Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Iveco Daily 65C21 - km Stand im Tacho blinkt


Namib22 am 08 Nov 2019 21:22:57

Liebe Womo-Gemeinde,

nachdem ich heute beim Navigationsgeräte Fachbetrieb war und mein Garmin Fusion hab gegen ein Alpine X903D-ID austauschen lassen, stellte sich heraus, das der Hersteller des Womos, der auf das Fahrgestell eine Kabine aufgebaut hatte, beim Einbau des Garmin Navis die CanBus Leitungen durchgeschnitten hatte ( High und Low nehme ich an), beide Kabel hatten die selbe Farbe, so das nur durch einen Schaltplan und einen Iveco Spezialist die Leitung wieder geflickt werden konnte.
Das Alpine zeigt auch an, das ein Can Signal anliegt, allerdings funktioniert die Anbindung an die Lenkradsteuerung nicht. Gleichzeitig blinkt nun die km Anzeige im Tacho dauerhaft.
Hat jemand damit Erfahrung oder eine Idee, was es damit auf sich hat und wie wir die Anbindung hinbekommen. Oder sollte ich damit zu IVECO direkt fahren und das Problem lösen lassen ?

Bin sehr dankbar für Eure Hinweise und Tipps ;-)

Vielen Dank schon einmal, Oliver


JackSchmidt am 09 Nov 2019 10:58:32

Hallo Oliver,

meine Anzeige blinkt auch, seit ich ein neues Radio eingebaut habe. Vorher war das original Radio mit Bluetooth und SD Karte verbaut.

Ich habe gelesen, das man das über den OBD2 auslernen muß.

Dann soll das Blinken weg sein.

Ich hatte bis jetzt noch keine Zeit mich darum zu kümmern.

babenhausen am 09 Nov 2019 11:18:23

Alai450 hat geschrieben: beim Navigationsgeräte Fachbetrieb stellte sich heraus, das der Hersteller des Womos, , beim Einbau des Garmin Navis die CanBus Leitungen durchgeschnitten hatte
allerdings funktioniert die Anbindung an die Lenkradsteuerung nicht. Gleichzeitig blinkt nun die km Anzeige im Tacho
Oder sollte ich damit zu IVECO direkt fahren


Sprich mit Iveco in Potsdam,oder auch Iveco Spandau dort sind sehr viele Wohnmobile.
Pfusch beim Aufbauer in der Weise ist mir schon öfters untergekommen da haben sich schon Mängellistenhistorien gestaut länger als eine Klorolle.
Organisiere dir aber eine Kostenübernahme vom Verursacher sonst könnte es sein du bleibst auf der Rechnung sitzen.
Berlin und Umland haben ordentliche Stundensätze...

Anzeige vom Forum


andwein am 09 Nov 2019 12:48:37

Alai450 hat geschrieben:....Das Alpine zeigt auch an, das ein Can Signal anliegt, allerdings funktioniert die Anbindung an die Lenkradsteuerung nicht. Gleichzeitig blinkt nun die km Anzeige im Tacho dauerhaft.
Vielen Dank schon einmal, Oliver

und gleiches Thema : meine Anzeige blinkt auch, seit ich ein neues Radio eingebaut habe. Vorher war das original Radio mit Bluetooth und SD Karte verbaut. Ich habe gelesen, das man das über den OBD2 auslernen muß.

Soweit ich weiß muss zuerst die Radio-SW geändert werden (Update für Fiat Can Bus) erst dann kann das Radio in den Fiat CAN Bus eingebunden werden. Die blinkende Tages Km Anmzeige meldet, dass ein Gerät nicht richtig angemeldet werden kann.
mein Wissensstand, Gruß Andreas

ulysser am 09 Nov 2019 12:50:24

Der blinkende KM-Stand ist ein Zeichen für die Werkstatt, dass ein Steuergerät nicht angelernt wurde , oder aus der
Programmierung gefallen ist ! Bei dir sicherlich das Radio, du bekommst es sicherlich nicht angelernt und deine
Werkstatt sollte es versuchen aus zu programmieren, das wird aber schwierig !
viel Glück !

ulysser am 09 Nov 2019 12:51:31

oh, die Antworten haben sich überschnitten !

Pechvogel am 09 Nov 2019 13:46:17

Alle Geräte die an den CAN-Bus angeschlossen werden müssen auch entsprechend angemeldet werden.
Das sollte in jeder Iveco- oder auch Fiat-Werkstatt in 10 Minuten erledigt sein!!

Der Hersteller, der das Garmin eingebaut hat, hat es sich dabei einfach gemacht indem er das Radio halt nicht an den Bus angeschlossen hat. D.h. jedes neue Radio, das ebenfalls nicht an den Bus angeschlossen wird, erzeugt auch keine Fehlermeldung.



Grüße
Dirk

andwein am 10 Nov 2019 13:07:40

Pechvogel hat geschrieben:Alle Geräte die an den CAN-Bus angeschlossen werden müssen auch entsprechend angemeldet werden.
Der Hersteller, der das Garmin eingebaut hat, hat es sich dabei einfach gemacht indem er das Radio halt nicht an den Bus angeschlossen hat. Grüße Dirk

So einfach ist es leider nicht!! Nicht nur der CAN Bus/Bodycomputer muss das Gerät erkennen und einbinden, auch das Gerät selbst muss die gleiche (der vielen Sprachen) Sprache/Codierung haben wie der fahrzeugspezifische CAN Bus um die Aufforderung zur Identifizierung zu verstehen. Deshalb muss auch der Gerätehersteller seinen Teil dazu beitragen. Weinsberg/Fiat/IVECO Besitzer, die ihr Zenec Radio getauscht haben, können davon ein langes Lied singen.
Gruß Andreas

Pechvogel am 10 Nov 2019 13:17:52

Natürlich müssen die "Computer", die im Netzwerk miteinander kommunizieren sollen, die gleiche "Sprache" sprechen.
Insofern müßte sich das Radio natürlich dem Bus anpassen.

Aber muß ein Radio unbedingt in den Bus eingebunden sein??


Grüße
Dirk

peter1130 am 10 Nov 2019 14:32:53

Ich habe bei meinem 2018er Ducato das Radio gegen ein anderes getauscht. Die Lenkradfernbdienung funktioniert wie vorher ohne das da irgendwas codiert werden musste. Das ist allerdings ein normales 1 Din Pioneer.

Namib22 am 10 Nov 2019 16:57:54

Vielen Dank erst einmal an alle für die zahlreichen Antworten. Wenn ich das so lese, dann werde ich damit wohl am besten zu IVECO in Potsdam fahren, mir einen Kostenvoranschlag für den Aufabuer geben lassen und das Gerät an den CanBus anlernen.
Meine Km Anzeige war heute wieder normal, aber nach wie vor funktioniert natürlich meine Lenkradfernbedienung nicht, was sie aber sollte und das Gerät fährt während des Betriebs unkontrolliert einfach schnell mal runter und startet gleich wieder eigenständig, Sender gehen nicht verloren auch nicht das Navi Ziel, aber das ist ja nicht Sinn der Sache und ich vermute, das hängt ebenfalls mit der fehlenden CanBus Anbindung zusammen ?

Oder ist das ein Defekt des Gerätes (Alpine X903D-ID) , hat da jemand schon mal etwas von gehört bzw. ähnliche Erfahrungen ? Danke schon mal im voraus für Eure Tipps :-D

Namib22 am 10 Nov 2019 17:14:07

Noch ein NAchtrag, habe im Menü mal unter Diagnose nachgeschaut, dort meldet das Fahrzeug folgenden Fehlercode: BCM 9042
Bis jetzt hab ich nichts passendes gefunden, ausser das mit einem Steuergerät zu tun haben soll ?

Schönen Sonntag noch

Namib22 am 10 Nov 2019 17:41:39

Pechvogel hat geschrieben:Natürlich müssen die "Computer", die im Netzwerk miteinander kommunizieren sollen, die gleiche "Sprache" sprechen.
Insofern müßte sich das Radio natürlich dem Bus anpassen.

Aber muß ein Radio unbedingt in den Bus eingebunden sein??


Grüße
Dirk



Hallo Dirk, dazu eine Frage: wenn das Radio nur über das Lenkrad zu bedienen geht, wenn die Bus Kommunikation funktioniert, dann würde ich das schon gerne machen. Wenn Du aber sagst, die Bedienung über das Lenkrad wäre unabhängig von der Bus Kommunikation, dann bräuchte ich das nicht zwingend, denn dann sehe ich keinen Vorteil.
Wie verhält es sich denn bzgl. Bus Kommunikation und Lenkradbedienung ?

Und noch eine Frage: wenn ich von Alpine ein Navi extra für den Iveco kaufe, kann ich dann nicht davon ausgehen, das die Bus Kommunikation mit diesem Fahrzeug auch passt ? Oder bezieht sich das passende Gerät nur auf die Einbau-Passgenauigkeit, die Bus Kommunikation ist davon aber unberührt?

Sorry für meine vielen Fragen, aber das ist NEuland für mich ;-)

Pechvogel am 10 Nov 2019 21:30:20

Wenn du ein Radio erwirbst dass ausdrücklich für ein bestimmtes Fahrzeug empfohlen / freigegeben ist dann würde ich auch erwarten dass es mit dem Bus kommunizieren kann.

Ich meine bei den früheren 250er Ducs war die Lenkrad Fernbedienung analog d.h. direkt von den Schaltern am Lenkrad via Kabel zum Radio-Stecker. Aber ohne Gewähr!!
Und bei neuen Ducs: :nixweiss:


Grüße
Dirk

andwein am 11 Nov 2019 14:18:22

Pechvogel hat geschrieben:....Ich meine bei den früheren 250er Ducs war die Lenkrad Fernbedienung analog d.h. direkt von den Schaltern am Lenkrad via Kabel zum Radio-Stecker. Aber ohne Gewähr!! Und bei neuen Ducs: :nixweiss: Dirk

Meiner Meinung nach ist das noch genauso, jedenfalls wenn man dem Upfitter Manual glaubt. Da liegt auch wohl irgendwo ein Stecker hinter der Verkleidung. Die Frage ist halt ob der aufs Radio passt. Meine Antwort bezieht sich jetzt allerdings auf Ducato nicht auf IVECO.
Gruß Andreas

Plumber123 am 11 Nov 2019 21:31:34

Nabend,

ich hab mir das nicht komplett durchgelesen möchte aber kurz meine Erfahrung mitteilen.

Bei mir wurde das Original Ivconnect verbaut und mehrfach getauscht von Iveco , lief aber nie rund und haben sie auch nicht hinbekommen. Letztendlich hat Iveco einen Externen Anbieter beauftragt was anderes einzubauen. Hab jetzt ein Kenwood drin und bin mehr als zufrieden.

Der Anbieter der das eingebaut hat wuste von den Problemen mit den CAN Bus bei Iveco und ist da garnicht erst drangegangen. Ist vollständig analog angeschlossen, neue Stecker aufgelötet , lenkradfernbedienung angeschlossen, funktioniert alles super nur ohne CANBus, somit keine Probleme. Und die kamen sogar zu mir, muste nichtmal hinfahren.

Der Name war glaube ich Wolnikom oder sowas. Top kompetent kann ich nur empfehlen.

gruß

Namib22 am 12 Nov 2019 10:37:38

Danke für Eure zahlreichen Rückmeldungen:

Nach Rücksprache mit dem Radio-Einbauer hat sich jetzt folgendes ergeben: Generell muss ich zu IVECO um

1. herausfinden zu lassen, ob vorher im Steuergerät ein Radio codiert war und dieses entweder bei Umbau ausgelesen wurde oder nicht und man nur die Kabel des Can Bus mal durchtrennt hat.
2. den FehlerCode auslesen zu lassen, denn es gibt keine FehlerCode Listen, das geht nur über den IVECO Computer (vielleicht auch über einen OBD Dongle, aber dann weiss ich immer noch nicht, was es für ein Fehler ist)

Danach kann mann entweder versuchen, das neue Radio an das Steuergerät anzulernen, und sollte das nicht funktionieren, dann wird der CanBus am RAdio stillgelegt und die Lenkradfernbedienung "umgebaut" und an das Radio angeschlossen.

Hab jetzt am Freitag einen Termin zum Fehlerauslesen und dann schauen wir mal, was die Fachleute von IVECO dazu sagen. Ich halte Euch dann mal auf dem Laufenden für die, die es interessiert ;-)

JackSchmidt am 12 Nov 2019 10:51:57

Hallo Oliver,

mich würde interessieren, wo genau im Menü sich die Funktion des deaktivieren versteckt.

Ich bin dabei mir ein OBD2 Gerät zum auslesen zu beschaffen. Das ist nicht ganz so einfach, da Iveco hier sehr spezielle Anforderungen hat.

Eventuell kannst Du ein Foto mit dem Entsprechenden Eintrag machen?

Namib22 am 12 Nov 2019 11:23:33

mich würde interessieren, wo genau im Menü sich die Funktion des deaktivieren versteckt.

Hallo Jack,

was meinst Du mit "Funktion des deaktivieren" im Menü ? Stehe gerade auf dem Schlauch ;-) Du meinst sicherlich nicht, wo im Menü die Funktion der Fehleranzeige ist, oder ? Davon kann ich Dir ein Foto machen.

Oder habe ich etwas ganz falsch verstanden ?

VG Oliver

JackSchmidt am 12 Nov 2019 11:29:54

Ich meine nicht in deinem Radio sonder wenn Iveco über OBD2 den Fehler ausliest. Dort interessiert mich, wo genau das zu finden ist.

Eventuell kann ich mir ein gutes Gerät leihen. Aber es gibt halt diverse Menüs und Funktionen die dort sichtbar sind.

Deswegen würde es mich interessieren, wo genau ich suchen muss.

Namib22 am 12 Nov 2019 11:42:52

Na ich schau mal, ob ich den Jungs über die Schulter schauen darf und ein Foto machen kann, dann melde ich mich wieder ;-)

JackSchmidt am 12 Nov 2019 11:47:03

Das wäre super. Danke.

Pechvogel am 12 Nov 2019 13:19:23

Geht mal davon aus dass es keinen "Menüpunkt" gibt an dem man ein Radio o.ä. abwählen kann sondern dass der CAN-Bus neu konfiguriert werden muß.
D.h. man wird einen Proxy-Abgleich anstoßen so dass der Bus nach Geräten sucht die überhaupt angeschlossen sind.

Und das funktioniert ganz sicher nicht über Standard-OBD sondern nur über eine spezielle Hard- und Software-Kombi mit der man, über die OBD-Schnittstelle, in den Bodycomputer eingreift.

Übrigens könnte man an der Stelle auch Airbags inaktiv setzen, u.U. das Abblendlicht immer einschalten lassen ( unabhängig von Lichtschalter ), ... und ähnliche Spielereien, die für Leib und Leben ´interessant´ sind, umsetzen.
Also nicht unbedingt etwas für ambitionierte Heimwerker!!



Grüße
Dirk

Plumber123 am 13 Nov 2019 09:06:17

Alai450 hat geschrieben:Nach Rücksprache mit dem Radio-Einbauer hat sich jetzt folgendes ergeben: Generell muss ich zu IVECO um

Also dazu kann ich sagen das das nicht stimmt. Ich muste dazu auch nicht mehr hin.

Alai450 hat geschrieben:1. herausfinden zu lassen, ob vorher im Steuergerät ein Radio codiert war

Da hätte man einfach den Stecker vom Radio ziehen können und gesehen ob eine Fehlermeldung kommt bevor mans endgütlig ausbaut

Alai450 hat geschrieben: dann wird der CanBus am RAdio stillgelegt und die Lenkradfernbedienung "umgebaut" und an das Radio angeschlossen.

Bei mir so gemacht, für einen gelernten einfach und hat den geschmeidigen Vorteil man kann jederzeit wieder ein anderes Radio/Navi verbauen ohne auf Iveco zurückgreifen zu müssen. Bei mir kommt in kein Fahrzeug mehr ein Werksradio, nurnoch ne Radiovorbereitung

Plumber123 am 13 Nov 2019 09:12:49

andwein hat geschrieben:So einfach ist es leider nicht!!


Les ich grade. Doch, genau so einfach ist das. Und im Grunde das beste was man machen kann, einfach "Oldschool" anschließen und den ganzen CanBus Müll aussen vor lassen. Aber wer das nicht kann muss ich halt mit CanBus Adaptern und Iveco rumärgern

andwein am 13 Nov 2019 12:59:35

Plumber123 hat geschrieben:....So einfach ist es leider nicht!!
Les ich grade. Doch, genau so einfach ist das. Und im Grunde das beste was man machen kann, einfach "Oldschool" anschließen und den ganzen CanBus Müll aussen vor lassen. Aber wer das nicht kann muss ich halt mit CanBus Adaptern und Iveco rumärgern

Du solltest aber schon alles lesen!! Meine Antwort bezog sich auf den CAN-Bus Wunsch und das CAN Bus Problem!!!
Gruß Andreas

Namib22 am 15 Nov 2019 21:07:54

Hallo zusammen,

war nun bei Iveco und habe mal checken lassen, was es nun mit dem Radion etc auf sich hat.

Nach der Überprüfung hat sich herausgestellt, das das Werksradion ausgelesen wurde aus dem Steuergerät. Daher keine Funktion der Lenkradfernbedienung. Altes Radio kann wieder eingelesen werden, dann müsste die Lenkradbedienung "wahrscheinlich" wieder laufen. Kostet aber ordentlich Geld, so ca. 200 € .

Die beiden gekappten CanBus Kabel hatten scheinbar aus der Historie von IVECO und dem vorherigen Agile Automatik-Getriebe einen "Sinn", auch wenn meiner das ZF Getriebe hat. Der Meister erklärte mir, das es in der Kombination des alten Getriebes und dem CanBus wohl regelmäßig dazu gekommen waere, das das Getriebe falsch geschaltet hat. Somit wurde die Vermutung geäußert, das der Aufbauer aus dieser Erfahrung heraus den CanBus gekappt hat und das RAdio allerdings nur analog bedient hat, das hab ich ja gemerkt.

Der Fehler 9042 hatte mit einem Stecker an der Batterie zu tun, der die Durchleitung von Strom aus der Lima nach hinten verhindert bzw. soweit runterfährt, das "hinten" nichts ankommt, den kann man ohne Probleme ziehen und somit das Problem umgehen, hatte also nichts mit dem blinkenden km Stand zu tun, das war nach Radio-Einbau nur das Signal, das hier ein Gerät nicht erkannt wird.

Empfehlung von IVECO war, das Radio einzuprogrammieren, damit die Lenkradbedienung funktioniert, wenn man diese möchte und den CanBus auf dem Weg zum zentralen Steuergerät zu unterbrechen, hier gibt es wohl links neben dem Lenkrad unter der Verkleidung einen Stecker, den man dafür trennen kann.

Für Jack: Habe verucht, dem guten Mann über die Schulter zu schauen, aber bei Foto war er nicht dabei. Die Software, mit der er gearbeitet hat, nennt sich Easy, aber mehr konnte ich leider nicht sehen. Da mein gezogener Stecker, der ja die Meldung verursacht hat, weiterhin gezogen bleibt, hat er die Meldung auch nicht gelöscht, da sie eh sofort wieder auftaucht.

Nun muss ich mir überlegen, ob ich das Geld investiere und darauf hoffe, das Lenkradfernbedienung und Radio miteinander funktionieren, oder hat jemand eine andere Idee. Bin kein Elektroniker, daher ist selber machen an der Stelle eher keine Option ;-)

Schönes Wochenende für alle

Pechvogel am 15 Nov 2019 22:21:50

Wenn das Radio im Bus angemeldet wird und dadurch die Lenkradfernbedienung funktioniert hättest du doch das was du haben wolltest. Zumal das "fremde" Radio ja auch für den blinkenden Tachostand verantwortlich ist, der dann nich' mehr blinken würde.

Klar, 200€ sind dafür nicht gerade 'n Schnäppchen aber die Lenkradfern. auf analog umbauen ist auch nicht für umsonst. Außerdem wäre das eine "Bastellösung" und der KM-Zähler würde auch noch blinken.


Grüße
Dirk

JackSchmidt am 15 Nov 2019 22:56:48

Hallo Oliver,

danke für die Info.

Das Gerät habe ich jetzt.

Werde berichten ob es damit geht.

Bei mir geht es aber nur um das Blinken.

Namib22 am 22 Dez 2019 10:17:27

Guten Morgen,

mal einen kurzer Zwischenbericht zum Thema Radio:

War bei IVECO und ein Radio (Fremdradio) wurde im Steuergerät wieder angelernt. Den nervigen Piepton für den Rückwärtsgang hab ich auch gleich ausprogrammieren lassen.
Witzig war, das nach dem Update der km Stand wieder blinkte, also Can Bus erkennt das Fremdradio nicht. Lenkradfernbedienung ging ebenfalls nicht. Daraufhin wurde der Mechaniker nochmals aktiv und meinte, das könne ja nicht sein. Somit stellte er in deren firmeninternem System eine Anfrage dazu und siehe da, 1 Tag später gab es einen Rückruf, das ich doch noch einmal kommen solle, da Software fehlerhaft. (wie auch immer so etwas funktioniert ?) Darauf hin wieder hin, 10 Minuten gewartet, Software geupdatet, km Stand blinkt nicht mehr, Radio erkannt, Lenkradfernbedienung geht immer noch nicht und Radio hat nach wie vor ab und zu Aussetzer, fährt also kurz runter und ist auch gleich wieder da.
Nun werde ich nach dem Urlaub wieder zum Radiocenter gehen und schauen, ob die jetzt das Problem gelöst bekommen.

Allen einen schönen 4. Advent !

JackSchmidt am 22 Dez 2019 10:33:12

Danke für die Info!

Ich hatte mit meinem geliehenen OBD2 auch keinen Erfolg. Habe da zwar alle möglichen Einstellungen gesehenen, aber zum Radio bin ich nicht gekommen.
Werde das bei Iveco machen lassen.


Schöne Feiertage.


.

andwein am 22 Dez 2019 13:02:26

Alai450 hat geschrieben:....Nun werde ich nach dem Urlaub wieder zum Radiocenter gehen und schauen, ob die jetzt das Problem gelöst bekommen.

Wenn die das Radio tauschen blinkt der km Stand eventuell wieder, weil andere SN. Also nicht gleich fluchen.
Gruß Andreas

Namib22 am 29 Jun 2020 16:07:51

Mal ein kurzes Update dazu: die Jungs weder vom Radio Center noch von Iveco haben da irgend etwas hinbekommen. So fuhr ich jetzt nach Bad Oldesloe zu einem Fachbetrieb u.a. auch für Alpine und siehe da, nach 4 Wochen testen und machen ( Inkl. Einbau Dachantenne für DAB, UKW und GPS) geht das Radio einwandfrei, der Empfang ist super, die Lenkradfernbedienung funktioniert und der Km Stand blinkt nicht mehr.
Wer mehr wissen möchte gerne via Privatnachricht, aber beim nächsten Problem dieser Art fahre ich da gleich hin.
Damit ist dieses Kapitel geschlossen !


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Knarren der Blattfedern
Kaufberatung Daily 35S11 Bj 2010
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt