Caravan
dondo

Carthago C-Line T 4 7 oder ähnliche Aufteilung gesucht


JoergNRW am 14 Nov 2019 16:50:39

Hallo Zusammen,

da ich nun mein altes WoMo verkauft habe bin ich auf der Suche nach was neuem.

Der Einsatzbereich ist nun ausgelegt auf mehrere Wochenendfahrten und längere Urlaubstouren.

Daher haben meine Frau und ich uns für eine neue Raumaufteilung entschieden: Querbett hinten mit entsprechendem Wohnkomfort vorne (Sitzgruppe und größere Küche).
Länge ab 7m bis 7,3m und kann auch gerne über 3,5t liegen (ist ja wohl bei der Größe auch nicht anders machbar). Ein Teilintegrierter soll es sein. Doppelboden und große Heckgarage. Gerne auch ohne Hubbett. So ab Bj. 2011.

Bei der Suche sind wir auf das Modell Carthago C-Line T 4.7 gestoßen mit 130PS. Der hat genau die Aufteilung die wir uns vorstellen. Und sieht auch noch gut aus.

Nun aber meine Frage: Wer kann Erfahrungen mit dem Fahrzeug weiter geben? Oder gibt es Qualitativ auch Fahrzeuge anderer Marken die eine solche Aufteilung haben?

Bin über jeden Tipp dankbar.

VG Jörg

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Bodimobil am 14 Nov 2019 17:24:25

Ich habe den Vorgänger BJ 2004. Vom Aufbau würde ich den immer wieder nehmen, evtl. 0,5m länger mit Längsbetten.

Alternative: Laika Kreos (5010 ist der aktuelle)

Gruß Andreas

flo16v am 14 Nov 2019 20:39:52

Hi,

bei deinen Vorgaben haut der 4.7 schon ganz gut hin. Wenn ihr Wert auf Sitzkomfort und Raumgefühl vorne legt, wäre da nicht evtl. ein Integrierter besser ?

Der von Bodimobil angesprochene Kreis 5010 hätte ich auch als nächstes empfohlen. Der 5010 hat Alde Heizung Serie. Wenn das nicht unbedingt sein muss könnte man sich den 4010 auch noch ansehen.

bei den beiden Kreos Modellen würde ich drauf achten dass sie das Höhenverstellbare Bett haben. Ist Sonderausstattung und mMn. Genial.

Gruß Flo

JoergNRW am 14 Nov 2019 21:28:30

Hallo Flo und Andreas,

vielen dank für den Tip: Den Laika 5010 hatte ich bisher gar nicht auf dem Schirm, macht aber auch einen guten Eindruck.
Den werden wir uns wohl mal life ansehen.

Andreas: Nur den Aufbau würdest du wieder nehmen? Oder nur weil Deiner vom Chassis aus 2004ist und daher wolh kaum mit 2011 vergleichbar.

Vielen Dank schon mal.

VG Jörg

Bodimobil am 14 Nov 2019 21:40:28

genau - nicht mehr vergleichbar.
Die Generation von 2004 hatte noch nicht so viel Dekogedöns wie Glasvitrinen etc. Auẞerdem hat Carthago an manchen Stellen den Rotstift angelegt. Die begründen das natürlich anders - Gewichtseinsparung. Der Möbelbau ist nicht mehr ganz so massiv.
Aber das kann ich nicht wirklich beurteilen. Es ist lediglich der Eindruck den ich bei kurzen Besichtigungen hatte.
Teilintegrierte mit richtigem Doppelboden (nicht so ein dünner Funktionsboden), Alde, Alko-Fahrwerk etc. kenne ich eigentlich nur die Chic von Carthago und den Laika.
Gruß Andreas

flo16v am 14 Nov 2019 22:21:52

Hi,

EURA würde eventuell noch in Frage kommen. Ich weiß nicht genau ob die so einen Grundriss im Programm haben aber ich denke schon.

Andreas hat da vollkommen recht, ein neueres Baujahr ist nicht unbedingt besser. Seit dem "Boom" habe ich immer mehr das Gefühl dass Quantität vor Qualität geht und das Herstellerübergreifend.

Ich denke mit einem 2011er Modell bist du aber gut beraten.

Gruß Flo

niklasgrewe am 15 Nov 2019 13:01:28

Hallo,

wir fahren eine Chic T-Plus 4.7. Der ist, bis auf das zweite Hubbett, mit dem identisch. Unser ist Bj. 2013. Was ich auf jeden Fall prüfen würde: wenn er vorne das Panorama-dach hat, ob es eine neue Version mit zusätzlichen Schließern in der Mitte hat. Wir haben 148 Ps, darunter würde ich auf gar keinen Fall empfehlen, das braucht er schon wg. Gewicht. Dann würde ich immer darauf achten, das er die großen Heckklappen auf beiden Seiten hat.

Ansonsten gibt es nur zwei kleine Kritikpunkte: keine vernünftige Halter für Duschtücher und der etwas zu klein geratene Toilettentank. Der Rest ist wirklich toll, vor allem der vordere Sitzbereich ist klasse!

Gruß Niklas

JoergNRW am 18 Nov 2019 19:08:43

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die guten Hinweise und Anmerkungen.

Meine Frau und Ich haben uns für einen Carthago C-Line T-Plus 4.7 entschieden.
Warum: Die für uns beste Raumaufteilung mit dem entsprechenden Qualitätsgefühl und einem Vorbesitzer, der einen sehr vertrauenserweckten Eindruck macht.
Fahrzeug sehr gepflegt, gute Aussattung und auch der Preis hat gestimmt.

Somit beginnt nun auch für uns eine neue Phase mit neuen Erfahrungen. Gerne werden wir berichten, sobald wir das Fahrzeug abgeholt haben.

VG Jörg

niklasgrewe am 19 Nov 2019 15:19:41

Schönes Mobil, herzlichen Glückwunsch!

Niklas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Zeitmaschine - oder wie finde ich das richtige Modell
Frankia A 680 Plus 2018 schon Erfahrungen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt