CampingWagner
motorradtraeger

100km h Tempolimit in den Niederlanden 1, 2


cbra am 13 Nov 2019 13:11:40

--> Link

hmmm - wird mir keinen spass machen aber sicherlich eine richtige und wichtige massnahme


DonCarlos1962 am 13 Nov 2019 13:21:43

Dann kommen wir mit dem Wohnmobil nicht einmal mehr in den 6.ten Gang! :eek:

120Km/h fand ich schon sehr angenehm. (Wäre auch hier in D ganz prima)

Übrigens glaube ich, dass die Wirkung dieser verschärften Regelung nicht viel bringen wird, da auch jetzt schon weite Strecken in den Niederlanden mit 100Km/h Schildern versehen sind.

LG Carsten

Labrador am 13 Nov 2019 13:29:08

Bin schon lange für ein Tempolimit. Tempo 130 wäre auch OK

Anzeige vom Forum


cbra am 13 Nov 2019 13:44:00

ich würde 120 / 130 angenehm finden. da dann aber alle 145 fahren....;)

tja - wir werden uns alle umstellen müssen

backspin am 13 Nov 2019 13:51:53

Aus Womo-Sicht stellt ein 100er-Tempolimit für mich kein Problem dar, schneller darf mein 4,5to-Gefährt eh nicht bewegt werden.

Wenn gleichzeitig das Rechtsüberholverbot aufgehoben werden würde, könnte ich auch gut mit Tempo 120 auf deutschen Autobahnen leben. Das klappt in Amerika ja ganz gut, jedenfalls fand ich das Fahren auf den Highways immer recht entspannt ...

Tinduck am 13 Nov 2019 13:55:22

DonCarlos1962 hat geschrieben:Dann kommen wir mit dem Wohnmobil nicht einmal mehr in den 6.ten Gang! :eek:


Wunderst Du Dich manchmal über deinen Dieselverbrauch? :D

Einen Diesel muss man nicht drehen wie einen Benziner...

bis denn,

Uwe

CamperJogi am 13 Nov 2019 13:56:28

backspin hat geschrieben:Aus Womo-Sicht stellt ein 100er-Tempolimit für mich kein Problem dar, schneller darf mein 4,5to-Gefährt eh nicht bewegt werden.


Irrtum Euer Gnaden - in den NL mit 4,5 Tonnen Tempo 80! ;D

Mich juckt das auch nicht - Ich halte mich einfach an die Regeln - egal in welchem Land.

Gruss
Jürgen

Trashy am 13 Nov 2019 13:57:20

120 finde ich gut.
Bei 100 kommt man schlecht an den LKW vorbei, die eh schon 95 fahren.
Wunschdenken:
LKW Überholverbot für Womo aufheben.

thomas56 am 13 Nov 2019 14:00:44

dann lohnt es ja gar nicht mehr, auf 7,5t abzulasten! :D

rkopka am 13 Nov 2019 14:03:46

DonCarlos1962 hat geschrieben:Dann kommen wir mit dem Wohnmobil nicht einmal mehr in den 6.ten Gang! :eek:

Hast du eine Übersetzung für 180km/h ? Mein 130PS geht auch bei 90km/h brav im 6.

RK

Rollator am 13 Nov 2019 14:28:51

Trashy hat geschrieben:120 finde ich gut.
Bei 100 kommt man schlecht an den LKW vorbei, die eh schon 95 fahren.


Mag für Deutschland gelten. Ich hab da in anderen Ländern andere Erfahrung gemacht. Deutschland scheint wohl da eine Oase für die Brummifahrer zu sein, bis an den Limiter aufzudrehen. In anderen Ländern fahren die meiner Meinung nach so schnell, wie sie auch nur dürfen, denn sonst ist schnell die Reisekasse leer.

andioldi am 13 Nov 2019 14:31:58

rkopka hat geschrieben:Hast du eine Übersetzung für 180km/h ? Mein 130PS geht auch bei 90km/h brav im 6.

RK


Meinen 150PS fahr ich ab 60 km/h im 6ten wenn ich gleichbleibende Geschwindigkeit fahre, das macht der klaglos.

DonCarlos1962 am 13 Nov 2019 14:53:00

Tinduck hat geschrieben:
Wunderst Du Dich manchmal über deinen Dieselverbrauch? :D

Einen Diesel muss man nicht drehen wie einen Benziner...

bis denn,

Uwe


Hallo Uwe,

unser Transit mit 170PS ist sehr lang übersetzt. 110 Km/h entsprechen knapp 1750 U/Min. Vorher kommen wir nicht in den 6ten Gang, bei weniger Drehzahl wird er "brummig", man hört, dass er es nicht mag.

Verbraucht: Spanien hin und zurück über die gesamten 2600Km, zumeist mit Tempomat bei 1800 U/Min und 115 Km/h, - 9,3L/100Km.
Ja, ich wundere mich über den Dieselverbrauch, weil der recht niedrig ausfällt. :D

120Km/h in den Niederlanden empfand ich sehr angenehm. Weil der Geschwindigkeitsüberschuß gegenüber Langsamfahrer nicht so gravierent ist. Es ist viel einfacher mal hinter einem LKW heraus zu ziehen, ohne jemanden überhaupt zum bremsen zu veranlassen.
Zurück in Deutschland, wurden dann sofort die Messer gewetzt. Das entspannte dahinrollen, wie auch in den USA, war mit einem mal verschwunden.

Aber die 100 Km/h finde ich übertrieben.

LG Carsten

Gast am 13 Nov 2019 14:55:35

Trashy hat geschrieben:120 finde ich gut.
Bei 100 kommt man schlecht an den LKW vorbei, die eh schon 95 fahren.


Die allermeisten LKW fahren nur 89, dann setzt der Limiter ein. Zumindest bei denen mit deutscher Zulassung. Schneller gehts nur, wenn es entsprechend bergab geht und der LKW ohne eigenen Antrieb noch schneller wird (dann schafft man auch schon mal 120 km/h).
Allerdings geht der Tacho eines LKW deutlich genauer als der eines PKW oder Transporters. Wenn dir auf deinem Schätzeisen 95 angezeigt werden, dann sind das real wahrscheinlich auch nur 89...

MiGu1418 am 13 Nov 2019 15:04:09

Ich denke es wird sich nicht allzu viel ändern, da es jetzt schon viele Strecken
gibt auf denen es eine 100kmh Begrenzung gibt.

Trashy am 13 Nov 2019 15:16:48

TruckerWilli hat geschrieben:
Die allermeisten LKW fahren nur 89, dann setzt der Limiter ein. Zumindest bei denen mit deutscher Zulassung.
Allerdings geht der Tacho eines LKW deutlich genauer als der eines PKW oder Transporters. Wenn dir auf deinem Schätzeisen 95 angezeigt werden, dann sind das real wahrscheinlich auch nur 89...


Echt??
Nö.
Kein Schätzeisen, sondern GPS Tacho. Wenn ich am Morgen mal zur Arbeit bummle und mit 90 dahinrolle fahren doch sehr viele LKW an mir vorbei....ich weiß...ich bin zu langsam.
Den Vogel hat kürzlich ein Pole abgeschossen mit seinem Möbelwagen. Ich hatte 110 in der Ebene drauf und wurde zügig überholt.
Mich würde echt mal interessieren wieviele Limiter manipuliert sind. Aber egal, Tempolimit kommt hier eh nicht.

wolfherm am 13 Nov 2019 15:32:19

Moderation:Bitte bleibt beim Thema. Spritverbrauch und Getriebefragen können an anderer Stelle diskutiert werden.


frans am 13 Nov 2019 15:55:16

CamperJogi hat geschrieben:
Irrtum Euer Gnaden - in den NL mit 4,5 Tonnen Tempo 80! ;D

Mich juckt das auch nicht - Ich halte mich einfach an die Regeln - egal in welchem Land.

Gruss
Jürgen



Haha. Auf Autobahnen bei uns mit Wohnmobil 4,5 Tonnen 130 (jetzt noch) und überhohlen gestattet auch wenn überhohlungsverbot für Lkw, weil ein Wohnmobil ist bei uns kein LKW.

Gruss aus den Niederländen

Frans

SteamingWolf am 13 Nov 2019 16:03:51

DonCarlos1962 hat geschrieben:unser Transit mit 170PS ist sehr lang übersetzt. 110 Km/h entsprechen knapp 1750 U/Min. Vorher kommen wir nicht in den 6ten Gang, bei weniger Drehzahl wird er "brummig", man hört, dass er es nicht mag.

...

LG Carsten


Bei unserem Transit ist das zum Glück nicht so. Wir haben aber den Wandler. Der schaltet auch unter 100 km/h in den 6. Gang. Allerdings kann ich das Brummen bestätigen, genau zwischen 104 und 106 km/h ist man fast gewillt, manuell runter zu schalten. Komischerweise nur da...

CamperJogi am 13 Nov 2019 16:07:05

Moin Frans

Auch falsch- auf diversen Seiten geguckt - Zum Beispiel:

--> Link
--> Link

Und ansonsten hätten mich sicherlich deutlich mehr große Mobile überholt.

80 km/h Wohnmobile über 3,5 Tonnen
Gruss
Jürgen

frans am 13 Nov 2019 16:30:56

Oké, weisst du es besser. Mir egal ....

CamperJogi am 13 Nov 2019 16:42:37

Nee Frans,

egal kann das nicht sein. Wenn Ich Recht haben sollte und Du nicht, dann kostet das ggf. den Einen oder Anderen Unbedarften Wohnmobilfahrer so an die 600 Euro, wenn er mit 50 km/h zu schnell unterwegs ist und Dir geglaubt hat :!:

Es geht nicht um Rechthaberei - es geht um richtige Information, und Ich lass mich gerne eines Besseren belehren. Wenn Du also Fakten hast...her damit.

Und abschließend aus den NL: --> Link

Gruss
Jürgen

frans am 13 Nov 2019 16:45:20

Auch falsch.

Nicht deutsche websites und auch Obelink sind nicht das Gesetzt bei uns, sondern:


--> Link

Artikel 22

CamperJogi am 13 Nov 2019 17:00:10

Genau,

und da steht genau das was Ich geschrieben habe.
Artikel 21 setzt erstmal 130 km/h, aber im Artikel 22 werden unsere Fahrzeuge mit mehr als 3,5 Tonnen auf 80 km/h reguliert - es sei denn, in einem anderen Artikel wurde eine niedrigere Geschwindigkeit festgesetzt!



Danke für die offizielle Seite! :mrgreen:

Gruss
Jürgen

frans am 13 Nov 2019 17:03:12

Nein ! Steht da nicht.

Geef dan eens een duitse vertaling van dat artikel als je het allemaal zo goed weet

CamperJogi am 13 Nov 2019 17:07:01

Ich gebs auf -.....

Wenn Du Recht haben solltest, fahre Ich einfach als Spaßbremse mit 80 km/h durch die Niederlande.


Vielleicht täuschen sich ja auch alle Verbände und Ich übersetze die beiden Artikel falsch.


Danke für Deine Mühen Frans.

Gruss
Jürgen

SteamingWolf am 13 Nov 2019 17:30:22

frans hat geschrieben:Nein ! Steht da nicht.

Geef dan eens een duitse vertaling van dat artikel als je het allemaal zo goed weet


Artikel 21 14
Außerhalb von Ortschaften gelten folgende Höchstgeschwindigkeiten:

a.für Kraftfahrzeuge auf Autobahnen 130 km pro Stunde, auf Autobahnen 100 km pro Stunde und auf anderen Straßen 80 km pro Stunde;

b.für Mopeds und Fahrzeuge mit Behinderung, die mit einem Motor ausgestattet sind:

1.auf dem Rad- / Mopedweg 40 km / h;

2.45 km pro Stunde auf der Straße;

3.auf dem Radweg für die hier genannten behinderten Fahrzeuge 40 km / h;

c.für Fahrzeuge mit Behinderung, die mit einem Motor und leichten Mopeds gemäß Artikel 1 Absatz 1 Teil e Unterabschnitt d des Straßen- oder Gehwegegesetzes ausgerüstet sind, 6 km / h.

Artikel 22 44
Soweit in anderen Artikeln dieses Dekrets keine niedrigere Höchstgeschwindigkeit vorgesehen ist, gelten für folgende Fahrzeuge die folgenden besonderen Höchstgeschwindigkeiten:

a)für Wohnmobile, die laut Zulassungsbescheinigung zur Klasse der Dienstwagen gehören und deren zulässige Höchstmasse mehr als 3500 kg beträgt, Lastkraftwagen und Busse, ausgenommen Busse der Klasse T100, 80 km / h;

b.100 km pro Stunde für T100-Busse;

c.25 km / h für land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen und Kraftfahrzeuge mit begrenzter Geschwindigkeit gemäß Artikel 1.1 der Fahrzeugverordnung, auch mit Anhänger;

d.für Mopedautos 45 km pro Stunde;

e.für Mopeds 25 km pro Stunde;

f.bei Personenkraftwagen, Lieferwagen, Motorrädern, dreirädrigen Kraftfahrzeugen und T100-Bussen Bewegen eines Anhängers mit einer zulässigen Höchstmasse von nicht mehr als 3500 kg 90 km / h;

g.für Kraftfahrzeuge mit einem anderen als den in den Teilen c und f genannten Anhänger 80 km / h.

Übersetzt G..gle auch ;D

pienmajer am 13 Nov 2019 17:43:37

Siehe Website NKC.nl (Niederländischer Wohnmobil Club).
Wenn ein Wohnmobil als personenauto registriert ist, gilt (jetzt noch) (max) 130kmh, auch wenn das Wohnmobil > 3.500 kg.
Ist das Wohnmobil registriert als "bedrijfsauto " (als LKW) und > 3.500 dann gillt max 80kmh.
Nach meinem Kenntnisstand sind fast alle Wohnmobile in NL Personenauto registriert, auch mein Hymer (max 4.500 kg)
Also ist die Höchtgeschwindigkeit noch beschränkt auf 80 kmh.
Gr, Pat

ossi2 am 13 Nov 2019 17:45:47

pienmajer hat geschrieben:Also ist die Höchtgeschwindigkeit noch beschränkt auf 80 kmh.


Da hast du dich gerade wohl vertan, oder?

cbra am 13 Nov 2019 17:55:34

pienmajer hat geschrieben:S....
Wenn ein Wohnmobil als personenauto registriert ist, gilt (jetzt noch) (max) 130kmh, auch wenn das Wohnmobil > 3.500 kg.
I....
Nach meinem Kenntnisstand sind fast alle Wohnmobile in NL Personenauto registriert, auch mein Hymer (max 4.500 kg)
Also ist die Höchtgeschwindigkeit noch beschränkt auf 80 kmh.
....


wie jetzt?

CamperJogi am 13 Nov 2019 18:11:58

Ich hab das zwar auch gelesen mit dem "LKW"-Status - aber wie sieht es mit Deutschen Wohnmobilen aus?

Also - tätig geworden und den ADAC angeschrieben mit der Bitte die Rechtsquelle zu benennen, die Deutsche Wohnmobile größer 3500 kg auf Niederländischen Autobahnen auf 80 km/h beschränkt.

Bin mal gespannt.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass seit Jahren falsch informiert wurde....oder doch?? :roll:

Gruss
Jürgen

pienmajer am 13 Nov 2019 20:52:37

Mein Fehler in mein Beitrag.
Also Höchtgeschwindigkeit beschränkt auf 130 kmh (und nicht auf 80kmh so wie ich versehentlich geschrieben habe.
Pat

pienmajer am 13 Nov 2019 21:06:23

Jürgen,
Google sagt: Auf ein Deutschen Fahrzeugschein ( bei Buchstabe J ) steht oder M1 (PKW) oder N1 (LKW).
Auch bei mein NL Fahrzeugschein steht M1.
Wenn da in dem Deutschen Fahrzeugschein M1 steht, darfst du m.E schneller als 80 kmh fahren, also maximal 130 kmh wo es zugelassen ist. In de Zukunft also 100 für alle Pkw,s.
Pat

duesenjaeger am 13 Nov 2019 21:16:16

Hallo
bei mir steht da leider weder N1 oder M1, sondern 21. Was bedeutet das denn ?
Viele Grüße
Matthias

schneggenhaus am 13 Nov 2019 22:08:20

100 km/h das ist kein Problem für uns, seit wir Wohnmobil haben fahren wir nie über 100 km/h , ausser wir sind am überholen dann kann es einmal 120 km/h sein ....... und über 100 km/h mit dem Womo muss nicht sein, wir sind ja nicht auf der Flucht :D und wir sind dann noch Biker ..... auch da halten wir uns an die Gesetzlich Vorgerschriebene Geschwindigkeit !!!

felix52 am 13 Nov 2019 22:50:29

Jou,
so ist es!

Was mich erfreut:

Die "Holländer" denken und handeln pragmatisch!

Das wird verkündet und gut iss. Weil knallharte Fakten dies erfordern!

Bei uns?
Mehr als 700 wohlbezahlte Volksvertreter haben Schiss, dass sie der "Volkswille" nach uneingeschränkter Höchstgeschwindigkeit aus ihrem Job entfernen
könnte. Danach dann noch die Ländervertretungen mit tausenden wohlbezahlten Vertretern. Danach die Umsetzngs- und Gesetzgebungsfrist.
Und danach die Antrags- und Bearbeitungsfrist bei den zuständigen Behörden. Danach die Gerichtsverfahren mit voller Ausnutzung sämtlicher
Instanzen bis zum EuGH!

Wird wohl 12 Jahre dauern...... Mindestens.... :mrgreen:

Dann können die jetzigen, jugendlichen "Greta-Anhänger" als Erwachsene das Problem selber lösen.... :rofl:

Und so alte Säcke wie ich bekommen dann das "Bundesverdienstkreutz", weil Sie seit 2015 emmissionsfrei fahren. :rofl:

Die "Holländer" müssen wohl andere Gene haben. Na klar, wenn man 3 Meter unter dem Meeresspiegel lebt und bald noch 2 Meter dazu kommen.

Schönen Abend noch.... :)

Hagenberg am 13 Nov 2019 23:36:53

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



In Holland mit PKW Nummerschild, sind die gleiche Regelnl, wie bei normale PKW‘s.
Bis 7,5 Ton, dann müß man wie ein LKW.

Grüßen Ferdy

hampshire am 14 Nov 2019 00:14:35

Der wohl größere Hebel wäre - gerade für eine Nation mit vielen bedeutenden Häfen - bei den Drecks-Schiffen anzusetzen. Eine Reduzierung von 130 auf 100 - wobei die meisten Autobahnkilometer bereits auf 100 oder 120 lagen ist irgendwie vergleichsweise lächerlich.
Ich musste lachen als ich hörte, dass z.B. in Hamburg Straßen für Dieselfahrzeuge gesperrt werden während im Hafen eine handvoll Schiffe mehr Dreck ausstoßen als alle in Hamburg zugelassenen Fahrzeuge zusammen. Oh Wunder - auch ohne Diesel PKW werden die Grenzwerte in den Straßen gerissen. Wer hätte das gedacht.
Das ist Polit-Marketing - es geht darum die Aktionen "spürbar" für die Menschen zu machen. Wirklich grüne Politik muss weiter denken.

felix52 am 14 Nov 2019 00:52:05

Man sollte zuerst einmal bei sich selbst ansetzen......
Oder ansetzen lassen....
Wie eben die Niederländer.

Stattdessen kommt hier unisono immer wieder das gleiche, abgelutschte Ausredeargument: " Es gibt ja NOCH Schlimmere

Umweltschädlinge".

So wird dat nix... :mrgreen:

StefanF am 14 Nov 2019 01:37:34

felix52 hat geschrieben:

Stattdessen kommt hier unisono immer wieder das gleiche, abgelutschte Ausredeargument: " Es gibt ja NOCH Schlimmere

Umweltschädlinge".


Das liegt einfach daran, dass wir das alles machen sollen:
- nur noch langsam fahren, möglichst Fahrrad, auf keinen Fall Diesel-Wohnmobile
- keine Kreuzfahrten, keine Flüge
- Veganer werden
- keinen Alkohol mehr
- nicht mehr rauchen
- immer Vorbild sein
- bis 70 arbeiten

und wenn wir dann alle 100 Jahre alt werden, ist das die Höchststrafe, da wir an nichts mehr Spaß haben

Gruß, Stefan

cbra am 14 Nov 2019 08:51:51

felix52 hat geschrieben:

Stattdessen kommt hier unisono immer wieder das gleiche, abgelutschte Ausredeargument: " Es gibt ja NOCH Schlimmere

Umweltschädlinge".



seh ich genauso, und wir haben noch sehr viel luft nach oben, und da schliesse ich mich mal mit ein - ökologisch bin ich immer noch ziemlich schlecht unterwegs


und immer auf "die anderen" zeigen ist einfach aber hilft nix.

und durch massnahmen die "jeden" betreffen wird halt bewusstsein geschaffen - und nur mit dem wird sich langsam was bewegen - dann halt auch bei den "grossen" weil sich der druck auf die politik und über den markt erhöht.

flugreisen sollten deutlich weniger werden, ebenso kreuzfahrten

vielleicht gibts dann auch "euro6 fähren" um nach sardinien zu fahren

StefanF hat geschrieben:Das liegt einfach daran, dass wir das alles machen sollen:
- nur noch langsam fahren, möglichst Fahrrad, auf keinen Fall Diesel-Wohnmobile
- keine Kreuzfahrten, keine Flüge
- Veganer werden
...

und wenn wir dann alle 100 Jahre alt werden, ist das die Höchststrafe, da wir an nichts mehr Spaß haben

Gruß, Stefan


wenn du schnell mit diesel zum kreuzfahrtschiff fahren musst um dann alkoholisiert heimzufliegen ;) - naja. man kann auch anders spass haben.

und richtig - ich hab oben geschrieben dass mir 100 auf der AB keinen spass machen werden - na und, gehts immer nur darum bei allem spass zu haben?

so kanns definitiv nicht weitergehen.

ich hab den spass dann lieber am strand , am wasser, beim radln, mit dem hund, auf den bergen - autobahn - muss nicht auch noch spass sein

mv4 am 14 Nov 2019 09:02:28

warum braucht man für das "grüne Gewissen" Gesetze ?...niemand wird gezwungen schneller wie 100km/h zu fahren...wer das möchte und den willen hat sein Umfeld und die Natur zu erhalten..fährt einfach nicht schneller.

Was gar nicht geht ist mit mit Höchstgeschwindigkeit über die AB und Landstraßen zu brettern (damit es noch schneller geht natürlich auch rechts überholen) und dann bei einer Demo mit der Wachskerze in der Hand das Klima "retten" wollen.

Energiemacher am 14 Nov 2019 09:18:05

mv4 hat geschrieben:Was gar nicht geht ist mit mit Höchstgeschwindigkeit über die AB und Landstraßen zu brettern (damit es noch schneller geht natürlich auch rechts überholen) und dann bei einer Demo mit der Wachskerze in der Hand das Klima "retten" wollen.


Wenn das nur der einzigste Widerspruch der "Aktivisten" wäre.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

cbra am 14 Nov 2019 09:25:28

mv4 hat geschrieben:Was gar nicht geht ist mit mit Höchstgeschwindigkeit über die AB und Landstraßen zu brettern (damit es noch schneller geht natürlich auch rechts überholen) und dann bei einer Demo mit der Wachskerze in der Hand das Klima "retten" wollen.


Energiemacher hat geschrieben:Wenn das nur der einzigste Widerspruch der "Aktivisten" wäre.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


lieber aktivisten mit ein paar widersprüchen aber wenigestens ein bisserl entwicklung, als leute denen alles egal ist.

wieso sollten aktivisten den anspruch anderer auf totale perfektion erfüllen ?

mv4 am 14 Nov 2019 09:55:06

nur um das klar zu stellen...ich bin kein "Aktivist" und auch kein "Gegner" ...ich habe ein ökologisches Bewusstsein...und das nicht erst seit Greta keinen Bock mehr auf Schule hat und das Segeln für sich enteckt hat.
Jeder sollte sich selber hinterfragen was er ändern kann um die Natur zu erhalten. (für mich gehört da viel mehr dazu wie Temperaturen der Lufthülle beinflussen zu wollen)


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Maut für WoMos im Westerschelde-Tunnel Cadzand - Vlissingen
Kinderdijk - wo kann man mit dem Womo parken
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt