aqua
anhaengerkupplung

DAB und Navigation auf dem Tablet?


DonCarlos1962 am 05 Nov 2019 12:21:41

Hallo liebe Gemeinde.

Wie der Eine oder Andere von euch auch, nutzen wir ein 10" Tablet auf einem Halter als Navigaionsgerät und unser Autoradio ist leider noch nicht DAB+ fähig.

Da kommt doch der Wunsch auf, Navigation und Radioempfang in einem Gerät zu vereinen und das eingebaute Radio nur noch als Verstärker zu nutzen. (Via 3,5mm Klinken AUX)

Im Groben ist mir klar, dass ich dafür einen Dongle mit Antenne brauche und das Tablet USB-OTG fähig sein muß. Außerdem braucht es wohl auch eine App für das Tablet.

Was mir allerdings überhaupt nicht klar wird, ist ob die Navigations-App und die DAB+-App überhaupt parallel laufen würden. Und ob es überhaupt möglich ist die Verkehrsansagen zu hören, wenn daneben auch noch DAB+ Musik spielt.

Hat jemand schon einmal damit Erfahrungen gemacht? Gibt es schon Apps die das können? Gibt´s Empfehlungen für einen Dongle?

Oder - ist das noch nicht ausgereift und alles Quatsch. So das es besser ist, einfach nur ein Nachrüst wie das Albrecht DR 56 zu kaufen und separat zu verwenden?

LG Carsten

Anzeige vom Forum


Gast am 05 Nov 2019 13:58:20

Ich glaube, dass die Navi-Software das können muss. Wir spielen oft auch übers Tablet Musik und betreiben damit die Navi-Software, wobei das Tablet über Bluetooth mit dem Radio verbunden ist, allerdings spielen wir entweder mp3 oder Radio übers Internet (ergibt den besseren Empfang :-)). Bei uns wird bei Naviansage die Musik leiser und man hört die Anweisungen klar und deutlich. Wir mussten aber sämtliche Warnungen abschalten, weil es davon eine Menge gibt und bei jedem Piepston die Musik ausgeblendet wird.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

pwglobe am 05 Nov 2019 21:27:34

Ich hatte auch überlegt DAB+ mit einem Adapter an das Radio anzuschließen.
Aber letztes Jahr habe ich mir eine Radio App und die App eines deutschen Rocksenders geholt zum Streaming der Musik. Hat wunderbar geklappt, seitdem streame ich nur noch, zumindest auf der Autobahn, da es sonst in D zu viele Funklöcher gibt.
Bei Navi Ansagen wird die Musik leiser und die Ansagen sind gut zu verstehen. Man muss allerdings am Tablet auf volle Lautstarke stellen

Anzeige vom Forum


Irmie am 05 Nov 2019 22:31:13

Hallo,

um mit dem Tablet Radiosignale zu empfangen benötigt man einen sdr - Stick. Die alten TV -Sticks für PCs sind dafür gut geeignet. Es gibt auch handelsübliche DAB - Sticks. Da diese Sticks alle einen USB Stecker besitzen, muss das Tablet einen passenden Eingang haben. Hat man den passenden Stick, benötigt man nur noch die passende Software. Ob man nun DAB. FM, SSB oder Sat-Signale empfangen möchte, hängt nur noch von der Software ab. Der Frequenzbereich dieser Sticks ist riesig. Google weiß, wo man die passende Software runterladen kann. Das Stichwort lautet "SDR Software" bzw "SDR App".

Irmie

sternleinzähler am 06 Nov 2019 00:25:49

könnte sowas --> Link eine Lösung sein??
Müsste über Fm auf dem Radio und über bluetooth auf deinem Tablet funktionieren können.

eifelfischer am 06 Nov 2019 08:53:10

Ich habe mich auch vor einiger Zeit mit dem schlechten DAB und UKW Empfang in unserem Jumper Aufbau befasst. Ob Jumper oder Ducato usw.
die original verbaute Spiegelantenne ist "Müll".
Ich habe als Radio/Nav ein Kenwood DNX 451 RVS, auch mit einem von mir eingebauten Antennenverstärker wurde der Empfang nicht zufriedenstellend.

Lösung= Ich habe mein IPhone per Carplay App mit dem Kenwood verbunden.
Auf dem IPhone habe ich die App "Radio.de", diese hat so gut wie alle Radiosender inbegriffen und in meinen Tarif kostet mich
das streamen noch nicht mal was. Der Empfang ist immer top.

Du könntest Dir also auf dein Tablett (welches ja eine Internetverbindung hat) diese App installieren und per Bluetooth über dein Radio hören.
So hättest Du einen top Empfang und dazu noch jede Menge Sender zur Auswahl.

Wenn Du keine direkte Internetverbindung am Tablett hast, dann kannst Du das Tablett ja mit deinem Handy per Hotspot koppeln.
Viel Traffic braucht das streamen der Radiosender nicht.

Grüße aus der nassen Eifel.

ISat am 27 Feb 2020 20:32:14

Hallo Alle,

ich misch mich mal ein.

DAB+ geht mit einem DAB+-Adapter,( z.B. der für ein Android-Radio, wie Pumpkin), mit jedem Android-Betriebssystemgerät. Heisst, an jedem Android Handy, oder auch Android-Tablet. Man braucht nur ein USB-Kabel (ggf. mit an jeder Seite USB-Micro-Anschluß) und eine DAB+ Antenne.

Hat man auf dem Tablet ein anderes Betriebssystem kann man ggf einen DAB+-Adapter für ein "normales Autoradio" anschließen.

Bluetooth ging bei meinem X-Zent nur mit Handy, weil: ich musste einen Verbindungscode eingeben (0000 oder 1234), was ich nicht mit jedem bluetoothfähigen Gerät machen kann. So konnte ich auch keine Bluetooth-Box anschließen.

Es gibt natürlich die Möglichkeit einen Bluetooth-Empfänger über den Klinken-, bzw. USB-Anschluß am Autoradio anzuschließen. Dann muss man den Ton vom TV auch über Bluetooth senden (z.B. mit einem Bluetooth-Sender). Die kleinen Dinger gibts im www auch mit eingebautem Akku.

LG
Thomas

Isarcamper am 13 Jun 2020 06:42:12

hast du jetzt DAB+?

Suche auch nach einer Möglichkeit mit Tab und DAB+.


GRüße

SteamingWolf am 13 Jun 2020 11:15:58

Moin, diese Variante läuft bei uns. Ich habe leider nur ein WiFi - Tablet auf dem Amaturenbrett stehen. DAB+ ist da noch nicht dran...
...Das Tablet ist mit dem Handy verbunden welches als Hotspot fungiert. Das Tab ist via BT mit dem Radio verbunden.
An Apps nutze ich dann parallel Spotify und Copilot. Funzt eigentlich sehr gut, aber bei der letzten Ausfahrt ist mir aufgefallen, das dass Tab sehr heiß wurde. Wenn wir im Sommer in Kroatien unterwegs sind, schaltet das Teil sicher wegen Überhitzung ab.
Ich gehe auf die Suche nach einer anderen Lösung. Vielleicht wird´s das Albrecht...


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Installierte Rückahrkamera an extra Monitor anschließen?
Neues Update Snooper Ventura
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt