aqua
luftfederung

Umrüstung auf Lithiumtechnik, was brauche ich noch


kybernaut am 06 Nov 2019 17:53:42

Liebe Forumgemeinde,

in unserem Wohnmobil müssen in den nächsten Monaten neue Batterien verbaut werden. Nun bin ich diesbezüglich nicht wirklich fit, gerade was die bestehende Infrastruktur angeht. Ich bin sicher in der Lage mir ein Bild über die Kosten und Nutzen der neuen Technik zu machen, Stichwort weniger Platzbedarf und Gewicht bei gleicher Speicherkapazität und auch die längere Nutzungsdauer ist mir bewusst. Hohe Entladeströme sind für mich bei unserer Nutzung für mich irrelevant. Also das bisherige Setup hat da für mich vollkommen ausgereicht.
Bisher sind verbaut 2 x 160 Ah. Auf dem Dach befinden sich 240w Solar.

Meine Frage geht jetzt dahin, falls ich auf LiFePO4 umsteigen möchte, was benötige ich noch? Was kann drin bleiben?
Vielen Dank
Jo

Bild[/url]

Bild[/url]

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Stocki333 am 06 Nov 2019 20:24:39

Hallo Jo
Einfache Antwort:
Alles auf den ersten Blick.
Was willst du einbauen und wo bzw. wieviel Platz hast du zur Verfügung.
Gruß Franz

Stocki333 am 06 Nov 2019 20:25:47

Falsch gedacht. 2x160 passen nicht unter dem Beifahrersitz
Franz

kybernaut am 08 Nov 2019 09:45:01

Platz spielt keine Rolle :)
Die jetzigen Batterien nehmen ja viel Platz ein.

Gruß
Jo

mv4 am 08 Nov 2019 09:56:09

Ladegerät könnte bleiben...die 2 uralt solarregler würde ich austauschen gegen mppt ...bei Li 160Ah (und größer) wirst du zusätzlich einen ladebooster (zur Begrenzung des Ladestroms der LIMA) brauchen. Die vorhandene Verkabelung prüfen, ob sie evt. auch erhöhten Strombezug verkraften würde.

...mit gelben Strom sind Sachen machbar woran du vorher nie gedacht hättest.

thomker am 08 Nov 2019 11:59:13

Moin, das Ladegerät würde ich auf jeden Fall behalten, ist mit 35 A doch super. Umstellen von Gel auf Pb (1h) und gut is.
Batteriecomputer würde ich noch dazwischen machen Blue Battery oder Victrom BMV Smart.

Dann würde ich erst mal testen, was so an Strömen bei (teil)entladenem Akku fließt beim Fahren. Erst wenn das "out of range" ist, würde ich über einen Booster nachdenken.

Gruß
Thomas

Stocki333 am 08 Nov 2019 18:06:18

thomker hat geschrieben:Batteriecomputer würde ich noch dazwischen machen Blue Battery oder Victrom BMV Smart.
Dann würde ich erst mal testen, was so an Strömen bei (teil)entladenem Akku fließt beim Fahren. Erst wenn das "out of range" ist, würde ich über einen Booster nachdenken.

Genau so ist es.
Bei den Solarregler Bzw der Module. sind das idente Module. Oder liegen die in der Spg zu weit auseinander.?
Wenn nicht die zusammen auf einen Regler geben.
Und beim BC hast du 2 Möglichkeiten. Entweder du nimmst einen Accu mit eingebauten BC. Die Frage ist immer kannst du denauch ohne Probleme ablesen. Sonst ist der Externe die Bessere Wahl. Victron ist die bessere Wahl, weil er sich gut auf Lithium einstellen lässt.
Gruß Franz

kybernaut am 11 Nov 2019 12:38:33

Ok, halten wir für den Laien, also mich, fest, Ich kaufe die Batterien, einen Victron BMV Smart und einen neuen Laderegler für die zwei identischen Solarmodule auf dem Dach?
Ablesen an den Batts kann ich nichts, die sind in der Heckgarage verbaut.

Gibt es für die Batterien günstige Empfehlungen?

Gruß
Jo

basste315 am 11 Nov 2019 13:21:25

mv4 hat geschrieben:...mit gelben Strom sind Sachen machbar woran du vorher nie gedacht hättest.


gelb sind doch die mit Y = Winston ???

LiFePo4 (nicht gelb ;D ):

Liontron --> Link mit Bluetooth-App (incl. Kapazitätsanzeige am Smartphone)
Robur --> Link mit Spannungsanzeige-Display

Helmut

Stocki333 am 11 Nov 2019 13:25:43

Hallo Jo
günstig is immer relativ.
Aber was willst du an Kapazität. 180 Ah bei einem Accu.
Besser bei Fertigaccus sind immer 2 x 100 Ah. Oder 2x 120Ah. Hier ist viel Spielraum vorhanden.
Oder Winston, die gelben. Als Bausatz, gibt es auch als Fertigbatterien von Lars.
Schreib einfach was du dir denkst.
Aber noch eine Frage zu deinem Einbauort Heckgarage.
Wie siehst du die Temperaturproblematik aus deiner Sicht.
Auch ist dein Nutzerverhalten in der Kälteren Jahreszeit wichtig.
Ja mei, was der alles wissen will. :cry: :mrgreen:
Gehört aber leider dazu. Sonst läuft man Gefahr einen Blödsinn zuschreiben.
Gruß Franz

kybernaut am 11 Nov 2019 13:43:50

Also,
ich habe ja bisher 2x 160AH drin und denke das ich mit 2x100 oder 2x120 locker auskomme.
Zum Nutzungsverhalten, wir fahren viel in den Winterurlaub mit dem WoMo. Der Einbauort ist im Beheizten Doppelboden, also im Betrieb immer über 0 Grad. Sonst ist es ja auch im WoMo zu kalt :D
Sicher ist das WoMo auch während der Standzeiten mal kälter, aber im Betrieb nicht.

Gruß
Jo

thomker am 11 Nov 2019 16:26:10

Moin,
Wie hoch ist denn der Doppelboden? Wenn die rein geht, würde ich statt 2 Fertigbatterien diese --> Link nehmen. Damit kommst Du auch im Winter ohne Stromanschluß locker 4-5 Tage aus.

Gruß
Thomas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Einstellung Ladegerät bei LifeYpo4
Anzeige Liontron App
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt