Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Garmin Navi 785 - Camper vs LKW Ausführung Unterschied?


Tuppes am 09 Nov 2019 13:17:36

Hallo,
ich brauche ein neues Navi und bin auf der Suche danach auf das neue Garmin 785 gestoßen, welches ich u.a. wegen der eingebauten Dashcam, dem Spurhalteassistenten und des Auffahrwarners schon interessant finde.
Nun gibt es das Gerät in verschiedenen Ausführungen, wobei ich nichts darüber gefunden habe, worin sich diese im Detail unterscheiden. Insbesondere interessiert mich der Unterschied zwischen der "LKW-Version" und der "Camper Version". - Sind sie vergleichbar? - Kann man als Camper auch die LKW-Version kaufen und ggf. z.B. Camperkontakt oder Park-4-Night aufspielen - und hat dann ein vergleichbares Gerät? - Als Computerlegastheniker brauche ich da eure Hilfe.
Besonders schön wäre natürlich, wenn jemand schon über Erfahrungen mit diesem Gerät berichten könnte (und nicht mit dem Garmin 760, 780 usw. - darüber gibt es hier schon einen Thread). - Ich bin ´mal auf eure Beiträge gespannt. - Danke darür schon einmal im voraus.
Erhard (Tuppes)

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Heimelini am 10 Nov 2019 00:10:07

Ich habe dieses gerät und bin bisher sehr zufrieden damit.
Wenn du es fürs Wohnmobil brauchst dann bist du doch bei der Camperversion richtig.
Kollosionswarner und Spurhalteassistent funktionieren tadellos, allerdings nervt der Spurhalteassistent weil er halt nicht unterscheiden kann ob du die Spur freiwillig oder versehentlich verlässt.
Die Dashcam finde ich auch Klasse da sich nicht so auffällig ist und du einen Zeugen hast falls etwas passiert.
Zur Staufunktion kann ich dir noch nicht viel sagen, ich hatte bisher keinen.
Wenn du aus der Nähe kommst (41334 Nettetal) kannst du es gerne mal ausprobieren.

Gruß Ralf

Tuppes am 10 Nov 2019 11:55:11

Heimelini hat geschrieben:Ich habe dieses gerät und bin bisher sehr zufrieden damit.
Wenn du es fürs Wohnmobil brauchst dann bist du doch bei der Camperversion richtig.
...
Gruß Ralf


Danke, Ralf, für Dein Feedback.
Schön, dass du mit dem Gerät zufrieden bist. Meine Frage bzgl. Camper bzw. LKW-Version begründet sich darauf, dass ich die LKW-Version günstig als "jung gebraucht" bekommen könnte, ich aber nicht weiß, ob diese Geräteversion durch Aufspielen von z.B. Camper-POI-Daten der Camperversion "angeglichen" werden kann oder ob es grundsätzliche Unterschiede zwischen den beiden Geräteversionen gibt. Klar, wenn ich ein neues Gerät bestellen wollte, wäre die Camper-Version die richtige Wahl für mich - auch wenn diese etwas teurer käme (bedingt durch kleineren Käuferkreis?). Vielleicht meldet sich noch jemand, der über evtl. Erfahrungen verfügt?! - Würde mich freuen.
Erhard (Tuppes)

villadsen am 10 Nov 2019 16:20:13

Habe zwar nur Garmin 760 und 780, aber bei alle neuere Garmin Geräte kannst du POIs von z.B. POIBase einspielen. Auch der Datenbank von P-M geht. Dadurch kannst du quasi dein eigenes Camper Version bauen.
MfG
Thomas V.

wohnmobilbenutzer am 10 Nov 2019 18:57:36

Hallo,

ich besitze nicht dieses LKW-Navi sondern ein Camper 660 von Garmin. Ich glaube trotzdem zu wissen, daß es mit dem LKW-Navi Probleme gibt, wenn man mit seinem Camper die Option "mautfrei" nutzen will.

Dann wird es passieren, daß man z. B. bei einer Route von Deutschland nach Frankreich in Deutschand mit seinem Womo von der Autobahn ferngehalten wird, weil die LKW dort Maut zahlen müssen. In Frankreich wird es dann wieder richtig funktionieren, weil auf der AB auch die Womos zahlen müssen. Allerdings dürfte oftmals auch die falsche Höchstgeschwindigkeit angezeigt werden, da z.B. auf vierspurigen Nationalstraßen LKW nur 80 und Womos je nach Gewicht 100 oder 110 km/h fahren dürfen.


Grüße

Tuppes am 10 Nov 2019 21:54:32

Danke, wohnmobilbenutzer, für deinen Beitrag. Ich frage mich allerdings folgendes: Unterscheidet dein Garmin Camper Navi wirklich zwischen einem Wohnmobil und einem LKW? - Mein altes Garmin jedenfalls tut das nicht - und genau das, was du beschrieben hast, passiert, wenn ich z.B. von Frankreich kommend vergesse, "Mautstraßen vermeiden" abzustellen, sobald ich nach Deutschland komme (dann schickt er mich sowohl von der Autobahn als auch von inzwischen für LKW ebenso mautpflichtigen Bundesstraßen). Außerdem habe ich den Eindruck, dass es nicht zwischen einem LKW mit z.B. 3,6t und einem 40t LKW unterscheidet und mich zum Teil auf enorm weite Umfahrungen navigiert. Das Problem mit den z.B. zulässigen Höchstgeschwindigkeiten, denke ich, haben auch andere Navis - sie können uns natürlich nur das anzeigen, was ihnen softwaremäßig eingehaucht wurde - incl. bzw. exclusiv der "nationalen Eigenheiten". Ebenso wird es bei Durchfahrtshöhen sein; sind diese im Land X nicht erfasst, kann das Navi nicht davor warnen. - Alles nicht so einfach!
Ich sehe das Navi inzwischen als eine Unterstützung - eine Streckenkontrolle per Karte ist sehr häufig empfehlenswert. - Aber missen möchte man diese "modernen Helfer" auch nicht. Die gegebenen Bewertungen der jeweiligen Geräte spiegelt das wider - ich habe noch kein Gerät gefunden, was überwiegend oder gar ausnahmslos positive Bewertungen erhalten hat. - Ich versuche daher, beim nächsten Gerät die Fehlerhäufigkeit möglichst gering zu halten - mehr geht vermutlich nicht!?
Erhard (Tuppes)

wohnmobilbenutzer am 11 Nov 2019 21:59:27

Hallo,

mein Camper 660 wählt bei der Option "Mautfrei" nach dem letzten Update in D auch richtigerweise die Autobahn. Aber es stimmt - früher hat es das nicht gemacht. Es hat sich ähnlich wie ein LKW-Navi verhalten.



Grüße

Bergbewohner1 am 15 Nov 2019 19:32:35

Ich beschäftige mich auch mit dem Kauf dieses Navis. Wo muß man es bei Integrierten plazieren, geht das auf dem Armaturenbrett oder muß es an die Windschutzscheibe.
Denn bis zur W-scheibe ist ja ein weiter "Weg" oder gehen dann die Assistenzen nicht mehr, wenn es auf dem Armaturenbrett von der Scheibe weg plaziert wird.
danke im voraus

Heimelini am 15 Nov 2019 21:39:26

Hallo Werner,

ich habe mir einen Halter dazu bestellt den man aufschrauben kann und habe ihn auf dem Tablethalter montiert.
Der Empfang ist sehr gut und hat den Vorteil das er näher bei dir ist und nicht stört wenn du die Rollos zumachst.
Das Kabel mit dem integrierten Empfänger habe ich am Tablethalter festgemacht und so hat er auch feien Empfang.
Das warnach meinem Geschmack die für mich beste Lösung.

Gruß Ralf

Bergbewohner1 am 03 Dez 2019 18:15:29

Danke, Ralf

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Alpine X902D-DU
Elebest 17,8cm 7Zoll Navigationsgerät
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt