wochenstart. Gruss Charon

dieter2 am 04 Nov 2019 11:13:27

Uli.F hat geschrieben:Die zwei- bis dreitausend Euro für eine Automatik würde ich lieber für anderes anlegen, Lithium-Batterien z.B. fallen mir da als erstes ein :ja:.


Es gibt sachen die nicht nachrüstbar sind, die haben absolute Priorität.
Da gehört die Automatik und Motorleistung dazu,alles Andere, wie zum Beispiel Batterien, kann ich später wenn´s die Lage wieder hergibt nachrüsten.

Gruss Dieter

Uli.F am 04 Nov 2019 13:15:52

dieter2 hat geschrieben:(... Im Wohnmobil, wo man mal ganz genau auf Keile will halte ich den Automaten für nicht so brauchbar ...)
Gerade das ist was für die Automatik.

Bei neueren Ducatos regelt die Elektronik die Leerlaufdrehzahl automatisch nach. Ich kann problemlos im Leerlauf auf die Keile fahren, die abfallende Drehzahl wird sofort angehoben, der Motor wird nicht abgewürgt. Absolut feinfühlig und die Kupplung wird nur minimal beansprucht. Das geht mit Automatik auch nicht besser.

bigben24 am 04 Nov 2019 13:58:21

Im PKW fahre ich Automatik und gebe sie auch nicht mehr her, Mit dem WoMo wäre eine gute Automatik auch OK, allerdings in den Bergen ist ein Schalter nach wie vor unübertroffen.

thomas56 am 04 Nov 2019 14:06:21

bigben24 hat geschrieben:allerdings in den Bergen ist ein Schalter nach wie vor unübertroffen.

gibt es eine Automatik oder ein Automatisiertes welches sich nicht von Hand schalten lässt?

MountainBiker am 04 Nov 2019 14:12:51

Hallo,

für die <3,5t Fraktion ein Punkt, die Automatik (Wandler) ist 20-30kg schwerer als das Schaltgetriebe!

fomo am 04 Nov 2019 14:13:33

charon hat geschrieben:Klar auf den langen Autobahnstrecken oder im Stop and Go ist Automatik schon angenehm

1) Ob ich auf der Autobahn ein paar hundert km nicht schalte, die Automatik nicht schaltet, ist ziemlich egal.
2) Im Stop und Go gibt es zur Automatik keine Alternative.

dieter2 am 04 Nov 2019 17:51:28

MountainBiker hat geschrieben:Hallo,

für die <3,5t Fraktion ein Punkt, die Automatik (Wandler) ist 20-30kg schwerer als das Schaltgetriebe!


Genau 18 kg beim Ducato :wink:

morpheus22 am 07 Nov 2019 09:10:41

Hallo,

ganz klar pro (Wandler-)Automatik. Hatte vorher beim Wohnwagen im Zugfahrzeug eine, jetzt im WoMo leider keine, da Ausstellungsfahrzeug. Es ist einfach wesentlich entspannter, gerade wenn man im Gebirge oder im Stau unterwegs ist. Bei einem Bestellfahrzeug hätten wir ganz klar Aut. mitbestellt. :ja:

VG, Matze

silverdawn am 07 Nov 2019 11:16:58

Auch an den Wiederverkauf denken, Agile, Sprint Shift und Fiat Comfortmatik werden in Zukunft schwer zu verkaufen sein.

Ein Concorde Händler wollte bei Kauf eines 200.000,- Mobils den gebrauchten Concorde, wegen der Agile nicht Inzahlung nehmen.

Gruß
Harald

wolfherm am 07 Nov 2019 11:28:53

Hallo,

Komischer Händler. In dieser Fahrzeugkategorie entwickeln sich eher die Schaltwagen zu Ladenhütern, habe ich gehört.

thomas56 am 07 Nov 2019 11:35:34

Schaltwagen ist nur noch unverkäuflicher als Agile. Händler werden schon Agile und Schalter Inzahlung nehmen, nur eben nicht für den Traumpreis vom Verkäufer.

Tinduck am 07 Nov 2019 17:51:53

Der Statistiker sagt: je komplexer ein System, desto häufiger gehts kaputt.

Ne alte 3-Gang-Wandlerautomatik ohne Elektronik hält sicher ewig, wenn man die Ölwechselintervalle einhält. Modernere Konstruktionen werden immer komplexer, und damit steigt die Ausfallwahrscheinlichkeit.

Wenn einem Schalten nix ausmacht (so wie bei uns), würde ich immer den Handschalter nehmen. Der verbringt im Mittel weniger Zeit in der Werkstatt und spart Geld (und Gewicht, worauf ja auch manche achten müssen).

Im Schadensfall hört der Spass finanziell gesehen auch auf, ne neue Kupplung bekommt man für ein paar Hundert Euro, ein neues Handschaltgetriebe für ein- bis wenige tausend Euro. Ein DSG oder so ein Neungangwandler fängt dann so bei 7000 Euro plus an... nur fürs Getriebe, ohne Einbau.

Ich sehe Automatikgetriebe als reines Komfortfeature, dafür würde ich so viel Geld nicht ausgeben.

bis denn,

Uwe

dieter2 am 07 Nov 2019 19:35:16

Tinduck hat geschrieben:
Ich sehe Automatikgetriebe als reines Komfortfeature,


Ich auch :ja:

Deshalb habe ich es geordert :wink:

Gruss Dieter

Tdr01 am 07 Nov 2019 22:09:41

Sorry, eigentlich beteilige ich mich nicht an solchen Diskussionen.
Aber diesmal schon.
Ich fahre seit Jahren Automatik, sowohl im PKW als auch im Womo.
Beim PKW gibt es heutzutage wirklich nichts mehr zu meckern, vielleicht noch beim Smart.
Aber wenn ich schon die Fraktion höre, mit nem‘ Schalter bin ich schneller, genauer und verbrauche ich weniger Sprit, kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Zum Womo,
Manchmal denke ich, es gibt nur noch Rennfahrer.
Wenn ich mit meinen 4,5 to. Unterwegs bin, habe ich wirklich niemals das Gefühl zu langsam zu sein weil mich der Automat aushebelt.
Ich bin doch nicht auf der Flucht.
Und ganz ehrlich, glaubt ihr wirklich mit nem‘ Schalter reißt ihr gleich ganze Stücke aus dem Asphalt weil ihr soviel schneller seid?

Sorry, musste ich mal loswerden.

Gruß
Thomas

Ach ja, mit dem auf Keile fahren hatte ich noch keine Probleme, trotz Schaltautomat.

christiancastro am 07 Nov 2019 22:33:30

Tinduck hat geschrieben:
Ich sehe Automatikgetriebe als reines Komfortfeature, dafür würde ich so viel Geld nicht ausgeben.

bis denn,

Uwe



Ich auch :razz:

Deshalb bleibe ich beim Schalter

wolfherm am 07 Nov 2019 22:44:25

Hallo,

ich halte es auch für Komfort. Deshalb fahre ich nur Automatik.

Alter Hans am 07 Nov 2019 23:02:38

Dieser angenehme Komfort ist mir zu teuer.

Für mein Mobilchen hatte es 2001 keine Automatik gegeben. Zwar schon für den T4 eine absolut überbelastete Automatik die häufig kaputt ging.
Aber keine für den syncro. Dh. ich hätte mein Fahrzeugkonzept aufgeben müssen.
Bei Neukauf wäre es überlegenswert (Preis, Gewicht, Reparaturanfälligkeit). Ist aber nicht aktuell in meiner Planung.

Grandeur am 07 Nov 2019 23:46:54

Der verbringt im Mittel weniger Zeit in der Werkstatt und spart Geld (und Gewicht, worauf ja auch manche achten müssen).


Naja, das ist eine sehr pauschale Aussage. Als weder mit ner Borg Warner, ZF 5HP und 6HP und Mercedes Wandler-Automatik NAG2 und NAG3 hatte ich Probleme. Nur mit nem 7-Gang DSG hatte ich Ärger und mit nem Hyundai 5-Gang Wandlerautomaten (Mitsubishi-Lizenz). Letzte wurde aber noch in der Garantiezeit bei 90tkm getauscht. DSG lehne ich hab, da es meiner Meinung nach mehr Nachteile als Vorteile bringt. Es ist halt billig in der Fertigung.
Also, dass Schaltgetriebe keine Probleme machen sieht man ja beim Ducato, also mit bei Lastwechsel schlagendem Schalthebel und rausspringenden Gängen,...

Für die gängigen Wandlerautomaten gibts Spezialisten. Meist ist nicht viel kaputt, wenn es nicht mehr funktioniert.

Gruß Grandeur

dieter2 am 08 Nov 2019 01:19:14

Grandeur hat geschrieben:Also, dass Schaltgetriebe keine Probleme machen sieht man ja beim Ducato, also mit bei Lastwechsel schlagendem Schalthebel und rausspringenden Gängen,...


Das kann ich bestätigen,bei 10 000 km habe ich ein neues Getriebe bekommen bei unseren Vorgänger.

Gruss Dieter

thomas56 am 08 Nov 2019 08:01:22

klar ist es nur Komfort! Gerade wenn man in F einen Kreisel nach dem anderen fährt, beide Hände zum lenken braucht und die 3. Hand zum schalten vermisst.

Trashy am 08 Nov 2019 08:15:29

Jeder so, wie er mag.
Ich habe in meiner Laufbahn zwei Automatikgetriebe - eines aus Stuttgart und eines aus München geschrottet.
Keine Defekte, denke ich. Die Dinger waren einfach nach über 150. tkm verschlissen.
Seitdem nur noch Schalter.

silverdawn am 08 Nov 2019 09:49:17

Trashy hat geschrieben:
Keine Defekte, denke ich. Die Dinger waren einfach nach über 150. tkm verschlissen.



Du hast sicher vergessen zu erwähnen, das du die Autos mit 200.000 km auf der Uhr gekauft hast ! :D

Gruß
Harald

Trashy am 08 Nov 2019 10:25:04

silverdawn hat geschrieben:
Keine Defekte, denke ich. Die Dinger waren einfach nach über 150. tkm verschlissen.

---------

Du hast sicher vergessen zu erwähnen, das du die Autos mit 200.000 km auf der Uhr gekauft hast ! :D

Gruß
Harald


Hab ich nicht vergessen. Wie immer Jahreswagen mit max. 15000 auf der Uhr.

rhino65 am 08 Nov 2019 12:05:56

Für mich ganz klar: Automatik. Dies war ein Grund unser 6 jähriges Wohnmobil (Ducato) zu verkaufen und auf den neuen Sprinter umzusteigen (Lieferung am 6.12.19)

Einzelfahrer am 08 Nov 2019 22:20:03

rhino65 hat geschrieben:Für mich ganz klar: Automatik. Dies war ein Grund unser 6 jähriges Wohnmobil (Ducato) zu verkaufen und auf den neuen Sprinter umzusteigen (Lieferung am 6.12.19)

Perfekt, zwei super Upgrades: Automatikgetriebe und Heckantrieb :!: - Ich drücke die Daumen für die rechtzeitige Lieferung.

Metalfriese am 08 Nov 2019 23:57:52

Zwei Füße, zwei Pedale -rechts schneller, links langsamer...wozu wäre das dritte Pedal? Rauf/runter??
So halte ich es bei allen Autos seit Jahrzehnten -sollen die Dinger selber schalten, die machen ja auch so vieles Anderes selber- wozu also schalten?

Einzig beim Womo darf ich mal wieder selber ran, aber die paar Schaltvorgänge zw den Stellplätzen reißen es jetzt nicht raus. Und ehrlichgesagt trau ich diesen kompakten FrontlerAutomaten nicht so 100%. Wobei es zum rangieren oÄ nix praktischeres gäbe....

bigben24 am 09 Nov 2019 00:29:23

]
bigben24 hat geschrieben:allerdings in den Bergen ist ein Schalter nach wie vor unübertroffen.

="thomas56"
gibt es eine Automatik oder ein Automatisiertes welches sich nicht von Hand schalten lässt?


Nein wohl eher nicht, Du willst mir damit aber nicht sagen, daß Du mit der Automatik ganze Passstraßen rauf und runter handgeschaltet fährst, oder? Der reale Vergleich ist ja Automat vs. Schalter und ich habe, weil ich im Gegensatz zur Automatik, "sehen" kann, am Berg schon z.B runtergeschaltet, da weiß Deine Automatik noch gar nicht, daß ihr gleich das Drehmoment "flöten" geht ;-)

Im Ernst in den Bergen geht nichts über Schalter, für alles andere jedoch gerne den Automaten.

Meine völlig subjektive und unmaßgebliche Meinung

Gruß

dieter2 am 09 Nov 2019 01:04:52

Metalfriese hat geschrieben: Und ehrlichgesagt trau ich diesen kompakten FrontlerAutomaten nicht so 100%. Wobei es zum rangieren oÄ nix praktischeres gäbe....


Diese neue 9 Gang Automatik im Ducato gibt es schon 6 Jahre,ist also nicht so ganz neu.

Gruss Dieter

ppgg am 09 Nov 2019 08:58:40

bigben24 hat geschrieben:]

Im Ernst in den Bergen geht nichts über Schalter, für alles andere jedoch gerne den Automaten.



Mag sein. Man kann aber nun mal nicht nach Situation zwischen Automatik und Schaltgetriebe wechseln; da ist vermutlich der überwiegende Einsatzbereich also sinnvollerweise das Auswahlkriterium. Im übrigen bin ich schon häufiger Berge gefahren; da kann man mit Automatik durch manuellen Eingriff genauso fahren wie mit Automatik. Mit PKW mit Automatik konnte ich - als ich wegen Unfallfolgen mal eine Zeitlang nicht Motorrad fahren konnte - sogar mit meinen Moppedkollegen recht gut mithalten; das hätte die Automatik alleine natürlich mangels Voraussicht nicht geschafft.

LG Peter

silverdawn am 09 Nov 2019 09:36:03

bigben24 hat geschrieben:
Im Ernst in den Bergen geht nichts über Schalter,



Dann fahr mal mit einem Sprinter mit Wandlerautomatik eine Passstraße hoch, dann weisst du warum der Sprinter eben Sprinter

heisst ! :D

Gruß
Harald

Elgeba am 09 Nov 2019 10:55:00

Die Zukunft gehört der Automatik.Selbst im Schwerlastverkehr werden immer mehr LKW mit Automatik ausgerüstet weil es einfach den Fahrer entlastet.Ich konnte vor ein paar Tagen eine Probefahrt mit einem Powerliner von VOLVO mit 750 PS machen,der hatte ebenfalls Automatik,bei dem Drehmoment würde eine manuell betätigte Kupplung vermutlich schnell verschlissen werden.Ich fahre bei meinem PKW ebenfalls Automatik,nur mein guter alter J5 muß noch geschaltet werden,ist halt ein Oldie der übernächstes Jahr sein H Kennzeichen bekommt.


Gruß Bernd

dieter2 am 09 Nov 2019 10:57:58

Ich weis ja nicht, fahrt ihr mit den Womo Bergrennen :roll:

Mir ist es schnurz egal ob ich ein paar Minuten eher oben bin oder nicht.
Ich weis nur das mich die Automatik im besten Drehmomendfenster den Berg hoch bringt,mehr will ich nicht zu wissen.

Wo ich noch jung war hätte ich mir nie ein Automatik gekauft,heute bin ich mehr fürs Bequeme, im PKW und auch jetzt im Womo :ja:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wohnmobilkauf in Mülheim/Ruhr
Dethleffs Pulse I 7051 EBL
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt