Zusatzluftfeder
cw

Ford 2,2 Liter 125 PS - Angst vor Motorschaden


Hobby1968 am 06 Nov 2019 17:00:23

Hallo ins Forum,
Jetzt muss ich mir mal ein wenig Luft machen, da ich sehr verzweifelt bin...
Vor 4 Wochen habe ich mir ein Teilintergriertes Wohnmobil Hobby Van GS 50 auf Ford Basis mit den 2,2l, mit 125 Ps Euro 5 gekauft, es wird ausgeliefert am 19.11.2019 vom Händler.
Baujahr ist 11.2013, Erstzulassung 06.2013 aus 1.Hand mit 62.000 km.
Neugierigerweise etwas Gegoogelt über das Fahrzeug....
Ja und dann bekam ich es doch ziemlich mit der Angst zu tun was mit Ford zu tun hat.
Habe alles aufgesaugt von allen Foren und Seiten.....
Meine Freude war so groß das ich endlich das Wohnmobil bekomme, doch jetzt habe ich ehrlichgesagt Angst vor dem Tag und der 1.Reise.
Natürlich habe ich 1 Jahr Gewährleistung auf das Mobil...aber das Gefühl ist fast etwas beklemmend daran zu denken was jetzt vielleicht auf mich zu kommt wegen Motorschäden....
Hab mit dem Händler wegen der Geschichte gesprochen, und er sagte er weiß dass es sehr viel Schäden gab, aber er kann mich beruhigen es betrifft nicht meine Motorisierung......
Ich bin ziemlich durcheinader deswegen....
Aber kann eh nichts mehr machen und nur hoffen dass es mich nicht erwischt....

Gruß Schorsch

Moderation:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde geändert.


Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Hobby1968 am 06 Nov 2019 17:09:03

Baujahr ist 11.2012..!

surfbusalex am 06 Nov 2019 20:11:16

Meines Wissens bestanden die Probleme von 2008-2011. danach gab es noch Probleme mit den Ölpumpen. Also keine Panik. Wird schon laufen

Elgeba am 06 Nov 2019 22:22:47

Erst kaufen, dann googeln,auch ne Methode.


Gruß Bernd

juhei am 06 Nov 2019 23:21:15

Elgeba hat geschrieben:Erst kaufen, dann googeln,auch ne Methode.


Gruß Bernd

Hab ich auch gemacht.
Bisher 125000 km ohne Probleme.
Ein Ford will ford,also gefahren werden.

Gruß Jürgen

Hobby1968 am 07 Nov 2019 04:28:43

Hallo Jürgen, ja denke mal dass wird das beste sein.!!!
Allerdings die Zeit bis zum 19.11 zur Auslieferung wird mir noch viel Kopfkino bereiten...
Danke Euch

teuchmc am 07 Nov 2019 08:23:09

Moin! Entscheidend bei Baujahr 12 ist, ob der Ölpumpenrückruf beachtet wurde. Der betraf nämlich ALLE Leistungstsufen des 2.2l. Da würde ich definitiv deutlich nachhaken. Ohne rechtsischerem Nachweis wäre ich da vorsichtig.
Und nochmal für Dich zum entspannen. Die Gau-Motoren traten überwiegend von 06 bis 10 auf und betraf eigentlich nur die 130/140Ps-Variante. Meines Wissens nach gab es eine 125Ps-Variante in den Baujahren nicht beim 2.2l.Man möge mich berichtigen, wenn ich da falsch liege.
Sonnigen weiterhin. Uwe

Doppelstaatler am 07 Nov 2019 08:28:57

Elgeba hat geschrieben:Erst kaufen, dann googeln,auch ne Methode.


Gruß Bernd


Ein für den TE äußerst hilfreicher Kommentar. Respekt :top:

mica11 am 08 Nov 2019 16:03:41

Hallo in die Runde,

ich fahre auch diesen Typ Motor, Bauj. 2008, 2,2 ltr und 140 PS. Von dem Thema habe ich auch erst nach dem Kauf des WoMo erfahren und war natürlich auch sehr besorgt. Im Forum habe ich die Themen zu diesem Typ sehr genau vefolgt. Nachdem ich das erste Mal von ETIS gelesen habe, habe ich mich auch dort eingeloggt und gesehen, dass mein WoMo zu einem Update für das Motorsteuerregime vorgesehen war. Dies habe ich auch machen lassen. Als das Thema Update aktuell war, habe ich auch" sehr viel" über Motorschäden gelesen. Wobei sehr viel relativ ist, bei der Menge der in diesem Problemzeitraum ausgelieferten Ford Transit. Mene Feststellung ist, dass es mindestens seit 1 Jahr , vielleicht auch länger, kaum noch Meldungen im Forum gibt. Vielleicht waren die entsprechenden Updates ja hifreich.
Was mich betrifft, bin ich mit dem Ford Transit sehr zufrieden, Laufkultur, Verbrauch etc.
Wünsche allen die diesen Typ fahren, viel Spass und Freude beim Reisen.

Grüße aus Thüringen
Micha

cruiser 600 am 08 Nov 2019 18:03:17

Hallo Hobby1968,
betroffen von dem Motorsterben sind die Motoren Euro4 Norm mit 130 und später 140 PS, die mit 110 PS sind in der Regel nicht betroffen (Ich hatte den 110 PS Transit bis 2014).
Mit der Einführung von Euro5 hat das Motorsterben aufgehört. Die Euro5 Motoren hatten dann andere Schwächen, unter anderem mit der Ölpumpe, die aber längst nicht so schwiegend sind.
Ich würde checken, ob das Pumpenupdate bei Deinem Euro5 gemacht wurde, im Forum nochmals nach weiteren Rückrufen suchen und die dann ggf noch durchführen lassen.
Ich persönlich würde mir wegen dieses Motors keine grossen Sorgen machen.
Viel Spass mit dem neuen Wohnmobil!
Gruß
Hermann

Hobby1968 am 08 Nov 2019 19:40:59

Hallo ins Forum...

Erstmal ein großes Danke an Euch für Eure Antworten...
Gestern hatte ich per Email mit Herrn Eckhard von der Firma JR Motorenservice Johann Rudi wegen der Geschichte von meinen Ford Kontakt und er hat mich sehr beruhigt was meinen Motor betrifft.
Sie haben über 300 Motoren in Reparatur gehabt, allerdings alle nicht von meiner Serie.
Genau 1 Motor haben sie gemacht von meiner Serie.
Das die Wahrscheinlichkeit eintritt ist jedoch sehr sehr gering.
Natürlich kann man in keinen Motor reinschauen....
Na dann kann ich ja wenigstens wieder langsam ans Planen mich trauen...
Euch allen ein schönes Wochenende und allzeit gute Fahrt.
V.G Schorsch

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Challenger 270 Starterbatterie laden
Tank Volumen maximieren Ford Transit Bj 2019
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt